Wohnmobil mieten: Unsere Tipps fĂŒr deine Planung

Es gibt kaum etwas schöneres, als ein Wohnmobil mieten und die schönsten Orte der Welt selbstbestimmt erkunden zu können. Wir haben schon einige Reisen im Camper unternommen und können uns fast schon Experten fĂŒr Camper-Reisen nennen: Ob Australien, die USA, Afrika oder Deutschland, wir verraten dir in diesem Beitrag, wie du bei der Planung deiner Reise vorgehst, worauf du bei der Wohnmobil Miete achten solltest und geben dir viele nĂŒtzliche Tipps fĂŒr deine Reise.

Seiteninhalt

Wohnmobil mieten in 6 Schritten

Wenn du planst, in der nÀchsten Zeit eine Reise mit dem Wohnmobil zu unternehmen, kommst du nicht drum rum, ein Wohnmobil zu mieten. Wir zeigen dir, wie du bei der Reiseplanung vorgehen solltest, um im letzten Schritt dein Wohnmobil zu finden und zu buchen.

1. Reisezeit festlegen

Als erstes solltest du dir darĂŒber Gedanken machen, wie lange du reisen möchtest – also wie viel Zeit du vom Beginn bis zum Ende deiner Reise hast. Hast du einen bestimmten Zeitraum, in dem du reisen kannst oder bist du dabei ganz flexibel?

2. Reiseziel und Reiseroute bestimmen

AbhĂ€ngig von der Gesamtdauer deiner Reise und dem Zeitraum, in dem du reisen kannst, kannst du dann dein Reiseziel bestimmen. NatĂŒrlich kannst du auch dein Wunsch-Reiseziel festlegen und dann abhĂ€ngig hiervon deine Reisezeit und die Reisedauer festlegen.

Nicht jedes Reiseziel bietet sich möglicherweise nicht fĂŒr jede Jahreszeit an und auch  nicht jede Reiseroute kannst du ganzjĂ€hrig befahren. Weshalb das? Die klimatischen Bedingungen sind nicht ĂŒberall gleich und so gibt es beispielsweise in Australien Regionen, in denen die Regenzeit herrscht und Streckenabschnitte zum Teil sogar gesperrt sind.

Merke dir grob: Im deutschen Sommer kannst du die Nordhalbkugel gut bereisen, im deutschen Winter sind viele Reiserouten auf der SĂŒdhalbkugel das geeignete Reiseziel.

In meiner Übersicht zeige ich dir, welche Reiserouten wir dir Monat fĂŒr Monat empfehlen und welche Reisedauer du einplanen solltest.

Reiseziele

Reiserouten

Monat

Reisedauer

DEUTSCHLAND

April - September

IRLAND

Wild Atlantic Way

Mai - August

min. 2 Wochen

ISLAND

Ringstraße

Mai - September

2 Wochen

SKANDINAVIEN

Skandinavische Königsstraße

ganzjÀhrig (Achtung, im Winter kann Schnee liegen)

2 Wochen

USA

Mai - September

ab 4 Wochen

Mai - September

2 Wochen

AUSTRALIEN

November - MĂ€rz

min. 7 Tage

Juni - Oktober

ab 3 Wochen

November - MĂ€rz

2 Wochen

November - MĂ€rz

2 Wochen

Juni - September

3 Wochen

Juni - September

ab 4 Wochen

Mai - Oktober

10 Tage

Oktober - April

ca. 3 Wochen (Perth - Adelaide)

AFRIKA

Garden Route

November - MĂ€rz

2 Wochen

3. Mietzeit des Wohnmobils festlegen

Nachdem du bereits dein Reiseziel und die gesamt Reisedauer festgelegt hast geht es jetzt darum, die reine Mietzeit deines Wohnmobils zu bestimmen. Je nachdem wo deine Reise beginnt oder endet, musst du ein oder zwei (oder natĂŒrlich mehr, sofern dich die Stadt anspricht) NĂ€chte am Startort einplanen. Vor allem bei Reisen nach Übersee ist es zwingend erforderlich, denn hier ist es vorgeschrieben, dass ihr eine Nacht am Ankunftsort verbringt, bevor ihr das Wohnmobil mietet.

Jetzt hast du bereits die genaue Zeit festgelegt, in der du das Wohnmobil mieten wirst.

4. Teilnehmer der Wohnmobil Reise bestimmen

Die Reiseroute und die Reisedauer steht – jetzt musst du noch bestimmen, wie viele Personen an deiner Reise teilnehmen. Hiervon ist die GrĂ¶ĂŸe des Campers nĂ€mlich abhĂ€ngig. Bei der Wahl deines Wohnmobils musst du auch beachten, wie alt der Fahrer ist und wie alt Kinder sind, falls sie dich begleiten.

Der Grund hierfĂŒr ist, dass bei fast allen Fahrzeugen der Fahrer mindestens 25 Jahre alt sein muss. Das Alter der mitreisenden Kinder ist sehr wichtig zu wissen, denn nicht in jedem Wohnmobil können Babyschalen oder Kindersitze befestigt werden.

5. Wieviel „Luxus“ brauchst du?

Die Frage nach dem Luxus ist keine einfache Frage. Ich frage dich hier nĂ€mlich nicht, ob du auf deiner Reise Champagner trinken willst. Es geht hier nĂ€mlich darum, welches Wohnmobil du mieten kannst, denn nicht alle haben die gleiche Ausstattung. Die Frage bezieht sich auf den „einfachen Luxus“. Beantworte die folgenden Fragen fĂŒr dich:

  • Möchtest du eine Toilette und Dusche an Board haben?
  • Willst du richtig Kochen? Benötigst du eine richtige KĂŒche mit Herd und KĂŒhlschrank oder wĂŒrde dir eine kleine Kochstelle und ggfs. eine KĂŒhlbox reichen?

6. Wohnmobil finden

Jetzt geht es darum, das zu dir (und deine Mitreisenden) passende Wohnmobil zu finden. Gib alle Daten hierfĂŒr in die Suchmaske ein und vergleiche die Ergebnisse miteinander.

Zum Wohnmobil Preisrechner

Beachte bei deinem Vergleich meine folgenden Hinweise:

  • Ältere Fahrzeuge sind gĂŒnstiger als neue Wohnmobile.
  • Gibst du dein Wohnmobil an einem anderen Ort ab als du es angemietet hast, fĂ€llt eine One-Way-GebĂŒhr an.
  • An einigen wenigen Orten fĂ€llt eine Übernahme-GebĂŒhr an, die du zum Teil vermeiden kannst, indem du eine andere Übergabe-Station auswĂ€hlst.

7. Wohnmobil mieten

Jetzt kannst du dein Wohnmobil mieten.

Über diese Vermittler kannst du dein Wohnmobil mieten

Es gibt einige Vermittler, ĂŒber die du ein Wohnmobil mieten kannst. Wir stellen sie dir hier vor und zeigen dir, was die Besonderheit des jeweiligen Anbieters ist. GrundsĂ€tzlich gibt es Vermittler, die ausschließlich Fahrzeuge von professionellen Unternehmen im Angebot haben. Der Vorteil ist hierbei, dass du dich auf einen Mindest-Standard verlassen kannst (je nachdem welchen Anbieter du wĂ€hlst). Es gibt jedoch auch Vermittler, deren Wohnmobile du von Privat-Personen mietest. WĂ€hrend die Miete meist deutlich gĂŒnstiger ist, kannst du hier jedoch auch das Pech haben, an ein „schwarzes Schaf“ zu gelangen.

In dieser Übersicht findet ihr Vermittler mit weltweiten Wohnmobil Angeboten.

Anbieter
Unsere Empfehlung
Tui Camper
Campanda
Hier mietest du das Wohnmobil

Wohnmobil Verleih

von Privat & Wohnmobil Verleih

Vorteile
  • große Auswahl an Wohnmobilen
  • Annahme und Abgabe des Fahrzeugs an verschiedenen Standorten möglich
  • sehr hoher Buchungs-Komfort
  • weltweit Anmietung möglich
  • Sofort-Buchung möglich
Nachteile
  • Mindest Mietdauer 7 NĂ€chte
  • kein einheitlicher Standard der Anbieter
Versicherungspakte
  • Standard-Pakte mit Selbstbeteiligung
  • Inclusive-Paket mit Vollkaskoschutz
  • Vollkasko mit Selbstbeteiligung & Kaution
Support, Pannenservice & Hotline

Notfallservice per Telefon

online nicht geregelt

VerfĂŒgbarkeit an Fahrzeugen

sehr gut

gut

Professionelle Abwicklung

Mieten fĂŒr eine Kurzreise möglich?

Langzeit-Mieten möglich?

Gibt es eine Mindest-Mietdauer?

ja, 7 Tage

ab 2 NĂ€chte // je nach Anbieter verschieden

Gibt es viele Anmiet-Stationen?

ja

keine zentralen Übergabestationen

Sind Einwegmieten möglich?

Mindestalter fĂŒr Anmietung

 In der Regel 21 Jahre, teilweise ab 18 Jahren möglich

je nach Anbieter verschieden

Haustier-Mitnahme möglich?

Bei einigen Anbietern auf Anfrage & gegen extra ReinigungsgebĂŒhr möglich

verschieden

Online-Buchung

Wohnmobil Typen in der Übersicht

Je nachdem welche Tour du unternimmst, mit wie vielen Personen du reist oder wie bequem du es in deine, mobilen Heim auf Reisen haben möchtest, gibt es verschiedene Wohnmobil Typen, die wir dir in der folgenden Liste vorstellen.

Das Wohnmobil

Das Wohnmobil ist das klassische Fahrzeug unter den Wohnmobil Typen. Es ist gerĂ€umig und eignet sich sehr gut fĂŒr die Reise als Familie oder aber, wenn ihr als Paar ausreichend Platz haben wollt. Denn im Alkoven (der Raum ĂŒber der Fahrer-Kabine) befindet sich ein gerĂ€umiges Doppelbett.

Wohnmobil mietenDie Ausstattung des Wohnmobils kann variieren, es können insgesamt Schlafmöglichkeiten fĂŒr bis zu 6 Personen geschaffen werden. Im Wohnmobil gibt es meist eine Dusche und WC, eine voll ausgestattete KĂŒche sowie eine gerĂ€umige Sitzecke, die sehr praktisch ist, wenn das Wetter wĂ€hrend der Tour mal nicht mitspielt. Unser Tipp: Bucht fĂŒr 4 Personen einen Camper fĂŒr 6 Personen, so habt ihr viel Platz und zwei Sitzgruppen, perfekt fĂŒr eine entspannte Reise.

Der Camper Van mit Dusche & WC

Wohnmobil mietenDer Camper Van, der auch Kompaktcamper genannt wird, ist das passende GefĂ€hrt fĂŒr euren Roadtrip, wenn ihr als Paar oder maximal zu dritt reist. Er ist etwas wendiger im Fahrverhalten als das Wohnmobil und hat dennoch viele Annehmlichkeiten wie ein WC und eine kleine Dusche an Board. Auch eine KĂŒchenzeile ist vorhanden, so dass ihr euer eigenes Essen zubereiten könnt.

Kompaktcamper ohne Dusche & WC

Der Kompaktcamper ist die gĂŒnstigere Variante unter den Wohnmobil Typen. Wir können ihn euch fĂŒr euren Paar-Urlaub empfehlen, wenn ihr auf Luxus wie ein WC oder eine Dusche an Board nicht angewiesen seid. Meist ist ein kleiner KĂŒhlschrank, eine kleine SpĂŒle und ein mobiler kleiner Herd vorhanden. Den Kompaktcamper ohne Dusche & WC empfehlen wir euch, wenn ihr ohnehin auf eurer Reise die Annehmlichkeiten eines Campingplatzes nutzen wollt.

Wohnmobil mieten

Mini Camper

Es gibt natĂŒrlich auch Mini Camper, die umgebaute Vans sind, also ganz normale Wagen, deren RĂŒcksitzbank zu einem Bett umgebaut werden kann. Meist ist im hinteren Bereich eine kleine KĂŒchenzeile integriert. Dieser Wagen eignet sich sehr gut, wenn ihr gĂŒnstiger reisen, aber nicht jede Nacht im Hotel / Motel schlafen wollt.

Wohnmobil mieten

Allrad Camper / 4WD Camper

Der Allrad Camper ist – wie der Name schon vermuten lĂ€sst – ein Camper mit Allrad Antrieb. Ihr benötigt ihn, um unbefestigte Straßen zu befahren, also um „Offroad“ reisen zu können.

Wohnmobil mieten

Diese Camper sind vor allem fĂŒr das Abenteuer gedacht. Ihr kommt hier mit wenig Luxus aus, könnt aber selbst Essen zubereiten und habt auch eine KĂŒhlbox an Board. Die Schlafmöglichkeiten befinden sich bei einigen Allrad Campern auf dem Dach, ihr steigt mit einer Leiter zu eurem Schlafbereich hoch. Andere 4WD Camper haben einen Wohnbereich im Inneren des Fahrzeugs. Diese Wohnmobil-Typen gibt es fĂŒr 2-5 Personen.

Wohnmobil mieten weltweit – unsere Tipps

Je nachdem in welchem Land du dein Wohnmobil mieten willst, gibt es verschiedene Tipps und Tricks, die du unbedingt beachten solltest. Lest hier unsere Tipps zum Thema Wohnmobil mieten in anderen LĂ€ndern.

Wohnmobil mieten in den USA

Die USA eignen sich wunderbar fĂŒr einen Roadtrip! Wir zeigen euch hier wie ihr am besten ein Wohnmobil in den USA mietet, geben euch Hinweise zu den einzelnen Vermietern und natĂŒrlich auch unsere persönlichen Tipps, die ihr bei der Wohnmobil Übergabe beachten solltet.

Wohnmobil mieten in Neuseeland

Auch in Neuseeland waren wir bereits mit dem Camper unterwegs. Damit ihr wisst, worauf ihr bei der Wohnmobil Miete in Neuseeland achten solltet, haben wir euch unsere Tipps im folgenden Beitrag niedergeschrieben.

HĂ€ufig gestellte Fragen zum Thema Wohnmobil mieten

Was kostet es ein Wohnmobil zu mieten?

Das kommt ganz darauf an! Es gibt preisgĂŒnstige Modelle, mit denen du dein Reisebudget eher schonen kannst. Auch das Fahrzeug Alter spielt eine große Rolle beim Mietpreis. Je Ă€lter es ist, desto gĂŒnstiger wird das Fahrzeug. Nach oben hin gibt es so gut wie keine Grenze. Insbesondere in den USA und in Kanada kannst du Luxus Wohnmobile mieten, die eine wirklich exklusive Ausstattung haben.

Welches Wohnmobil sollte ich mieten?

Wir haben dir weiter oben die Wohnmobil-Typen gezeigt, dazu haben wir dir auch unsere EinschĂ€tzungen genannt, fĂŒr wen welcher Fahrzeugtyp geeignet ist.

Kann ich ein Wohnmobil mieten ohne LKW FĂŒhrerschein?

Ja. Mit einem FĂŒhrerschein der Klasse B kannst du ein Wohnmobil mieten, das maximal 3,5 Tonnen Gesamtgewicht hat. Im Regelfall gehören hierzu alle Wohnmobile, die du mieten kannst.

Wie kann ich ein Wohnmobil mieten ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall?

Dies ist ganz einfach. Du musst dich bei der Anmietung des Wohnmobils entscheiden, welchen Versicherungsschutz du haben möchtest. Meist ist die „teuerste“ Versicherung diejenige, bei welcher du keine Selbstbeteiligung im Falle eines Unfalls zahlen musst. Übrigens musst du bei diesem Tarif auch meist keine Kaution hinterlegen.

Darf ich ein Wohnmobil mit Hund mieten?

Dies ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man am einfachsten von privat ein Wohnmobil fĂŒr die Fahrt mit Hund mieten kann.

Über die Autorin
Laura Schulze

Es gibt so viele schöne Orte auf dieser Welt, die ich unheimlich gerne erkunde. Ganz gleich, ob ich das Outback Australiens bereise, die Fjorde von Norwegen sehe oder die pulsierende Metropole Berlin erkunde - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird. Ich liebe das Reisen - I am part of Loving Travel.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus SicherheitsgrĂŒnden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer DatenschutzerklĂ€rung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 GrĂŒnde, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurĂŒckzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt fĂŒr myTravel, dem kostenlosen Tool fĂŒr deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!