Hamburg mit Kindern – unsere Tipps

Was kann man mit Kindern in Hamburg machen?

Für viele mag Hamburg vor allem für den Party-Tourismus rund um die Reeperbahn ein Begriff sein. Aber abseits des Kiez erwartet euch eine familienfreundliche Stadt, in der es nicht nur viel Grün, sondern auch viel Sehenswertes gibt! Wir zeigen euch deswegen hier unsere schönsten Tipps für einen Urlaub in Hamburg mit Kindern.

Seiteninhalt

Hamburg mit Kindern

Hamburg ist eine der vielseitigsten Städte Deutschlands und bietet Sehens- und Unternehmenswertes für Groß und Klein. Wenn ihr als Familie nach Hamburg reist, solltet ihr euch zunächst um folgende Punkte Gedanken machen:

hamburg mit Kindern

Anreise mit Kindern nach Hamburg mit Auto oder Bahn

Seid ihr als Familie unterwegs, kann sich die Anreise mit dem Auto nach Hamburg durchaus lohnen. Die Anbindung über die Autobahnen A1 (Elbbrücken) und A7 (Elbtunnel) ist ideal, wenn auch gelegentlich sehr staureich. Ideal ist, wenn das Hotel über eine eigene Tiefgarage oder einen Parkplatz verfügt. Informiert euch hierzu vor der Abreise!

Als Familie mit dem Auto anreisen? Ideal – wenn ihr ein paar Punkte beachtet.

In den meisten touristischen Gegenden könnte man das Auto zwar auch ohne größere Bedenken am Straßenrand parken, allerdings werden in Hamburg seit kurzem zunehmend großräumige Bereiche für das Anwohnerparken eingeführt. In St. Pauli beispielsweise können Besucher nur noch maximal 2 Stunden mit Parkschein parken.

Eine allzeit beliebte Alternative ist natürlich die Anreise mit der Bahn. Wer sein Ticket rechtzeitig bucht, kann aus ganz Deutschland Tickets zum (Super-)Sparpreis der Deutschen Bahn ab 17,90 Euro pro Strecke ergattern. Der Hauptbahnhof liegt zentral in der Stadt und wir von allen U- und S-Bahnlinien angesteuert, auch zahlreiche Metrobusse halten hier. Mit Kindern und Gepäck kann es zwar schnell stressig werden, aber wer mit Kind und Kegel auch Flugreisen unternimmt, sollte mit ein bisschen Chaos vertraut sein! 😉 Prüft auch die Lage eurer Unterkunft, denn die meisten Fernzüge bieten auch  Ausstiegsmöglichkeiten an den Fernbahnhöfen Dammtor und Altona – gegebenenfalls könnt ihr euch den Trubel am Hauptbahnhof auch sparen.

Das Klima in Hamburg und die beste Reisezeit

Hamburg ist zwar in ganz Deutschland für sein „Schietwetter“ verschrien – allerdings vollkommen zu Unrecht! Das Hamburger Wetter hat zwar seine Tücken, aber auch seine Vorteile. Der Sommer in der Stadt ist herrlich, vor allem aufgrund der Lage an Alster, Elbe und zahlreichen Kanälen. Zudem weht immer ein angenehmer Wind, sodass es auch bei über 30 Grad selten stickig wird. Auch der Frühling in Hamburg hat seinen Charme, da die Stadt aufblüht – in jeglicher Hinsicht. Die Bäume an den zahlreichen Alleen und Parks werden grün, und bei den ersten Sonnenstrahlen hält es keinen, aber auch wirklich keinen Hamburger in seinen vier Wänden.

Hamburg ist immer eine Reise wert!

Der Winter in Hamburg ist lang, grau und trist – dafür jedoch sehr mild. Temperaturen unter 0 Grad sind im Vergleich zum Rest der Republik selten, unter -5 Grad sinkt das Thermometer kaum – und wenn doch, dann sind die zugefrorene Alster und die Eisschollen in den Kanälen der Speicherstadt eine echte Attraktion! Egal, wann ihr die Stadt besucht: 3 Tage solltet ihr mindestens einplanen, um einen Eindruck von der Stadt zu bekommen. Aber auch in 5 Tagen wird euch sicherlich alles andere als langweilig!

Durch Hamburg mit Bus, U-Bahn und S-Bahn

Das Netz der öffentlichen Verkehrsmitteln in Hamburg ist mehr als gut ausgebaut. Für Touristen relevant ist dabei vor allem die Ringlinie U3 (gelb), auf der sich Hauptbahnhof, Innenstadt, Speicherstadt, Landungsbrücken und natürlich auch der Kiez erreichen lassen – vorausgesetzt, man nimmt den Zug in die richtige Richtung. 😉

Wenn nicht, gibt es keinen Grund sich zu ärgern, denn a) passiert das auch alteingesessenen Hamburgern und b) seht ihr auf dem Umweg jede Menge von der Stadt. Ebenfalls für Touristen interessant ist die Linie U4, die die neue Hafencity ans Zentrum anschließt. Wollt ihr Bus und Bahn auf  Hamburg Reisen nutzen, empfiehlt sich der Blick auf die sogenannten City Cards, mit denen ihr vergünstigten Zugang zu Attraktionen erhaltet und meist freie Fahrt im ÖPNV habt!

Hamburg mit Kindern: Die 10 schönsten Attraktionen

Ob indoor oder outdoor zum Toben, Spielen oder Gruseln: Diese 10 Aktivitäten in Hamburg solltet ihr euch nicht entgehen lassen, wenn ihr mit Kindern reist.

  1. 01

    Miniatur Wunderland Hamburg

    Museum in HafenCity
    Miniaturwunderland Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die größte Modelleisenbahn der Welt wurde 2001 eröffnet besteht aus knapp 1.500qm Modellfläche. Das Miniatur Wunderland gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs und das nicht ohne Grund: Es wurden knapp 15 Kilometer Modellgleise und 389.000 LEDs verarbeitet und daraus entstanden sind bisher neun Welten, die die Besucher zum Träumen und Entdecken einladen.

    Mitten in der Speicherstadt gelegen, ist das Miniatur Wunderland eine der Attraktionen in Hamburg, die für groß und klein geeignet ist. Wer also ein Museum für Kinder in Hamburg sucht oder sich fragt, welche Hamburg Sehenswürdigkeiten für junge Leute geeignet sind, ist hier an der richtigen Adresse. Und auch für alle anderen Hamburg Besucher oder Einwohner gehört das Miniatur Wunderland einfach zum Hamburg Sightseeing dazu!

    Die Öffnungszeiten variieren, das Miniatur Wunderland ist aber mindestens von 9.30-18.00 Uhr geöffnet.

  2. 02

    Hamburg Dungeon

    Museum in HafenCity
    Hamburg Dungeon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Hamburger Dungeon gehört zu den beliebtesten Attraktionen bei Hamburg-Besuchern jeden Alters. Wie auch in den London und Berliner Dungeons begebt ihr euch hier auf eine schaurig-spaßige Erkundungstour durch die Geschichte der Stadt. Neben den beeindruckenden Kulissen und Spezialeffekten sorgen die interaktiven Darstellungen von Schauspielern für authentisches Flair.

    Das Programm ist umfangreich: Ihr werdet sowohl in die Zeit der Inquisition und der Pest versetzt, aber auch das Große Feuer von 1842 und die Ära Störtebekers sind Thema. Seid ihr mit Kindern unterwegs, sollten diese mindestens 8 Jahre alt sein – und natürlich nicht allzu schreckhaft! Für eine Sightseeing-Tour liegt der Dungeons ideal – direkt in der beliebten Speicherstadt.

  3. 03

    König der Löwen – das Musical in Hamburg

    Musical in HafenCity
    Koenig der Loewen Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der „König der Löwen“ ist der absolute Dauerbrenner unter den Hamburg Musicals. Bereits seit 2001 wird das Disney-Stück um den Löwenjungen Samba im Stage Theater im Hafen aufgeführt.

    Ein Abend mit dem „König der Löwen“ ist ein unvergessliches Hamburg Erlebnis: nicht nur wegen der tollen Bühnenshow und der Musik von Elton John, sondern auch wegen der Anfahrt zum Theater mit den Elbfähren!

    Sichert euch die Tickets für das Musical unbedingt rechtzeitig. Auch nach fast 20 Jahren ist der Ansturm hier nahezu ungebrochen!

  4. 04

    Hagenbecks Tierpark

    Zoo in Eimsbüttel
    Hagenbecks Tierpark Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Hamburgs Zoo gilt als einer der schönsten in ganz Deutschland! Bei der Eröffnung im Jahr 1907 galt das Konzept des Tierparks mit seinen großzügig angelegten Freigehegen ohne Gitter und Zäune als revolutionär.

    Als Besucher erkundet ihr das vielseitige Areal auf insgesamt mehr als sechs Kilometern Fußweg. Zu den Highlights zählt neben dem 8000 Quadratmeter großen Eismeer vor allem das Aquarium, das ihr auch separat besichtigen könnt.

    Viele Touristen, die Hamburg mit Kindern besuchen, kommen nur wegen des Parks in die Stadt. Kein Wunder also, dass direkt am Platz auch eine großzügige Hotelanlage zu finden ist.

  5. 05

    Chocoversum Schokoladen-Museum Hamburg

    Museum in Altstadt
    Chocoverseum Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Ihr mögt es süß? Dann ist das Chocoversum von HACHEZ genau das Richtige für euren Geschmack! In dem interaktiven Museum lernt ihr alles über die Produktion von Schokolade – und dürft natürlich auch selbst probieren!

    Ihr verfolgt die komplette Herstellungskette und verköstigt das süße Gold in allen unterschiedlichen Stufen der Produktion. Damit ihr auch noch zuhause an euren Besuch zurückdenkt, könnt ihr zudem eure persönliche Wunschschokolade zum Mitnehmen kreieren. Unsere Empfehlung: Die 90-minütige Führung, bei der ihr viele zusätzliche Infos bekommt.

  6. 06

    Museumsschiff Cap San Diego im Hafen Hamburg

    Museum in HafenCity
    Cap San Diego Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Hier in Hamburg, direkt zwischen Elbphilharmonie und Landungsbrücken, liegt das größte zivile Museumsschiff der Welt vor Anker: die Cap San Diego lief 1961 vom Stapel und war als Frachter auf Routen nach Südamerika im Einsatz.

    Von der Brücke bis zum Maschinenraum können Seefahrt-Begeisterte sich auf eine Zeitreise begeben und hier jedes originalgetreue Detail entdecken. Aber nicht nur die Geschichte des Frachters und seine Reisen in den 60er, 70ern und 80ern sind Thema: Ihr erfahrt auch jede Menge über das Schicksal der Auswanderer des späten 19. Jahrhunderts.

  7. 07

    Hop-on Hop-off in Hamburg

    Bus in Altstadt
    Hop on Hop off Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die bunten, offenen Hop-on Hop-off Busse dürfen in keiner europäischen Großstadt fehlen! Das ist auch gut so, denn gerade für „Erstbesucher“ sind die Busse die ideale Möglichkeit, einen Überblick über die Stadt zu bekommen und ganz einfach von A nach B zu kommen.

    Deswegen sind sie eine der empfehlenswertesten Aktivitäten in Hamburg – besonders, wenn ihr mit Kindern reist! Denn bei denen kommen die bunten Doppeldecker-Busse besonders gut an. 🙂 Ihr könnt mit eurem Ticket nach Belieben an interessanten Haltestellen aus- und später einfach wieder einsteigen. Oder ihr genießt die Fahrt vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Reeperbahn, Speicherstadt & Co!

  8. 08

    Rundfahrt durch den Hamburger Hafen

    Bootstour in HafenCity
    Hafenrundfahrt Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Hamburg ist Deutschlands bedeutendste Hafenstadt. Versäumt es also nicht, bei eurem Besuch in der Stadt das „Tor zur Welt“ genauer zu erkunden! Das Angebot an Hafenrundfahrten ist groß, und einen solchen Törn darf wirklich kein Tourist verpassen. Auch für die Kleinen sind diese Touren ein echtes Highlight.

    Auf der Rundfahrt entdeckt ihr den Bereich rund um Landungsbrücken, Speicherstadt und HafenCity. Manch ausführlichere Tour führt auch ins industrielle Herz des Containerhafens. Besonders schön: die abendlichen Rundfahrten, auch als „Lichterfahrt“ bekannt!

  9. 09

    Elbstrand Hamburg-Övelgönne

    Strand in HafenCity
    Elbstrand Schiff
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Elbstrand gehört zu den beliebtesten Naherholungsgebieten der Hamburger. An der Grenze zwischen Stadtzentrum und Elbvororten gelegen ist er der perfekte Ort für einen Sonntagsspaziergang. Und auch Nicht-Hamburgern ist die hier ansässige Strandbar „Strandperle“ ein Begriff.

    Ein Besuch am Elbstrand lässt sich prima mit einer Fährfahrt verbinden. Von den Landungsbrücken aus verkehrt die Linie 62 in regelmäßigen Abständen. Mit einem HVV-Ticket nutzt ihr diese vollkommen kostenfrei.

  10. 10

    Jump House Hamburg

    Spiel in Eimsbüttel
    Jump House Hamburg
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Jump House mit seinen Standorten in Stellingen und Poppenbüttel gehört bei Eltern zu den liebsten Hamburg-Aktivitäten mit Kindern!

    In der über 3000 Quadratmeter umfassenden Trampolinwelt kommen sowohl Groß als auch Klein auf ihre Kosten. Hunderte Trampoline, Hindernisparcours und Augmented-Reality-Erlebnisse sorgen dafür, dass auch an verregneten tagen garantiert keine Langeweile aufkommt.

Hamburg mit Kindern: Noch mehr Tipps

Wollt ihr mehrere der Hamburg Aktivitäten auf eurer Reise absolvieren und dabei möglichst mobil sein, könnt ihr mit einem der City Pässe für Hamburg ordentlich Geld sparen. Egal ob Hamburg Card, Hamburg City Pass oder Hamburg Museumspass – hier ist für jeden was dabei! Unsere Empfehlung für Familien: der Hamburg City Pass! Hier zahlt ihr einen Preis vorab, erhaltet ein „Rundum-sorglos-Ticket“ und könnt eure Kosten genau kalkulieren – so warten keine unangenehmen Überraschungen, wenn ihr Hamburg mit euren Kindern erkundet.

HAMBURG CITY PASS VERGLEICH

Hotel in Hamburg mit Kindern

In Hamburg gibt es eine schier unüberschaubare Anzahl an familienfreundlichen Unterkünften. Welche dabei die richtige für euch ist, hängt natürlich auch von den Vorstellungen von einem gelungenen Urlaub ab. Unser Tipp: Hamburg ist keine Autostadt. Spätestens nach der Anreise solltet ihr es stehen lassen, denn alle wichtigen Attraktionen erreicht ihr mit der U- oder S-Bahn. Unsere 3 Vorschläge sind deswegen auch ideal an das Netz des Nahverkehrs angebunden:

  • Linder Park-Hotel Hagenbeck: Direkt vor den Toren des beliebten Tierparks Hagenbeck liegt diese Familienhotel im nachempfundenen Kolonialstil, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Jede Etage ist im Thema eines anderen Kontinents gestaltet. Neben Familienzimmern und speziellen Kindergerichten erwarten Familien auch diverse Vergünstigungen. Anbindung: U2, Haltestelle Hagenbecks Tierpark
  • Scandic Hamburg Emporio: Dieses familienfreundliche Hotel liegt absolut zentral! In nur wenigen Gehminuten erreicht ihr den Jungfernstieg, die Alster oder den botanischen Garten Planten und Blomen. Großzügige Familienzimmer, ein Bastel- & Malset zur Begrüßung sowie in großes Frühstücksbuffet mit Pancake-Maschine machen das Hotel zum Hit für den Nachwuchs. Anbindung: U2, Haltestellen Gänsemarkt oder Messehallen
  • JUFA Hotel HafenCity: Das moderne Hotel ist ein optisches Highlight in Hamburgs HafenCity. Neben großen Zimmern und zeitgenössischem Design punktet das Hotel mit Kinderwagenverleih sowie Indoor- und Outdoor-Spielmöglichkeiten. Falls das nicht reicht, kann de Nachwuchs sich auch im nahegelegenen Lohsepark austoben. Zur Elbphilharmonie ist es zudem ein Katzensprung. Anbindung: U4, Haltestelle HafenCity Universität

Booking.com

Essen mit Kindern in Hamburg – Brunch & mehr

Frühstücken in Hamburg

Auch für die Verpflegung des Nachwuchses will natürlich gesorgt sein. Die kulinarische Auswahl in Hamburg ist wirklich riesig, und es ist generell für jeden Geschmack etwas dabei – auch für anspruchsvolle Kindergaumen! 😉 Die Preise sind, typisch für eine Großstadt, meist nicht günstig, im Vergleich zu einem Trip nach Frankfurt oder München kommt ihr aber erfreulich moderat davon.

Wollt ihr mit euren Kindern in kleine, authentische Restaurants & Cafés, trefft schon vorab eine Wahl – die Lokale sind oft klein und Plätze rar!

Beachten solltet ihr stets, dass – gerade in den Szenevierteln – die Lokale recht klein sind. Vor allem, wenn ihr mit einem Kinderwagen unterwegs seid, kann es schnell eng werden. Das gilt vor allem für die zahlreichen schönen Cafés. Vor allem für einen Brunch mit Kindern in Hamburg solltet ihr deswegen am besten schon vorab das Lokal eurer Wahl suchen und einen Platz reservieren – letzteres ist sowieso für jedes Frühstücks-Café in Hamburg ratsam! Wo es besonders schön ist:

  • Eppendorf: Paradies für junge Familien

Eppendorf ist weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus bekannt – und wird oft ein wenig spöttisch als „Notting Hill Hamburgs“ bezeichnet. Allerdings lockt das zentrumsnahe Viertel auch immer mehr junge Familien an. Die kleinen Läden und Cafés rund um den Lehmweg sind Vormittags der Treffpunkt. Besonders schön: das Café-Restaurant Tiefenthal (Isestraße 77) und das Familiencafé Ellippa (Eppendorfer Baum 23), in dem auch verschiedene Kurse angeboten werden.

  • Schanzenviertel: wild, alternativ & gemütlich

Bei einer Reise nach Hamburg führt kein Weg an einem Besuch im Schanzenviertel vorbei! Das Alternative Quartier ist seit jeher das Szeneviertel Hamburgs. Das Schulterblatt (die Hauptstraße des Viertels) ist an jedem tag der Woche ein beliebter Treffpunkt . Wem es im Viertel zu trubelig ist, um sich mit Kind und Kegel niederzulassen, steuert den Schanzenpark an. Hier liegt das familienfreundliche Café SternChance (Schröderstifstr. 7). Das Lokal im schwedengelben Holzpavillon wartet nicht nur mit kinderfreundlicher Karte und Sonnenveranda, sondern auch einem großen Spielplatz auf.

Noch mehr über Hamburg

Du hast noch nicht genug von Hamburg? Hier findest du noch weitere interessante Artikel über unsere geliebte Hansestadt.

 
Weitere Artikel laden

Über den Autor
Yannic

Ob Roadtrip entlang der Küste Kaliforniens, Abenteuer-Tour durch die jordanische Wüste oder City-Life in Rom, Paris und Tel Aviv: Das Reisen ist meine Passion, soweit ich zurückdenken kann! Deswegen hoffe ich, mit meinen Tipps auch deinen nächsten Trip noch ein Stückchen besser machen zu können!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!