Pisa

Was kann man in Pisa machen?

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Pisa ist eine der kleineren bekannten Städte Italiens und doch solltet ihr sie auf keinen Fall verpassen. Denn Pisa hat mehr zu bieten als nur seinen schiefen Turm. Mitten in der Toskana, mit Nähe zum Meer und viel italienischem Charme ist Pisa ein schönes Ausflugsziel für einen Kurzurlaub!

Seiteninhalt

Wer nach Italien reisen möchte, sucht sich vielleicht nicht als allererstes Pisa aus. Dabei hat die Stadt so viel zu bieten und stellt den perfekten Ausgangspunkt für eine Tour durch die Toskana dar. Von Pisa aus könnt ihr tolle Ausflüge nach Florenz oder Siena machen und müsst dabei nicht mit dem Großstadttrubel mithalten.

Ticket-Infos für Dich

Touren & Tickets für Pisa (Italien) kaufen
Ticket ansehen

Die schönsten Pisa Sehenswürdigkeiten

Pisa hat weitaus mehr zu bieten als nur seinen Schiefen Turm. Doch was solltet ihr euch unbedingt ansehen, wenn ihr der italienischen Stadt einen Besuch abstattet? Hier kommen unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Pisa:

Hamburg

  • Der Schiefe Turm von Pisa: Das wohl berühmteste Wahrzeichen der Stadt ist der Schiefe Turm von Pisa oder Torre pendente di Pisa. Der Turm wurde als freistehender Glockenturm zum Dom zu Pisa gebaut und geriet bereits nach Bau des dritten Stockwerks in eine Schieflage. Erst 100 Jahre später wurde der Bau weitergeführt und die Schieflage des Turms einigermaßen ausgeglichen. Heute hat der Turm eine Neigung von 4 Grad. In den 90er Jahren konnte der Schiefe Turm von Pisa nicht mehr bestiegen werden, da Einsturzgefahr bestand. Heutzutage können Besucher an kurzen Führungen durch den Turm teilnehmen, die über den Tag alle 15 Minuten stattfinden. Am günstigsten ist es, wenn ihr direkt ein Kombi-Ticket für den Schiefen Turm und den Dom kauft,
  • Dom zu Pisa: Der Dom zu Pisa oder Dom Santa Maria Assunta ist eine beeindruckende Kathedrale am Piazza del Duomo. Sie ist bei einer Reise nach Pisa nicht zu übersehen, da der Schiefe Turm von Pisa zu ihr gehört. Der monumentale Bau der Kirche diente auch denen in Siena und Florenz als Vorbild. Auch hier lohnt sich das Kombi-Ticket zusammen mit dem Schiefen Turm und dem Baptisterum.
  • Baptisterum: Ebenfalls auf dem Piazza del Duomo gelegen ist das Baptisterum, die Taufkirche des Doms zu Pisa. Sie ist die größte Taufkirche in der christlichen Geschichte. Als Besucher kann man sogar bis in die Kuppel aufsteigen und diese besichtigen. Das Baptisterum ist ebenfalls im Kombi-Ticket mit dem Schiefen Turm von Pisa erhältlich.
  • Santa Maria della Spina: Die kleine Kirche Santa Maria della Spina liegt direkt am Ufer des Flusses Arno. Lange Zeit wurde hier ein Dorn der Christuskrone aufbewahrt, bevor dieser in eine andere Kirche verlegt wurde. In der Kirche könnt ihr heute bedeutende Statuen aus der italienischen Gotik bewundern, wie zum Beispiel die Madonna col Bambino.
  • Camposanto Monumentale: Wenn ihr den Schiefen Turm von Pisa, das Baptisterum und den Dom besichtigt, seid ihr quasi schon am Camposanto Monumentale. Die Friedhofsanlage enthält angeblich Erde aus dem Heiligen Land und ist besonders wegen seiner gotischen Fassade nicht zu übersehen.
Piazza dei Miracoli mit dem Schiefen Turm in Pisa
Der Piazza dei Miracoli mit dem Dom zu Pisa und dem Schiefen Turm von Pisa.

Weitere Highlights in Pisa

 
Weitere Artikel laden
 

Unsere Tipps für Pisa

Ihr habt euch entschieden, euren Urlaub in Pisa zu verbringen. Jetzt stellt sich nur die Frage: Wie kommt man da eigentlich hin? Am schnellsten seid ihr meistens mit dem Flugzeug da. Es gibt viele Flüge nach Pisa, die euch zum Flughafen in Pisa, dem Flughafen Galileo-Galilei bringen. Dieser ist nur wenige Auto- oder Busminuten von der Stadt entfernt. Alternativ könnt ihr auch bis Florenz fliegen und seid dann mit dem Mietwagen oder einem privaten Shuttle in 1:20 Std. in Pisa. Je nachdem von wo ihr los fliegt, müsst ihr eventuell einmal umsteigen, solltet aber am Ende im besten Fall nicht viel länger als 4-5 Stunden unterwegs sein.

Auch mit der Bahn kommt ihr sehr gut nach Pisa, aber auch hier kommt es natürlich darauf an von wo ihr losfahrt. Ab München fahren Nachtzüge bis nach Firenze, wo ihr noch einmal umsteigt. So braucht ihr insgesamt knapp 12 Stunden, bis ihr in Pisa ankommt. Da der Hauptbahnhof in Pisa sehr zentral gelegen ist, ist die Bahn aber eine tolle Alternative zum Flugzeug. Manchmal noch etwas günstiger ist ein Fernbus, mit dem ihr von München aus aber schon 16 Stunden unterwegs seid.

Natürlich könnt ihr auch mit einem Mietwagen super nach Pisa kommen. Ab München braucht ihr dafür ca. 8 Stunden. Mit ein paar Zwischenstopps könnt ihr das natürlich von überall aus in Angriff nehmen.

Fluss Arno in Pisa
Der Fluss Arno in Pisa.

Die beste Reisezeit für Pisa

Pisa ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Reiseziel, allerdings gibt es sowohl Monate, in denen das Wetter schlecht ist als auch welche, in denen sehr viele Touristen vor Ort sind. Sonniges Wetter und wenig Regen habt ihr immer zwischen April und Oktober, aber auch im März und November könnt ihr noch Sonnenstrahlen abbekommen – allerdings bei ungefähr 12 Grad. Wie bei jedem Reiseziel würden wir euch, wenn es sich vermeiden lässt, empfehlen, nicht in den beliebten Sommermonaten Juli oder August nach Pisa zu reisen, da in diesem Zeitraum viele Menschen verreisen.

Da Pisa aber nah am Meer liegt, lohnt es sich auf jeden Fall zum Beispiel im Mai oder September zu fahren, damit ihr euren Städtetrip auch mit etwas Strandurlaub verbinden könnt. Außerdem liegt Pisa in der Toskana, die im Sommer einfach noch schöner ist! Allgemein habt ihr in Pisa aber nie Minusgrade, also wird das Wetter meistens nicht schlechter als in Deutschland auch. Im Hochsommer im Juli und August können es schnell mal über 30 Grad werden und das bei sehr schwülem Klima. Ansonsten gibt es zwischen 1 und 8 Regentagen im Monat und die Temperaturen zwischen April und Oktober liegen durchschnittlich bei minimal 7°C nachts und maximal 30°C am Tag.

Endlich in Pisa angekommen, stellt sich die Frage, wie ihr am besten die Stadt erkunden könnt. In der Stadt selbst kommt ihr super zu Fuß oder mit dem Fahrrad voran – so machen es die Einwohner in Pisa selbst am liebsten. Da die Stadt recht klein ist, kommt ihr so überall bequem hin. Fahrräder oder Motorroller könnt ihr euch in Pisa ganz einfach ausleihen. Ansonsten gibt es aber auch Busse.

Wie lange ihr am Ende in Pisa bleiben solltet, kommt darauf an was ihr machen möchtet und zu welcher Jahreszeit ihr da seid. Grundsätzlich eignet sich Pisa als guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Ihr kommt schnell nach Florenz und könnt die Toskana erkunden oder mal einen Tag am Strand einlegen. Für die Stadt selbst braucht ihr eigentlich nur ein bis zwei Tage, drei wenn ihr wirklich alles, was die Stadt zu bieten hat, auskosten wollt. Ansonsten kann eine Woche in Pisa eine tolle Möglichkeit sein, die Toskana kennenzulernen und auch nach Florenz zu fahren.

Botanischer Garten in Pisa
Der Botanische Garten in Pisa ist immer einen Besuch wert.

Essen in Pisa: Das solltet ihr probieren

Da Pisa am Meer liegt, solltet ihr unbedingt ein paar Fischspezialitäten und Meeresfrüchte probieren. Ansonsten gibt es in Pisa typisch italienisches Essen: Zum Frühstück gibt es ein Cornetto (nein, nicht das Eis aus der Tiefkühltruhe, sondern ein italienisches Gebäck mit Marmeladen- oder Schokoladenfüllung) und einen Cappuccino – ich habe euch im Italien Guide ja schon verraten, dass der Cappuccino hier nur zum Frühstück getrunken wird. Ansonsten gibt es klassische Antipasti, Pasta und Pizza, aber Achtung: achtet ein wenig drauf, dass ihr nicht in die Touristen-Restaurants geht, denn hier gibt es oftmals sehr teure Pizza, die am Ende auch nur Tiefkühlpizza ist. Weiter unten haben wir noch ein paar Restaurant-Tipps für euch!

Ihr könnt die lokalen Spezialitäten auch bei einer geführten Food-Tour durch Pisa probieren und selbst herausfinden, was euch am besten schmeckt.

Pisa Restaurant Tipps

Jetzt wisst ihr schon, was ihr in Pisa auf jeden Fall essen solltet, aber noch nicht genau wo. Deshalb gibt es von uns noch drei Geheimtipps für Restaurants in Pisa:

  1. 01

    I Porci Comodi

    Restaurants in Pisa
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das I Porci Comodi findet ihr ganz in der Nähe des Schiefen Turms von Pisa. Erwartet hier kein Restaurant, denn das I Porci Comodi ist eher ein Steh-Imbiss. Trotzdem lohnt sich ein Besuch, denn hier bekommt ihr hervorragende kalte Platten mit typischen italienischen Spezialitäten und leckeren regionalen Wein. Unser Tipp: Kauft euch etwas zum Mitnehmen und setzt euch in den Park!

  2. 02

    Il Pizzomane

    Restaurants in Pisa
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer leckere und authentische italienische Pizza in Pisa essen möchte, ist im Il Pizzomane richtig! Hier findet ihr eine große Auswahl an verschiedenen Pizzen und trefft zum Mittag auch viele Einwohner Pisas – das ist immer ein gutes Zeichen. Das Essen lohnt sich auf alle Fälle für jeden, der Pizza mag.

  3. 03

    San Domenico Italian Bistrot

    Restaurants in Pisa
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das San Domenico Italian Bistrot findet ihr in einem kleinen Innenhof in Pisa. Hier bekommt ihr leckere toskanische Spezialitäten und hervorragende Pasta sowie regionalen Wein. Wenn ihr die Möglichkeit habt, versucht auf jeden Fall vorher zu reservieren, da das Lokal nicht sehr groß ist.

Shopping in Pisa

Wenn man schon einmal in Italien ist, darf man sich ein bisschen Shopping natürlich nicht entgehen lassen. Das geht in Pisa am besten in den Einkaufsstraßen, die allesamt für Fußgänger sind. Da wäre die Corso Italia, die Borgo Largo und die Borgo Stretto. Letztere beide sind schon vom Weg her sehr beeindruckend, da es hier viele edle und teure Marken gibt und die Architektur der Straßen beeindruckend ist. In der Corso Italia hingegen findet ihr auch einige Bars und eine gute Auswahl an Geschäften.

Rund um den Piazza dei Miracoli, beim Schiefen Turm von Pisa, findet ihr außerdem auch kleine Märkte und vereinzelte Stände. Da dieses Gebiet jedoch am meisten vom Tourismus geprägt ist, solltet ihr darauf achten, nicht zu viel Geld für die Waren zu bezahlen.

Weitere Shoppingtipps in Pisa

Unsere Spartipps für Pisa

Wenn ihr in Pisa möglichst viel sehen möchtet, ist unser bester Tipp auf jeden Fall nach Kombi-Tickets und Online-Tickets zu suchen. Denn beim Sparen geht es natürlich einerseits um das Geld, aber andererseits auch um die Zeit. Denn in vielen touristischen Städten wartet ihr bei den bekanntesten Sehenswürdigkeiten schon mal eine Weile, um reinzukommen. Das ist in Pisa natürlich besonders beim Schiefen Turm der Fall. Um die Stadt ideal und in jeder Hinsicht möglichst günstig zu erkunden, könnt ihr einfach vor Antritt eurer Reise online gucken, was ihr bereits im Voraus buchen könnt.

Dabei sind Online Tickets manchmal sogar günstiger, aber vor allem bekommt ihr häufig bevorzugten Eintritt und müsst euch vor Ort nicht mehr anstellen. Wenn ihr zum Beispiel den Schiefen Turm von Pisa, aber auch den Dom und das Baptisterum ansehen möchtet, lohnt sich auf jeden Fall ein Kombi-Ticket, damit ihr nicht jeden Eintrittspreis einzeln zahlen müsst.

Online Tickets für Pisa

 

Touren und Aktivitäten in Pisa

Von Pisa aus habt ihr tolle Möglichkeiten, die Toskana zu entdecken und in Pisa selbst gibt es auch viele verschiedene Wege, die Stadt zu erleben. Deshalb kommen hier einmal unsere Top Touren und Aktivitäten in Pisa:

  • Street Food Tour & Zugang zum schiefen Turm: Bei dieser Tour führt ein lokaler Tourguide euch zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Pisas und erzählt euch spannende Informationen zu ihnen. Auf dem Weg verkostet ihr immer wieder zwischendurch leckere lokale Spezialitäten. Am Ende besichtigt ihr gemeinsam den Schiefen Turm von Pisa und könnt dabei auf das Anstehen verzichten.

  • Selbstgeführte Fahrradtour durch Pisa: Diese selbstgeführte Fahrradtour gibt euch die Möglichkeit, Pisa in eurem eigenen Tempo zu entdecken. Ihr werdet mit Fahrrädern und einer Handyhalterung ausgestattet, sowie einer App, die euch den Weg weist.
  • Tagesausflug zum Cinque Terre: Der Nationalpark Cinque Terre besteht aus fünf Fischerdörfern und gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Italiens. Bei diesem Tagesausflug habt ihr die Möglichkeit, das schöne Gebiet an der Küste genauer kennenzulernen. Mit dabei ist auch eine Bootsfahrt und natürlich Tourguides.
  • Pisa Führung: Bei einer geführten Tour durch Pisa entdeckt ihr alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt und bekommt interessante Informationen vom Tourguide. In dieser Tour ist der Eintritt in den Dom und je nach gebuchter Option auch in den schiefen Turm inklusive! So habt ihr an einem Tag ein Rundum-Paket und einen super Überblick über die Stadt.
  • Weinverkostung in den Hügeln der Toskana: Wenn ihr schon einmal in der Toskana seid, solltet ihr euch die leckeren regionalen Weine nicht entgehen lassen. Bei dieser Tour werdet ihr in Pisa abgeholt und fahrt gemeinsam auf ein Weingut in der Toskana, wo es dann eine Weinprobe gibt.
Cinque Terre in Italien
Einen Ausflug zum Cinque Terre könnt ihr ideal von Pisa aus angehen!

Mehr Touren in Pisa

Übernachten in Pisa: Hotel oder Airbnb?

Da Pisa wie schon gesagt eine recht übersichtliche Stadt ist, findet ihr viele, auch günstige Hotels, rund um das Zentrum. Von hier aus könnt ihr die Stadt ideal erkunden. Aber auch ein Airbnb ist in Pisa eine tolle Möglichkeit, um das Leben der Einwohner besser kennenzulernen und den Charme der Stadt vollständig aufzusaugen!

Airbnb in Pisa finden

Hier habt ihr noch eine gute Übersicht über einige Hotels in Pisa und könnt direkt nach dem für euch passenden Preis suchen:

Booking.com

Mehr zu Pisa

 
Weitere Artikel laden

Über die Autorin
Nathalie

Meine erste Liebe waren die USA, wo es mich immer wieder an die Westküste zieht. Aber ich liebe das Reisen allgemein: Die Mentalität der Menschen kennenzulernen, das Essen zu probieren und tolle Gebäude zu entdecken gehört für mich einfach zum Leben dazu!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!