Die besten Stadtteile Chicagos

Diese Viertel in der Windy City müsst ihr gesehen haben!

Chicago gilt als Geburtsort der Wolkenkratzer, als Welthauptstadt für Kulinarik und war Lieblingsstadt Frank Sinatras (sein „New York, New York“ – ein einziger Schwindel ;-)). Hier kommt meine Top 10 der besten Stadtteile in Chicago!

Seiteninhalt

Unsere Top Stadtteile in Chicago

Die Metropole am Lake Michigan ist vielseitig und voller Überraschungen – man muss nur wissen, wo man diese findet. In diesem Artikel gebe ich euch einen Eindruck davon, was die Stadtteile ausmacht, wo ihr schlafen, wo ihr essen könnt und gebe euch auch eine ganze Menge Insider-Tipps.

  1. 01

    #1 Pilsen: Chicagos kreativer Hotspot

    Viertel in Chicago
    Stadtteil Pilsen in Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Künstler und Bohemians – kurz: Menschen mit kreativer Ader.

    2019 landete Pilsen auf Platz 10 der angesagtesten Stadtteile weltweit. Das ergab eine Umfrage von Time Out. Und da muss überhaupt keiner skeptisch die Stirn kräuseln. Pilsen war einst hauptsächlich Heimat von osteuropäischen Einwanderern, inzwischen gibt in dem Viertel eher ein lateinamerikanischer Vibe den Ton an.

    Wohin ihr auch schaut, ihr blickt auf bunte Street Art (schaut auf jeden Fall in der 16th Street vorbei). Dass Pilsen ein kreativer Hotspot Chicagos ist, ist für jeden offensichtlich, der seine Füße auf den Boden dieses Stadtteils in Chicago setzt.

    Der Mix aus historischen Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert, alten Gewerbebauten, spannenden Boutiquen und dem besten Konzertprogramm der ganzen Stadt – macht das Viertel zu einem unwiderstehlich inspirierenden, alternativen Ort für alle, deren Herz für die schönen Künste schlägt.

    Empfehlung: Ladies and Gentlemen, wenn ihr in Pilsen unterwegs seid, dann plant eine kleine Exkursion zur Schoenhofen Brewery ein! Ihr seht nicht nur, die Reste einer DER Brauereien der Vor-Prohibitions-Zeit (übrigens im viktorianischen Stil erbaut), sondern auch den ehemaligen Besitz des legendären Gangster-Bosses Al Capone! (Schoenhofen Brewery, West 18th Street & Canalport Avenue)

  2. 02

    #2 West Loop: Das Feinschmecker-Viertel in Chicago

    Viertel in Chicago
    West Loop in Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Alle, die Freude am guten Essen haben.

    Foodies aufgepasst: Jetzt kommt das Stadtviertel in Chicago, das ihr euch ganz besonders fett in eurem Reiseplan anstreichen müsst – West Loop beziehungsweise Fulton Market. Aus dem ehemaligen Meatpacking District ist der wohl spannendste Spot für Gaumenfreuden geworden.

    Die Lokale und Feinschmeckerläden reihen sich aneinander, dazu kommen Designerläden, Galerien und Bars. Böse Zungen würden behaupten, Fulton Market habe den Zenit seiner Hipness bereits hinter sich und tatsächlich hat die Gentrifizierungsmaschinerie den Kiez schon ziemlich im Würgegriff.

    Aus dem einstigen etwas abgeschrabbelten von Künstlern wiederbelebten Viertel ist ein auf Hochglanz polierter, eher schnieker Ort geworden. (The Loop ist ja ohnehin Finanzviertel der Stadt). Aber was sollen wir sagen: die urbane Ästhetik macht schon was her – und das Essen sowieso.

    Empfehlung: Das Restaurant Girl & The Goat ist sicherlich nichts für Sparfüchse, aber wenn ihr Lust auf erstklassige internationale Cuisine habt, dann seid ihr in dem Laden richtig. Die Online-Bewertungen gehen nicht ohne Grund durch die Decke. Was das Essen so besonders macht?

    Die Interpretation der Gerichte. Wir sprechen hier von Leckereien wie Cheescake aus Ziegenmilch mit Blutorangensorbet und Keksknusper! Yummy! (Girl & The Goat, 809 W Randolph Street)

  3. Unser Tipp

    Feinschmecker-Tour durch West Loop

    Entdeckt das kulinarische Epizentrum Chicagos. Drei Stunden lang bekommt ihr das beste aufgetischt, was die Spitzenköche in West Loop zu bieten haben – eine Stadtführung für echte Gourmets.

    DETAILS ZUR TOUR

  4. 03

    #3 The Magnificent Mile: Nobelmeile in Chicago

    Viertel in Chicago
    200224173602001-4.jpg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Menschen, die exklusiv shoppen wollen oder sich für Architektur interessieren.

    Wolkenkratzer, Anzugträger, Luxus – The Magnificent Mile ist Chicagos Geschäftsviertel. Dort könnt ihr regelrecht spüren wie der Rubel – äh – Dollar rollt. The Magnificent Mile oder The Mag Mile findet ihr einen Block östlich der Rush Street und ist ein Abschnitt der Michigan Avenue.

    Und ist nichts Geringeres als die Chicagoer Version von New Yorks 5th Avenue.  Neben einer Menge Hotels und gehobenen Restaurants haben viele Kaufhäuser dort ihre Adresse. Wenn ihr die Kreditkarte rauchen lassen wollt, dann ab in Saks Fifth Avenue, Macy’s und Bloomingdale’s.

    Und dann sind da natürlich noch die Wolkenkratzer, für die Chicago so bekannt ist. Einige der sehenswertesten Wolkenkratzer wie das Wrigley Building, Tribune Tower und das John Hancock Center könnt ihr in The Mag Mile bestaunen.

    Empfehlung: Nehmt die Kutsche! Ihr müsst The Magnificent Mile nicht zu Fuß erkunden. Steigt einfach in einer der hübschen Pferdekutschen von Noble Horse Carriages Chicago. Gerade wenn ihr mit Kindern unterwegs seid, lohnt sich die halbstündige Pause. Einstieg ist neben dem alten Wasserturm gegenüber vom John Hancock Center.

    Unser Tipp

    Rundgang auf der Mag Mile

    Shoppen ist zwar schön und gut, aber ihr wollt erfahren, was es mit der Mag Mile wirklich auf sich hat? Bei einem 90-minütigen Rundgang bekommt ihr Einblicke in die verschiedenen Architekturstile und die Entwicklung der Straße zum Pracht-Boulevard Chicagos.

    DETAILS ZUR TOUR

  5. 04

    #4 Wicker Park: Szeneviertel in Chicago

    Viertel in Chicago
    Stadtteil Wicker Park in Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Kreative Menschen, die sich gern am Puls der Zeit bewegen.

    Was macht eine Metropole erst so richtig attraktiv? Die Szeneviertel. Also die Orte, in denen sich hippe, junge Leute rumtreiben und die neusten Trends aus aller Herren und Frauen Länder salonfähig machen. Was in New York Williamsburg ist, ist Wicker Park in Chicago.

    Natürlich lässt sich das nicht eins zu eins übersetzen, aber das Viertel gehört definitiv zu den angesagtesten Stadtteilen Chicagos. Jeder noch so kleine Winkel dieses Kiezes glänzt im Anstrich des Neuen, ist kreativ und popkulturell. Das Viertel platzt gerade so vor Cafés (selbstverständlich Barista-Kultur), Lädchen, Galerien, Bars, Künstlern und möglicherweise-bald-Künstlern.

    Empfehlung Am „Purple Llama“ gibt’s für uns kein Vorbeikommen. Der Laden kombiniert einfach zwei Sachen, die uns wirklich glücklich machen  – hervorragenden Kaffe und Vinyl. Wir lieben es, durch Platten zu blättern, während wir uns eine ordentliche Dosis Koffein reinhauen. (Purple Lama, 2140 West Division Street)


  6. Unser Tipp

    Donut-Tour durch Wicker Park

    Schleckermäulchen werden bei dieser Donut-Tour auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Zwei Stunden lang kostet ihr euch bei vier verschiedenen Läden durchs Sortiment – yummy!

    DETAILS ZUR TOUR

  7. 05

    #5 Ukrainian Village: Chicagos Stadtteil mit osteuropäischem Charme

    Viertel in Chicago
    Ukrainian Village: Stadtteil in Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Leute, die gern mal in eine andere Welt eintauchen möchten.

    Einst lebten in diesem Stadtteil Chicagos westlich von Downtown gelegen etwa 30.000 Menschen ukrainischer Wurzeln, heute sind es nur noch ein paar Tausend. Aber den gemütlichen Charme der Enklave hat sich dieses Viertel bewahrt.

    Noch immer könnt ihr euch dort in einer kleinen anderen Welt fühlen, in deren Straßen das ukrainischer Schriftbild dominiert. Dass es in der Gegend wirklich schnucklig ist, haben in den vergangenen Jahren auch viele vornehmlich junge Familien gemerkt.

    Inzwischen ist das Chicagoer Stadtviertel daher zu einem quirligen, aber entspannten Ort geworden mit vielen Szene-Spots, Ateliers, Plattenläden und – wie sollte es anders sein – Cafés gespickt mit Hip-Peoples.

  8. 06

    #6 Lincoln Park: Grünes Stadtteil an Chicagos Lake Michigan

    Viertel in Chicago
    Stadtteil Lincoln Park in Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Naturfreunde und Fans von Outdoor-Aktivitäten.

    Schöner wird es kaum als beim Spaziergang durch Lincoln Park. So schön, dass es beinahe weh tut. Überall grünt und blüht es entlang des Lake Michigans. Für Naturliebhaber ist der Ausflug in diesen Stadtteil von Chicago ein absolutes Muss.

    Beim Flanieren auf dem Lakefront Trail oder beim Tiere gucken im Lincoln Park Zoo lasst ihr das trubelige Stadtleben ganz schnell hinter euch und spätestens, wenn ihr euch am North Avenue Beach am Sandstrand ein paar Sommersprossen eingefangen habt, seid ihr wirklich relaxt.

    Und wenn ihr euch fragt, wer es sich leisten kann, in diesem Paradies zu wohnen – nun, ja, ein wenig gehobener geht’s in diesem Eckchen der Stadt, den Restaurants und Boutiquen, schon zu.

    Unser Tipp

    Fahrradtour entlang des Seeufers

    Schwingt euch auf den Drahtesel und lasst euch den frischen Seewind um die Nase wehen! Bei einer Radtour erkundet ihr ganz entspannt die Gegend am Seeufer und entlang des Lincoln Park Zoo. Ihr seht prunkvolle Anwesen, wunderschöne Strände und erfahrt auf dem dreistündigen Trip auch einiges zur Kultur und Geschichte Chicagos.

    DETAILS ZUR TOUR


  9. 07

    #7 Boystown: Heimat der LBTQ+-Gemeinde in Chicago

    Viertel in Chicago
    Pride in Boystown, Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Menschen, die sich gern in einem offenen, kreativen Umfeld bewegen.

    An keinem anderen Stadtteil Chicagos flattert die Regenbogen-Flagge stolzer als in Boystown. In dem Viertel im Westen von Lakeview hat sich die LGBTQ+-Gemeinde ein Zuhause geschaffen. Das Viertel ist seit 1971 nicht umsonst Heimat der Chicagoer Pride.

    Die kreative und offene Atmosphäre, die hübschen Cafés, Plattenläden und Boutiquen locken vor allem ein junges und szeniges Klientel an, die es lieben in den Nachtclubs und den Cocktailbars die Nächte durchzuzechen. Bekannt ist dieser Kiez auch durch seine fantastischen Comedy-Clubs und die weniger klassischen, aber umso spannenderen Theater-Shows.


  10. 08

    #8 Hyde Park: Chicagos Stadtteil für Kultur und Natur

    Viertel in Chicago
    Hyde Park : Stadtteil in Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Wissensdurstige und Naturfreunde.

    Nö, nicht nur London nennt einen Hyde Park sein eigen. Und irrt euch bloß nicht. Hyde Park in Chicago steht keinesfalls im Schatten des europäischen Bruders. Dieses Stadtteil Chicagos ist vor allem bekannt, weil hier so einige Nobelpreisträger herangezogen worden.

    Die Universität Chicago hat in diesem Viertel seinen Sitz. Ex-US-Präsident Barack Obama nannte diesen Teil Chicagos einst sein Zuhause und die Weltausstellung war auch einmal hier zu Gast. Gut, dass ist mehr als ein Jahrhundert her, aber die Wissenschaft hat dort nach wie vor einen großen Stellenrang.

    Allein schon, weil dort das Museum of Science and Industry seine Adresse hat und das ist immerhin das größte Wissenschaftsmuseum der westlichen Welt. Sehenswert ist auch so manches architektonische Meisterwerk wie das Robie House, ein UNESCO-Welterbe, aus der Feder von Frank Lloyd Wright.

    Unser Tipp

    Historische Tour durch die Südstadt

    Ihr wollt ein paar der wichtigsten Attraktionen im Süden Chicagos abklappern? Dann ist diese zweistündige Bustour eine super Option. Ihr spaziert durch den Jackson Park, wo einst die Weltausstellung war, fahrt über den Campus der Universität Chicago und genießt den Blick auf den Lake Michigan.

    DETAILS ZUR TOUR


  11. 09

    #9 Wrigleyville: Quirliges Nachtleben in Chicago

    Viertel in Chicago
    AdobeStock_5080609-4.jpg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Freunde des Sports und des Nachtlebens.

    Einst war der Stadtteil Wrigleyville in Chicago das, was man landläufig als Arbeiterviertel bezeichnet. Inzwischen ist die Gegend aber zu einem echten Touristenmagneten geworden. Zum einen, weil dort das Wrigley Field Stadion sein Zuhause hat (Baseball-Fans werden es kennen), zum anderen, weil man in der Gegend im Norden unfassbar gut Party machen kann.

    Neben unzähligen Pubs und Sportbars sind in dem Chicagoer Stadtteil nämlich auch die Clubs angesiedelt. Tolle Cocktail-Bars und herausragende Restaurants haben ihr Übriges dazu beigetragen, dass das einst so raue Viertel zu einem Nightlife-Garanten geworden ist.

    Aber natürlich nicht nur das. Wer Open-Air-Veranstaltungen mag, hält sich an den schönen, neuen Park beim Stadion. Dort gibt es das ganze Jahr über Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Filmen und mehr.

    Unser Tipp

    North Side Panoramatour

    Schlagt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Bei dieser Tour durch den Norden mit einem Stadiontrolley besucht ihr unter anderem das berühmte Wrigley Field Stadion und das John Hancock Gebäude.

    DETAILS ZUR TOUR


  12. 10

    #10 Andersonville: Skandinavisches Viertel in Chicago

    Viertel in Chicago
    Andersonville: Stadtteil in Chicago
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wer hat hier Spaß: Alle, die gern durch kleine Lädchen stöbern und den skandinavischen Lifestyle mögen.

    Skandinavische Luft könnt ihr schnuppern, wenn ihr euch in den Westen von Edgewater aufmacht. In diesem ruhigen Viertel Chicagos ist vom Kanelbullar in der Bäckerei bis zum Möbel-Design im Antiquitätenshop schwedischer Lifestyle angesagt.

    Vor allem aber lockt dieses Stadtteil mit seinen pittoresken Häuschen aus dem 19. Jahrhundert und seiner tollen lokalen Wirtschaft Besucher an. Denn hier findet ihr anstelle großer Ketten noch kleine Lädchen, welche tolles Handwerk anbieten. Ein hübsches Mitbringsel findet man hier immer!

    Wenn ihr das Glück habt, zu den schwedischen Midsommar-Festlichkeiten im Juni vor Ort zu sein, solltet ihr euch unbedingt mit Blumenkranz im Haar unter die Feiernden mischen.


Selbstverständlich hat The Windy City noch viele, viele schöne Ecken mehr zu bieten. Aber diese zehn Stadtteile Chicagos (die Reihenfolge ist übrigens beliebig) solltet ihr bei eurer Reise auf dem Zettel haben.

Unser Tipp

Die Stadt mit einem Einheimischen erkunden

Ihr wollt gleich so richtig tief eintauchen ins Stadtgeschehen? Dann lasst euch doch von jemandem herumführen, der sich auskennt. So erfahrt ihr gleich, wo in eurem Stadtteil die besten Restaurants sind, wie ihr am besten wohin kommt und welche Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind. Der Guide nimmt sich ganz exklusiv nur für euch Zeit.

Details zur Tour

 


Magnificent Mile in Chicago

Häufig gestellte Fragen zu Chicago und seinen Stadtteilen

Ist Chicago teuer?

Die Lebenskosten in Chicago sind nicht gerade das, was man günstig nennt. 2020 liegen sie im Schnitt mehr als 30 % über denen in Deutschland. Auffällig ist das vor allem im Supermarkt.

Ein Essen könnt ihr in einem günstigen Restaurant ab etwa $15 bekommen, in der Regel geht es aber erst ab etwa $25 los. Die einfache Fahrt im ÖPNV kostet $2,50. Gerade  die Nobelmeile The Magnificent Mile sind die Preise dem luxuriösen Umfeld angemessen.

Wo finde ich in Chicago Hotels passend zu meinem Budget?

Wenn ihr aufs Geld nicht so achten müsst und auch gern exklusive Zimmer mit Blick auf die Skyline Chicagos habt, dann könnt ihr euch direkt in Downtown einmieten. Rund um The Mag Mile gibt es ein großes Angebot in an Hotels.

Sucht ihr hingegen in Chicago Hotels, die eher günstig ist, dann solltet ihr euch an szeniger Viertel wie Wicker Park halten. Von dort aus sind es auch nur etwa 20 Minuten mit der Bahn nach Downtown.

Wo kann ich in Chicago gut essen gehen?

Chicago ist mittlerweile so etwas wie das Mekka von Foodies. Das Epizentrum der Gastronomie liegt in den Gegenden West Loop, Logan Square und River North. Dort könnt ihr absolut hochklassig speisen, aber euch auch die neusten Trends der Kulinarik auf der Zunge zergehen lassen.

Ist Chicago gefährlich?

Nicht alle Stadtteile Chicagos sind sicher. Die Stadt hat ein bekanntes Problem mit Gangs, mit Drogen und Gewalt. In der Metropole kommen jährlich mehr Menschen zu Tode als in New York oder Los Angeles.

Ab 2017 wurden an den Brennpunkten sogenannte Strategiezentren eröffnet, welche die örtliche Polizei unterstützen. Die Todeszahlen sinken.

Welche Stadtteile sollte ich meiden?

Ein paar Stadtteile Chicagos im Süden und auf der West Side. Dort dominieren größtenteils rivalierende Banden das Geschehen. Diese Gegenden sind daher kein gutes Ziel für eine touristische Stippvisite. Stadtteile mit hoher Kriminalität sind beispielsweise Austin, Englewood, Woodlawn, South Shore, Garfield Park, Lawndale, Cabrini Green.

Wo in Chicago sind sichere Stadtteile?

Für Touristen, die sich eher in der Innenstadt aufhalten, ist Chicago nicht gefährlicher als andere Großstädte. Auch in Chicago ist es nicht unbedingt ein Vorteil seinen Reichtum öffentlich zur Schau zu stellen. Von dunklen und leeren Plätzen, Gassen und auch Bahnhöfen solltet ihr Abstand nehmen und abends lieber ein paar Dollar mehr für ein Taxi ausgeben.

Mehr von Chicago

 
Weitere Artikel laden

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien und Italien. Und England. Und Frankreich. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!