Düsseldorf

Perle am Rhein

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Düsseldorf hat genug Attraktionen und Aktivitäten, um mehrere eventreiche, schöne Tage zu füllen. Für diejenigen, die unter Zeitdruck stehen, gibt es in Düsseldorf einige Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt gesehen haben muss, um ein Gefühl für die Stadt zu bekommen. Und für diejenigen, die länger bleiben, gibt es noch mehr als genug andere Aktivitäten in Düsseldorf! 

Seiteninhalt

Düsseldorf genießt den Ruf, eine der wohlhabendsten Städte des Landes zu sein. Spaziert man durch die schicke Einkaufsstraße Königsallee oder sieht den modernen Hafen mit seiner beeindruckenden Bauten, wird einem klar, warum.

Ticket-Infos für Dich

Touren & Tickets für Düsseldorf kaufen
Ticket ansehen

Doch die Stadt hat auch eine bodenständige Seite. In der Altstadt mit ihren unzähligen urigen Kneipen sitzen Menschen mit ganz unterschiedlich großen Geldbeuteln beisammen und trinken dann ihr geliebtes Altbier. Prost!

Top-Highlights in Düsseldorf

In Deutschland Urlaub zu machen liegt schon lange voll im Trend. Düsseldorf muss sich vor der Konkurrenz aus Berlin oder Hamburg aber definitv nicht verstecken. Vieles spricht dafür, in Düsseldorf Urlaub zu machen. Was diese facettenreiche Stadt alles zu bieten hat, zeige ich dir hier:

Düsseldorf

 

  • Rheinufer: Der Rhein ist die Lebensader Düsseldorfs, und daher kann keine Reise nach Düsseldorf als vollständig betrachtet werden, ohne einige Zeit am Rheinufer verbracht zu haben. Es ist der ideale Ort, um auf einer der vielen Bänke zu sitzen, einen Spaziergang zu machen oder einfach die Aussicht auf diesen sagenumwobenen Fluss zu genießen. Wem das nicht genug ist, der kann mit dem Fahrrad am Deich entlang fahren oder eine Flussfahrt unternehmen, um die Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs aus einer neuen Perspektive zu sehen. Machst du Urlaub in Düsseldorf, musst du dort einen Spaziergang machen.
  • Altstadt: Die Altstadt mit ihrem Blick auf den Rhein, ihren Ladenzeilen und der längsten Theke der Welt ist ein belebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Der Marktplatz hat eine wunderschöne, geschichtsträchtige Architektur. Außerdem beherbergt die Altstadt Düsseldorfs die besten Museen und die schönsten Kirchen der Stadt.
  • Medienhafen: Der Medienhafen, Düsseldorfs historischer Hafen, wurde umfangreich modernisiert, ohne dabei seinen alten Charme zu verlieren. Hier kannst du dich an futuristischer Architektur sattsehen (zum Beispiel die Gehry-Gebäude), findest die besten Nachtclubs Düsseldorfs und großartige Restaurants.
  • Nordpark: Die grüne Lunge der Stadt, der Nordpark, ist voll von Bäumen, Wiesen, bunten Blumenbeeten, Teichen und Springbrunnen. Im Nordpark gibt es auch mehrere Themengärten, von denen der Japanische Garten mit traditionellem japanischen Laub und Dekorationen meiner Meinung nach das Highlight ist!
  • Burgplatz: Benannt nach der Burg, die bis Ende des 19. Jahrhunderts am Rhein stand, ist der Burgplatz ein Ort, an dem man sich mit Freunden auf ein Bier oder einen Kaffee treffen kann. Das letzte Überbleibsel der Burg ist der Schlossturm. Ein Ort mit großer Historie: Die ersten drei Stockwerke dieses Turms stammen aus der Zeit um 1200, das vierte aus der Zeit um 1500 und das fünfte wurde erst 1845 hinzugefügt. Zudem befindet sich im Inneren ein Museum, das auch der Geschichte der Binnenschifffahrt in Deutschland gewidmet ist.

Urlaub Düsseldorf – So geht’s am besten

Medienhafen Düsseldorf
Besonders bei Nacht ein Hingucker: Düsseldorfs Medienhafen

Düsseldorf ist sehr leicht zu erreichen – ob mit Bus, Bahn, Auto oder Flugzeug. Wie und wann ihr nach Düsseldorf reisen solltet, zeige ich euch jetzt!

Reisezeit Düsseldorf

Selbstverstädnlich bieten sich die Sommermonate besonders an, um Düsseldorf zu besuchen. Dann am Rheinufer spazieren zu gehen, ist besonders schön. Wobei meine liebste Reisezeit der Frühling ist. Die Temperaturen sind zu dieser Jahreszeit sehr angenehm. Warum ich persönlich Düsseldorf am liebsten im Fürhling besuche? Das ist die Zeit, in der das japanische Kirschblütenfest am Rheinufer stattfindet. Düsseldorf ist Heimat der größten japanischen Community Deutschlands. Das Kirschblütenfest ist dann Teil des Japantags, an dem die Kultur des fernöstlichen Landes spektakulär mit Feuerwerk und allem drum und dran gefeiert wird.

Anreise Düsseldorf

Ihr habt mehrere Möglichkeiten, wie ihr nach Düsseldorf kommt. Am denkbar bequemsten ist die Anreise mit Bus oder Bahn. Es ist kostengünstig und ihr müsst keinen Parkplatz suchen oder mieten, was sich in Düsseldorfs Innenstadt kann schön schwierig gestalten kann. Der Düsseldorfer Hauptbahnhof ist äußerst zentral gelegen, unweit von der Königsallee. Kommt ihr dort an, habt ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs in fußläufiger Nähe. Bei einer weiteren Anreise dagegen empfiehlt es sich, einen Flug zu nehmen. Der Düsseldorfer Flughafen liegt zwar etwas außerhalb, wird aber von vielen Low-Budget-Airlines wie Eurowings aus allen möglichen Orten aus angeflogen.

Airbnb Angebote

Düsseldorf Hotels: für jeden etwas

Ihr wollt in Düsseldorf Urlaub machen, habt aber noch kein Hotel? Das ist kein Problem: In Düsseldorf gibt es für jeden Geldbeutel und Geschmack etwas. Viele Hotels befinden sich auch nahe Düsseldorfs Altstadt. Zentraler geht es kaum. Wer zum ersten Mal in der Stadt ist, sollte sich hier etwas suchen!

Auch Düsseldorfs Stadtteil Friedrichsstadt ist sehr zentral gelgen, aber die Preise sind dort in der Regel niedriger anzusiedeln. Wenn ihr nach Düsseldorf kommt, um euch ins Nachtleben zu stürzen, dann solltet ihr euch ein Hotel beim Hafen suchen, wo es viele Nachtclubs und Bars gibt.

Interessiert es euch mehr, was die „echten“ Düsseldorfer so machen und wo sie leben, statt euch in Touristenvierteln aufzuhalten, dann solltet ihr ein Hotel in Unterbilk in Erwägung ziehen – einer der schönsten Gegenden Düsseldorfs.

Dagegen gibt es die wohl kostengünstigsten Optionen in Flingern. Wie ihr seht, ist die Auswahl an Düsseldorfer Hotels wirklich riesig und vielfältig.

Hotel finden

düsseldorfer stadtvillen
Düsseldorfer Stadtvillen

Ausflüge und Touren in Düsseldorf

Ob per Bus, Flugzeug oder zu Fuß: Düsseldorf kann auf vielen Wegen bestaunt werden. Diese Touren kann ich euch besonders empfehlen:

  • Hop on Hop Off Bustour: Die roten Doppeldeckerbusse bieten die schnellste Art, Düsseldorf zu entdecken. Diese Tour bietet sich insbesondere dann an, wenn du nur einen Tag oder ein kurzes Wochenende in der Stadt bist. Das beste an diesen Bussen ist, dass das die Tickets 24 Stunden gültig sind und die beliebig oft ein und wieder aussteigen kannst, da gleich mehrere Busse gleichzeitig unterwegs sind!
  • Privater Sightseeing-Flug über Düsseldorf: Steigt in ein Privatflugzeug und gestaltet mit Hilfe eures erfahrenen Piloten eure eigene Reiseroute! Aus der Vogelperspektive sind Düsseldorf und der Rhein besonders imposant.
  • Stadtführung mit Nachtwächter: Auf dieser Tour erlebt ihr Düsseldorf, wie es vor Hunderten vor Jahren war! Mit einem Nachtwächter könnt ihr eine Art Zeitreise unternehmen, wenn ihr zu später Stunde durch Düsseldorfs Altstadt spaziert. Sehr kreativ und unterhaltsam!

Beste Restaurants Düsseldorfs

  • Bob & Mary: Den wahrscheinlich besten Burger der Stadt gibt es im Bob & Mary. Es gibt interessante saisonale Kreationen wie den Spargel-Burger, überraschend gute Salate, aber auch alle klassischen Burgervarianten.
  • Little Tokyo: Das „Kleine Tokio am Rhein“ ist kein Geheimnis mehr, es zieht immer mehr Besucher an, die Appetit auf alles Japanische haben. Seit Jahrzehnten nennen japanische Fachleute den kompakten Düsseldorfer Kiez ihr Zuhause. Du findest dort viele tolle Sushi- und Ramen-Restaurants, vielleicht sogar die besten in Deutschland. Das Kushi-Tei kann ich besonders empfehlen. Unglaublich leckere Yakitori-Spieße!
  • Rheinturm-Restaurant QOMO: Japanische-europäische Fusionsküche mit spektakulärer Aussicht gefällig? Den besten Blick auf die Stadt hast du natürlich im Rheinturm, dem Düsseldofer Fernsehturm. Seit 2018 befindet sich hier ganz oben nun auch ein Restaurant. Um in alle Himmelsrichtungen zu blicken, musst du dich nicht einmal von deinem Platz bewegen, da sich das Restaurant permanent dreht. Einfach leckeres Sushi und die grandiose Aussicht genießen, am besten kurz vor Sonnenutnergang!
  • Das Uerige: Manche nennen die Düsseldorfer Altstadt die „längste Theke der Welt“, dank der Hunderte von Bars, Restaurants und Bierstuben, die die Straße säumen. Manche sagen auch, in Zum Uerige sei das beste Altbier der Welt zu Hause. Die meisten kommen nur für das Bier, aber die rheinischen Spezialitäten-Snacks und die traditionelle deutsche Brauhausatmosphäre können auch punkten! Tipp: Wenn du genug getrunken hast, stell‘ deinen Untersetzer auf das Bierglas! Sonst stoppen die Kellner nie… Ich persönlich fand die Kellner nicht unbedingt „ursympatisch“, aber vielleicht gehört der raue Charme ja zum Ambiente irgendwie dazu? Wie dem auch sei, in solchen Etablisments erlebst du Düsseldorf erst in R(h)einkultur!
Düsseldorf
Brotzeit in Düsseldorf – natürlich mit Altbier
  • The Paris Club: Eines der wohl coolsten Restaurants Düsseldorfs, The Paris Club, befindet sich auf dem Dach des schicken neuen 25Hours-Hotels „Das Tour“. Das Hotel ist im französischen Stil engerichtet, geschmückt mit vielen Fotos der Tour de France und frechen Pariser Plakaten aus den 1960er Jahren. Allein der Ausblick aus dem Restaurant über die Stadt ist schon ein Besuch wert. Das Frankreich-Thema wirdk omplett durchgezogen: Alle Spirituosen in der Bar sind gallischen Ursprungs!
  • Curry Deutschland: Die Currywurst mag zwar nicht aus Düsseldorf kommen, dafür aber das erste Currywurst-Restaurant! Hier gibt es die wahrscheinlich edelsten Currywürste der Welt. Für eine Variante wird sogar Blattgold genutzt!

Sparen mit unseren Düsseldorf Tipps

Wollt ihr für euren Düsseldorf-Trip bestmöglich vorbereitet sein, solltet ihr euch die Düsseldorf Card zulegen, mit der ihr ordentlich sparen könnt! Damit könnt ihr Ermäßigungen von bis zu 50 % auf den Eintritt zu Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Museen, Ausstellungen und Stadtführungen erhalten. Ab 10 Euro ist die Düsseldorf Card erhältlich und mit ihr könnt ihr sogar den Nahverkehr kostenlos nutzen.

Düsseldorf Card kaufen

Cafes, Bars & Kneipen

  • Ruby Coco Hotel Bar: Die Bar im Ruby Coco Hotel (ein beliebtes Boutique-Hotel)) ist eine der trendigsten Bars in Düsseldorf. Sie erwacht erst spät in der Nacht so richtig zum Leben. Hier gibt es sehr coole Cocktails im stylischen Ambiente!
  • Bar Olio: Die Bar Olio, eine hippe Kneipe in der Schirmerstraße nördlich des Stadtzentrums, liegt dort mitten im stillgelegten Rangierbahnhof! Ein sehr authentischer Laden mit scheinbar täglich wechselnder Karte.
  • Cøffe: Ein kleines Cafe – hat dafür aber den vielleicht besten Kaffee der Stadt! Die Auswahl ist überraschend riesig. Der Andrang kann am Wochenende ganz schön groß sein. Das ist aber nicht so schlimm: Direkt am Carlsplatz gelegen, lohnt es sich auch, einen Coffee to-go zu nehmen und die Gegend zu erkunden!

Shopping in Düsseldorf

Bei Düsseldorf denken viele Luxus und gehobenen Lebensstil. Das liegt vor allem an der Königsallee, auch nur „Kö“ genannt, einer beeindruckenden Einkaufsstraße mit schönem Kanal und vielen Bäumen.

Die Allee verläuft einen Kilometer lang von Nord nach Süd, und wirklich jede Luxusmarke ist hier vertreten. Die Preise sind hier natürlich ganz schön gesalzen, weshalb die meisten Menschen nur ein Schaufensterbummel infrage kommt.

Brunnen auf der Kö
Brunnen auf der Königsallee

Auf der Königsallee tummeln sich einige große Flagship-Stores, darunter Chanel, Burberry, Louis Vuitton, Tiffany & Co, Cartier, Gucci, Prada oder Hugo Boss.

Museen in Düsseldorf

Düsseldorf ist eine Stadt mit einer langen Historie und sehr lebendigen Kunstszene. Museumsliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten! Ein paar Beispiele gefällig?

  • Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen: Die Kunstsammlung ist ein Museum für moderne Kunst, das einen Besuch wert ist. Es ist in zwei separate Museumsgebäude unterteilt, K20 und K21. Das Museum bietet Wechsel- und Dauerausstellungen deutscher und internationaler Kunst mit beeindruckenden modernen Installationen und interaktiven Ausstellungen.
  • Stadtmuseum: Das Stadtmuseum widmet sich ganz der Geschichte Düsseldorfs: von der Antike bis hin zur Gegenwart. Viele historische Artefakte, Gemälde bekannter deutscher Maler und mehr findest du im Stadtmuseum. Das Museum ist das älteste Museum Düsseldorfs und stammt aus dem Jahr 1873!
  • Goethe-Museum Düsseldorf: Für Liebhaber der Literatur und der deutschen Kultur ist das Goethe-Museum, das in einem beeindruckenden historischen Gebäude untergebracht ist, ein absoluter Muss. Die Sammlung von Goethe-Erinnerungsstücken, die das Museum sammelt, ist komplex und einzigartig.

Über den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder Städtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte Ostküste der USA und europäische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!