Red Beach in Santorini

Spektakuläre Felsen auf dem Red Beach in Santorini

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Der Rote Strand in Santorini ist auch als Red Beach bekannt. Die starke rote Farbe liegt an dem Eisen aus den Felsen und ist auf den vulkanischen Einfluss auf der Insel zurückzuführen.

Obwohl das Baden am Red Beach verboten ist, ist dieser Strand einer der bekanntesten in Santorini. Da der Red Beach sich direkt hinter den Felsen befindet besteht immer das Risiko, dass große Steine fallen. Wenn ihr, wie viele Touristen, dort schwimmen wollt, ist das auf eigene Gefahr.

Ticket-Infos für Dich

Katamaran mit Lunch & Open Bar ab €90 kaufen
Ticket ansehen

Am Strand ist es möglich, Liegestühle und Sonnenschirme zu mieten. Getränke und Essen findet ihr auf dem Parkplatz, in dem es einigekleine Läden gibt oder in den kleinen Restaurants auf dem Weg zum Red Beach. Allgemein ist das Meer beim Red Beach ziemlich ruhig, selbst an windigen Tagen. Das liegt daran, dass der Strand in einer Bucht liegt.

Eine weitere und sogar sichere Möglichkeit den Red Beach zu besuchen, ist mit einer Bootstour. Die Boostouren fahren vom Meer direkt zum Red Beach, wo ihr ins Wasser springen könnt. Die Bootstouren besuchen noch weitere Strände in Santorini, die man nur vom Meer aus erreichen kann.

Schließlich ist es auch möglich sich den Red Beach aus der Ferne anzusehen und zu fotografieren. Im Akrotiri-Dorf befindet sich außer dem Red Beach auch der Strand Perissa (der Black Beach). Ihr könnt beide zu Fuß erreichen, aber es gibt auch einen Parkplatz in der Nähe.

Zwischen Juni und August empfehle ich euch euer Auto, Scooter oder ATV in der Nähe von Akrotiri zu parken, sodass ihr dann die beiden Stränden zu Fuß besuchen könnt.

Über die Autorin
Larissa

Das Reisen ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es, die Wanderwege in Rio de Janeiro zu erkunden, die besten Strände in Miami zu entdecken, die ältesten Museen in Rom zu besuchen und noch die besten Gerichte in Paris zu verkosten.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!