Sainte Chapelle

Lohnt sich ein Besuch der Sainte Chapelle in Paris?

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Die Sainte Chapelle liegt im Herzen Paris nur einen Katzensprung von Notre Dame entfernt. Dieses aussergewöhnliche Bauwerk könnt ihr also ganz unkompliziert und ohne große Anreise besuchen, zentraler als auf der Ile de la Cité geht es nämlich kaum. Wir verraten euch, warum sich ein Besuch lohnt und wie ihr beim Kauf eurer Tickets sogar noch Geld sparen könnt!

Seid ihr bei der Planung eures Pariser Reiseprogramms und könnt euch nicht entscheiden, welche Highlights ihr besuchen solltet? Die Entscheidung, welches Museum von Weltrang, welches architektonische Juwel oder welches Ziel man unbedingt besuchen muss, sicherlich schwer fallen. Wir erleichtern euch diese Wahl – einen Besuch der Chapelle solltet ihr unbedingt einplanen. Sie ist eines der atemberaubendsten und faszinierendsten Ziele in Paris.

Ticket-Infos für Dich

Ticket ohne Anstehen ab €11 kaufen
Sainte Chapelle Ticket und Bootstour ab €28 kaufen
Ticket ansehen

Sainte Chapelle – Was ist das?

Die 1248 geweihte Sainte Chapelle Paris ist eine königliche Kapelle im Herzen des ältesten Viertels von Paris, der Île de la Cité (Stadtinsel) in der Seine. Die Sainte Chapelle Paris ist nicht nur eine Kirche, sondern beherbergte einst auch die umfangreiche Sammlung christlicher Reliquien von Ludwig IX, darunter die Dornenkrone Christi (die heute sicher im Notre-Dame aufbewahrt wird).

Das Highlight der Sainte Chapelle sind die wunderschönen Glasfenster aus dem 13. Jahrhundert, die zu den schönsten der Welt gehören. Sie stellen genau 1.113 biblische Szenen dar und ragen 15 Meter in die Höhe, um den Raum mit einem seltenen und wunderschönen Licht zu erfüllen.

Auch die benachbarte Conciergerie heißt Besucher willkommen. Die ehemaligen königlichen Säle wurden in ein Gerichtsgebäude und ein Gefängnis umgewandelt, in dem Marie Antionette und andere Adlige während der Französischen Revolution inhaftiert waren. Zusammen mit der Sainte Chapelle bilden die beiden Gebäude die Überreste des ersten Königspalastes in Frankreich.

Sainte Chapelle

Eintritt zur Sainte Chapelle in Paris

Da die Sainte Chapelle zum Palais de Justice und dem Cour de Cassation, dem höchsten Gericht Frankreichs, gehört, solltet ihr euren Besuch der Sainte Chapelle aufgrund zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen planen. Hier erfahrt ihr alles wichtige für euren Besuch.

Ich empfehle euch, die Tickets für die Sainte Chapelle bereits vorab zu kaufen, damit ihr Vorrang beim Einlass habt.

  • Reguläres Ticket: 11.50€
  • Kombiticket für Sainte Chapelle und Conciergerie: 18.50€

Ihr könnt Audioguides in 5 Sprachen für 3 € ausleihen (Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Japanisch). Um mehr über die beeindruckenden Fenster zu erfahren, steht euch zudem eine kostenlose App zur Verfügung, die ihr vor Ort einfach runterladen könnt.

Die folgenden Besucher haben freien Eintritt:

  • Personen unter 18 Jahren
  • Bürger der Europäischen Union zwischen 18 und 25 Jahren
  • Besucher mit Behinderungen

Sainte Chapelle Tipps

Seid ihr zur richtigen Zeit, könnt ihr die Sainte Chapelle sogar kostenlos besuchen. Der Eintritt zur Sainte Chapelle ist – wie viele andere Ziele in Paris auch – am ersten Sonntag im Januar, Februar, März, November und Dezember kostenlos. Auch während der „Tage des europäischen Kulturerbes“, am 3. September Wochenende, ist der Eintritt frei.

Mein Insider-Tipp

für die Sainte Chapelle

Möchtet ihr noch weitere Museen oder Sehenswürdigkeiten in Paris besuchen, könnt ihr mit der Anschaffung des Paris Passes oder des Paris Museum Passes bares Geld sparen. Der Paris Pass beinhaltet den Eintritt zur Chapelle sowie zu über 60 weiteren Attraktionen in Paris.

Sicherheit in der Sainte Chapelle

Die Sainte Chapelle, die vom Justizpalast überragt wird, ist für ein Touristenziel ungewöhnlich gut bewacht. Potenziell gefährliche Gegenstände sind verboten und eure Taschen werden beim Einlass kontrolliert. Sie können sich hier über die Beschränkungen informieren.

Lohnt sich der Besuch von Sainte Chapelle?

Mit einem Wort: Ja. Nur wenige Orte in Paris haben einen solchen „Wow-Faktor“. Wenn ihr euch vorstellt, in die Fußstapfen historischer Persönlichkeiten zu treten und dabei die Pracht der mittelalterlichen Bauwerke zu bewundern, dann ist die Chapelle genau das Richtige für euch. Zusammen mit den außergewöhnlichen Buntglasfenstern, die seit fast 800 Jahren intakt sind, gehört die Kapelle zu den sehenswerten Zielen in Paris.

Sainte Chapelle

Daten & Fakten

Der erste fränkische König (Chlodwig I.) gründete die Île de la Cité im Jahr 508 n. Chr. auf einer ehemaligen römischen Festung. Acht Jahrhunderte lang war sie der Sitz der französischen Könige. Im Jahr 1238 gab der berühmte Kapetenkönig Ludwig IX. eine Kapelle in Auftrag, die einem König angemessen sein sollte. Das Ergebnis ist eines der schönsten Beispiele gotischer Architektur in Frankreich.

Die Geschichte der Sainte Chapelle Paris ist eine Verflechtung von Königtum, Revolution und Religion. Sie wurde nur ein Jahrhundert vor dem Umzug des Königshauses in eine schönere Umgebung fertiggestellt und ist ein imposantes Zeugnis der Majestät der Kapetinger-Dynastie unter Ludwig IX, auch bekannt als Ludwig der Heilige.

Das Gebäude, das ursprünglich zur Unterbringung der Sammlung christlicher Reliquien des frommen und angesehenen Königs errichtet wurde, ist in zwei Räume unterteilt. Eine obere Kammer für die königliche Familie und eine kleine untere Kammer, in der die Höflinge und das Hauspersonal ihre Gebete verrichteten. Als Symbol des Adels und der Kirche – zwei Ziele der eifrigen Revolutionäre von 1789 – hat die Chapelle die Französische Revolution überstanden (ganz zu schweigen von Überschwemmungen und Bränden).

Obwohl sie seit der Säkularisierung während der Revolution keine anerkannte Kirche mehr ist, bleibt die Kapelle ein wichtiges französisches Denkmal. Und das, obwohl sie sich eine Insel mit der aufsehenerregenden Notre Dame teilt!

Sainte Chapelle – FAQ

Hier beantworte ich euch die am meisten gestellten Fragen.

Wo befindet sich die Sainte Chapelle?

Ihr findet sie ganz zentral mitten in Paris auf der Ile de Cité nur einen Katzensprung vom Notre Dame entfernt. Die Adresse ist 10 Boulevard du Palais, 75001 – sie befindet sich im 1. Arrondissement. Von der Kapelle könnt ihr über die Pont au Change mit wunderschönem Blick auf die Seine und der Pont Neuf und der Pont Notre-Dame auch gemütlich zum Louvre spazieren.

Wie komme ich zur Sainte Chapelle Paris?

Mehrere Brücken verbinden die Île de la Cité, darunter die berühmte Pont Neuf. Der direkteste Weg zur Sainte Chapelle führt über die Pont Saint-Michel (linkes Seine Ufer) oder die Pont au Change (rechtes Seine Ufer).

Die nächstgelegenen Métro-Stationen sind Station Cité (Linie 4) und Station Châtelet (Linien 1, 7, 11, 14).

Mit den Bussen Nr. 21, 24, 27, 38, 58, 81, 85, 96 könnt ihr auch in die Nähe gelangen.

Wie weit ist die Kapelle von Notre Dame entfernt?

Sie liegen nur 600 Meter voneinander entfernt, der Notre Dame liegt am östlichen Ende der Île de la Cité.

Muss ich meinen Besuchstermin im Voraus buchen?

Nein, das musst du nicht. Du kannst auch gleichen Tag herkommen und vor Ort ein Ticket kaufen. Allerdings musst du dann eine verfügbare Besuchszeit wählen. Und da Besucher mit einem Ticket und Zeitfenster vorrangigen Einlass haben, kannst du mit Wartezeiten rechnen. Ich empfehle dir daher, dein Ticket online vorab zu kaufen und deinen Wunsch Termin zu reservieren.

Wie viel Zeit sollte ich für einen Besuch einplanen?

Plane rund eine Stunde für den Besuch der Chapelle ein. Die Kapelle ist überraschend groß, aber die kunstvollen Verzierungen und die Glasfenster belohnen die Geduld.

Eine weitere Stunde würde ich einplanen, wenn du auch die Conciergerie besichtigen möchtest.

Was gibt es in der Nähe zu besichtigen?

Die historisch bedeutsame Île de la Cité beherbergt einige der ältesten und bemerkenswertesten Wahrzeichen von Paris, darunter:

  • Notre Dame de Paris – die hoch aufragende gotische Kathedrale, die 1163 begonnen und 1345 vollendet wurde. Nach dem verheerenden Brand von 2019 wird sie derzeit restauriert.
  • Hôtel-Dieu – das älteste funktionierende Krankenhaus der Welt, ursprünglich 651 n. Chr. eröffnet.
  • Pont Neuf – die älteste erhaltene Brücke von Paris und ein Magnet für fotobegeisterte Touristen.

Wo kann ich in der Nähe Essen & Trinken?

Am Place Dauphine ist ein dreieckiger Platz an der Westspitze der Insel. Von der Sainte Chapelle aus sind es 10 bis 15 Minuten zu Fuß. Der Place Dauphine ist von Cafés und Restaurants gesäumt und der perfekte Ort, um Erfrischungen zu sich zu nehmen.

Gibt es irgendwelche Anforderungen für Covid 19?

Frankreich wird am 14. März 2022 alle Anforderungen an den Impfpass aufheben. Bis dahin ist für alle Erwachsenen ein Impfnachweis erforderlich. Bis zur Aufhebung der Beschränkungen muss eine Maske getragen werden.

Über die Autorin
Laura Schulze

Ich liebe das Reisen! Ganz gleich, ob ins australische Outback, zu den Fjorden von Norwegen oder Städtetrips in den schönsten Metropolen der Welt wie Paris, Singapur, Barcelona oder New York unternehme - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!