Dublin

Guinness, Kelten, Temple Bar

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Nicht nur St. Patrick’s Day: Dublin ist die Hauptstadt und größte Stadt Irlands und bietet eine riesige Auswahl an Museen, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Ich zeige dir, was du auf deiner Dublin Reise unbedingt sehen und erleben solltest! 

Seiteninhalt

Unsere Top Dublin Sehenswürdigkeiten

Was kommt dir als erstes in den Sinn, wenn du an Irlands Hauptstadt denkst? Guinness-Bier, St. Patrick’s Day oder Trinity College? Auf einer Dublin Reise kann man viel erleben. Doch gerade dann, wenn man zum ersten Mal in der Stadt ist, fällt es einem schwer, die richtigen Highlights rauszupicken. Ich hoffe, mit diesem Guide kann ich dir die Planung für deine anstehende Dublin Reise ein bisschen einfacher gestalten!

Ticket-Infos für Dich

Touren & Tickets für Dublin (Irland) kaufen
Ticket ansehen

  • Dublin Castle Obwohl der Großteil des derzeitigen Komplexes aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammt und nicht mehr allzu sehr wie eine mittelalterliche Burg auaschaut, sind Teile davon immer noch vorhanden und die Prunkräume der Burg werden heute für offizielle Staatsempfänge genutzt. Viele berühmte Persönlichkeiten haben das Schloss besucht, darunter Königin Victoria und Königin Elizabeth II., und der in Dublin geborene Autor Bram Stoker (Dracula) arbeitete mehrere Jahre lang als Beamter im Schloss, bevor es ihn nach London zog. Auf deiner Dublin Reise sollte diese Station definitiv auf deiner Liste stehen!
  • Trinity College Library Diese wunderschöne Bibliothek besitzt von jedem in Irland gedruckten Buch ein Exemplar. Im Laufe der Jahre hat die Bibliothek eine Sammlung von mehr als 5 Millionen Bänden zusammengetragen. Das Berühmteste von allen ist jedoch zweifellos das legendäre Book of Kells, das im 9. Jahrhundert geschrieben und gezeichnet wurde. Allein die Innenarchitektur der Bibliothek ist den Besuch wert, finde ich! Diese coole Tour führt durch das ganze weltbekannte College!
  • St. Patrick’s Cathedral Dublin ist einzigartig, weil es nicht nur eine, sondern gleich zwei Kathedralen hat und beide aus dem Mittelalter stammen. Wie die Christ Church ist die St. Patrick’s Cathedral teil der Anglikanischen Kirche von Irland und Namensgeber ist einer der wichtigsten Heiligen Irlands, nachdem auch der St. Patrick’s Day benannt ist. Eintritt ist im Dublin Pass enthalten!
  • Guinness Storehouse Die beliebteste Besucherattraktion Dublins ist das Guinness Storehouse. Ich finde, dass ein Besuch hier auf einer Dublin Reise einfach dazugehört! Es ist dort selbst für die interessant, die gar keine großen Fans von Guinness oder Bier allgemein sind – so gut und spannend ist diese Tour! Ganz oben auf der Aussichtsplattform über den Dächern Dublins ein frisch gezapftes Guinness zu trinken (was in Irland einfach viel besser schmeckt als das Export-Guinness) gehörte zu meinen absoluten Lieblingsmomenten meiner Dublin Reisen.
  • Molly Malone & Temple Bar Das populäre Lied „Molly Malone“ hat sich zu einer Art inoffizieller Hymne der Stadt Dublin entwickelt und hat deshalb selbstverständlich auch einen Platz in unserer offiziellen Dublin-Playlist auf Spotify verdient. Die tragische Heldin des Liedes, Molly Malone, ist eine der bekanntesten Figuren der Stadt. Die Statue von Molly Malone in der Suffolk Street, liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Trinity College und der Temple Bar entfernt. Molly Malone arbeitete als Fischhändlerin, aber auch als Prostituierte und starb bei einem Ausbruch der Cholera, die leider regelmäßig über die Stadt hinwegfegte. Die Temple Bar befindet sich im Herzen Dublins und in der Nähe aller Hauptattraktionen. Sie ist weltbekannt. Jeden Tag kannst du hier kostenlos Live-Musik erleben. Die Temple Bar ist der perfekte Einstieg für alle, die vorher noch nie in Dublin waren und ein traditionelles Irish Pub erleben wollen.
Dublin Sehenswürdigkeiten
Die legendäre Temple Bar gehört zu den größten und beliebtesten Pubs der Stadt: 450 verschiedene Arten von Whiskey werden hier angeboten!

Dublin Reise – Unsere Tipps

Wie ihr am besten nach Dublin kommt? Mit dem Flugzeug ist es natürlich am leichtesten. Ihr könnt aber auch über eine Kombination aus Fähre, Zug, Bus oder Auto Irland erreichen. Dublin hat einen großen Flughafen, den Dublin Airport, der aus Allen Herren Ländern angeflogen wird.

Wie ich werdet ihr wahrscheinlich auch Dublin mit dem Flugzeug ansteuern wollen. Es ist einfach die bequemste und wohl auch günstigste Lösung.

  • Diese Optionen habt ihr, dann vom Flughafen in die Stadt zu kommen:

Seid ihr stolze Besitzer eines Dublin Passes, erhaltet ihr übrigens 15% Ermäßigung auf den Shuttle-Transfer vom Flughafen Dublin in die Stadt.

Da Irland nunmal eine Insel ist und zu weit von Großbritannien entfernt liegt, gibt es weder Brücken- noch Tunnelverbindungen.
Wollt ihr unbedingt mit eurem Auto nach Irland fahren, dann müsst ihr von Großbritannien aus mit einer Fähre auf die grüne Nachbarinsel übersetzen.

  • Das Zentrum von Dublin, wo sich die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden, ist nicht übermäßig groß oder weitläufig und lässt sich am besten zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden.
  • Ich würde mir in Dublin niemals ein Auto mieten. Es sei denn, ihr wollt auf eigene Faust die Insel erkunden. Für die Stadt selbst ist ein Auto nicht nötig.
  • Es ist keine autofreundliche Stadt und das Parken ist teuer.
  • Dublin verfügt dagegen über ein gutes öffentliches Verkehrsnetz: öffentliche Busse, Straßenbahnen und Zugverbindungen gibt es.

Es gibt auch einige Hop on Hop off Busse , wie zum Beispiel den DoDublin Bus und die Big Bus Open-Top Tours.

Tipp: Wenn ihr einen Dublin Pass habt, könnt ihr eine kostenlose Tageskarte für Sightseeing-Busse erhalten!

Wollt ihr die Hop on Hop Busse in Dublin nutzen, empfehle ich euch, das so früh wie möglich zu tun. Auf diesem Weg verschafft man sich in Dublin am schnellsten und besten einen Überblick.

Dublin Pass

Dublin beste Reisezeit

Ich finde, man kann Dublin zu jeder Jahreszeit besuchen, auch weil die meisten Sehenswürdigkeiten Dublins ganzjährig geöffnet sind. Seid ihr aber noch nie in Dublin vorher gewesen, dann sind Frühling, Sommer oder früher Herbst besonders zu empfehlen. Ich mag es dort zwar auch im Winter, da es in der Stadt viel ruhiger als sonst ist, aber es wird zu dieser Jahreszeit logischerweise auch dunkler und kälter.

st. patricks day dublin
Am St. Patrick’s Day platzt die Stadt aus allen Nähten. Besucher aus aller Welt kommen dann, um den Nationalfeiertag der Iren mitzufeiern.
  • Wusstest du, dass Halloween (31. Oktober) seine Wurzeln in der keltischen Kultur hat? Dementsprechend groß wird das in Irland gefeiert. Ein super Zeitpunkt also für eine Dublin Reise!
  • Apropos große Feierlichkeiten in Irland, war da nicht was? Ja genau, St. Patrick’s Day! Der findet jedes Jahr rund um den 17. März statt. Die ganze Stadt ist dann komplett aus dem Häuschen! Wollt ihr zu dieser Zeit nach Dublin, solltet ihr lange im Voraus buchen und euch auf teurere Hotelpreise einstellen!
  • Was das Wetter angeht, so gibt es im Sommer natürlich die meisten Sonnenstunden und den wenigsten Regen.
Dublin Tipps

Regnerisches Irland

Egal, wann ihr nach Dublin kommt: Stellt euch bitte auf Regen ein! Eine Regenjacke oder Regenschirm sollte einen festen Platz in eurem Reisekoffer haben. Glaubt mir, ihr werdet es mir danken! Irland wird aufgrund seiner vielen grünen Wiesen auch als „Smaragdinsel“ bezeichnet. So viel Natur brauch natürlich viel Wasser, weshalb Regen zu jeder Jahreszeit möglich sein kann!

Essen in Dublin

Die Restaurantszene in Dublin wächst und gedeiht kontinuierlich wie in jeder anderen Großstadt der Welt. Doch in Dublin merkt man auch, wie stolz die Menschen hier sind, die irische Tradition am Leben zu erhalten – das gilt auch, oder vor allem, beim Essen. Hier sind einige meiner Lieblingsorte, von denen du mindestens einen auf deiner Dublin Reise besuchen solltest!

  1. 01 The Hairy Lemon

    Lasst euch von dem ulkigen Namen nicht abschrecken: Dieser Ort hat eine der besten Speisekarten, die ich in Dublin gesehen habe! Das Essen ist hier…

  2. 02 The Winding Stair

    The Winding Stair ist bekannt für seine moderne irische Küche. Die Produkte stammen fast ausschließlich aus Irland, darunter Käse, Fleisch und Meeresfrüchte. Irland kann nicht…

  3. 03 Ely Bar & Grill

    Ely Bar & Grill gilt als das älteste Weinlokale Irlands und ist der perfekte Ort für einen Brunch oder ein Abendessen. Es liegt zentral in…

Dublin Reise Shopping Tipps

Eine große Hauptstadt wie Dublin bietet mehr als genug tolle Shopping-Möglichkeiten. Ich empfehle euch besonders, einfach die großartige Grafton Street entlangzugehen.

  • Grafton Street  ist eine der bekanntesten Straßen Dublins und für mich die beste unter den großen Haupteinkaufsstraßen der Stadt. Ich mag, wie lebendig dieser Ort ist mit seinen vielen Geschäften, Restaurants, Cafés und Straßenkünstlern. Dazu ist der Großteil der Straße ausschließlich für Fußgänger zugänglich. Wer sich von großen Touristenmassen nicht so leicht abschrecken lässt, sollte auf jeden Fall während seiner Dublin Reise hierherkommen!
  • Henry Street ist nur 10 Gehminuten von der Grafton Street entfernt und eine weitere reine Fußgängerzone mit vielen Geschäften, auf der aber nicht ganz so viel los ist wie auf der Grafton Street.

Das Wetter in Dublin kann unberechenbar sein, Regen scheint jederzeit zu allen Jahreszeiten möglich. Umso wichtiger ist es, dass es in Irlands Hauptstadt auch tolle Kaufhäuser gibt.

Dublin Reise
Shoppen mit Stil kannst du im wunderschönen viktorianischen St. Stephen’s Green Shopping Center
  • St. Stephens Green Shopping Center (St Stephen’s Green, Saint Peter’s, Dublin, D02 HX65) ist das wohl beeindruckendste Einkaufszentrum der Stadt, da es von außen eher wie ein überdimensioniertes Gewächshaus aussieht. Aber auch die inneren Werte überzeugen: Es hat viele Geschäfte zur Auswahl, Restaurants und Lebensmittelläden.
  • Einkaufszentrum Dundrum (16 Sandyford Rd, Dundrum, Dublin) Das größte Einkaufszentrum Irlands ist beeindruckend riesig. Mode, Sport, Freizeit, Schuhe, Schmuck, Beauty: Hier wirst du fündig. Wenn ihr wie ich Burger liebt, dann wird euch „Five Guys“ sicherlich ein Begriff sein. Ein Laden dieser beliebten Burgerkette befindet sich im Dundrum Einkaufszentrum!

Dublin Reise Spartipps

Als Hauptstadt in Europa ist Dublin zwar kein günstig, aber auch nicht vergleichbar mit London, wenn es um Kosten geht. Auch, dass du in Irland mit Euro zahlen kannst, erleichtert die Sache.

 In Dublin gibt es viele coole kostenlose oder preiswerte Dinge, die du tun kannst. In den traditionellen Pubs wird häufig Live-Musik gespielt – also kleine, kostenlose Konzerte. Viele der Museen der Stadt sind kostenlos, darunter sogar das beeindruckende Nationalmuseum von Irland, die Nationalgalerie von Irland oder das Irische Museum für Moderne Kunst.

Doch die meiner Meinung lohnenswerteste Art, in Dublin erfolgreich zu sparen, bietet der bereits erwähnte Dublin Pass. Er gewährt einem freien Eintritt zu über 25 der beliebtesten Attraktionen Dublins. Und durch den Dublin Pass erhältst du ein kostenloses Ticket für die Hop on Hop off Busse der Stadt. Zudem noch Ermäßigungen bei Restaurants, in Shops und bei Führungen. Und bei vielen Attraktionen kannst du Dank ihm einfach an der Schlange vorbeigehen.

Dublin Pass

Ausflüge und Touren für deine Dublin Reise

Von Dublin aus kannst du mehrere tolle Tagesausflüge unternehmen. Aber spannende geführte Touren gibt es auch in Dublin selbst.

  • Cliffs of Moher Auf dieser Tour erlebst du gleich mehrere von Irlands spektakulärsten Landschaften und besuchst die legendäre Stadt Galway. Die Cliffs of Moher sind aber natürlich das Highlight der Tour und bieten einen atemberaubenden Anblick.
  • Wicklow Mountains Diese Ganztagestour lässt sich wohl als bestes als Zeitreise ins Irland vergangener Tage beschreiben. Zu den Stationen gehören die Wicklow Mountains, die mittelalterliche Stadt Kilkenny und das Kloster Glendalough. In Kilkenny steht unter anderem ein Besuch in der ältesten Brauerei Irlands auf dem Programm.
  • Jameson-Destillerie Es wird dich wahrscheinlich nicht überraschen, dass es in Dublin viele berühmte Destillerien und Brauereien mit langer Historie gibt. Eine der Berühmtesten ist die Jameson-Destillerie, die seit dem 18. Jahrhundert in Betrieb ist. Die im Dubliner Stadtteil Smithfield gelegene Anlage in der Bow Street gehört zu den Orten, die auf der Tour besichtigt werden; du siehst dort Produktions-, Abfüll- und Vertriebsanlagen. Natürlich wirst du auch einige unterschiedliche Whiskeys probieren und einen kostenlosen Cocktail genießen können, wenn purer Whisky nicht so dein Ding sein sollte.
  • Giant’s Causeway Wenn du wie ich ein Fan der Fernsehserie ‚Game of Thrones‘ bist, solltest du dir diese Tour zu Giant’s Causeway und anderen Drehorten nicht entgehen lassen. Du besuchst unter anderem Dark Hedges, bevor du sich in die malerische Stadt Ballintoy Harbor begibst – an beiden Orten wurde viel für die Hitserie gedreht.

Hotels in Dublin

Es gibt eine Reihe von Unterkunftsmöglichkeiten in Dublin, die für alle Budgets und Reisestile geeignet sind, von Jugendherbergen über Apartments bis hin zu B&B’s und Luxushotels.

Wollt ihr nicht ins Hotel, seid in großen Gruppen unterwegs oder reist mit begrenztem Budget, dann kann AirBnB die bessere Option sein.

Meine Empfehlung, wenn ihr zum ersten Mal in der Stadt seid: Bucht eure Unterkunft im oder in der Nähe des Stadtzentrums (Temple Bar, St. Stephen’s Green, Christchurch oder alles rundum O’Connell Street) um das meiste aus eurer Dublin Reise herauszuholen. Ich buche meine Unterkünfte fast immer bei Booking.com. Man scheint dort einfach die größte Auswahl an Hotels und Apartments zu haben.

Booking.com

Über den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder Städtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte Ostküste der USA und europäische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!