Spanien

Viva España! Tipps & Tricks für euren Spanien Urlaub

Nach Frankreich ist Spanien das meist besuchte Land der Welt und auch eins der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber. Kein Wunder, denn hier gibt es nicht nur wunderschöne Strände, sondern auch jede Menge Kultur zu erleben. Alles, was ihr vor eurem Spanien Urlaub wissen solltet, erfahrt ihr hier.

Seiteninhalt

Die besten Sehenswürdigkeiten in Spanien

sagrada familia spanien
Die Sagrada Familia in Barcelona

Die arabische Besetzung, aber auch Künstler wie Antoni Gaudí und Pablo Picasso haben ihre Spuren in Spanien hinterlassen. Wir beschränken uns hier auf das spanische Festland und lassen die Balearen und Kanaren außen vor! Die spanischen Inseln verdienen einen gesonderten Fokus. Spanien ist definitiv mehr als nur Strandurlaub. Das beweisen einige der besten Sehenswürdigkeiten:

Loving Travel TOP

  • Alhambra: Die Alhambra in Granada eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Spanien und Europa. Rund 2 Millionen Besucher lockt der Gebäude und Parkkomplex jährlich in die andalusische Stadt. Es handelt sich hierbei um eine maurische Stadtburg, in dem die Nasridenkönige über Jahrhunderte residierten. Am besten erkundet ihr die Alhambra im Rahmen einer Führung. So entgeht ihr auch der langen Ticketschlange.
  • Sagrada Familia: Das berühmteste Bauwerk der Stadt Barcelonas und die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Spanien ist nicht nur das Lebenswerk vom spanischen Architekt Antonio Gaudí, sondern auch eine der ungewöhnlichsten Kirchen der Welt. Die römisch-katholische Kirche ist sowohl von Außen als auch von Innen ein Hingucker. Erst im Jahr 2026, zum 100. Todestag von Gaudí, soll das Meisterwerk vollendet werden. Weil die Sagrada Familia so einzigartig ist, ist sie immer gut besucht. Kauft euch eure Tickets unbedingt vor eurem Urlaub.
  • Plaza España: Der Plaza de Espana in Sevilla ist einer der schönsten Sehenswürdigkeiten in Spanien und steht auf dem Pflichtprogramm für Sevilla. Der halbkreisförmige Platz befindet sich im María Luisa Park und wurde von spanischen Architekt Aníbal González anlässlich der Iberoamerikanische Ausstellung in 1929 geschaffen.
  • Retiro: Der Park ist die grüne Oase der spanischen Hauptstadt und erfreut Madrilenen und Besucher mit einem tollem Kultur-, Freizeit- und Sportangebot. Hier findet ihr Grünflächen, Gärten, Cafes, Denkmäler, Brunnen, Musik und Straßenperformer. Ein Besuch hier ist Pflicht, unabhängig davon ob man eine Verschnaufspause von der pulsierenden Stadt braucht oder nicht.
  • Ciudad de las Artes y las Ciencias: Valencia ist eine der modernsten Stadt in Spanien. Das hat Valencia vor allem der sogenannten Stadt der Wissenschaft und Künste zu verdanken. Hierbei handelt es sich um einen Gebäude und Parkkomplex, der 1998 in der südlichen Hafenstadt geschaffen wurde. Allein architektonisch ist die Ciudad des las Artes y las Ciencias ein absolutes Meisterwerk. Eintrittstickets könnt ihr bereits im Voraus kaufen um Warteschlangen zu umgehen.

mehr SEHENSWÜRDIGKEITEN in spanien

Die schönsten Städte, die Spanien zu bieten hat

sevilla spanien
Der Plaza Espana in Sevilla

Ihr habt Lust auf einen Spanien Urlaub doch wisst nicht wohin? In Spanien könnt ihr nicht viel falsch machen! Egal ob Groß- oder Kleinstadt, im Norden oder Süden, Spanien ist immer eine gute Idee! Ich selbst habe für einige Zeit in Madrid, Valencia und Barcelona gelebt und hatte dadruch die Möglichkeit viele Städte im ganzen Land zu entdecken. Hier sind meine persönlichen top 5:

 

Loving Travel TOP Cities

  • Madrid: Die spanische Hauptstadt liegt im Zentrum des Landes und ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt der EU. Dementsprechend gibt hier viel zu erleben. Einige der besten Sehenswürdigkeiten, die euch hier erwarten sind der spanische Königspalast, weltberühmte Museen wie das Museo del Prado und das Museo Reina Sofia und der riesige Retiro Park.
  • Barcelona: Barcelona ist das spanische Reiseziel schlechthin. Hier hin zieht es mehr Touristen als in jede andere spanischen Stadt. Warum das so ist, ist einfach nachzuvollziehen. Barcelona bietet die perfekte Mischung aus Strand und Stadt und überzeugt mit Sehenswürdigkeiten wie der Sagrada Familia und dem Parque Güell.
  • Valencia: Valencia bietet einen perfekten Spagat zwischen historisch mit modern, was sie zu einer der sehenswertesten Städte in Spanien macht. Stadt der Wissenschaft und Künste, einen Strand und ein ausgetrocknetes Flussbett das zu einem Park umgewandelt wurde. Bekannt ist Valencia auch für das spanische Gericht Paella und das Festival Las Fallas.
  • Sevilla: Sevilla ist die Hauptstadt Andalusiens im Süden Spaniens und ist vor allem für die Altstadt bekannt, die eine der größten Europas ist. In Sevilla gibt es gleich 3 UNESCO-Weltkulturerbe. Mein Highlight ist jedoch der Plaza de Espana. Wusstet ihr übrigens, dass Sevilla der Ursprungsort von Tapas und Flamenco ist?
  • Granada: Granada wird immer wieder als schönste Stadt Spaniens genannt. Auch ich musste sofort an die südspanische Stadt mit der Alhambra denken. Über die Alhambra hinaus findet ihr Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Granada und die Königskapelle. Dazu bietet die Altstadt mit ihren gemütlichen Cafés, ausgezeichneten Restaurants und kleinen Geschäften ein typisches spanisches Flair.

mehr schöne städte in spanien

Beliebte Aktivitäten in Spanien

Unsere Spanien Reisetipps

metro schild in madrid
Die Madrider Metro

Spanien eigenet sich hervorragend für jede Zielgruppe. Dank des vielseitigen geografischen und kulturellen Angebotes (Strand, Gebirge, Museen, Schlösser, Kulinarik etc.)  ist sicherlich für jeden eine Stadt oder eine Region dabei ist. Insgesamt gibt es 17 autonome Regionen in Spanien und keine ist wie die andere! Ob ihr mit Kindern unterwegs seid, mit Freunden oder mit dem Partner, euer Spanien Urlaub wird garantiert unvergesslich!

Spanien ist Mitglied der Europäischen Währungsunion und nutzt daher den Euro. Ihr müsst euch also keine Sorgen um Geldwechsel und Umrechnungskurse machen. Das Preisniveau ist dem deutschen sogar sehr ähnlich. Allgemein sind Tickets für Attraktionen und Restaurantbesucher jedoch ein kleines bisschen günstiger als in Deutschland!

Es gibt übrigens keinen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Spanien. Ihr müsst eure Uhr also nicht umstellen! Erst ab Portugal herrscht eine neue Zeitzone.

Die beste Reisezeit für einen Spanien Urlaub

Wann sollte es nach Spanien gehen? Die beste Reisezeit für euren Spanien Urlaub hängt davon ab was ihr auf dem spanischem Festland unternehmen möchtet. Bereits ab April herrschen in den meisten Regionen Spaniens warme Temperaturen. Doch Achtung: im Hochsommer ist es in Spanien extrem heiß, besonders im Innenland wo sich z.B. Madrid befindet. Hier sind 40°C keine Seltenheit. Weil es besonders im August sehr heiß ist, sind die meisten Spanier zu der Zeit selbst im Urlaub. Etwas mehr Abkühlung habt ihr hier also außerhalb des Sommers. Im Hochsommer könnt ihr frische Brise am Strand genießen oder den Norden mit milderen Temperaturen bereisen.

Obwohl man bei Spanien sofort an Sommer Sonne Strand denkt, ist Spanien jedoch nicht nur ein tolles Reiseziel für einen Strandurlaub. Im Winter könnt ihr hier super Ski fahren, z.B. in der Serra Nevada oder sogar in Skigebieten um Madrid.

Ist euer Spanien Urlaub vom Wetter abhängig, habt ihr hier einen groben Überblick:

Jan
Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wetter

2°C bis 10°C

3°C bis 13°C

5°C bis 17°C

7°C bis 18°C

11°C bis 23°C

15°C bis 30°C

18°C bis 33°C

15°C bis 27°C

11°C bis 17°C

10°C bis 20°C

5°C bis 14°C

3°C bis 11°C

Verkehrsmittel in Spanien

Nach Spanien kommt ihr am besten mit dem Flugzeug. Die Flugzeit beträgt ca. 3 Stunden. Meine erste Reise nach Spanien war mit Bus und dauerte ganze 24 Stunden! Das Flugzeug ist auf jeden Fall die bequemere Art zu Reisen und spart Zeit und Energie. In den meisten Fällen, fliegt ihr direkt nach Madrid, Barcelona, Malaga, Alicante, Valencia oder Sevilla.

Innerhalb Spaniens habt ihr, neben dem Flugzeug, noch weitere Möglichkeiten herumzureisen:

  • Bahn: Mit Renfe kommt ihr so gut wie überall hin. Besonders schnell seid ihr mit dem AVE Hochgeschwindigkeitszug (quasi ICE)
  • Fernbusse: Fernbusse sind eine günstige Art Spanien zu bereisen. Ein bekannter Anbieter ist z.B. die Busfirma ALSA.

Innerhalb der Großstädte (wie Madrid, Barcelona und Valencia) habt ihr neben Nahverkehrsbussen auch die Metro als Verkehrsmittel zur Auswahl.

Die wichtigsten spanischen Wörter

🇪🇸 Spanisch für Anfänger

In Spanien kommt ihr zum großten Teil mit Englisch zu Recht. Einige wichtige Wörter und Redewendungen solltet ihr jedoch kennen, bevor es in den Spanien Urlaub geht:

👋🏽 Hallo = Hola

👋🏻 Tschüss = Adiós

🙏🏽 Vielen Dank = Gracias

❔ Wie geht’s? = Qué tal?

☝🏾 Ich heiße… = Me llamo…

❌ Ich spreche kein Spanisch = No hablo español

❤️ Ich liebe Spanien = Me encanta España

Gute Reise! 😊

Rund ums Essen und Trinken in Spanien

spanische tapas
Typische Tapas: Chorizo, Jamón, Tortilla, Croquetas und Oliven

Spanien gilt als kulinarisches Paradies. Doch die Essgewohneheiten in Spanien sind sehr anders im Vergleich zu Deutschland. Der wohl größte Unterschied liegt in der späten Essenszeit. Während wir in Deutschland zwischen 12-14 Uhr Mittag essen wird in Spanien erst ab 14 Uhr gegessen. Nicht selten habe ich während meiner Zeit in Spanien erst um 16 Uhr Mittaggessen. Demtensprechend verschiebt sich auch das Abendessen. Oftmals wird erst zwischen 20-22 Uhr gegessen.

Achtung: Siesta!

Siesta gibt es in Spanien wirklich. Die Pause inmitten des Tages wird entweder zum Ausruhen genutzt oder für Besorgungen. Die Siesta fällt dabei in die heißen Stunden des Tages, zwischen 14 und 17 Uhr (quasi zur Mittagsessenszeit). Die Siesta hat auch Auswirkungen auf die Öffnungszeiten der Restaurants und einigen, kleineren Läden. Schaut also unbedingt vorher nach, wenn ihr zu einer nicht-spanischen Zeit essen gehen wollt (z.b. zwischen 17 und 19 Uhr). Durch den Tourismus haben sich viele Restaurants angepasst, dennoch gibt es Ausnahmen!

Spanier sind übrigens für ihren gesunden Lebensstil bekannt. Die Ernährung umfasst viel Obst, Gemüse und Fisch. Dabei ist die aller wichtigste Zutat natives Olivenöl.

Spanische Spezialitäten

Spanien ist vor allem für Tapas bekannt. Es sind kleine Appetithäppchen, Vorspeisen und Snacks. Typische Tapas die euch in Spanien über den Weg laufen werden, sind z.B.:

  • Paella: Reispfanne, häufig mit Meeresfrüchten oder Kaninchen
  • Gazpacho: kalte Gemüsesuppen, hauptsächlich aus Tomaten
  • Jamón: iberischer Schinken, pur oder auf Brot
  • Tortilla: spanisches Omelette aus Eier, Kartoffeln und Zwiebeln
  • Patatas Bravas: gebackene Kartoffeln mit pikanter Sauce

Ebenso gibt es viele Getränke, die in Spanien typisch sind. Dazu gehören:

  • Tinto de Verano: Gemisch aus Rotwein und Geseosa
  • Sangria: Wein-Mischgetränk aus Rotwein, Früchten und Fruchtsaft
  • Horchata: Erfrischungsgetränk aus Erdmandeln
  • Cava: spanischer Schaumwein aus Katalonien

Öffentlicher Alkoholkosum ist in den meisten Regionen nicht erlaubt!

Im Gegensatz zu Deutschland, ist der der Konsum alkoholischer Getränke ist auf den Straßen und an öffentlichen Plätzen in Spanien meist untersagt. Wer gegen das Gesetz verstößt, risikiert eine Geldstrafe!

Die wichtigsten spanischen Wörter

🇪🇸 Spanisch für Foodies

Essen bedarf eigenes Vokabular. Nützliche Wörter und Redewendungen rund ums Thema Essen und Trinken für euren Spanienurlaub.

💦 Wasser mit/ohne Kohlensäure= Agua con/sin gas

🍺  Ein Bier bitte = Una cerveza por favor

🍦 Eine Kugel Eis = Una bola de helado

🍞 Ein Brötchen mit Schinken/Käse/Tomate = Un bocadillo con jamón/queso/tomate

🤤 Ich habe Hunger = Tengo hambre

😋 Das ist lecker = Qué rico

Gute Appetit! 😊

Noch mehr über Spanien

Du hast noch nicht genug vom traumhaften Reiseziel Spanien? Noch mehr Spanien geht immer! Deswegen haben wir noch weitere Artikel über mein persönliches Lieblingsland für dich:

 
Weitere Artikel laden

Über die Autorin
Maureen Steinert

Mich zog es schon immer in die weite Welt hinaus. Von Städtereisen über Islands Gletscher, Marokkos Wüsten und Montenegros Bergen bis hin zu Japans Bambuswäldern bin ich immer dabei! Ich liebe es auf Reisen aktiv zu sein und alle Ecken zu erkunden. Auch lebte ich für einige Zeit in Spanien, Vietnam und aktuell in den USA. Ich freue mich riesig meine Erfahrungen und Tipps mit euch teilen zu können ❤️

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!