Städtereise nach Münster – Tipps von Locals

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufĂĽgen hinzugefĂĽgt
Mehr Details zu myTravel

Münster ist eine der beliebtesten Städte in Deutschland und vor allem dafür bekannt, eine Fahrradstadt mit einer tollen Innenstadt zu sein. Insgesamt leben in der Stadt in Nordrhein-Westfalen über 300.000 Einwohner, die in aufgrund ihrer vielen Attraktionen wie den St. Paulus-Dom und den Stausee Aasee jedes Jahr über 600.000 Besucher anlockt.

Da ich Verwandte in MĂĽnster habe, war ich schon mehrfach in der super-sympathischen Stadt unterwegs und kann die Begeisterung absolut nachvollziehen.

In diesem Artikel zeigen wir dir, weshalb sich eine Kurztrip nach Münster lohnt, und was du unbedingt gesehen, gemacht und gegessen haben solltest – die Tipps zu Münster kommen dabei von Susanne, Thomas und Laurenz, die in Münster wohnen und daher die besten Insider-Tipps und Gegenden kennen.

Wenn ihr UnterkĂĽnfte sucht, findet ihr hier alle Hotels in MĂĽnster und auch Ferienwohnungen in MĂĽnster.

Zur Ăśbersicht aller Reiseziele in Deutschland.

Unsere Fragen an Susanne, Thomas und Laurenz aus MĂĽnster

Wer bist du und warum kennst du dich in MĂĽnster aus?

Susanne Matthaei MĂĽnsterWir, das sind Susanne (42), Thomas (45), Lena (16) und Laurenz (13) und unser Hund Jano (Magyar Viszla RĂĽde, 11). Wir reisen unheimlich gerne und wollen noch viel von der Welt sehen. MĂĽnster ist dabei aber immer unser Heimathafen.

Was macht MĂĽnster so besonders?

Münster hat einfach Flair. Ein Mix aus historischen und modernen Gebäuden, Münster hat viele Kirchen, einen See ganz in der Nähe der Innenstadt (der Aasee). In Münster gibt es mehr Fahrräder als Einwohner. Münster ist die Fahrradstadt schlechthin, wir fahren Fahrrad, egal wohin und bei welchem Wetter.

Es gibt einen schönen Spruch zu Münster: „Entweder regnet es in Münster, oder es läuten die Glocken. Geschieht beides gleichzeitig, ist Sonntag.“ Fakt ist jedoch, die Niederschlagsmenge in Münster liegt unter dem Durchschnitt! Wir Münsteraner haben auch unsere eigene Sprache: Masematte stammt ursprünglich aus den Elendsvierteln der Stadt. Bis heute bezeichnen die Münsteraner etwas als „jovel“, wenn etwas „gut, schön oder toll“ ist, als „schovel“, wenn etwas „gemein oder nicht so schön ist“.

Für wen ist Münster das perfekte Ziel für einen Städtetrip?

Münster bietet einfach für Jeden was. Viele Klassenfahrten führen nach Münster, übernachtet werden kann in der schönen Jugendherberge direkt am Aasee. Aber auch für Frischverliebte, Familien und Junggebliebene bietet Münster das Richtige.

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Welche SehenswĂĽrdigkeiten sollte man in MĂĽnster unbedingt gesehen haben?

Das Schloss ist eine beliebte SehenswĂĽrdigkeit in MĂĽnster

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählt das Schloss in Münster mit dem botanischen Garten. Ein weitere Attraktion ist für mich das Rathaus und den Prinzipalmarkt – direkt in der Nähe befindet sich der St. Paulus-Dom und die Lambertikirche, an der bis heute die Originalkäfige der Wiedertäufer hängen.

Der Aasee ist immer einen Besuch wert und auch den Hafen mit dem Kreativkai solltet ihr besuchen, wenn ihr eure Städtereise nach Münster plant. Die Altstadt ist vor allem wegen seiner geschichtlichen Bedeutung und den schönen mittelalterlichen Gebäuden reizvoll.

Was sollte man in MĂĽnster mit dem Fahrrad erkundet haben?

Rund um den Innenstadtkern führt eine Promenade. Diese sollte man auf jeden Fall einmal komplett entlang gefahren sein. Hier findet man auch noch Reste der alten Stadtmauer. Eine Radtour in Richtung Burg Hülshoff (Annette von Droste zu Hülshoff) oder in die Rieselfelder (europäisches Vogelschutzgebiet) macht auch viel Spaß!

Was kann man in MĂĽnster machen, wenn es regnet?

Wenn es in MĂĽnster regnet, kann man eines der zahlreichen Museen besuchen. Neben dem LWL Museum fĂĽr Kunst und Kultur und dem Picassomuseum, bietet sich gerade fĂĽr Kinder ein Besuch des Naturkundemuseums mit Planetarium an.

Von den Aasseeterrassen kann man mit einem solarbetriebenen Boot, der Solaris, bis zum Allwetterzoo fahren. Auch dieser ist einen Besuch, sowohl bei Regen als auch bei Sonnenschein, wert.

Was kann man in MĂĽnster mit Kindern machen?

Münster hat viel für Kinder zu bieten: ihr habt die Wahl zwischen dem Allwetterzoo, dem Naturkundemuseum mit Planetarium, den Hop-on Hop-off-Münsterbus, einem Besuch in Münsters Kinderkaufhaus MUKK oder Kanufahren auf der Werse ab Pleistermühle. Und wenn sich eure Kinder richtig austoben wollen, gibt es noch das Ninfly – das ist eine Trampolinhalle und Ninflyarena (nur für Kinder ab 12).

Was ist die beste Reisezeit fĂĽr eine Reise nach MĂĽnster?

In der Weihnachtszeit befinden sich (außerhalb der Coronazeit) mehrere Weihnachtsmärkte in Münsters Innenstadt. Alle kann man zu Fuß besuchen, diese liegen dicht beieinander.

Das sind die Weihnachtsmärkte in Münster:

  1. Weihnachtsmarkt am Rathaus
  2. Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt
  3. Der Lichtermarkt am Fuße von St. Lamberti mit seinen kleinen blauen Spitzdachhäuschen
  4. Weihnachtsdorf am Kiepenkerl

Prinzipalmarkt MĂĽnster zur Weihnachtszeit
Der Prinzipalmarkt in MĂĽnster zur Weihnachtszeit

Daneben gibt es auch noch mehrere kleine Märkte, die aber nicht jährlich stattfinden.

Aber auch im Sommer, im Frühling (wenn die komplette Promenade blüht und es rund um den Aasee bunt wird) oder im Herbst (wenn alles bunt wird) kann man wunderbar einen Städtetrip nach Münster machen!

Was ist DER Ort in MĂĽnster fĂĽr dich, wo man die Stadt am allerbesten erleben kann?

Prinzipalmarkt mit den Giebelhaeusern und der roestbar (Bild von Susanne)
Prinzipalmarkt mit den Giebelhaeusern (Bild von Susanne)

Wenn ich mich für einen Ort entscheiden muss, dann ist, dass das Restaurant „Stuhlmacher“ auf dem Prinzipalmarkt. Hier an einem Samstagmorgen einen Kaffee trinken und die Menschen beim Gang auf oder vom Markt zu beobachten – einfach herrlich!

Der Hafen und auch die Aaseeterrassen sind wirklich schön.

Was ist die schönste Tour, Wanderung oder Route, die man in Münster machen kann?

Wie schon gesagt, definitiv eine Radtour ĂĽber die Promenade. Eine Runde um den Aasee mit einem anschlieĂźenden Kaffee an den Aaseeterrassen lohnt sich auch.

In der Nähe von Münster befinden sich die Baumberge. Diese laden zum Wandern, Mountainbiken und Reiten ein. Reiten kann man rund um Münster natürlich auch sehr gut!

Wo kann man am besten abends ausgehen?

Abends befinden sich viele schöne Kneipen in der Altstadt. Am Hafen mit Blick auf das Wasser kann man auch gut sitzen und feiern, lecker essen und trinken. Im Hot Jazz Club am Hafen finden immer wieder Events statt.

AuĂźerdem kann man abends eines der vielen Theater in MĂĽnster besuchen. Sei es das Stadttheater, das Boulevard Theater, das GOP oder das Wolfgang-Borchard-Theater am Hafen.

Welche Ausflugsziele sind in der Nähe, die du empfehlen kannst?

Baumberge (zum Wandern, Mountainbiken)

Tecklenburg (dort ist eine groĂźartige BĂĽhne, Freilichtspiele Tecklenburg)

Schloss Nordkirchen (westfälisches Versailles)

Essen & Trinken

Was muss man unbedingt in MĂĽnster einmal gegessen haben, das es nur hier gibt?

Typisch westfälisch (aber überhaupt nicht unsers) ist das Töttchen. Ursprünglich galt es als „Arme-Leute-Essen“ bei dem Innereien und der Kalbskopf mit Zwiebeln und Essig zu einem süß-sauren Ragout verkocht wurden. Heute beschränkt man sich oft auf Kalbsfleisch. Töttchen ist definitiv Geschmackssache.

Probieren kann man es am besten als kleine Portion im Alten Gasthaus Lewe.

Wo kann man am besten in MĂĽnster frĂĽhstĂĽcken?

Gut westfälisch frühstücken kann man bei „Korn & Knierfte“ in der Windthorststraße 68. Dort gibt es leckeres Brot des Traditionsbäckers Krimphove. Im Eingangsbereich kann man auch gleich etwas Masematte lernen.

Welche Restaurants kannst du Besuchern empfehlen und was sollten sie dort unbedingt probieren?

Westfälische Gerichte aus der Pfanne gibt es im Drübbelken in der Buddenstraße 14-15.

Die Hafenkäserei – eine Bio-Schaukäserei am Hafen in Münster – bietet ein wunderschönes Restaurant mit nettem Außenbereich. Sehr zu empfehlen ist das Käsefondue, welches jedoch vorbestellt werden muss.

Ein kleiner, aber feiner Spanier „el bodegón“ befindet sich auf der Warendorfer Straße 43. Bei gutem Wein ein paar Tapas zu probieren macht wirklich viel Spaß!

Was ist die beste Bar mit Aussicht in MĂĽnster?

Kultstatus hat der „Bunte Vogel“ in Münster. Diesen gibt es schon seit 1977. Genießt man sein leckeres Bier draußen an einem der Stehtische, kann man auch gleich einen Blick auf den Erbdrostenhof werfen.

Dann habe ich noch einen Tipp für Münster: Das A2 am Aasee bietet einen schönen Blick auf den Aasee. Hier gibt es das A2 Landbier vom Fass, was man wirklich probieren sollte!

Wo kann man in Münster am besten Café trinken gehen?

Definitiv in der „roestbar“ an der Martinistraße 2! Der Kaffee ist ein Traum, das alte Gebäude hat Flair und man kann sowohl drinnen als auch draußen traumhaft sitzen. Dort einen Kaffee zu trinken geht immer!

Ăśbernachten

Welche Stadtteile eigenen sich am besten zum Shoppen?

Am Prinzipalmarkt, der guten Stube Münsters, mit seinen Giebelhäusern kann man gut shoppen. Ebenso in den Arkaden. Der Stadtteil Hiltrup bietet mit seiner Marktallee auch eine schöne Möglichkeit außerhalb der Innenstadt zu flanieren.

In welchem Stadtteil sollte man unbedingt ĂĽbernachten?

Möchte man etwas ruhiger wohnen, führt der Weg unweigerlich nach Roxel. Von dort aus gelang man mit öffentlichen Verkehrsmitteln, oder dem Rad, schnell in die Innenstadt.

Möchte man zentraler, und kostengünstiger, wohnen, bietet sich die Jugendherberge, die direkt am Aasee liegt, an. Von hier aus kann man alle Sehenswürdigkeiten im Innenstadtbereich zu Fuß erkunden!

Kannst du ein Hotel oder eine Ferienwohnung in MĂĽnster empfehlen?

Da habe ich gleich zwei Hoteltipps für Münster: in Roxel das idyllisch gelegene 4* Parkhotel Schloss Hohenfeld. Und wenn ihr ganz zentral wohnen wollt, können wir das Hotel H4 direkt im Zentrum der Stadt empfehlen!

Das perfekte Wochenende in MĂĽnster

Wie sollte der perfekte Tag 1 aussehen?

Vormittags: Der Tag sollte mit einem FrĂĽhstĂĽck in der Roestbar beginnen.

Mittags: Ein Bummel über den Prinzipalmarkt mit seinen typischen Giebelhäusern und einer Shoppingtour in der Innenstadt von Münster. Hierbei können zahlreiche Kirchen besichtigt werden. St. Lamberti mit den Käfigen der Wiedertäufer, der Dom, die Überwasserkirche (in der manchmal großartige Konzerte stattfinden).

Nachmittags geht es zum Schloss. Dort befindet sich auch der botanische Garten, der definitiv einen Besuch wert ist. ZurĂĽck geht es, vorbei am Antiquariat von Wilsberg, durch die Altstadt, wo bei Pinkus MĂĽller ein leckeres selbstgebrautes Bier probiert werden kann.

Abends: Entgehen lassen sollte man sich auf gar keinen Fall eine Nachtwächtertour, die von Stadtreisen angeboten wird. Hier erfährt man bei einem Spaziergang viel von der Stadtgeschichte.

Wie sollte der perfekte Tag 2 aussehen?

Vormittags: Samstags morgens befindet sich auf dem Domplatz (und zur Coronazeit auch auf dem Prinzipalmarkt) ein groĂźer Markt. Hier kann man auch gut frĂĽhstĂĽcken und sich mit der ein oder anderen Leckerei fĂĽr den restlichen Tag eindecken.

Mittags: Mit dem Leihrad geht es vom Bahnhof aus Richtung Roxel (über die Sentruper Höhe, vorbei am Mühlenhof und dem Allwetterzoo, wo man auch einen Zwischenstop einlegen könnte) und von dort aus zur Burg Hülshoff. Die Burg Hülshoff ist eine Wasserburg und der Geburtsort der großen deutschen Poetin Annette von Droste-Hülshoff. Das Parkgelände lädt zu einem Spaziergang und Picknick ein.

Nachmittags: Von der Burg HĂĽlshoff geht es mit dem Rad auf gut ausgeschilderten Wegen vorbei an Haus RĂĽschhaus in MĂĽnster Nienberge wieder zurĂĽck in die Innenstadt. Eine Runde ĂĽber die Promenade von MĂĽnster sollte man mit dem Rad auf jeden Fall machen.

Hilfreich fĂĽr eine Radtour sind die Apps von komoot oder naviki (naviki wurde von MĂĽnsteraner Studenten und Mitarbeitern der FH MĂĽnster entwickelt)

Abends: Ausklingen lassen kann man den Abend am Hafen von MĂĽnster. Dort befinden sich viele Restaurants und Bars, die mit Blick aufs Wasser zum Verweilen einladen. Im Hot Jazz Club spielen auch immer mal wieder Bands oder verschiedene KĂĽnstler treten auf.

Wie sollte der perfekte Tag 3 aussehen?

2015 gewann Leon Windscheid bei „Wer wird Millionär“ 1 Million Euro. Die MS Günther – eine Eventlocation auf dem Kanal in Münster – wurde nach dem Moderator Günther Jauch benannt. Der dritte Tag sollte ganz im Zeichen der MS Günther stehen. Man kann hier verschiedene Touren buchen. Die Kaffeefahrt, das Grünkohlessen, das Whiskeytasting. Jede einzelne Fahrt lohnt sich. Besonders schön ist das Glühwein-Tuckern oder die Nacht im Mondschein.

Zeige uns dein Lieblings-Reiseziel

Von diesen Blog-Beiträgen gibt es übrigens noch mehr, denn sie sind Teil unserer „Lass dich inspirieren“-Kampagne, bei dir wir euch die Bühne für eure Lieblingsreiseziele geben! Warum? Damit jeder, der auf unserer Seite unterwegs ist, tolle Tipps für seinen nächsten Urlaub findet!

Du wohnst in einer Stadt oder Region, die du anderen wärmstens empfehlen kannst? Dann melde dich einfach per Email an steffen@loving-travel.com bei mir!

Profilbild Steffen
Ăśber den Autor

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien und Italien. Und England. Und Frankreich. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Chantal

Münster wird von der sympathischen Familie ja wirklich abwechslungsreich beschrieben. Das wird bestimmt unser nächstes Wochenendziel! Ein paar Tipps habe ich schon gegoogelt und habe noch mehr Lust bekommen Münster kennenzulernen! Ganz hervorragend recherchiert! Danke an Susanne, Tom, Lena und Laurenz

Eure Chantal

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus SicherheitsgrĂĽnden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 GrĂĽnde, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurĂĽckzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!