Der Paris Pass: Der umfassendste City-Pass für Paris!

Das Paris Pass ist nicht nur der wohl umfangreichste unter den Paris-Pässen – sondern auch der mit Abstand teuerste. Ob sich der Kauf dennoch für euch lohnt, zeigen wir euch in diesem Artikel!

PARIS PASS KAUFEN

Welche Leistungen sind im Paris Pass enthalten?

Paris PassWie auch der günstige Paris PassLib‘ ist der Paris Pass kein eigenständiger Pass, sondern ein interessant zusammengeschnürtes Paket aus mehreren kleineren Pässen sowie zusätzlichen Leistungen. Er besteht aus dem Paris Visite für die Zonen 1-3 (je nach Variante für 2, 3, 4 oder 6 Tage) und dem Museum Pass (je nach Variante für 48, 96 oder 144 Stunden).

Dass der Paris Pass den Paris Visite inklusive hat und euch damit ermöglicht jederzeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen, ist übrigens einer der größten Vorteile des Passes und auch eines der Alleinstellungsmerkmale dieses Passes!

Hinzu kommen jede Menge Einzelleistungen – zum Beispiel ein Tagesticket für den Hop-on Hop-off Bus (Big Bus), eine Seine-Rundfahrt, ein Stadtrundgang durch Montmartre oder eine Führung durch das Stade de France. Hinzu kommen teilweise bevorzugte Eintritte sowie weitere Rabatte.

Die Hauptattraktionen im Überblick

Attraktionen zur Auswahl

60+

Tage

2-6 Tage

Paris Pass

Enthalten im Paris Pass?

Louvre

Schloss Versailles

Panthéon

Eiffelturm

Musée d'Orsay

Centre Pompidou

Grévin Museum

Hop on Hop off

Seine Flussfahrt

Ticket für Nahverkehr

Das Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel gilt mit dem Paris Visite Pass im Stadtgebiet (Zonen 1-3) für 2, 3,4 oder 6 Kalendertage. Zum Louvre, Musée d’Orsay, Centre Pompidou und dem Grévin Museum bekommt ihr mit dem Paris Pass sogar bevorzugten Einlass. Außerdem bekommt ihr mit dem Pass weitere Vergünstigungen, wie zum Beispiel 15 % Rabatt auf die Stadtrundfahrt mit einer „Ente“ oder die Cabaret-Show im Le Lido.

PARIS PASS KAUFEN

Musée d'Orsay innen

Welche Leistungen sind nicht im Pass enthalten?

Der Paris Pass ist alles andere als ein Schnäppchen. Natürlich bündelt er dabei viele Leistungen, auch noch einmal deutlich mehr als der PassLib‘ – leider fehlen trotzdem wichtige Punkte:

  • Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in den Zonen 4-5 (hier liegen Versailles, Disneyland und die Flughäfen)
  • Tickets zum Eiffelturm
  • Flughafentransfers

Eiffelturm aus dem Viertel gesehen

Wie funktioniert der Paris Pass?

Den Paris Pass könnt ihr online bestellen und ihn dann…

  • zuschicken lassen (das kostet aber bis zu 30 Euro Versand)
  • vor Ort abholen (gegen 3,99 Euro Gebühr)

Um den Pass vor Ort abzuholen, müsst ihr den Gutscheincode, der euch nach der Bestellung per Email zugeschickt wird, ausdrucken und an einem der Abholorte vorzeigen, um euren Pass zu bekommen. Die Abholorte sind:

  1. am Wochenende der Big Bus Ticket Shop – 11 Avenue de L’Opera, 75001 Paris
  2. unter der Woche der Big Bus Paris Shop – 17 quai de Grenelle, 75015 Paris

Wenn ihr euren Pass dann habt, könnt ihr mit diesem einfach zur Kasse der enthaltenen Sehenswürdigkeiten gehen, euren Pass vorzeigen und den kostenlosen Eintritt genießen.

Wie viel kostet der Paris Pass?

Den Paris Pass könnt ihr in vier Varianten und für drei Altersklassen erwerben. Die Preise für Erwachsene beginnen bei 130 Euro für die 2-Tages-Variante.

Paris Pass
für 2 Tage
für 3 Tage
für 4 Tage
für 6 Tage
Erwachsener
132 EUR
166 EUR
206 EUR
246 EUR
Jugendlicher (12 - 17 Jahre)
75 EUR
95 EUR
115 EUR
146 EUR
Kind (4 - 11 Jahre)
40 EUR
55 EUR
65 EUR
88 EUR
  • Info: Alle Pässe ab der 3-Tages-Variante haben einen 2 Day Museum Pass inklusive.
  • Special: Jeder Paris Pass enthält den Paris Visite für die Zonen 1-3 für den von euch gewählten Zeitraum!

Lohnt sich der Paris Pass?

Ob sich der Paris Pass für euch lohnt, hängt ganz davon ab, wie viel ihr sehen möchtet und was ihr sehen wollt! Normalerweise lohnen sich Sightseeing Pässe immer mehr, wenn ihr sie für mehrere Tage kauft – das ist jedoch nicht immer so. Ich habe für euch mal mit drei Sehenswürdigkeiten pro Tag gerechnet.

#1 Vergleich Paris Pass zu Einzeltickets für 2 Tage

Bei der Rechnung für zwei Tage in Paris mit sechs Sehenswürdigkeiten inklusive Nahverkehr kommt das heraus – es könnte aber unter Umständen passieren, dass ihr nicht wirklich spart, wenn ihr andere Sehenswürdigkeiten auswählt, also achtet darauf, wenn ihr den Pass kauft!

Attraktionen

Preise

Louvre (ohne Warteschlange)
Schloss Versailles
Hop-on Hop-off Bus für 1 Tag
Panthéon

9,00 EUR

Musée Grévin
Centre Pompidou

14,00 EUR

2 Tage Nahverkehr

20,00 EUR

Kosten für die Einzeltickets
143,50 EUR

Kosten für den Turbopass 2 Tage

132 EUR

Du sparst damit

11,50 EUR → Ersparnis von 8 %

#2 Vergleich Paris Pass zu Einzeltickets für 3 Tage

Bei drei Tagen ist die Rechnung schon eindeutiger. Neun Sehenswürdigkeiten und Attraktionen und Nahverkehr gibt es mit diesem Pass etwas günstiger als zum Einzelpreis, aber auch hier kommt es stark drauf an, welche Sehenswürdigkeiten ihr auswählt.

Attraktionen

Preise

Louvre (ohne Warteschlange)
Schloss Versailles
Hop-on Hop-off Bus für 1 Tag
Panthéon

9,00 EUR

Musée Grévin
Centre Pompidou

14,00 EUR

Rundgang durch Montmartre
Arc de Triomphe
Musée Condé
17,00 EUR

3 Tage Nahverkehr

22,80 EUR mit Wochenticket

Kosten für die Einzeltickets

210,30 EUR

Kosten für den Turbopass 2 Tage

166 EUR

Du sparst damit

44,30 EUR → Ersparnis von 21 %

Vorteile vom Paris Pass

  • Auch wenn Eiffelturm oder Flughafentransfers fehlen: Der Pass ist das kompletteste Paket unter den Paris-Pässen.
  • Ihr könnt euch den Pass nach Hause schicken lassen. Damit spart ihr nicht nur Zeit vor Ort, es ist auch entscheidend für folgenden Pluspunkt:
  • Im Vergleich zum einzel erworbenen Paris Museum Pass und dem PassLib‘, die ihr immer in Paris abholen müsst, könnt ihr durch den Vorab-Versand rechtzeitig euren Zeitslot für den Louvre reservieren – das ist einer unserer größten Kritikpunkte am Museum Pass und PassLib‘, allerdings zahlt ihr dann auch 10-30 Euro Versand extra.

Lohnt sich der Paris Pass?

Der Paris Pass ist eine einfache Variante und hat vieles inklusive – allerdings ist der Preis sehr hoch und so kann es passieren, dass ihr am Ende mehr ausgebt als wenn ihr die Tickets einzeln kauft. Ein riesiger Vorteil ist aber der Paris Visite, der im Paris Pass inklusive ist und euch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ermöglicht!

Alles in allem lohnt sich der Paris Pass, wenn ihr richtig viel sehen möchtet – wenn ihr euch nur ein paar Sachen ansehen wollt, gibt es bessere Optionen!

Nachteile vom Paris Pass

  • Eiffelturm nicht mit dabei
  • Der enthaltene Paris Visite Pass ist nur in der 1-3 Zonen Variante erhältlich. Einzeln kann man den Visite Pass aber auch für die Zonen 1-5 erwerben und so auch nach Versailles und zu den Flughäfen reisen.
  • Der Paris Pass kann online vorbestellt und nach Hause geliefert werden, die Versandkosten sind jedoch sehr hoch (zwischen 10 und 30 Euro). Absolut unverständlich: Auch für die Abholung vor Ort werden 4 Euro fällig.
  • Im Vergleich zum günstigeren PassLib‘ ist das Angebot nicht groß genug, um den höheren Preis zu rechtfertigen.
  • Vor allem in der 2- und 3-Tages-Variante müsst ihr ein wirklich straffes Programm absolvieren, damit sich der Pass rechnet. Ersparnisse von bis zu über 50% wie bei Pässen für US-Metropolen wie New York sind also nicht wahrscheinlich.

Sacre-Coeuer Paris

Was ist eine Alternative zum Paris Pass?

Eine gute Alternative ist zum Beispiel der Paris PassLib‘, der im Vergleich zum Paris Pass günstiger ist und ähnliche Leistungen inklusive hat.

Hier findest du meinen Artikel zum Paris PassLib‘.

Weitere FAQ’s zum Pass

Zum Schluss beantworte ich euch noch die meist gestellten Fragen. Wenn ihr noch mehr Fragen habt, nutzt einfach die Kommentarfunktion! 👇🏻

Wo kann ich den Paris Pass kaufen?

Den Pass könnt ihr bequem online bestellen. Dabei habt ihr die Wahl, ob er zu euch nach Hause geliefert werden soll oder ob ihr ihn vor Ort abholen wollt. Beachtet die zusätzlichen Gebühren!

Lohnt sich der Paris Pass, wenn ich keine öffentlichen Verkehrsmittel nutze?

Wenn ihr lediglich auf die freien Eintritte und Ermäßigungen setzt, solltet ihr lieber einzelne Tickets zu den Attraktionen kaufen! Denn das Metro-Ticket ist einer der Faktoren, der den Preis des Passes überhaupt rechtfertigt.

Wie lange ist der Paris Pass gültig?

Der Paris Pass ist 2,3,4 oder 6 Tage gültig!

Wann beginnt die Gültigkeit des Paris Pass?

Der Pass wird im Moment der ersten Nutzung aktiviert und ist ab dann für die gebuchte Dauer gültig. Der „unangetastete“ Pass ist ab Kaufdatum maximal 12 Monate gültig.

Gibt es Ermäßigungen für Kinder?

Ja – die genauen Preise seht ihr in unserer Preistabelle!

PARIS PASS KAUFEN

Über die Autorin
Nathalie

Meine erste Liebe waren die USA, wo es mich immer wieder an die Westküste zieht. Aber ich liebe das Reisen allgemein: Die Mentalität der Menschen kennenzulernen, das Essen zu probieren und tolle Gebäude zu entdecken gehört für mich einfach zum Leben dazu!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!