Die 17 BESTEN Events in Paris im November 2024

Unsere Tipps für graue Novembertage

Im November wird es in Paris grauer und kühler. Der Besucheransturm lässt langsam nach und die Schlangen vor den Sehenswürdigkeiten werden kürzer. Doch kein Grund zur Tristesse: Es gibt einige herausragende Aktivitäten und Events in Paris, auf die ihr euch im November freuen könnt.

Die Hauptsaison in Paris ist im November um. Dennoch finden auch im meist kühlen November tollen Events in der Stadt der liebe statt. Wir haben für euch unsere TOP-Events in Paris im November herausgesucht und zeigen die Highlights des Monats!

Feiertage in Paris im November

Im November werden in Frankreich zwei bedeutende Feiertage gefeiert:

  • 1. November: La Touissant – Allerheiligen
  • 11. November: Armistice 1918 – Tag des Waffenstillstands

Die besten Events in Paris im November

Es gibt einiges zu erleben und zu sehen im ersten Monat des Winters: ungestörte Zoobesuche, einmalige Konzerte oder ursprüngliche Märkte sind nur ein paar unserer Highlights. Wir sind uns sicher, dass ihr die perfekten Aktivitäten finden werdet und sich auch eine Reise im November in die Stadt der Liebe lohnt!

  1. 01

    Verfolgt die Rolex Paris Masters (28. Oktober - 5. November 2023)

    Sport-Event in Quartier de Bercy
    Mann beim Tennisspielen
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Paris Masters ist ein wichtiges Ereignis im Tenniskalender. Es ist zwar nicht so prestigeträchtig wie das Grand-Slam-Turnier in Roland Garros im Mai, aber die Weltstars sind auf jeden Fall dabei. Es ist das größte Indoor Tennis Turnier der Welt. Vom 28. Oktober bis 5. November könnt ihr den Tennis Stars der Welt in der Accor Arena beim Kampf um Platz 1 zu sehen. Zu den bisherigen Gewinnern gehören Novak Djokovic und Roger Federer.

    Tickets gibt es bereits ab 10 Euro. Wenn ihr Tennis-Fans seid, bietet sich euch im November eine einmalige Gelegenheit, Sport auf höchstem Niveau zu erleben und die Novemberkälte zu vertreiben.

  2. 02

    Wandelt an Allerheiligen unter den Geistern (1. November)

    Feiertag in Paris
    Candles Burning At a Cemetery During All Saints Day.
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    La Toussaint (Allerheiligen) ist ein gesetzlicher Feiertag in Frankreich und einige Geschäfte sind an diesem Tag geschlossen. Das spricht für einen Spaziergang durch die gruseligen Teile von Paris anlässlich von All Hallows oder Halloween. Ein nächtlicher Spaziergang durch die alten Straßen und gotischen Gebäude der Île de la Cité ist genau das Richtige. Ebenso wie eine Tour durch die schaurigen Pariser Katakomben.

    Die Krönung ist ein Ausflug zu den berühmten Kirchen und Friedhöfen von Paris. Sie alle verbinden den herbstlichen Charme und die reiche Pariser Geschichte mit einem Hauch von Makabrem. Wenn Paris im November langsam zur Ruhe kommt, ist das die ideale Zeit für einen Besuch. Auf den Friedhöfen Montparnasse und Père Lachaise könnt ihr zwischen den Gräbern französischer Berühmtheiten spazieren gehen wie Jim Morrison oder Édith Piaf. Der Geheimtipp ist der Friedhof neben der Sacré-Coeur, denn dieser ist nur an Allerheiligen geöffnet. Sucht hier nach einer kleinen roten Mühle auf einem Grab, denn nach dieser ist das Moulin Rouge benannt.

  3. 03

    Besucht die Paris Games Week (1.-5. November 2023)

    Festival in 15. Arrondissement
    230331132658001
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Paris Games Week ist eine der aufregendsten Veranstaltungen, die im November in Paris stattfinden. Hier treffen sich Gamer, Cosplayer und alle Spiele-Begeisterten. Die Games Week füllt eine ganze Halle im belebten Paris Expo Center und zieht Fachleute aus der Branche an, die ihre neuesten Veröffentlichungen und Vorschauen auf kommende Spiele vorstellen.

    Es gibt Workshops, Präsentationen und zahllose Stände, an denen Spieleentwicklungen vorgestellt werden. Vor allem aber gibt es unzählige Möglichkeiten, neue Spiele und Geräte auszuprobieren.

  4. 04

    Besucht La La Land als Konzert (6.-9. November)

    Konzert in Quartier du Mail
    LLL d 29 _5194.NEF La La Land
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Als einer der erfolgreichsten Filmem des letzten Jahrzehnts beeindruckt La La Land alle Filmfreaks. Jetzt kommt der Film als Konzert mit dem Komponisten Justin Hurwitz höchstpersönlich im November nach Paris.

    Schon mehrmals in den letzten Jahren gingen ikonische Fantasyfilme wie Harry Potter oder Herr der Ringe mit dem Yellow Socks Orchestra unter die Haut der Zuschauer. Während der einzigartig schöne Soundtrack vom Orchester gespielt wird, läuft der Film auf einer großen Leinwand im Hintergrund. Das darf man als Fan von Emma Stone und Ryan Gosling auf gar keinen Fall verpassen!

    Es gibt 4 Termine in Paris:

    • 6. November um 20:30 Uhr
    • 7. November um 20:30 Uhr
    • 8. November um 20:30 Uhr
    • 9. November um 20:30 Uhr
  5. 05

    Macht eine Safari

    Zoo & Aquarium in Paris
    Thoiry Zoo Paris
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Thoiry Zoo-Safari ist ein toller Tagesausflug außerhalb von Paris, wo ihr beeindruckende Tiere sehen könnt. Im November wird das ganze Erlebnis noch schöner, weil der Pfad mit fantasievoll gestalteten Laternen geschmückt ist.

    Für Besucher, die keinen Mietwagen haben, gibt es Safaritrucks, die euch durch die Safari und vorbei an den gefährlichen Tieren führen. Daneben gibt es Minigolf, einen Hochseilgarten, ein Labyrinth und vieles mehr. Kurzum, es gibt genug zu erleben! Ihr könnt sogar im Park übernachten.

  6. 06

    Kauft saisonale Produkte auf dem Marché des Enfants Rouge

    Food Market in Marais
    France – vegetable market
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der älteste Markt von Paris ist eine fantastische Quelle für saisonale Lebensmittel. Er ist kompakt und dennoch vor allem bei den Bewohnern beliebt. Mit vielen Gästen und enthusiastischen Köchen, die sich gegen die aufkommende Kälte aufbäumen. Der Markt ist bekannt für seine facettenreiche und moderne Streetfood, obwohl er sich auf einem Marktplatz aus dem Jahr 1615 befindet.

    Neben verlockenden warmen Speisen gibt es bunte Ansammlungen von talentierter Handwerkskunst. Ihr könnt an den Tischen platznehmen oder etwas zum Mitnehmen holen. In jedem Fall ist ein Besuch des historischen Marktes eines der schönsten Aktivitäten, die ihr im November in Paris unternehmen könnt.

  7. 07

    Feiert auf dem Pitchfork Music Festival (6.-12. November 2023)

    Musikfestival in Quartier de la Villette
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Zum 13. Mal findet im November wieder das ausgefallene Pitchfork Musikfestival statt. Die Veranstaltung erstreckt sich über 8 Tage und bietet eine Mischung aus angesagten Bands und relativen Newcomern. In verschiedenen Locations in der Stadt verteilt treten die Künstler auf, darunter auch die beeindruckende Kirche Sainte Eustache.

    Und für alle, die noch weiter feiern wollen, gibt es in der nahe gelegenen Trabendo-Konzerthalle die ganze Nacht hindurch Afterpartys.

  8. 08

    Spaziert durch buntes Laub im Stadtwald Bois de Vincennes

    Wald in Quartier du Bel-Air
    Bois de vincennes in Paris
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Bois de Vincennes ist der ideale Ort für einen herbstlichen Spaziergang durch die mit Laub bedeckten Wege. Die riesige Grünfläche bedeckt fast 10 % von Paris. Der Bois de Vincennes ist die größte grüne Lunge von Paris und ein wunderbarer Ort, um ihn an kühlen Wintertagen zu erkunden.

    Der öffentliche Park ist ein wahrhaftiger Abenteuerspielplatz. Er entstand aus einem königlichen Jagdwald unter Napoleon III. (1855-66). Neben weiten offenen Flächen gibt es einen Donjon (Schloss) aus dem 14. Arrondissement. Der Hippodrom (Rennbahn) und ein Velodrom sind die Eyecatcher für viele Besucher. Es ist ein ländlicher Zufluchtsort mitten in der Stadt, wie geschaffen für Herbstspaziergänge.

  9. 09

    Gedenkt den Gefallenen am Tag des Waffenstillstands (11. November)

    Feiertag in Paris
    Triumphbogen
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Am 11. November 1918 verstummten die Kanonen an der Westfront. Frankreich hatte während des 1. Weltkrieges über 1,7 Millionen Menschen verloren. An dem Feiertag wird mit einer Kranzniederlegung am Grab des Unbekannten Soldaten am Arc de Triomphe den Gefallenen gedacht.

    Die Zeremonie beginnt mit einem Marsch entlang der Avenue des Champs-Élysées, an dem mehrere Staatsoberhäupter teilnehmen. Es ist ein gesetzlicher Feiertag und Tausende kommen, um den Gefallenen bei der bewegendsten Veranstaltung im Pariser Kalender die letzte Ehre zu erweisen.

  10. 10

    Esst im Pop-up-Restaurant La Ventrus

    Restaurant in Quartier de la Villette
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Pop-up-Restaurant La Ventrus, das in einer Holzhütte in Paris untergebracht ist, kehrt Ende Oktober zurück. Das Restaurant befindet sich in malerischer Lage im Parc de la Villette, mit Blick auf den Canal de L’Ourcq. Alberto Rebolledo leitet die Küche im November. Die kurze Speisekarte legt den Schwerpunkt auf Qualität und kulinarische Kreativität mit saisonalen Produkten aus der Region.

    Das Restaurant ist ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänger, die an kühlen Herbstnachmittagen die romantischen Kanäle von Paris erkunden wollen. Also reserviert am besten rechtzeitig, denn das La Ventrus wird sehr gefragt sein.

  11. 11

    Besucht die Rockoper Starmania (14. November 2023 - 28. Januar 2024)

    Musical in Paris
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Dank der großen Beliebtheit im letzten Jahr findet auch 2023 wieder die gekrönte Cyberpunk-Oper Starmania statt. Die französisch-kanadische Rockoper mit Musik von Michel Berger und Texten von Luc Plamondon hat zahlreiche Fans.

    Es wurde erstmals 1978 in Frankreich aufgeführt. Die Handlung spielt in einer futuristischen Gesellschaft und dreht sich um die Geschichten von Künstlern, Politikern und anderen Charakteren. Einige große Namen der französischen Musikszene – France Gall und Daniel Balavoine – haben schon auf der Starmania-Bühne gestanden. Die diesjährige Veranstaltung verspricht, die Musical-Fans mit noch mehr Stars und noch mehr musikalischem Chaos zu begeistern.

  12. 12

    Feiert die Ankunft des Rotweins Beaujolais Nouveau (3. Donnerstag im November)

    Straßenfest in Paris
    Ankunft des Rotweins Beaujolais Nouveau wird gefeiert
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Sehnsüchtig erwartet ganz Frankreich im November einen jungen Rotwein – den Beaujolais Nouveau. Viele Kenner tun den jungen Wein zwar als Spielerei ab, doch das hält Weinliebhaber nicht davon ab, sich zu treffen und ihre Gaumen zu verwöhnen. Der Brauch besagt, dass die Ankunft des neuen Beaujolais-Weins am dritten Donnerstag im November ab Mitternacht gefeiert wird. Frankreich erhebt seine Gläser mit Vin de Primeur (Frühwein), wenn die Uhren Mitternacht schlagen. Macht mit und bewertet selbst, ob der Beaujolais Nouveau die ganze Aufmerksamkeit verdient.

    Ihr fragt euch, wo ihr den Beaujolais Nouveau in Paris probieren könnt? Viele Weinkeller und Weinbars schließen sich dieser jährlichen Tradition an. Hier sind ein paar Vorschläge:

    • Le Gavroche Bar à vins in der Nähe des Musée Grévin ist ein traditionelles Bistro mit Liebe zum Wein.
    • Le Baron Rouge ist eine Wein- und Käsebar, die für ihre gesellige Atmosphäre und ihre geteilten Platten bekannt ist.
    • La Cave des Papilles ist ein Weinladen in der lebhaften Rue Daguerre, der für seine außergewöhnliche Auswahl bekannt ist.
  13. 13

    Macht einen Abendspaziergang rund um die Lumières en Seine (ab dem 17. November)

    Festival in Frankreich
    Enchanted Forest 2017 preview night
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die bezaubernden Lumières en Seine sind eine außergewöhnliche Lichtshow und finden jedes Jahr im November auf der Domaine National de Saint-Cloud statt, einem ehemaligen Naturschutzgebiet, das heute ein Park am Rande von Paris ist. Ein 2 Kilometer langer Weg führt euch vorbei an fantasievollen Skulpturen, Gemälden und Kunstwerken.

    Der Weg ist wie ein Vorgeschmack für die Weihnachtsbeleuchtung, die Paris im Dezember erhellt, und macht Groß und Klein so viel Spaß, dass man das kalte Wetter vergisst, wenn man den erleuchteten Weg entlangläuft.

    Die Domaine National de Saint-Cloud liegt etwas abseits, aber mit dem Zug erreicht ihr das ehemalige Naturschutzgebiet in 30-40 Minuten. Die schillernden Laternen und die lebhafte Atmosphäre sind das ideale Mittel gegen kalte Winternächte.

  14. 14

    Bestaunt impressionistische Kunst im Musée d'Orsay

    Museum in Quartier Saint-Thomas-d'Aquin
    Impressionismus Musée d
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    A einem kalte, regnerischen Novembertag ist das Musée d’Orsay die perfekte Anlaufstelle! Eigentlich als Bahnhof anlässlich der Weltausstellung 1900 gebaut, dient die imposante Halle heute als Herberge für die größte Sammlung impressionistischer Kunst weltweit. Zu sehen gibt es Skulpturen, Gemälden und Fotografien von Meistern wie Monet oder Renoir. Aber natürlich ist auch das Gebäude selbst ein echtes Highlight und sowieso eine Erkundungstour wert!

  15. 15

    Macht eine Gourmet-Tour durch Paris

    Walktour in Paris
    Argentina street food, traditional sandwich with New York strip steak and chimichurri sauce at a street food market
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wenn die Erntezeit vorbei ist und der Winter kommt, passt sich der kulinarische Gaumen von Paris an. Es ist eine perfekte Zeit, um mit einem erfahrenen Guide kulinarische Juwelen und saisonale Köstlichkeiten zu entdecken. Le Marais und Montmartre gehören nicht nur zu den schönsten Vierteln in Paris, sie sind auch Gourmet-Wunderländer.

    Es ist ganz einfach, sich im Viertel zurechtzufinden. Die besten Lokale zu finden, erfordert hingegen etwas mehr Aufwand. Wenn ihr mehr über das Essen erfahren wollt, das Paris so besonders macht, hilft euch eine geführte Tour dabei, die kulinarischen Lieblinge und neuen Food-Trends zu entdecken. ‘The Secret Food Tours: Paris Montmartre” ist eine der besten, die Besucher zu den kulinarischen Hotspots und Highlights führt.

  16. 16

    Genießt den Sonnenuntergang von der Rooftop Bar Le Canbanon

    Rooftop-Bar in 18. Arrondissement
    220923124731001
    Photo by Jeremy Pritchard
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Ist der kühle November eine gute Zeit, um einen Sonnenuntergang in Paris zu genießen? Ja. Tatsächlich ist die Skyline im November besonders schön. Neben bekannten Aussichtspunkten wie den Eiffelturm, Montmartre und den Tour Montparnasse gehören Rooftop Bars zu den besten Orten, um den Sonnenuntergang über Paris zu beobachten. Einige Rooftop-Bars schließen im November. Aber die elegante Bar Le Cabanon auf dem Terrass“ Hotel hat geöffnet. Und die Aussicht ist spektakulär.

    Vielleicht müsst ihr euch warm einpacken, aber ein oder zwei Stunden Zeit zu nehmen, um die kaleidoskopischen Sonnenuntergänge über dem Eiffelturm zu beobachten, gehört zu den besten Dingen, die man in Paris im November tun kann. Die Sonnenuntergänge kommen früh und die Rooftop-Bars sind ruhig, sodass ihr nicht wie im Sommer Schlange stehen müssen. Das Timing ist perfekt.

  17. 17

    Kommt schon im November in Weihnachtsstimmung

    Feiertag in Paris
    Paris, France - December 13, 2018: Place Vendôme with christmas
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Weihnachtsfans, die den Dezember kaum noch erwarten können, werden erfreut sein, denn Weihnachten in Paris beginnt schon im November: In Kaufhäusern wie den Galeries Lafayette und Printemps könnt ihr bereits festliche Dekorationen in den Schaufenstern und in den Läden bewundern. Auch auf der Champs-Élysée, der Rue du Faubourg Saint-Honoré und in Bercy gibt es magische Weihnachtsbeleuchtung.

    Außerdem öffnen bereits die ersten Weihnachtsmärkte und Schlittschuhbahnen, wo ihr euch schon mal auf Weihnachten einstimmen könnt.

Ende des Monats findet auch der berühmte Black Friday statt. Seid ihr in Einkaufslaune, gibt es viele Shopping-Möglichkeiten in Paris, wo ihr ordentliche Rabatte abstauben könnt.

Das Wetter in Paris im November

Es wird kühl und grau im November. Die Temperaturen sinken auf durchschnittlich 11 °C. Und es regent an etwa 9 Tagen in Paris. Zieht euch warm an und packt einen Regenschirm ein. Dennoch könnt ihr ab und an Glück haben und die Sonne lässt sich blicken. So richtig kalt wird es dann erst gegen Ende des Monats.

Das Schöne: Mit dem Beginn der Winterzeit werden die Sonnenuntergänge oft dramatisch und sind der perfekte Zeitpunkt für einen Spaziergang vor dem Abendessen.

Ist im November viel los in Paris?

Wegen der beiden Feiertage kann es Anfang November noch recht voll in der Stadt sein, da viel Reisende diese als Brückentage nutzen. Manchmal reichen auch noch die Herbstferien bis in den November hinein. Bucht dann am besten schon im voraus Tickets für bekannte Sehenswürdigkeiten, da diese schnell ausgebucht sind.

Ab Mitte November wird es dann ruhiger in der Stadt. Es ist der ideal Zeitpunkt, um ein leeres Paris vorzufinden mit günstigen Hotelzimmern, bevor der Weihnachtstrubel losgeht.

Tipps: So gelingt eine Reise nach Paris im November

Egal in welchem Monat: Sobald der Zeitpunkt eurer Reise steht, solltet ihr ein wenig Zeit in die Planung investieren. Denn in Paris gibt es unglaublich viel zu sehen. Ohne einen Plan wird es schwer, in 3 oder 4 Tagen alle Highlights zu sehen. Um euch zu unterstützen, haben wir euch detaillierte Reisepläne zusammengestellt – inkl. Karten und vielen Insider-Tipps!

1-TAGES-PLAN2-TAGE-PLAN  3-Tage-Plan 4-Tage-Plan

Alles, was du für deine Reise nach Paris brauchst

Ganz viele Reisetipps, Bestenlisten und Stadtteil-Guides rund um Paris findest du in unserem Special mit über 100 Artikeln. Also schau gleich mal vorbei!

Häufig gestellte Fragen zu Events im November in Paris

Ist Paris im November schön?

Paris ist einfach immer schön. Natürlich ist es kühl und an dem ein oder anderen Tag wird es regnen, aber gut angezogen macht auch ein Spaziergang an der Seine im November Spaß, wenn die letzten Sonnenstrahlen durch die Bäume schimmern. Außerdem ist der November einer der leersten Monate der Stadt, sodass ih ungestört Fotos von den Sehenswürdigkeiten de Stadt schieße könnt.

Gibt es in Paris im November gesetzliche Feiertage (Jours Fériés)?

  • 1. November: La Toussaint – Allerheiligen
  • 11. November: L’Armistice – Waffenstillstand 1918

Was trägt man in Paris im November?

Der November ist definitiv ein kalter Monat in Paris, also solltet ihr am besten Handschuhe und einen Schal tragen, um euch warmzuhalten, während ihr durch die magische Stadt spaziert. Nehmt auch einen Regenschirm mit.

Wie ist das Wetter in Paris im November?

Zieh dich warm an und pack einen Regenschirm ein. Die Tagestemperaturen sinken auf durchschnittlich 11 °C und es regnet im Durchschnitt jeden zweiten Tag. Mit dem Beginn der Sommerzeit sind die Sonnenuntergänge oft dramatisch und der perfekte Zeitpunkt für einen Spaziergang vor dem Abendessen.

Wie ist das Wetter in Disneyland Paris im November?

Wir lassen uns auch von kühlem Wetter nicht davon abhalten, im November ins Disneyland Paris zu fahren. Ihr solltet verschiedene Looks für verschiedene Temperaturen mitbringen, denn ihr werdet oft zwischen beheizten Räumen und den kühlen Pariser Außentemperaturen wechseln. Für uns bedeutet das Lagenlook: T-Shirt, Pullover und eine regenfeste Jacke darüber!

Was packt man für eine Reise nach Paris im November?

Dicke Wollpullover, Winterjacken, Handschuhe, Schals, Regenschirm und vielleicht kleine Handwärmer sind die Basics, die in eurem Gepäck nicht fehlen sollten.

Profilbild Laura Schulze
Über die Autorin

Ich liebe das Reisen! Ganz gleich, ob ins australische Outback, zu den Fjorden von Norwegen oder Städtetrips in den schönsten Metropolen der Welt wie Paris, Singapur, Barcelona oder New York unternehme - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel