Disneyland Paris Guide – Tipps zu Tickets, Attraktionen, Anreise & Hotels

Alle wichtigen Infos rund ums Disneyland Paris

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Für viele Menschen ist der Besuch des Disneyland Paris ein großer Traum. Eine Chance, Kindheitsphantasien zu erfüllen und die Magie Disneys hautnah zu erleben. Damit es ein traumhafter Besuch wird, geben wir euch nützliche Informationen rund um den beliebten Freizeitpark in Frankreich mit an die Hand.

Wenn ihr noch nie im Disneyland Paris wart oder euer Besuch schon lange her ist, findet ihr hier alle nötigen Informationen und Insider-Tipps rund um den Themenpark. So wird euer Besuch ins Reich der Märchen und Micky Maus garantiert ein Erfolg!

Ticket-Infos für Dich

Tagesticket ab €51 kaufen
Ticket ansehen

Über das Disneyland in Paris

Disneyland Paris ist der einzige Disney-Freizeitpark in Europa. Seit 1992 gibt es den Park– ein ganz besonderer seiner Art: Disneyland Paris ist Disneys vielleicht schönster Schlosspark. Viele Besucher zieht es gar nicht schnurstracks von Attraktion zu Attraktion. Denn der Park selbst ist das eigentliche Highlight. Er ist unglaublich stilvoll und detailverliebt. Es gibt im Grunde genommen fünf verschiedene Arten von Attraktionen im Disneyland Paris:

  • Achterbahnen
  • Wasserfahrten
  • Hoch- und Rundfahrgeschäfte (z. B. Karusselle)
  • Rund- und Themenfahrten
  • Shows

Disneyland Paris besteht eigentlich aus zwei Parks: dem Disneyland Park und den Walt Disney Studios. Die Parks sind etwa drei Minuten Fußweg voneinander entfernt.

  • Der Disneyland Park ist der Hauptpark mit dem legendären Märchenschloss.
  • Die Walt Disney Studios sind ein kleinerer Park, der es aber ebenso wert ist, von euch besucht zu werden. Die Walt Disney Studios richten sich eher an Jugendliche und Erwachsene. Sein Hauptthema ist das Kino und die Attraktionen sind noch gruseliger und spannender als die im Disneyland Park.
  • Darüber hinaus gibt es noch das Disney-Dorf, dem Disney Village. Hier findet ihr Restaurants und Geschäfte des Parks. Außerdem liegen die meisten Disney Hotels hier – und viele davon auch rundum das Gelände.

DISNEYLAND TICKET KAUFEN

disneyland parisDisneyland Park

Der Disneyland Park ist in fünf Themenbereiche oder „Lands“ unterteilt, von denen jeder mit Attraktionen, Restaurants und Geschäften zu einem bestimmten Thema ausgestattet ist – der gleiche Grundriss wie in anderen Disneylands auf der Welt. Dort findet ihr:

  • Main Street USA: Hier findet die Disney Magic Parade statt. Der Musikpavillon am Main Street Square ist der beste Platz, um die Disney Magic Parade zu sehen. In diesem Teil des Parks befindet sich auch die Main Street Station, von der aus die Disneyland-Dampfzugattrappe den ganzen Tag über langsam im Uhrzeigersinn durch den Park tuckert.
  • Frontierland: Links von der Main Street weckt das Frontierland Träume vom Wilden Westen. Sein Herzstück, Big Thunder Mountain, ist ein Turm aus rotem Fels, um den sich eine Achterbahn windet. Eine meiner absoluten Lieblingsattraktionen im Park.
  • Adventureland: Hier steht natürlich Abenteuer auf dem Programm. Zu den Highlights gehören Indiana Jones and the Temple of Peril und Pirates of the Caribbean (Fun Fact: Die Filme basieren auf der Disney-Attraktion – nicht andersherum).
  • Fantasyland: Peter Pan’s Flight und It’s a Small World sind die Besuchermagneten hier. Es ist das beliebteste Land für jüngere Kinder, mit vielen charmanten, aber ruhigen Fahrgeschäften. Hier befindet sich auch das Dornröschenschloss, also der Fixpunkt des Parks. Unter dem Schloss befindet sich übrigens ein Drache – muss man sehen.
  • Discoveryland: Die futuristischen Hightech-Erlebnisse im Discoveryland sind vor allem für ältere Kinder geeignet. Bestimmt habt ihr schon von Space Mountain gehört? Diese Attraktion, eine atemberaubende Hochgeschwindigkeits-Achterbahnfahrt, findet ihr hier.

Walt Disney Studios Park – Worlds of Pixar

Im zweiten Disney-Park, dem Walt Disney Studios Park, gibt es auch einiges zu bestaunen. Dieser ist voll von Fahrgeschäften und Attraktionen, die von der Welt des Kinos inspiriert sind, und besteht aus fünf Themenbereichen:

  • Front Lot: Alles dreht sich hier um Film. Viel Kulisse seht ihr hier, komplett mit Hunderten von Filmrequisiten. Das wird gleich am Eingang klar, wo ein 33 Meter hoher Wasserturm steht – das traditionelle Symbol eines Hollywood Filmstudios. Aber das ist erst der Anfang der Studios.
  • Toon-Studio: Dieser Teil ist als Disneys Hommage an die Kunst der Filmanimation zu verstehen, von den Ursprüngen in Europa bis zu den größten Animationsfilmen des 21. Jahrhunderts. Toy Story Playland ist ein Spaß für kleinere Kinder. Crush’s Coaster, eine sich drehende Achterbahn, die auf Findet Nemo basiert, ist extrem beliebt – also kommt unbedingt früh am Tag dorthin.
  • Production Courtyard: Hier schlägt das Herz der Studioproduktionsanlagen, mit täglichen Produktionen und Shows. Hier steht auch der Twilight Zone Tower of Terror – einer meiner absoluten Lieblingsattraktionen!
  • Back Lot: Der Rock ’n‘ Roller Coaster steht hier. Er ist die schnellste Fahrt im Disneyland Paris. Doch das eigentliche Highlight des Back Lot ist die Stunt Show Spectacular. Diese exzellente Live-Action-Show für die ganze Familie basiert auf den Cars-Filmen.
  • Marvel Avengers Campus: Frisch eröffnet wurde im Sommer 2022 der Marvel Avengers Campus. Die Attraktionen Avengers Assembel: Flight Force und Spider-Man W.E.B. Adventure verschaffen euch Adrenalin pur!

Disney Village

Hinzu kommt noch das Disney Village. Es ist kein eigener Park, sondern der Bereich enthält Geschäfte, Restaurants, einige mit Live-Shows, eine Sportbar, eine Spielhalle und einen Filmkomplex. Die meisten Restaurants sind bis etwa 23 Uhr geöffnet. Der Zugang zum Disney Village ist bei jedem Disney-Ticket inklusive.

Das sind die besten Attraktionen im Disneyland

  • Hollywood Tower of Terror (will ich nichts spoilern, muss man einfach erlebt haben)
  • Big Thunder Mountain (coole Achterbahn)
  • Space Mountain: Mission 2 (größer und schneller als die Space Mountains in den USA-Parks!)
  • Indiana Jones et le Temple du Péril (großartige Stahlachterbahn)

Seid ihr mit Kindern unterwegs, müsst ihr unbedingt hier vorbeischauen:

  • Buzz Lightyear Laser Blast
  • Disney Illumination (eine echt gut gemachte Show am Dornröschenschloss jeden Abend!)
  • Les Voyages de Pinocchio
  • Meet Mickey Mouse (was wäre ein Besuch im Disneyland, ohne Micky höchstpersönlich zu treffen?)

Twilight Zone Tower of Terror im Disneyland Paris
Nervenkitzel pur: The Twilight Zone Tower of Terror

Tickets für euren Besuch im Park

Jetzt fehlt nur noch das richtige Ticket für euren Besuch des Freizeitparks. Im Grunde müsst ihr zuerst entscheiden, ob ihr nur einen Tag oder mehrere Tage im Disneyland verbringen möchtet.

  • 1 Tagesticket: Habt ihr euch für einen Tag entschieden, müsst ihr jetzt auswählen, ob ihr beide Parks oder nur einen Park besuchen wollt. Anschließend könnt ihr euch ein datiertes oder ein undatiertes Ticket kaufen. Das undatierte Ticket ist teurer, aber vor allem praktisch, wenn ihr noch nicht genau wisst, wann ihr im Disneyland sein werdet.
  • Mehrtagesticket: Ab zwei Tagen ist der Eintritt zu beiden Parks automatisch im Ticket inkludiert. Ihr könnt wählen zwischen 2, 3 oder 4 Tagen. Je mehr Tage ihr nehmt, desto günstiger wird der Eintrittspreis pro Tag.

Klingt kompliziert? Wir zeigen euch alle Ticket-Optionen nochmal übersichtlich in unserem Artikel zum Thema Tickets für das Disneyland Paris. Wir erklären ausführlich alle Ticket-Varianten, gebe ein paar gute Tipps zum Ticketkauf und sprechen unsere Empfehlung aus.

Tagesticket kaufen  Mehrtagesticket kaufen

Shows und Paraden im Disneyland Paris

Disneyland ist auch bekannt für seine großartigen Shows und Paraden, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Zu den beliebtesten Paraden zählen:

  • Stars on Parade: Die spektakuläre Show „Stars on Parade“ ist voll von beeindruckenden Wagen mit einer lebensgroßen Darstellung von Maleficents feuerspeiendem Drachen, Charakteren aus Toy Story, Peter Pan, Der König der Löwen, dazu Disney-Stars wie Mickey Mouse, Donald Duck, Moana, Prinzessin Elsa, Cinderella und vielen, vielen mehr! Sie findet täglich statt, normalerweise um 17:30 Uhr. Dennoch kann sich die Zeit der Disneyland-Parade ändern. Je nach Wetterlage kann sie sogar abgesagt werden. Wenn ihr euch über die Uhrzeit sicher sein wollt, fragt am besten das Parkpersonal.
  • Illuminations: Szenen aus all euren Lieblings-Disney-Filmen werden direkt auf das Dornröschenschloss projiziert, inmitten von Feuerwerk und schillernden Wasserfontänen. Die Show findet jede Nacht im Disneyland Paris statt. Diese 20-minütige Show ist wirklich unvergesslich und wird euch mit ihrer beeindruckenden Darstellung bestimmt in den Bann ziehen. Sucht euch hierfür einen guten Aussichtspunkt direkt vor dem Dornröschenschloss.
  • Saisonale Paraden: Wenn ihr Disneyland Paris während eines der zauberhaften saisonalen Events besucht wie z.B. Disney’s Halloween Festival oder Disney’s Enchanted Christmas solltet ihr nicht die speziellen Paraden dazu verpassen.

Der frühe Vogel

Top-Tipp

Geht zu allen Paraden früh hin! Die Disneyland Parade zieht eine große Menschenmenge an und an belebten Tagen im Disneyland könntet ihr euch durchaus in der zweiten oder dritten Reihe hinter einer dichten Masse von Besuchern wiederfinden, die euch die Sicht auf die Show versperren.

Weitere Shows sind:

  • Stitch Live
  • Moteurs… Action! Stunt Show Spectacular
  • Frozen: A Musical Invitation
  • Frozen 2: An Enchanted Journey
  • und Mickey and the Magician

15 Tipps zum Disneyland Paris

Wir haben ein paar Tipps für euch, die euch eure Zeit im Disneyland Paris erleichtern werden:

1: Nutzt die Disneyland Paris App

Ladet euch unbedingt die Disneyland Paris-App auf euer Smartphone herunter. Sie ist mega hilfreich! Die App enthält alles, was ihr über Disneyland Paris wissen müsst. Sie beinhaltet:

  • eine Karte der beiden Parks und des Disney Village
  • Live-Wartezeiten für Attraktionen
  • eine Liste der Restaurants und deren Speisekarten
  • ein Veranstaltungsplan mit Zeiten für Paraden, Shows und Feuerwerk

In den Parks gibt es kostenloses WiFi, sodass ihr die App problemlos nutzen könnt, ohne eure Mobilfunkdaten zu verbrauchen.

2: Ladet die Lineberty App herunter

Ihr wollt unbedingt Micky Mouse und Co persönlich treffen? Dann ist eine zweite App für euch hilfreich: Mit der Lineberty App könnt ihr Treffen mit den Disney-Figuren vereinbaren und müsst euch dann nicht mehr in lange Wartereihen anstellen. Jetzt steht einem Foto mit Minnie oder vor dem Märchenschloss nichts mehr im Wege.

3: Kauft den Photopass

Apropos Foto: Für 79,99 € könnt ihr einen Fotopass kaufen und diesen für die ganze Familie nutzen. An beliebten Stellen oder mit den Disney-Figuren könnt ihr euch fotografieren lassen. Die Fotos werden in dem Pass gesammelt, den ihr mit nach Hause nehmen könnt. Der Pass ist nicht ganz günstig, lohnt sich aber für alle, die keine Handys oder Kameras mitnehmen möchten oder auf verwackelte Bilder verzichten wollen.

4: Ladet eure Akkus dank Powerbank-Verleih

Ihr habt viel die App genutzt und einige tolle Fotos geschossen und jetzt ist der Akku leer? Kein Problem! Am Eingang findet ihr einen Automaten mit Powerbank-Verleih.

5: Vermeidet Stoßzeiten beim Essen

Die Schnellrestaurants sind häufig überfüllt. Ich versuche deshalb immer außerhalb der Stoßzeiten zu essen. Die meisten Parkbesucher essen zwischen 11:30 und 14:00 Uhr sowie 17:00 und 19:00 Uhr. In dieser Zeit muss man sehr lange auf sein Essen warten. Esst deshalb lieber zu anderen Zeiten.

Wenn ihr nicht zu den Stoßzeiten esst, habt ihr noch einen weiteren Vorteil: Die Wartezeiten an den Fahrgeschäften sind dann etwas kürzer.

6: Reserviert einen Tisch

Wollt ihr euch nicht nur von Fast Food ernähren, sondern in einem Disney Restaurant essen, solltet ihr unbedingt vorher einen Tisch reservieren. Das ist bis zu zwei Monate im Voraus möglich.

7: Schaut in den Eventkalender

Disneyland ist so oder so ein unvergessliches Erlebnis! Doch zu bestimmten Zeiten im Jahr finden im Disneyland besondere Events statt. Einige finden nur an bestimmten Tagen statt, andere über mehrere Wochen wie Halloween oder die Weihnachtszeit. Wollt ihr diese Events nicht verpassen, solltet ihr eure Reise ins Disneyland Paris zu den Zeiten planen. Aber Achtung: Der Eintritt ist dann meist deutlich teurer – dafür erwartet euch aber ein ganz besonderer Disneyland-Aufenthalt!

8: Kauft einen Fastpass

Leider sind die Warteschlangen im Disneyland Paris teilweise wirklich sehr lang. Zu Spitzenzeiten beträgt die Wartezeit bei einigen Attraktionen bis zu 90 Minuten. Da die Attraktionen selbst nur wenige Minuten dauern, ist das kein sonderlich guter Deal. Mit einem Fastpass spart ihr euch einiges an Zeit und dürft euch in die kürzere Warteschlange einreihen.

9: Probiert Rider Switch aus

Seid ihr mit eurem Kind unterwegs, das Kind ist aber noch zu klein für das Fahrgeschäft? Kein Problem! Dank des Rider Switchs könnt ihr euch als Familie anstellen: Der erste Erwachsene fährt allein, während der andere Erwachsene an der Seite des Einstiegs auf das Kind aufpasst. Danach könnt ihr tauschen und der zweite Erwachsene kann fahren, ohne sich nochmal komplett neu anstellen zu müssen. So erspart ihr euch langes Warten auf Familienmitglieder.

10: Nutzt die Warteschlange für alleinige Besucher

Seid ihr alleine im Disneyland unterwegs oder möchte eure Begleitung nicht mit dem Fahrgeschäft fahren, könnt ihr euch in eine extra Warteschlange für Gäste stellen, die alleine fahren. Diese Schlange ist meist deutlich kürzer. Hierfür braucht ihr keinen extra Pass.

11: Wandelt euer Tagesticket in einen Jahrespass um

Ihr hattet so viel Spaß im Disneyland Paris? Im Jahrespassbüro könnt ihr eure Eintrittskarte in einen Jahrespass umwandeln. Der Preis wird dann verrechnet. Achtung: Nur bei Tagestickets möglich. Mit einem Jahrespass bekommt ihr noch einige zusätzliche Vorteile wie Rabatte in Restaurants und Shops, kostenloses Parken oder besondere Plätze bei der Parade.

12: Nehmt den Shopping Service in Anspruch

Im Disneyland Paris gibt es wunderschöne Shops und Boutiquen, in denen man schöne Mitbringsel kaufen kann. Aber die ganze Zeit Tüten durch den Park schleppen ist natürlich nervig. Kein Problem, nutzt einfach den kostenlosen Shopping-Service. Ihr könnt dann entweder später die Tüten im Geschäft abholen oder sie euch ins Disney Village oder komfortabel ins Hotel liefern lassen.

13: Nutzt die Magic Time

Wenn ihr in einem Disney Hotel nächtigt, solltet ihr unbedingt die Magic Time ausnutzen. Denn für Hotelgäste öffnet sich der Park schon vor der regulären Öffnungszeit. Der Park ist deutlich leerer und ihr müsst an beliebten Attraktionen nicht lange anstehen. Geht am besten zuerst zu der Attraktion, die ihr unbedingt erleben wollt. Ein absoluter Tipp!

14: Packt Snacks ein

Langes Warten macht hungrig! Packt am besten immer etwas Proviant und vor allem etwas zu trinken ein. Gerade beim Warten in der Schlange an Attraktionen überkommt einen manchmal der Hunger  und dann ist natürlich der ungünstigste Zeitpunkt, etwas essen zu gehen. Auch wenn ihr Geld sparen wollt, ist das hier ein super Tipp, denn natürlich ist das Essen um Disneyland auch deutlich teurer.

15: Verpasst die Parade nicht

Die Parade mit dem Feuerwerk ist natürlich das Highlight des Disneylands! Doch viele Besucher haben die gar nicht so richtig auf dem Schirm. Plant die Parade in euren Zeitplan ein und kommt vor allem etwas früher, um euch einen guten Platz zu sichern.

disneyland paris
Mit dem Fastpass bist du (fast) so schnell wie die Lok im Big Thunder Mountain!

Fakten über das Disneyland Paris

  • circa 16 Millionen Besucher im Jahr
  • 93 Hektar großes Gelände
  • 2 Themenparks mit insgesamt 58 Attraktionen
  • 15.000 Mitarbeiter
  • 5.800 Hotelzimmer
  • 97 km/h – Geschwindigkeit der schnellsten Achterbahnfahrt, dem Rock ’n‘ Rollercoaster

Wetter im Disneyland Paris – die beste Reisezeit

Paris erlebt vier Jahreszeiten nach ungefähr dem gleichen Muster und Zeitplan wie Deutschland. Das Wetter im Disneyland Paris ist also vergleichbar mit unserem Wetter. Minusgrade oder viele aufeinanderfolgende Regentage müsst ihr eigentlich nie befürchten. Die Temperaturen im ganzen Jahr liegen durchschnittlich zwischen 3°C und 26°C.

Von April bis September ist das Disneyland ein beliebtes Urlaubsziel. In den Monaten könnt ihr angenehme sommerliche Temperaturen erwarten, es kann natürlich aber auch richtig heißt werden. Allerdings müsst ihr zu der Zeit auch mit dem größte Touristenaufkommen rechnen.

Laura-Lovinga-Travel
Mein Tipp

Wann ist die beste Zeit fürs Disneyland?

Fahrt am besten Mitte September ins Disneyland! Dann sind die Ferien in Frankreich vorbei, aber die Temperaturen sind noch gut und es ist angenehm warm.

Wer einen ganz besonderen Zauber erleben will, fährt zu Halloween im Oktober oder zur Weihnachtszeit im Dezember in die Parks. Dann ist schlechteres Wetter auch nebensächlich!

Von Oktober bis März ist es dagegen ruhiger. Aber dann besteht die Gefahr, dass es regnen könnte. Wenn euch ein bisschen Regen oder graues Wetter aber nichts ausmacht, sind dies die richtigen Monate für euren Besuch im Disneyland in Paris. Leider können einige Fahrgeschäfte an manchen Tagen im Winter aufgrund von Schnee, Eis und Frost geschlossen sein. Aus diesem Grund solltet ihr die Monate Dezember bis Februar meiden.

  • Plant euren Besuch wenn möglich unter der Woche und nicht am Wochenende.
  • Schaut außerdem, dass ihr außerhalb der französischen und spanischen Schulferien den Park besucht.
  • Meidet Feiertage und die Adventswochenenden.

DISNEYLAND TICKET KAUFEN

Anreise zum Disneyland Paris

Bevor ihr jetzt einen Disneyfilm-Marathon startet und euch danach beschwingt Richtung Disneyland aufmacht, müsst ihr euch zuerst einmal entscheiden, wie ihr zum Disneyland anreisen möchtet. Denn es gibt mehrere Möglichkeiten in den beliebten französischen Freizeitpark zu kommen, die sich alle im Zeitaufwand und der Bequemlichkeit unterscheiden.

Anreise mit dem Flugzeug von Deutschland

Die schnellste Variante, um von Deutschland zum Disneyland zu kommen, ist das Flugzeug. Von den deutschen Flughäfen Frankfurt, Hamburg, Berlin, München und Düsseldorf aus bringen euch Direktflüge zum Flughafen Charles de Gaulle. Der Flug dauert zwischen 80 und 110 Minuten, je nachdem von wo aus ihr los fliegt.

Am Flughafen angekommen habt ihr verschiedene Möglichkeiten, um zum nahegelgenen Disneyland zu kommen: Zug oder privater Transfer.

Anreise mit dem Zug

Auch mit dem Zug kommt ihr gut zum Disneyland. Dabei kommt es aber stark darauf an, von wo ihr losfahrt. Aus dem Norden Deutschlands lohnt sich eine Zufahrt nicht. Am meisten lohnt sich die Zugfahrt nach Paris ab Köln, denn so seid ihr nur knappe drei Stunden unterwegs. Auch ab Dortmund, Stuttgart oder Frankfurt fahrt ihr maximal vier Stunden. Ab München benötigt ihr mit dem Zug ungefähr sechs Stunden.

Allerdings führt euch der Weg mit dem Zug meist erst über die Stadt der Liebe. Eine Direktverbindung von Deutschland zum Disneyland gibt es nicht. Von Köln könnt ihr allerdings über Brüssel mit dem TGV direkt das Disneyland ansteuern.

Von Paris nach Disneyland

In der französischen Hauptstadt angekommen, müsst ihr umsteigen und den RER von Paris nach Disneyland nehmen. An Disneyland Paris grenzt der Bahnhof Marne-la-Vallée-Chessy. Vom Pariser Zentrum seid ihr in circa 45 Minuten dort. Vom Flughafen Charles de Gaulle (CDG) dauert es nur etwa 10 Minuten mit dem Zug zum Bahnhof Marne-la-Vallée. Vom Bahnhof seid ihr in 3 Minuten zu Fuß im Disneyland.

Anreise mit dem Auto

Natürlich könnt ihr auch mit dem Auto fahren. Ob sich das jedoch lohnt ist eine andere Frage. Wenn ihr mit mehreren Personen reisen möchtet, kann die Autofahrt günstiger sein als die Alternativen. Die meisten Hotels am Disneyland bieten einen kostenfreien Parkplatz an. Wollt ihr danach noch nach Paris weiter, empfehlen wir euch die Fahrt mit dem Auto nicht, denn in Paris gestaltet sich die Parkplatzsuche sehr schwierig. Außerdem ist das Parken in der Stadt teuer und nicht immer sicher. Disneyland liegt etwas über eine halbe Stunde Autofahrt östlich von Paris.

Mit dem Auto nach Paris

Anreise mit dem Fernbus

Solltet ihr mit wenig Budget reisen, kann der Fernbus eine gute Alternative für euch sein. Ab Hamburg zahlt ihr nur rund 40 Euro. Allerdings haben Fernbusse nicht nur mehrere Haltestellen, die die Fahrzeit erheblich verlängern, sondern auch gesetzliche Ruhezeiten, was heißt, dass ihr gegebenenfalls auch mal mitten in der Nacht aus dem Bus aussteigen müsst. Wenn ihr zum Beispiel ab Köln reist, ist die Fahrzeit aber natürlich nicht so lange wie von Hamburg aus. Der Fernbus wie Flixbus ist also auf jeden Fall eine gute Alternative für flexible Menschen mit wenig Budget.

Mit dem Flixbus nach Paris

Alle Anreisemöglichkeiten für euren Paris Urlaub haben wir euch auch noch einmal detailliert aufgeschrieben.

Transfer zum Disneyland

Seid ihr mit dem Flugzeug gekommen oder übernachtet eigentlich in Paris und wollt nur einen Tagestrip ins Disneyland Paris machen, gibt es verschiedene umkomplizierte Transfer-Möglichkeiten für euch. Ihr könnt euch direkt aus Paris oder vom Flughafen Charles de Gaulle mit einem privaten Transfer abholen lassen, oder das Kombi-Ticket mit Zug und Eintritts-Ticket nutzen.

Unterkünfte am Disneyland Paris

Besucht ihr mehrere Tage das Disneyland, macht es Sinn, sich eine Unterkunft in der Nähe vom Disneyland zu buchen. Nach einem langen Tag Sightseeing im Park will man eigentlich nur ins Bett fallen – desto näher es ist, desto besser. Im Disneyland Paris selbst und drumherum gibt es zum Glück viele tolle Übernachtungs-Möglichkeiten: offizielle Disney-Hotels, weitere Hotels oder Ferienwohnungen.

DIE BESTEN DISNEYLAND PARIS HOTELS  DIE BESTEN FERIENWOHNUNGEN AM DISNEYLAND PARIS

Wo solltest du im Disneyland Paris übernachten?

Eine passende Unterkunft für das Disneyland Paris zu finden klingt kompliziert? Dann probiere gleich mein Hotel-Finder aus, der dir passend nach deinen Wünschen und Anforderungen die besten Unterkünfte in der Nähe vom Disneyland Paris zeigt – inklusive Hotels, Aparthotels, b&b Hotels und Ferienwohnung!

Mein persönliches Disney-Lieblingshotel ist Disney’s Santa Fe. Ich liebe die US-Thematik mit Wildem Westen im Hotel und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist echt gut.

Booking.com

Alle Disney-Hotels bieten kostenlose Busse zu und von den Resorts an – das gilt auch für Partnerhotels, von denen es viele rundum den Disney-Park gibt. Denn viele Hotels liegen nicht direkt auf dem Parkgelände. Und – wie oben schon beschrieben – mit das Beste, wenn ihr in einem Disney-Hotel übernachtet: Ihr könnt die Magic Time nutzen! Denn Hotelgäste können die Parks eine Stunde früher betreten. Viele der Disneyland Paris-Fahrgeschäfte sind zwar während dieser magischen Stunde nicht geöffnet. Doch die, die es sind, haben kurze oder gar keine Warteschlangen.

disneyland paris hotel

Tagesplan für einen Besuch im Disneyland

Meiner Meinung nach sollte man immer mehrere Tage für einen Besuch im Disneyland Paris einplanen. Es gibt einfach zu viel zu erleben – an einem Tag ist das relativ unmöglich.

  • Tag 1: Ankommen, einchecken, Besuch des Disneyland Parks
  • Tag 2: Vormittags Besuch des Walt Disney Studios Parks, nachmittags des Disneyland Parks
  • Tag 3: Besuch des Disneyland Parks, späte Abreise nach Paris oder zum Flughafen CDG

Wenn ihr nur eine Nacht und zwei Tage habt, schlagen wir vor:

  • Tag 1: Ankommen & Disneyland Park
  • Tag 2: Vormittags im Walt Disney Studios Park, nachmittags im Disneyland Park

Lohnt sich ein Besuch im Disneyland?

Ein klares Ja! Der Park bietet Spaß für die ganze Familie. Egal, ob Jung oder Alt, jeder der Disney mag, wird im Disneyland Paris ein unvergessliches Erlebnis haben! Es herrscht einfach eine einzigartige Magie im Park. Lest euch dazu auch gerne meine Erfahrungen zum Disneyland Paris durch, um einen ausführlichen Einblick zu bekommen.

ZUM ERFAHRUNGSBERICHT DISNEYLAND PARIS

Neuigkeiten aus dem Disneyland Paris

In den kommenden Jahren, wohl bis 2025, erwarten euch einige tolle Erweiterungen im Park. Viele Milliarden Euro fließen derzeit ins Disneyland Paris und komplett neue Länder werden entstehen:

  • Star Wars Land / Galaxy’s Edge
  • Frozen Land: der Themenbereich rund um die Eisköniginnen Anna und Elsa

Jetzt seid ihr bestens informiert und die unvergessliche Reise ins Disneyland Paris kann starten!

Häufig gestellte Fragen zum Disneyland Paris

Disneyland Paris - welcher Park ist besser?

Meiner Meinung nach ist der Disneyland Park etwas besser, auch weil er einfach mehr Attraktionen bietet und hier die Parade und das Feuerwerk stattfinden. Hat man etwas mehr Zeit, empfehle ich aber immer beide Parks zu besuchen!

Wie heißt das Märchenschloss im Disneyland Paris?

Das berühmte Märchenschloss im Disneyland Paris ist das Sleeping Beauty Castle – also das Schloss von Dornröschen. Es wurde zum 30. Jubiläum des Parks frisch renoviert und erstrahlt in neuem Glanz.

Wie groß ist Disneyland Paris?

Das Disneyland Paris ist insgesamt etwa 93 Hektar groß. Es besteht aus den zwei Parks Disneyland Park (51 Hektar) und Walt Disney Studios (27 Hektar) und dem Disney Village (15 Hektar).

Wie weit ist Disneyland von Paris entfernt?

Disneyland liegt etwa 40 Kilometer östlich von Paris. Mit dem Auto fährt man circa 50 Minuten, mit dem Zug 40. Der Shuttlebus braucht eine knappe Stunde.

Wie komme ich am günstigsten nach Disneyland Paris?

Am günstigsten nach Disneyland kommt ihr von Köln oder Frankfurt mit dem Zug. Je früher ihr bucht, desto günstiger ist die Fahrt.

Wann öffnet Disneyland Paris?

Das Disney Village öffnet bereits um 8 Uhr. Der Disneyland Park und die Walt Disney Studios öffnen um 9:30 Uhr. Übernachtet ihr in einem offiziellen Disney Hotel, dürft ihr schon eine Stunde früher in die Parks.

Wie alt ist Disneyland Paris?

Das Disneyland Paris feiert vom Sommer 2022 bis Sommer 2023 sein 30. Jubiläum.

Profilbild Laura Schulze
Über die Autorin

Ich liebe das Reisen! Ganz gleich, ob ins australische Outback, zu den Fjorden von Norwegen oder Städtetrips in den schönsten Metropolen der Welt wie Paris, Singapur, Barcelona oder New York unternehme - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!