Die 15 besten Sehenswürdigkeiten in Manchester für 2024

Was müsst ihr in Manchester unbedingt gesehen haben?

Ich bin in einer Familie voller Fußballfans aufgewachsen und somit kommt mir bei der britischen Stadt Manchester sofort die Rivalität der beiden Top-Teams Manchester City und Manchester United in den Sinn, die angeblich bereits Freundschaften und Familien gespalten haben.

Die angesagte Großstadt im Nordwesten hat jedoch noch viel mehr zu bieten – die besten Sehenswürdigkeiten verrate ich euch hier.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Manchester

  1. 01

    Science and Industry Museum Manchester

    Museum in Manchester
    The Science and Industry Museum in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Im Science and Industry Museum in Manchester erfahrt ihr spannende Fakten über die faszinierende Geschichte der britischen Großstadt. Im alten Bahnhofsgebäude – genauer gesagt auf dem Gelände des ältesten Bahnhofs der Welt – wird in den 12 Galerien die Geschichte der Stadt von der Römerzeit über die Industrielle Revolution bis in die Gegenwart dokumentiert.

    Normalerweise sind solche Museen nicht unbedingt mein Favorit, ich muss aber sagen, dass selbst ich diesen Ort voller erstaunlicher Objekte und revolutionärer Ideen wirklich genossen habe. Anschließend geht’s in die wunderschönen Gärten rund um das Museum, wo ihr inmitten von bunten Blumenbeeten eine kleine Verschnaufpause machen könnt. Das Museum ist durch interaktive Stationen übrigens sogar familienfreundlich und der Eintritt ist für alle kostenlos!

  2. 02

    Manchester Cathedral

    Religiöse Orte in Manchester
    Manchester Cathedral
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die pompöse Kathedrale von Manchester im Herzen der Stadt ist wirklich nicht zu übersehen! Erbaut wurde das Prachtstück zwischen 1486 und 1508, wobei man fairerweise erwähnen muss, dass in fast jedem folgenden Jahrhundert weitere Anbauten und Umbauten vorgenommen wurden. Noch heute ist die Kathedrale der Sitz des Bischofs von Manchester und die Pfarrkirche der Stadt, sodass hier die ganze Woche über Gottesdienste beherbergt werden.

    Bei eurem Besuch in Manchester solltet ihr der Kathedrale unbedingt einen Besuch abstatten, die Architektur bewundern und reichlich Fotos knipsen, und auch den Innenbereich nicht verpassen: Hier entdeckt ihr die viktorianischen Buntglasfenster und die wechselnden Glocken, die 14 Engelsskulpturen an den Dachträgern des Kirchenschiffs, die jeweils ein mittelalterliches Instrument spielen (darunter schottische Pfeifen, Lauten, Drehleiern, Fithele und Harfen), und den Angel Stone, eine Engelsschnitzerei aus der Zeit um 700 n. Chr. welches Manchester stolz behütet

  3. 03

    Etihad Stadium

    Stadion in Manchester
    Etihad Stadium
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Beim Fußball scheiden sich in Manchester bekanntlich die Geister, jedoch ist das Etihad Stadium für alle sehenswert, die Manchester City treu bleiben. In diesem Stadium hat die Mannschaft schon so einige Fußballwunder unter Beweis gestellt, die teilweise von 55.000 Zuschauer*innen bejubelt wurden.

    Ich empfehle hier unbedingt eine Tour durch das Stadium (), denn nur so könnt ihr wirklich in die Kultur des Fußballs und die Geschichte des Sportclubs Man City eintauchen. Zu den Highlights der Tour zählen ein Besuch der interaktiven Ausstellung im anliegenden Museum, ein Abstecher in die Kabine der Auswärtsmannschaft und den gläsernen Spielertunnel sowie der Zugang zum Spielfeldrand – hier werden Kindheitsträume wahr! Wer eine Live-Partie von Manchester City erleben möchte, sollte Tickets dafür unbedingt rechtzeitig buchen!

  4. 04

    Old Trafford

    Stadion in Manchester
    Old Trafford Stadium in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Euer Herz schlägt für Manchester United, die Mannschaft in roten Trikots? Dann nichts wie hin in das Old Trafford Stadium in den Salford Quays, welches den Rivalen von Manchester City zumindest in Sachen Größe einen Schritt voraus ist: Im Old Trafford Stadium finden über 75.000 Menschen Platz!

    Bei einer Tour durch das Stadium begebt ihr euch auf eine spannende Reise durch die Sportgeschichte der Mannschaft und erfahrt dabei mehr über die Geschichte des Vereins und seine Errungenschaften. Der Eintritt in das Museum mit faszinierenden Erinnerungsstücken des Clubs und interaktiven Exponaten ist hier inbegriffen und auch ein Blick in die Kabinen, ein Probesitzen auf der Trainerbank und ein Abstecher in den VIP-Raum gehören dazu. Hier bekommt ihr Tickets.

  5. 05

    Manchester Public Library & John Rylands Library

    Bibliothek in Manchester
    Manchester Central Library
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Alle Bücherwürmer und Literaturinteressierte haben in Manchester die Qual der Wahl: Die Stadt beherbergt nämlich zwei der wichtigsten Bibliotheken des Landes: die John Rylands Library und die Manchester Central Library. Das John Rylands Research Institute and Library wurde 1888 von Enriqueta Augustina Rylands zu Ehren ihres verstorbenen Ehemannes – dem britischen Unternehmer und Philanthrop John Rylands – gegründet; das muss Liebe sein!

    Fast sein gesamtes Vermögen von rund 2,5 Millionen Pfund wurde investiert, um die Geisteswissenschaften zu fördern, wobei man dafür als Grundlage die umfangreichen Sammlungen von Manuskripten und Archivmaterial der University of Manchester Library verwendet hat. Ein Besuch dieses spektakulären Gebäudes lohnt sich auf jeden Fall. Die Manchester Central Library ist zwar nicht so alt (sie wurde erst 1934 eröffnet), ist aber architektonisch mindestens genauso beeindruckend.

    Das Design dieses Kuppelbaus mit seinen großen Säulen, der den Petersplatz überblicken, basiert angeblich auf dem Pantheon in Rom. Ich finde öffentliche Bibliotheken ganz besonders an einem Regentag gemütlich, stöbere durch die mit Büchern gefüllten Regale und genieße die friedliche Atmosphäre.

  6. 06

    National Football Museum

    Museum in Manchester
    National Foodball Museum in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    In Manchester scheint der Fußball ununterbrochen zu rollen, kein Wunder, denn die Stadt ist die Heimat von zwei der besten europäischen Fußballmannschaften – Manchester City und Manchester United. Die erste Station, um in die Fußballkultur der Stadt einzutauchen, sollte deswegen das National Football Museum sein: Dieser Fußballschrein beherbergt faszinierende Erinnerungsstücke rund um den Sport, darunter Dinge wie das allererste Regelwerk sowie historische Trophäen und Kleidung – all das ist in der Fußballwelt wohl legendär!

    Ich fand die Objekte weniger interessant und habe mich stattdessen an den tollen Kurzfilmen erfreut, die die Geschichte des Sports zeigen. Außerdem findet ihr eine Vielzahl an Unterhaltung für die Kleinen bieten – zum Beispiel können diese ihre Fähigkeiten beim Elfmeterschießen unter Beweis stellen oder versuchen, eine auf dem Bildschirm gezeigte Szene zu kommentieren. Auch ein Foto mit der Premier League-Trophäe (die Premier League ist die britische Bundesliga und das Kampffeld der beiden rivalisierenden Mannschaften) des Museums ist natürlich Pflichtprogramm!

    Auf der Website finden Sie Einzelheiten zu besonderen Veranstaltungen und Events. Derzeit ist das Museum nur zwischen Mittwoch und Sonntag geöffnet – hier bekommt ihr Tickets National Football Museum.

  7. 07

    Whitworth Art Gallery

    Museum in Manchester
    Art Gallery in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Frisch nach einer großen Sanierung zeigt sich die Whitworth Art Gallery in Manchester nun wieder von ihrer besten Seite:

    Ihr findet über 55.000 Kunstwerke in schicken, hochmodernen Einrichtungen eingebettet in der Idylle des Whitworth Parks. Die ältesten Sammlungen hier stammen aus dem Jahr 1889, wobei in der Galerie sonst größtenteils moderne Kunstwerke ausgestellt werden – kein Wunder also, dass es die Galerie regelmäßig in den Listen der Top-Attraktionen in Manchester schafft.

    Verbringt hier einen Nachmittag, schlendert durch das Museum und anschließend den Park, trinkt einen Tee im Café und kauft im Museumsshop kleine Mitbringsel für die Liebsten daheim.

  8. 08

    Northern Quarters Manchester

    Viertel in Manchester
    Northern District, Wall Mural in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Viertel zwischen der High Street und dem Bahnhof Piccadilly in Manchester wird unter Locals einfach nur Northern Quarter genannt und hier findet ihr kleine Hipster Cafés, unabhängige Kunstgalerien, Craft-Bier-Bars und alles rundherum.

    Auch wenn Manchester lange als Industriestadt galt, hat dich hier inzwischen eine kreative Szene etabliert und Künstler*innen und Musiker*innen gleichermaßen fühlen sich in den freigeistigen Northern Quarters pudelwohl. Schlendert hier durch die Gegend, bewundert die coole Street-Art bei einer Walkingtour, besucht Plattenlabels und Modedesigner, macht Halt in Kunstgalerien (auch die Whitworth Art Gallery befindet sich hier) und rundet den Tag mit einem Abendessen in der lebendigen Tapas-Bar Evuna oder einer köstlichen Pizza im Noi Quattro ab.

    Für mehr Auswahl geht ihr in die hippe Food-Hall Mackie Mayor. Wer kein kulinariches Highlight in den NQ verpassen möchte unternimmt eine Food Tour und probiert sich einmal quer durch den Stadtbezirk.

    Ein wahrer Geheimtipp in den Northern Quarters ist die kleine Buchhandlung QueerLit, wo ihr Romane, Poesie, Comics und Co findet, die Geschichten der queer Community erzählen.

  9. 09

    Manchester Art Gallery

    Galerie in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Im Stadtzentrum Manchesters befindet sich eine Oase der Ruhe: die Manchester Art Gallery. Diese bietet neben spannenden temporären Ausstellungen auch eine hervorragende Sammlung – und was für eine Sammlung!

    Nahezu 13.000 Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien und andere Kunstformen sowie eine ähnliche Anzahl in der Kunsthandwerks- und Designsammlung bilden eine echte Weltklasse-Galerie. Ihr könntet hier problemlos ein paar Stunden damit verbringen, durch die Zimmer zu wandern, bevor es anschließend im geschmackvollen Café des Museums einen Kaffee und ein Stück Kuchen gibt.

    Besonders bekannt ist die Galerie für die Werke der sogenannten Präraffaeliten, flämische Meister des 17. Jahrhunderts, französische Impressionisten, darunter Gauguin, Manet und Monet, und deutsche Künstler wie Max Ernst.

    Auch englische Künstler kommen hier natürlich nicht zu kurz: Stubbs, Constable und Turner, sowie Skulpturen von Rodin, Maillol, Jacob Epstein und Henry Moore.

  10. 10

    Heaton Park

    Park in Manchester
    Heaton Park in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Heaton Park ist mit rund 600 Hektar der größte Park im Großraum Manchester und einer der größten Stadtparks in Europa. Falls ihr also Lust habt, euch ein bisschen die Beine zu vertreten oder nach dem Stadtbummel in Manchester ein bisschen in der Natur zu verschwinden, seid ihr hier genau richtig!

    Außerdem gibt es hier Spielplätze, Cafés, einen kleinen Streichelzoo, ein Straßenbahnmuseum, einen Golfplatz und einen See. Der Park ist natürlich zu jeder Jahreszeit schön, jedoch erwacht Heaton Park gerade im Sommer bei einem vollgepackten Veranstaltungsprogramm nochmal richtig zum Leben, darunter Konzerte im Freien, Zaubershows und Theaterstücke. Ziergärten, das Observatorium und den Abenteuerspielplatz erkunden können.

    Es gibt sogar eine von Freiwilligen betriebene Straßenbahn und ein Museum. Für einen romantischen Moment im Sommer könnt ihr euch sogar ein kleines Boot ausleihen und entspannt durch die Gegend paddeln und die idyllische Zweisamkeit genießen.

  11. 11

    Chinatown in Manchester

    Viertel in Manchester
    Chinatown in Manchester
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Manchesters Chinatown ist das zweitgrößte in Großbritannien und drittgrößte in Europa, sodass ihr euch hier auf eine riesige Auswahl an erstklassigen Restaurants, Bäckereien und Geschäften freuen könnt.

    Diese Gegend war der Geburtsort des chinesischen Einflusses in Manchester und somit haben sich hier die verschiedensten Menschen und asiatischen Kulturen etabliert. Ich verbringe hier gerne ein paar Stunden, stöbere durch die kleinen Geschäfte und ärgere mich, dass ich nicht mehr Platz in meinem Magen habe, denn an jeder Straßenecke duftet es vorzüglich! Wir haben uns jedoch sagen lassen, dass es im Little Yang Sing Restaurant das beste Dim Sum der Stadt gibt!

    Chinatown macht zu jeder Jahreszeit Spaß, jedoch ist es ganz besonders im Februar während des chinesischen Neujahrsfests aufregend: Beeindruckenden Paraden, Kunstausstellungen und Akrobatikshows auf der Straße – hier wird der Beginn des neuen Jahres im chinesischen Kalender gefeiert und es herrscht ausgelassene Stimmung.

    Wer den Einkaufsbummel nach einem Besuch in Chinatown fortsetzen möchte, geht anschließend in das nördlich von Chinatown liegende Central Retail District mit einer großen Auswahl an Geschäften. Auch die beliebte Canal Street ist nur einen Katzensprung entfernt.

  12. 12

    Manchester Town Hall

    Historische Gebäude in Manchester
    Manchester Town Hall, UK with cloudy sky
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    ​​Die imposante Fassade des Rathauses von Manchester ziert die Fußgängerzone am Albert Square. Ihr könnt hier sogar den Turm erklimmen und einen hervorragenden Panoramablick auf die Stadt genießen – besonders schön in den frühen Abendstunden oder zum Sonnenuntergang.

    Im Inneren des Gebäudes hingegen verdient die Ratskammer zusammen mit den darin ausgestellten Wandgemälden besondere Aufmerksamkeit, die die Geschichte der Stadt darstellt. Schaut vor dem Besuch jedoch auf der Website des Rathauses vorbei, denn hier finden derzeit Sanierungsarbeiten statt, sodass der Zugang limitiert ist.

    Wenn ihr schon dort seid, solltet ihr auf jeden Fall auch etwas Zeit am St. Peters Square einplanen: Auf diesem großen öffentlichen Platz findet ihr den Cenotaph von Manchester, ein Denkmal, welches an die Kriegstoten der Stadt aus dem Ersten Weltkrieg erinnert, sowie zahlreiche Möglichkeiten bei einem Kaffee, einer Mahlzeit oder einem Bier die umher schwirrenden Leute zu beobachten.

  13. 13

    Salford Quays

    Städtereise in England
    Selford in England
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Salford Quays (oft auch einfach nur als ‘The Quays’ bekannt) liegen eine unkomplizierte 25-minütige Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Stadtzentrum von Manchester. Während viele Sightseeing der Quays gleich mit einem Tagesausflug in die Universitätsstadt Salford verbinden, lohnt sich ein Besuch auch schon für ein paar Stunden.

    Das ehemalige Industriegebiet hat sich nämlich in den letzten Jahren zum hippen Kulturzentrum am Flussufer entwickelt und es ist richtig toll, hier durch die Gegend zu schlendern und die lebendige Atmosphäre aufzusaugen. Neben beliebten Sehenswürdigkeiten wie dem Imperial War Museum North und dem Old Trafford Stadium, Heimat von Manchester United, findet ihr hier außerdem mein liebstes Museum in Manchester: Das Lowry Arts Centre. Gewidmet ist die Galerie dem Leben und Werk des lokalen Künstlers L.S. Lowry und enthält somit zahlreiche Einzelstücke sowie ein Zentrum für darstellende Künste.

    Im Lowry Arts Centre sowie an den Salford Quays generell freut ihr euch gerade im Sommer auf richtig coole Events und Konzerte – hier erfahrt ihr mehr.

    Bei einer gemütlichen Bootstour lernt ihr The Quays noch einmal von einer anderen Seite kennen und erfahrt beim Audiokommentar spannende historische Fakten und Geschichten. Als letzten Tipp möchte ich euch noch das Turtle Bay Restaurant empfehlen, wo wir zum Abschluss lecker karibisch gegessen und einen Cocktail geschlürft haben.

  14. 14

    Manchester Museum

    Museum in Manchester
    Famous building of Manchester Museum
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Manchester Museum gehört zur Manchester University und ist berühmt für seine Sammlung naturkundlicher Artefakte, die euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit nehmen.

    Von Archäologie und Anthropologie bis hin zu Geowissenschaften und Entomologie (Latein für Insekten) ist die Bandbreite der Ausstellungsstücke im Museum wirklich nicht zu übertreffen. Mein Highlight im Museum war definitiv die riesige japanische Spinnenkrabbe – ich muss euch aber warnen, das ist nichts für schwache Nerven!

    Kinder lieben das Vivarium lieben, wo ihr Frösche, Reptilien und Krabbeltiere hautnah erleben könnt. Der Eintritt in das Museum ist kostenfrei und ich würde für die vier Etagen etwa zwei Stunden einplanen.

Häufige Fragen zu den Sehenswürdigkeiten Manchesters

Was gibt es Besonderes in Manchester?

Zu meinen Highlights der Stadt im Nordwesten Englands gehört definitiv die City Hall Manchesters, der Heaton Park, das Old Trafford Stadium und die Manchester Art Gallery. Das Beste ist, dass außer das Old Trafford alle unsere Favoriten einfach kostenlos!!

Wie heißt das Stadion von Manchester United?

Das Stadion von Manchester United heißt Old Trafford und zählt definitiv zu einem der bekanntesten und geschichtsträchtigsten Stadien der ganzen Welt. Im Jahr 2022 erreichte es eine Zuschaueranzahl von fast 1,4 Millionen!!

Wie weit ist Manchester von London entfernt?

Von der Stadtmittel Londons aus erreicht ihr Manchester mit dem Auto innerhalb von 4 Stunden. Allerdings seit ihr mit der Bahn um eine Stunde schneller: Der Avanti West Coast Train fährt jeden Tag regelmäßig und ermöglicht euch eine nachhaltige und schnelle Fahrt nach Manchester!

Profilbild Jette
Über die Autorin

Ich liebe die Vielfalt Europas und kann von Edinburgh, Lissabon und London nicht genug bekommen! Aber mein größtes Glück ist immer noch das schöne Schweden. Eines Tages werde ich nur noch in meiner einsamen Hütte an einem See mitten im Nirgendwo zu finden sein ...

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel