Unser ultimativer Rom City Pass Vergleich für 2022

Welcher Rom Sightseeing Pass ist der richtige für eure Reise? Hier findet ihr die Antwort.

Welcher Rom Sightseeing Pass ist der richtige für eure Reise? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten! Das Angebot an unterschiedlichen Pässen ist groß und jeder Anbieter hat seinen Pass gleich in mehreren Varianten im Programm. Unser ultimativer Vergleich soll euch dabei helfen, den besten Rom City Pass für eure Zwecke zu finden.

Vergleich der Rom City Pässe

Name vom Pass
Beliebt
Budget-Tipp
So sieht er aus

Go City Card Rom Pass

Rom City Pass

Rom Tourist Card

iVenture Card Rom

Wie lange gültig?

72 Stunden

48 oder 72 Stunden

30 Tage

1, 2, 3, 4, 5 und 7 Tage

30 Tage

7 Tage

Preis

ab 129 Euro

ab 33 Euro

ab 54 Euro

ab 72 Euro

ab 93 Euro

ab 77 Euro

So viele Attraktionen könnt ihr besuchen

alle

1 oder 2 plus Ermäßigungen bei allen anderen

2, 3, 4, 5, 6 oder 7

alle

drei

3, 5 oder 7 

Vorteile
  • die Highlights von Rom
  • Eintritte für den Vatikan
  • mit Hop-On Hop-Off
  • viele Ermäßigungen
  • der Klassiker, öffentlich gefördert
  • ideal für Einsteiger
  • Nahverkehr enthalten
  • direkt auf's Handy oder zum Ausdrucken
  • Rom entspannt entdecken, da 30 Tage gültig
  • direkt auf's Handy oder zum Ausdrucken
  • Kolosseum- und Vatikan-Besuchstermine online beim Kauf buchen
  • Mit Flughafentransfer Hin- und Rückfahrt
  • direkt auf's Handy oder zum Ausdrucken
  • Besuchstermin von Kolosseum, Vatikan und der Führung bei Petersdom online beim Kauf buchen
  • zeitlich flexibel
  • Fast Lane oft enthalten
Nachteile
  • nur in einer Variante (72 Stunden) verfügbar
  • Vatikan nicht enthalten
  • viele große Attraktionen fehlen
  • Bei einigen Attraktionen müssen Tickets vor Ort abgeholt werden
  • Bei einigen Attraktionen gibt es nur Ermäßigungen, aber keinen vollen Eintritt.
  • Nur drei Attraktionen enthalten
  • ihr spart kaum

 

Leistungen

Enthalten in der Omnia Card?

Enthalten im Roma Pass?

Enthalten im Explorer Pass?

Enthalten im Explorer Pass?

Nur drei Attraktionen enthalten

3, 5 oder 7 Attraktionen enthalten

Kolosseum

Vatikanische Museen (bevorzugt)

(Führung)

Petersdom (bevorzugt)

(Führung)

Galleria Borghese

Engelsburg

Hop-On Hop-Off

Flughafentransfer

Zustellung per Post

Rom Pass Vergleich

Unsere persönliche Empfehlung

Meine persönliche Meinung: Für einen Einsteiger-Trip nach Rom über ein (verlängertes) Wochenende ist die 72 Stunden gültige Omnia Card ideal. Sie beinhaltet außer dem Flughafentransfer alles was ihr braucht – und genau so viel, wie ihr in gerade einmal drei Tagen auch nutzen könnt.

Wie funktionieren die Rom Pässe?

Die City-Pässe funktionieren wie eine Rabattkarte: Anstatt einzelner Tickets für eure gewünschten Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Ausflüge oder Shows kauft ihr nur ein einziges „Sammel-Ticket“ – und spart dadurch im Idealfall jede Menge Geld. Doch nicht nur eure Reisekasse freut sich – denn immer öfter könnt ihr mit diesen Pässen auch Zeit sparen: Denn einige davon berechtigen euch an bestimmten Attraktionen dazu, die Warteschlange bei den wichtigsten Attraktionen wie den Vatikanischen Museen oder dem Kolosseum zu überspringen.

Dabei gibt es zwei Arten von Pässen: Tagespässe und Pässe für Attraktionen. Wenn du den richtigen Typ für dich wählst, kannst du mehr oder weniger Geld sparen.

1. Tagesbasierte Pässe

Die meisten der Rom-Pässe gelten für eine bestimmte Anzahl an Tagen, wobei in der Regel Stunden statt Kalendertage gezählt werden (48- oder 72-Stunden-Varianten usw.). In dieser Zeit könnt ihr die freien Eintritte und Rabatte nutzen. Im Vergleich zu anderen City Cards (z.B. New York oder London) gibt es zwei wesentliche Unterschiede:

  • Ihr könnt im gebuchten Zeitraum nicht unendlich viele Attraktionen umsonst besichtigen. Je nach gebuchter Variante sind zwischen 1 und 4 freien Eintritten in den Pässen enthalten. Sind diese aufgebraucht, könnt ihr die Pässe immer noch benutzen, ihr bekommt bei den folgenden Sehenswürdigkeiten nur noch einen ermäßigten Preis.
  • Im Gegensatz zu anderen Städten nutzt ihr mit vielen City Cards in Rom auch kostenlos den Nahverkehr – also Bus, U-Bahn und Straßenbahn. Das städtische Tarifgebiet ist aber riesig – so könnt ihr ohne zusätzliche Kosten sogar einen Ausflug ans Meer unternehmen!

Diese Regelung gilt sowohl für den Roma Pass als auch für die Rom City Pass und die Omnia Card.

  FreeStyle Pass New York Sightseeing Pass NYC Explorer Pass

2. Pässe mit einer bestimmten Anzahl von Attraktionen

  • Mit den attraktionbasierten Pässen habt ihr Zutritt zu einer bestimmten Anzahl an Attraktionen – und zwar bis zu 30 Tage lang. Ihr könnt euren Trip also ganz flexibel gestalten, ohne von einer zur anderen Attraktion zu hetzen – und auch mal einen ruhigen, entspannten Tag einschieben. Ihr könnt dabei wählen, wie viele Attraktionen ihr besichtigen wollt.
  • Diese Regelung gilt sowohl für die Rome Tourist Card als auch für den Rome Explorer Pass und die Iventure Card.
CityPASS New York New York Pass

Unser Magazin für Rom mit vielen Geheimtipps

Loving Travel Rom MagazinUMFANG: 80 Seiten interaktives PDF Hier findest du alles, was du für eine tolle Zeit in Rom wissen musst: welche Sehenswürdigkeiten & Touren sich wirklich lohnen, die schönsten Dachterrassen, Piazzas & Aussichtspunkte, Guides für die Stadtteile von Rom inkl. Karte, unsere Reiseplanung für wunderbare Tag in Rom und noch viel mehr!

Lohnt sich ein Rom Pass?

Jeder Rom City Pass hat seine Vorteile: Der eine bietet nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und ein Nahverkehrsticket zum unvergleichbar günstigen Preis, der andere bietet ein Rundum-Sorglos-Paket, das sogar Flughafentransfers beinhaltet – für das ihr aber auch ordentlich in Vorkasse treten müsst. Nachrechnen und Kalkulieren ist also ein Muss, damit ihr mit dem Pass nicht draufzahlt. Macht ihr alles richtig, spart ihr mit eurem Rom Sightseeing Pass nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Nerven! 😉

Wie immer haben die City Pässe auch in Rom einen ganz klaren Vorteil: Sie ersparen euch Zeit und Geld – denn ihr müsst damit oftmals nicht an den normalen Ticketschalter warten, sondern könnt mit dem Rabatt-Pass direkt zum Eingang bzw. zur Sicherheitskontrolle gehen.

Ein weiterer großer Vorteil ist natürlich, dass ihr eure Kosten einfach kalkulieren könnt, da ihr alle Eintritte (oder zumindest einen Großteil davon) bereits mit dem Pass gezahlt habt. Ob und welcher Pass sich für eure angepeilten Stops lohnt, solltet ihr dabei aber vorher genau prüfen.

Welche Rom Pässe gibt es?

Damit ihr euch einen genauen Überblick verschaffen könnt, welcher Pass sich für eure Reise lohnen könnte, stellen wir euch hier zusammengefasst alle relevanten Rom-Pässe vor!

Die Omnia Card

 Die Omnia Card ist ein Angebot, das sich vor allem an Pilger und Glaubensreisende richtet. Sie basiert auf dem Roma Pass für 24 oder 72 Stunden, enthält zusätzlich aber viele weitere Leistungen, zum Beispiel den bevorzugten Eintritt zum Petersdom (inklusive Audioguide), bevorzugten Eintritt zu den Vatikanischen Museen mit Sixtinischer Kapelle und Ticket für den Hop On Hop Off Bus!

OMNIA CARD Rom Infos

Mit den in der Omnia Card enthaltenen Leistungen könnt ihr einen drei-tägigen Aufenthalt in Rom also sehr gut füllen, ohne viel drauf zu zahlen. Außerdem habt ihr den Roma Pass, den wir euch weiter unten vorstellen, immer in der Omnia Card inklusive!

Omnia Card: Preise

OMNIA CARD Rom KAUFEN

Vergleich der Kosten mit der Omnia Card (72 Stunden)

  • 72-Stunden-Ticket für den Nahverkehr: 18,00 Euro
  • reservierter Einlass für das Kolosseum: ab 21,50 Euro
  • reservierter Einlass für die Galleria Borghese: ab 27,00 Euro
  • bevorzugter Eintritt für Petersdom mit Audioguide: ab 19,50 Euro
  • Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle: ab 26 Euro
  • 72-Stunden-Ticket für die Roma Cristiana: ab 32,00 Euro
  • Kosten der Einzeltickets: 144 Euro
  • Kosten für die Omnia Card 72 Stunden: 129,00 Euro

Auch mit der Omnia Card könnt ihr also viel Geld sparen.

Go Rome Explorer Pass

Go City Card Rom PassDie Explorer-Pässe aus dem Hause „Go“ gibt es bereits für viele andere Städte rund um den Globus. Er ist ganz neu unter den City-Cards für Rom und funktioniert grundlegend anders als die anderen Rom-Pässe, die vorwiegend auf dem Roma Pass basieren. Denn während diese in verschiedenen Varianten hinsichtlich der Gültigkeit verfügbar sind, bucht ihr beim Explorer Pass eine feste Anzahl an Attraktionen.

Rom EXPLORER PASS Infos

So könnt ihr beim Explorer Pass zwischen Varianten mit 2, 3, 4, 5, 6 oder 7 inklusiven Attraktionen wählen. Um diese kostenfreien Eintritte zu nutzen, habt ihr ab der Aktivierung durch die erstmalige Nutzung 30 Tage Zeit. Die umfangreiche Liste an im Go Rome Explorer Pass enthaltenen Attraktionen deckt vieles ab, was das Touristenherz beim Rom-Besuch begehrt. Die Liste umfasst z.B. das Kolosseum (inkl. Forum Romanum und Palatin Hügel), eine Führung durch den Petersdom oder ein Ticket für den Hop-On Hop-Off Bus.

Go Rome Explorer Pass: Preise

  • 2-Attraktionen-Pass: 54 Euro
  • 3-Attraktionen-Pass: 69 Euro
  • 4-Attraktionen-Pass: 89 Euro
  • 5-Attraktionen-Pass: 107 Euro
  • 6-Attraktionen-Pass: 124 Euro
  • 7-Attraktionen-Pass: 139 Euro

Rom EXPLORER PASS KAUFEN

Vergleich der Kosten mit dem Go Rome Explorer Pass

  • Heart of Rome Walking Tour: 39,00 Euro
  • Geführte Vatikan-Tour: 57,00 Euro
  • Hop in Hop off Bustour: ab 27 Euro
  • Kosten der Einzeltickets: 123,00 Euro
  • Kosten für den 3-Attraktionen-Explorer-Pass: 69 Euro

Schon mit den „kleinen“ Varianten des Explorer-Pass lassen sich also Ersparnisse von bis zu 40% erreichen!

Rom City Pass – Turbopass

Rom City PassDer Rome City Pass von Turbopass ist der neueste Rom City Pass. Es gibt ihn in zahlreichen Varianten zu unterschiedlichsten Preisen und mit verschiedenen Leistungen. Auch er beruht im Wesentlichen auf dem Roma Pass, den der Anbieter kombiniert und durch verschiedene Angebote ergänzt hat. Er ist in der Dauer 1, 2, 3, 4, 5 oder 7 Tage verfügbar.

ROM CITY PASS INFOS

Der Rom City Pass enthält unter anderem den bevorzugten Eintritt zu den Vatikanischen Museen mit Sixtinischer Kapelle, den Flughafentransfer und den Eintritt in die Engelsburg!

 

Preise für den Rom City Pass

  • Rom City Pass für 1 Tag: ab 72 Euro
  • Rom City Pass für 2 Tage: ab 87 Euro
  • Rom City Pass für 3 Tage: ab 97 Euro
  • Rom City Pass für 4 Tage: ab 107 Euro
  • Rom City Pass für 5 Tage: ab 117 Euro
  • Rom City Pass für 7 Tage: ab 127 Euro

ROM CITY PASS PASS KAUFEN

Vergleich der Kosten mit dem Rom City Pass (Turbopass)

  • Engelsburg: ab 23 Euro
  • Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle: ab 26 Euro
  • Kolosseum & Forum Romanum: ab 21,50 Euro
  • Hop in Hop off Bustour: ab 27 Euro
  • Kosten der Einzeltickets: 97,50 Euro
  • Kosten für den 24h Rom City Pass: 72 Euro

Beim Turbopass müsst ihr gut planen, aber wenn ihr genug Sehenswürdigkeiten in der Dauer eures Passes schafft, lohnt es sich auf jeden Fall!

Der Roma Pass

Der Roma Pass ist der bekannteste Sightseeing Pass für Rom und wird von der Stadt gefördert. Es gibt ihn für 48 oder 72 Stunden. In dieser Zeit könnt ihr kostenlos Busse und Bahnen nutzen und erhaltet freien Zugang zu einer (48-Stunden-Variante) oder zwei (72-Stunden-Variante) Sehenswürdigkeiten eurer Wahl. Auf (fast) alle anderen Sehenswürdigkeiten und Museen erhaltet ihr einen Rabatt.

ROMA PASS Infos

Inkludiert sind alle großen Attraktionen der Stadt Rom, wie das Kolosseum (mit Forum Romanum und Palatin), die Galleria Borghese oder die Engelsburg. Nicht enthalten sind allerdings Eintritte im Vatikan – wenn ihr die wollt, kauft die Omnia Card (hier ist der Roma Pass auch enthalten). Beachtet außerdem, dass der kostenlose Eintritt für die Attraktionen gilt, die ihr zuerst besucht! Sind die freien Eintritte aufgebraucht, greifen die Ermäßigungen.

Roma Pass: Preise

  • 48-Stunden-Variante: 33,00 Euro
  • 72-Stunden-Variante: 53 Euro

ROMA PASS KAUFEN

Vergleich der Kosten mit dem Roma Pass (72 Stunden)

  • 72-Stunden-Ticket für den Nahverkehr: 18,00 Euro
  • reservierter Einlass für das Kolosseum: ab 21,50 Euro
  • reservierter Einlass für die Galleria Borghese: ab 27,00 Euro
  • Kosten der Einzeltickets: 66,50 Euro
  • Kosten für den Roma Pass 72 Stunden: 53 Euro

Bereits mit den zwei kostenlosen Eintritten und dem Nahverkehrsticket allein habt ihr also schon locker eine große Ersparnis erreicht. Hinzu kommen die zahlreichen Ermäßigungen.

Die Rom Tourist Card

Rom Pass Vergleich

Die Rom Tourist Card ist ideal für Erstbesucher und alle, die wirklich nur die allerwichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen wollen. Die Card ist der kleinste Citypass für Rom und genau genommen gar kein richtiger Pass, sondern eher ein Kombi-Ticket für Kolosseum (inkl. Forum Romanum und Palatin), Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle sowie eine Führung durch den Petersdom.

MEHR ZUR ROM TOURIST CARD

Gleichzeitig Vor- und Nachteil der Rom Tourist Card ist der Fakt, dass ihr bereits bei Kauf der Card feste Termine für euren Besuch der Sehenswürdigkeiten bucht. Damit habt ihr garantierten und schnellen Einlass, seid natürlich aber nicht so flexibel. Zusätzlich zu den enthaltenen Sehenswürdigkeiten bekommst du noch 10% Rabatt auf eine weitere Attraktion deiner Wahl, die du auch im Voraus buchst.

Rom Tourist Card: Preise

  • Erwachsene: 93,00 Euro
  • Jugendliche (7-17 Jahre): 42 Euro

ROM TOURIST CARD KAUFEN

Vergleich der Kosten mit der Rom Tourist Card

  • reservierter Einlass für das Kolosseum: ab 21,50 Euro
  • Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle: ab 26 Euro
  • Hop in Hop off Bustour: ab 27 Euro
  • Rom: City Audio Guide App von POPGuide: ab 9,50 Euro
  • Pantheon Rom: Audio Guide App von POPGuide: ab 5,50 Euro
  • Kosten der Einzeltickets: 89,50Euro
  • Kosten für die Rom Tourist Card: 93 Euro

Die Rom Tourist Card lohnt sich nur, wenn ihr alle Angebote in Anspruch nehmt. Ihr bekommt zum Beispiel noch 10% Ermäßigung auf den Eintritt in die Engelsburg, somit wärt ihr am Ende wahrscheinlich bei keiner Ersparnis und der einzige Nutzen der Card ist dann, dass ihr alle Tickets entspannt bei einem Anbieter kaufen könnt. Wenn ihr die Audioguides zum Beispiel nicht nutzt, seid ihr günstiger dran, wenn ihr die Tickets für die Sehenswürdigkeiten einfach einzeln kauft. Außerdem müsst ihr immer die aktuellen Preise der Einzeltickets checken, da sich diese oft verändern können und sich der Pass dann doch wieder lohnen kann.

Die Iventure Card Rom

iVenture Card Rom

Ich sag’s euch gleich vorab: Die iVenture Card Rom ist unsere letzte Wahl. Mit ihr könnt ihr 3, 5 oder 7 Attraktionen wählen, die ihr innerhalb von sieben Tagen besuchen könnt. Ein großer Pluspunkt sind die enthaltenen Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum, die Engelsburg und die Vatikanischen Museen inklusive Sixtinischer Kapelle. Auch die Nutzung des Hop On Hop Off Bus ist eine Möglichkeit.

MEHR ZUR IVENTURE CARD ROM

Das klingt jetzt alles zwar sehr ansprechend, aber bei unserer Rechnung werdet ihr sehen, dass ihr mit der iVenture Card quasi nichts spart oder sogar gegenüber Einzeltickets mehr zahlt!

iVenture Card: Preise

  • 3 Tickets Flexi Pass: 77 Euro
  • 5 Tickets Flexi Pass: 118 Euro
  • 7 Tickets Flexi Pass: 164 Euro

IVENTURE CARD KAUFEN

Vergleich der Kosten mit der iVenture Card Rom

  • Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle: ab 26 Euro
  • reservierter Einlass für das Kolosseum: ab 21,50 Euro
  • Hop in Hop off Bustour: ab 27 Euro
  • Engelsburg: ab 23 Euro
  • Tour durch die Katakomben St. Callixtus 10 Euro
  • Kosten der Einzeltickets: 107 Euro
  • Kosten für die iVenture Card (5 Tickets): 118 Euro

Bei der iVenture Card Rom müsst ihr dringend vorher rechnen, ob sie für eure gewählten Sehenswürdigkeiten wirklich günstiger ist – denn wie ihr in unserer Rechnung sehen könnt, kann es sonst sogar passieren, dass ihr mit der iVenture Card mehr zahlt als wenn ihr einfach Einzeltickets kauft.

Welcher Rom Pass ist der Beste?

Wie ihr sicherlich schon festgestellt habt: Den ultimativ besten Rom City Pass für jeden gibt es nicht. Denn ob und welcher Pass sich lohnt, hängt vor allem davon ab, wie lange ihr euch in der Stadt aufhaltet, was ihr sehen möchtet und wie intensiv ihr plant, die Verkehrsmittel zu nutzen.

Für ein verlängertes Wochenende in Rom ist die Omnia Card der ideale Begleiter!

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Pässe

Die Pässe sind zum Teil so unterschiedlich, dass es sehr darauf ankommt, wie viel Zeit ihr habt, wie flexibel ihr sein wollt und wie viele Sehenswürdigkeiten ihr besuchen wollt. Eine Gemeinsamkeit einiger Rom Pässe ist der Fakt, dass sich bei den meisten Angeboten die Zahl der kostenlos zu besichtigenden Sehenswürdigkeiten nach der Gültigkeitsdauer des Passes richtet. Das liegt auch daran, dass die meisten Pässe auf einer Kombination aus dem Roma Pass, dem Klassiker unter den City Pässen Roms, beruhen.

Welche Sehenswürdigkeiten sind in welchem Rom Sightseeing Pass enthalten?

Damit ihr einen abschließenden Überblick über alle wichtigen Sehenswürdigkeiten habt und auf einen Blick sehen könnt, welcher Pass welche Sehenswürdigkeiten enthält, haben wir hier noch einmal eine Übersicht für euch, die euch die Entscheidung erleichtern soll.

Beliebt!

Omnia Card

Budget Tipp!

Roma Pass

Go Rome Explorer Pass

Rom City Pass

Rom Tourist Card

Iventure Card

Go City Card Rom Pass

Rom City Pass

Rom Pass Vergleich

iVenture Card Rom

Kolosseum

Kolosseum

Forum Romanum

Forum Romanum

Palatin

Palatin

Vatikanische Museen

Vatikanische Museen

Sixtinische Kapelle

Sixtinische Kapelle

Engelsburg

Engelsburg

Hop On Hop Off

Hop On Hop Off

Calixtus Katakomben

Calixtus Katakomben

10€ sparen!

Galleria Borghese

Galleria Borghese

11€ sparen!

10 % sparen!

Pantheon (Führung/Audioguide)

Pantheon (Führung/Audioguide)

Petersdom (Führung)

Petersdom (Führung)

5€ sparen!

10% sparen!

Häufig gestellte Fragen zum Pass für Rom

Kann ich mit den Pässen Attraktionen und Touren auch mehrfach besuchen?

Das ist leider nicht möglich! Alle der vorgestellten Pässe berechtigen ausnahmslos lediglich zum einmaligen Einlass in eine der Attraktionen.

Wann lohnt sich ein City Pass für Rom?

Mit einem Pass für Rom spart ihr, sobald ihr im Schnitt mindestens drei Attraktionen besichtigt. Ermäßigungen von bis zu 50% gegenüber den regulären Ticketpreisen sind dann möglich!

Wie sollte ich meinen Rom-Pass am besten kaufen?

Wir empfehlen den Kauf der Pässe ganz entspannt online vor Antritt eurer Reise, denn die Preise für die Sightseeing-Pässe sind vor Ort nicht niedriger als im Internet. Manche Pässe sind auch nur online erhältlich. Außerdem profitiert ihr von Rabattaktionen, die meistens nur online zu finden sind.

Wann werden die Rom Pässe aktiviert?

Die Gültigkeit der Pässe (zwischen 1 und 30 Tage je nach Pass eurer Wahl) startet – ganz einfach – mit dem Besuch der ersten Attraktion.

Ab wann zählt mein Kind als Erwachsener bzw. ab wann muss es bezahlen?

Das handhaben alle der Rom -Pass-Anbieter unterschiedlich – wir haben zu jedem Pass noch einen einzelnen Artikel im Text verlinkt, wo ihr alle Infos finden könnt!

Gibt es für die Rom-Pässe Rabatte, Gutscheine oder Rabattcodes?

Von Zeit zu Zeit gibt es separate Rabattaktionen (neben den Aktionen, die es ohnehin auf den Websites der Anbieter gibt). Ihr findet die Rabattcodes dann hier auf der Seite!

Über die Autorin
Larissa

Das Reisen ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es, die Wanderwege in Rio de Janeiro zu erkunden, die besten Strände in Miami zu entdecken, die ältesten Museen in Rom zu besuchen und noch die besten Gerichte in Paris zu verkosten.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!