Hop-on-Hop-off in Paris: Anbieter & Tickets im Vergleich 2024

Welcher Hop-on-Hop-off in Paris ist der beste?

Wie auch in anderen touristischen Metropolen sind die bunten Hop-on-Hop-off Busse in Paris eine tolle Möglichkeit, die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten kennenzulernen – vor allem für Erstbesucher!

Sind die Füße müde und es stehen noch einige Sehenswürdigkeiten von Paris auf eurer Liste oder ihr habt nicht mehr viel Zeit, retten euch die bequemen Hop-on-Hop-off-Touren durch Paris. Damit ihr zwischen den zahlreichen Angeboten nicht den Überblick verliert, haben wir euch hier alle wichtigen Infos zusammengefasst.

Wie funktionieren die Hop-on-Hop-off Busse?

Die Doppeldeckerbusse fahren bestimmte Routen durch die Stadt und halten an verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Nach Belieben könnt ihr einfach im Bus sitzen bleiben und die Aussicht genießen oder bei einer Sehenswürdigkeit aussteigen und euch diese genauer angucken. Die Tickets gelten meist für mehrere Stunden oder Tage, sodass ihr einfach wieder an einer Haltestelle einsteigen und weiterfahren könnt. Oftmals gibt es eine App oder ein Audioguide an Board, die euch Infos zu den vorbeiziehenden Sehenswürdigkeiten, Plätzen und Bauwerken der Stadt erzählen.

Im Sommer könnt ihr auf dem offenen Deck die frische Luft genießen. Denkt unbedingt an Sonnencreme und eine Kopfbedeckung. Bei schlechtem Wetter oder im Winter sind die Busse perfekt, um nicht nass zu werden. Manchmal sind die Busse voll, dann nehmt einfach den nächsten Bus.

Hop-on-Hop-off Anbieter in Paris

Es gibt einige Anbieter, die Touren mit dem Hop-On Hop-Off Bus durch Paris anbieten. Dabei gibt es verschiedene Preisstufen, Routen und Zeitfenster. Die zwei großen Anbieter sind Tootbus (früher Open Tour) und Big Bus. Batobus bietet euch ein besonderes Hop-on-Hop-off-Erlebnis. Dazu später mehr.

  1. 01

    Batobus Paris

    Hop on Hop off in Paris
    Batobus auf der Seine in Paris mit Notre Dame im Hintergrund
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Batobus funktioniert nach dem Prinzip der bekannten Hop-on-Hop-off-Busse – nur eben auf dem Wasser! Das Schiff fährt entlang der Seine und hält an neun Haltestellen bekannter Sehenswürdigkeiten, an denen ihr beliebig aus- und wieder einsteigen könnt. Ihr könnt einen 24 oder 48 Stunden Pass erwerben. Wir finden das Angebot ein echtes Highlight, da ihr so eine Seine-Flussfahrt quasi inklusive habt.

  2. 02

    Big Bus Hop On Hop Off Paris

    Hop on Hop off in Paris
    Big Bus Paris
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die braunen Doppeldecker mit dem gelben „Big Bus“-Schriftzug kennt ihr vielleicht auch schon aus anderen Metropolen. Auch in Paris haben sie ein ansprechendes Angebot. Der Hop on Hop off Big Bus bietet in Paris ausschließlich die klassische Route an. In 2:15 Stunden fährt ihr an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und den beeindruckendsten Vierteln der Stadt vorbei. Die Busse fahren im 10- bis 15-Minuten-Takt und ihr könntet aussteigen und eure Lieblingsattraktionen erkunden.

    Der Service und die Qualität, die der Big Bus bietet, sind bereits aus anderen Städten bekannt: Kopfhörer, Touristeninformationen in mehreren Sprachen, Live-Erzählungen auf Englisch und Doppeldeckerbusse (an den kältesten Tagen des Jahres überdacht). Es gibt Tickets für 24 Stunden (Klassik), 48 Stunden (Premium) sowie ein 48-Stunden-Ticket kombiniert mit einer Seine-Fahrt (Deluxe).

    Das Tolle am Hop on Hop Off Big Bus in Paris ist, dass diese Option in vielen Touristenpässen enthalten ist. Wenn ihr die Bustour-Tickets mit anderen Tickets für Sehenswürdigkeiten kombinierst, könntet ihr Geld sparen, ohne an Flexibilität zu verlieren.

  3. 03

    Toot Bus Hop-on-Hop-off Paris

    Hop on Hop off in Paris
    Tour en autobus turistico paris
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Busse von Toot Bus erstrahlen frisch in den französischen Nationalfarben. Der Anbieter ist der „Platzhirsch“ und hat 10 Haltestellen auf einer Route. Tickets gibt es für einen, zwei oder drei Tage. Beliebt ist auch die Kombination des 2- oder 3-Tage-Tickets mit einer Seine-Rundfahrt. Im Sommer gibt es zudem eine nächtliche Stadtrundfahrt (ohne Halt) auf der klassischen Route. Die Hop on Hop off-Busse von Toot bieten eine zentrale Sightseeing-Route durch Paris. Allerdings ist dies der einzige Bus, der auf der klassischen Route zu den Galeries Lafayette fährt.

    Die Toot Paris Hop on Hop off Busse fahren alle 10 Minuten durch die Stadt. Sie bieten touristische Informationen und Anekdoten in mehr als 10 Sprachen. Obwohl die 24- und 48-Stunden-Tickets relativ günstiger sind als bei anderen Anbietern, ist das Toot Paris Hop on Hop off in keinen Touristenpässen enthalten.

Tickets für Hop-on-Hop-off

Tickets für die Bustour kauft ihr entweder vorab online oder im Bus. Wir empfehlen euch, die Tickets online zu kaufen, so erspart ihr euch hektisches Wühlen nach Geld im Bus und meist sind diese sogar günstiger. Tickets könnt ihr für einen Tag, zwei Tage oder 3 Tage erwerben. Je mehr Tage ihr kauft, desto günstiger wird’s! Beachtet dabei, dass die Tickets je nach Anbieter für Tage oder Stunden gelten.

Unsere Empfehlung

Big Bus Paris

Toot Bus Paris

1 Tag-Ticket

2 Tage-Ticket

3 Tage-Ticket

1 Tag Bootstour

Bustour bei Nacht

In den Sightseeing-Pässen inbegriffen

Paris Pass

Paris Explorer Pass

Paris All-Inclusive Pass

Die Route der Hop-on-Hop-off-Busse

Die Routen der Anbieter sind (fast) identisch, jedoch ist das Angebot nicht bei allen gleich groß. Die klassische Route wird von allen vier großen Anbietern abgefahren. Sie umfasst, je nach Abwandlung, 10 bis 16 Haltestellen im touristischen Zentrum entlang der großen Sehenswürdigkeiten nördlich und südlich der Seine. Dazu zählen zum Beispiel der Eiffelturm, der Louvre, die berühmte Einkaufsstraße von Paris Champs-Élysées und die Kathedrale Notre-Dame.

Diese Sehenswürdigkeiten könnt ihr vom Hop on Hop Off Bus  aus bestaunen:

  • Eiffelturm
  • Louvre
  • Jardin des Tuileries
  • Place de la Concorde
  • Champs Élysées
  • Arc de Triomphe
  • Galeries Lafayette
  • Opéra Garnier
  • Sainte Chapelle#
  • Notre Dame
  • Musée d’Orsay
  • Grand Palais und Petit Palais
  • Musée de l’Orangerie

Nicht direkt angefahren werden das Panthéon, das Centre Pompidou und das Musée Rodin. Mit nahegelegenen Haltestellen sind diese aber schnell zu Fuß erreichbar.

Lohnt sich die Fahrt mit einem Hop-on-Hop-off-Bus in Paris?

Der Hop on Hop Off-Bus ist die perfekte Option, wenn ihr nicht nur die besten Sehenswürdigkeiten in Paris sehen, sondern auch die Architektur, die Straßen, die Natur und die Athmosphäre der Stadt genießen möchtet.
Anstatt ein paar Stunden in der Pariser U-Bahn zu verbringen und die schönsten Straßen der Stadt zu übersehen, könntet ihr euch zwischen den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt bewegen, ohne etwas zu verpassen und trotzdem alle Informationen des Audioguides genießen.

Steffen-Barcelona
Hop on Hop off in Paris

Mein Tipp

Wenn ihr etwa Zeit habt oder nicht so gut zu Fuß unterwegs seid, lohnt sich eine Hop-on-Hop-Off-Tour auf jeden Fall. Ihr fahrt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris vorbei und könnt dann aussteigen, wenn es euch passt.

 Hop on Hop off in Paris

Wenn ihr jedoch einen  Sightseeingtag mit vielen Attraktionen geplant habt, solltet ihr euch vielleicht für die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt entscheiden. Der Pariser Hop on Hop Off fährt im 10- bis 15-Minuten-Takt, fährt aber durch die überfüllten und touristischen Gebiete der Stadt. Dadurch kann die Fahrt nicht so schnell sein wie mit der Pariser Metro.

Häufig gestellte Fragen zu Hop-on-Hop-off in Paris

Wie oft fahren die Hop-on-Hop-off-Busse?

Die Busse fahren im Sommer meist im 15 bis 20 Minuten Takt. Im Winter wird der Takt etwas verlängert und die Busse fahren alle 20 bis 30 Minuten.

Was kostet eine Hop-on-Hop-off-Tour in Paris?

Ihr könnt Tickets für 24, 48 oder 72 Stunden erwerben. Die Tickets für 24 Stunden fangen bei 37 Euro an.

Wie lange dauert eine Hop-on-Hop-off-Tour in Paris?

Das hängt natürlich davon ab, wie lange ihr sitzen bleibt. Eine komplette Tour dauert circa zwei Stunden.

Gibt es an Board eine Toilette?

Nein, in den Bussen findet ihr keine Toiletten.

Muss man die 2 und 3-Tages Tickets hintereinander nutzen?

Ja, die Tickets müsst ihr an aufeinanderfolgenden Tagen nutzen, ihr könnt sie nicht splitten.

Profilbild Steffen
Über den Autor

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien, Italien und England. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel