Unsere Tipps fĂŒr deinen Neuseeland Urlaub

Wir zeigen euch hier, weshalb ihr unbedingt einen Neuseeland Urlaub planen solltet. Das grĂŒne Land am anderen Ende der Welt gehört zu den schönsten Reisezielen weltweit und ich kann euch bestĂ€tigen dass ihr hier fĂŒndig werdet, wenn euch nach Natur pur und Abgeschiedenheit ist.

Neuseeland besteht aus zwei Hauptinseln: Der Nord- und der SĂŒdinsel. Beide Inseln haben ihre Highlights und ihr könnt euch sicher sein, wunderschöne Landschaften, gemĂŒtliche Ortschaften und gastfreundliche NeuseelĂ€nder kennenzulernen.

Top SehenswĂŒrdigkeiten in Neuseeland

Es ist kaum mit dem bloßen Auge zu greifen, wie schön Neuseeland ist. Aber es gibt einige Spots, die einfach noch ein ganz anderes Kaliber sind – und genau diese TOP SehenswĂŒrdigkeiten in Neuseeland zeigen wir euch hier.

Australien

  • Doubtful Sound (SĂŒdinsel): UnberĂŒhrte Natur, wunderschöne grĂŒne Landschaften, die den Fjord umsĂ€umen und WasserfĂ€lle, wie sie schöner nicht sein könnten. Der Doubtful Sound ist ein Fjord im Fjordland Nationalpark im SĂŒden der SĂŒdinsel Neuseelands. Nur wenige Menschen bekommen ihn tĂ€glich zu sehen – und das nur bei einer gefĂŒhrten Tour. Wenn ihr mich fragt, mĂŒsst ihr den Doubtful Sound unbedingt besuchen!
  • Cape Reinga (Nordinsel): An der nordwestlichsten Spitze der Nordinsel liegt das Cape Reinga. Den Legenden der Maori zufolge, beginnen hier die Seelen der Verstorbenen ihre Reise nach Hawaiki, dem fernen Land ihrer Ahnen. Und In der Tat treffen Seewind, stĂŒrmisches Meer und atemberaubende Landschaften hier aufeinander – ein unvergleichlich schöner Ort. Erfahrt mehr zum Cape Reinga.
  • Hobbiton – Hobbingen (Nordinsel): Herr der Ringe Fans kommen hier in den Genuss, die Filmkulisse des Auenlandes detailgetreut bewundern zu können. FĂŒr mich löst dieser Teil des Filmes immer wieder ein heimeliges GefĂŒhl. Und genauso schön ist der Besuch in Hobbiton.
  • Kaikoura (SĂŒdinsel): Eine weitere TOP SehenswĂŒrdigkeit von Neuseeland liegt vor der KĂŒste Kaikouras an der WestkĂŒste der SĂŒdinsel. Hier könnt Buckelwale vorbeiziehen sehen, und auch Blauwale beobachten. Diese Wale könnt ihr bei einer Bootstour beobachten und sie werden euch ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Lest hier mehr ĂŒber Kaikoura.
  • White Island (Nordinsel): White Island ist eine Vulkaninsel vor der Stadt Whakatane in der Bay of Plenty. Das besondere: Der Vulkan ist aktiv und ist zuletzt im Dezember 2019 ausgebrochen. Ihr könnt White Island im Rahmen einer gefĂŒhrten Tour kennenlernen.
Neuseeland Urlaub
Das Cape Reinga ist ein Highlight in Neuseeland.

Unsere TOP 5 StÀdte in Neuseeland

Es gibt nur wenige große StĂ€dte in Neuseeland. Aber sie haben alle eins gemeinsam – sie zeigen, dass auch neuseelĂ€ndische StĂ€dte eine entspannte AtmosphĂ€re haben. Wir zeigen euch hier unsere Top 5 StĂ€dte in Neuseeland

Australien Urlaub

  • Auckland (Nordinsel): Die grĂ¶ĂŸte Stadt Neuseelands ist Auckland. Sie befindet sich ganz im Norden der Nordinsel. Hier könnt ihr nicht nur urbanen Flair und coole Spots wie (harbour stadtteil) entdecken, mit gleich zwei Buchten und dem Hauraki Golf vor der TĂŒr habt ihr zudem viele Möglichkeiten, die schöne Natur zu genießen. Mein Tipp: Bewundert die Stadt von oben auf dem Auckland Sky Tower.
  • Christchurch (SĂŒdinsel): Die grĂ¶ĂŸte Stadt der SĂŒdinsel befindet sich nach wie vor an einigen Stellen im Aufbau. Viele alte GebĂ€ude der Stadt wurden 2011 von einem schweren Erdbeben zerstört. Auch Shopping Liebhaber kommen in vielen kleinen Boutiquen auf ihre Kosten. Mehr ĂŒber Christchurch.
  • Queenstown (SĂŒdinsel): Kaum eine Stadt in Neuseeland zeigt sich so lebendig wie Queenstown. Hierher zieht es ein eher junges Publikum, denn in der Stadt könnt ihr viele actiongeladene Dinge wir Jetboat fahren oder Fallschirmspringen unternehmen. Mein Tipp: kommt zum Sonnenuntergang auf den Bob‘s Peak und genießt die Aussicht auf die Region. Erfahrt hier mehr ĂŒber Queenstown.
  • Wellington (Nordinsel): Die Hauptstadt Neuseelands liegt malerisch schön im SĂŒden der Nordinsel. Von hier aus könnt ihr mit der FĂ€hre zur SĂŒdinsel ĂŒbersetzen, aber bitte nicht, ohne die Stadt vorher erkundet zu haben. Besucht das Nationalmuseum samt Kunstgalerie Te Papa Tongarewa und flaniert durch die schöne Cuba Street.
  • Dunedin (SĂŒdinsel): Dunedin ist eine der sehr schön erhaltenen viktorianischen StĂ€dte Neuseelands. Hier steht das einzige Schloß Neuseelands – das Lanarch Castle solltet ihr unbedingt besuchen.

Weitere StÀdte in Neuseeland

NatĂŒrlich gibt es noch viele weitere interessante Orte in Neuseeland. Hier findest du unsere BeitrĂ€ge zu ihnen.

 
Weitere Artikel laden
 

Die schönsten Regionen in Neuseeland

Neuseeland solltet ihr vor allem besuchen, wenn euch die wunderschöne Natur am anderen Ende der Welt zusagt. Wir zeigen euch, welche Regionen Neuseelands uns wirklich begeistern.

Australien Urlaub

  • Northland: Die nördlichste Region der Nordinsel ist eine beliebte Ferien Region mit wunderschön KĂŒstenabschnitten und wunderschönen StrĂ€nden. Die Bay of Island liegt vor der TĂŒr und die StĂ€dte Whangarei und Paihia einen Besuch wert.
  • Southland: Die atemberaubende Fjordlandschaft bekommt ihr in der sĂŒdlichsten Region Neuseelands zu sehen. Über ein Drittel der GesamtflĂ€che Southlands wird vom Fjordland Nationalpark eingenommen, einem der grĂ¶ĂŸten Nationalparks der Welt. BerĂŒhmt ist der gigantische Park unter anderem fĂŒr seine drei Great Walks, die viele Naturliebhaber und Wanderer anzieht. Vor allem Te Anau, das „Tor zum Milford Sound“ ist ein wahres Mekka fĂŒr Lauffreudige. Aber auch ein Besuch der Insel Stuart Island lohnt sich, denn hier könnt ihr noch eine Art des neuseelĂ€ndischen Wappentiers – dem Kiwi – in seiner natĂŒrlichen Umgebung antreffen.
  • Waikato: In der Region Waikato, die nach dem sie durchquerenden Fluß benannt ist, könnt ihr viele interessante Orte besuchen. Die Waitomo Caves sind ĂŒber die Landesgrenzen hinaus fĂŒr die Vielzahl an GlĂŒhwĂŒrmchen bekannt, die ihr hier zu sehen bekommt. Aber auch Hobbiton, das Filmset von Herr der Ringe ist richtig interessant. Ein Must See ist die Cathedral Cove in der Mercury Bay, wo ihr den Ozean unter einem Kathedralen-förmigen Felsen zu sehen bekommt.
  • Bay of Plenty / Coromandel Peninsula : SĂŒdöstlich von Auckland liegt die dicht bewaldete Coromandel Peninsula, die von vielen als die schönste Region der Nordinsel bezeichnet wird. Hier fĂŒhlen sich Outdoor-Liebhaber wohl, es gibt viele Gelegenheiten zum Schnorcheln, Angeln und Wandern. Die kleinen Örtchen der Halbinsel sind klein und schnell besichtigt. Die Bay of Plenty strotzt nur so vor Obstplantagen. Die zwei grĂ¶ĂŸten StĂ€dte hier sind der Tauranga, mit seinem großen Hafen ein Handels-Knotenpunkt, und die Kleinstadt Whakatane.
  • Marlborough: In der Region Marlborough befinden sich die traumhaft schönen Marlborough Sounds. Sie liegen in der NĂ€he des Örtchens Picton, in dessen Hafen mehrmals tĂ€glich die FĂ€hren aus Wellington ankommen. Weiter westlich liegen Golden Bay, Tasman Bay und Nelson, die grĂ¶ĂŸte Stadt der Region. Nelson besticht durch seinen hĂŒbschen Stadtkern und die NĂ€he zur Golden Bay. Gleich zwei Nationalparks eignen sich perfekt als Basis fĂŒr Wanderungen oder andere Naturabenteuer.

Neuseeland Urlaub

Unsere Neuseeland-Karte: StÀdte und Regionen

In dieser Übersichtskarte findet ihr alle interessanten Regionen und StĂ€dte in Neuseeland. Klickt auf die Spots und erhaltet weitere Infos, damit ihr eure Reise planen könnt.

Neuseeland bei einem Roadtrip erkunden

Die wohl schönste Art, Neuseeland zu erkunden ist ein Roadtrip ĂŒber die Nord- und SĂŒdinsel zu unternehmen. Neben den großen Metropolen und kleinen gemĂŒtlichen StĂ€dte des Landes, werdet ihr die faszinierende Natur Neuseelands erleben. Ob Vulkane, Gletscher oder Fjorde, ein Roadtrip durch Neuseeland ist einfach abwechslungsreich. Je nach Reisezeit können wir euch die folgenden Roadtrips durch Neuseeland empfehlen:

  • 4 Wochen ĂŒber Nord- und SĂŒdinsel: Bei dieser Reise erkundet ihr sowohl Nord- als auch SĂŒdinsel von Neuseeland und besucht dabei die schönsten Highlights des Landes. Die Reise fĂŒhrt euch von Auckland ĂŒber Wellington zur SĂŒdinsel, die ihr bis zum Doubtful Sound im SĂŒden erkundet. Die Reise endet in Christchurch.
  • 3 Wochen Rundreise ĂŒber die SĂŒdinsel: Bei dieser Neuseeland Rundreise erkundet ihr die SĂŒdinsel in 3 Wochen. Hier werdet ihr vor allem die abwechslungsreiche Natur zu sehen bekommen. Mein persönliches Highlight war die Tour zum Doubtful Sound. Aber auch die Wanderung zum Franz Josef Gletscher ist einfach wunderschön.
  • 2 Wochen Rundreise ĂŒber die Nordinsel: Habt ihr nur wenig Zeit, ist eine Reise ĂŒber die Nordinsel genau das richtige fĂŒr euch, denn diese könnt ihr in nur 14 Tagen erleben.

 
Weitere Artikel laden
 

Reisetipps fĂŒr Neuseeland

Neuseeland – in der Sprache der Maori auch Aotearoa genannt – ist eines der lebenswertesten LĂ€nder der Welt. Und das merkt man auch bei jedem Besuch. Ein Neuseeland Urlaub bietet sich vor allem fĂŒr euch an, wenn ihr Natur-Fans seid und gerne an der frischen Luft seid. In Neuseeland selbst leben insgesamt 4, 9 Mio. Einwohner, von denen ca. 1,4 Mio. bereits in Auckland wohnen.

Die Nord- und SĂŒdinsel Neuseelands

Plant ihr euren Neuseeland Urlaub, stellt ihr euch sicherlich irgendwann die Frage, ob ihr auf die Nord- oder SĂŒdinsel oder sogar beide reisen solltet. Denn Neuseeland besteht aus zwei Hauptinseln, der Nord- und der SĂŒdinsel. In den Buchten und vor der KĂŒste des Festlandes liegen viele weitere kleine und große Inseln. Stewart Island an der SĂŒdspitze der SĂŒdinsel ist die grĂ¶ĂŸte von ihnen und bekannt fĂŒr ihre atemberaubende Landschaft und die stattliche Kiwi-Population.

FĂŒr eure Neuseeland Reise benötigt ihr als Tourist aus Deutschland kein Visum. Trotzdem mĂŒsst ihr vorab eine NZeTA – die New Zealand Electronic Travel Authority – beantragen. Hier findet ihr weitere Tipps zu Neuseeland Visa.

Land

Neuseeland

Kontinent

Ozeanien

Regionen

11 Regionen und 6 Unitary Authorities

grĂ¶ĂŸte StĂ€dte (Einwohner)

Auckland (1,4 Mio. Einwohner)
Christchurch (377.000 Einwohner)
Wellington (212.000 Einwohner)
Hamilton (173.000 Einwohner)

Hauptstadt

Wellington

Insel

2 Hauptinseln (Nordinsel und SĂŒdinsel)

Viele weitere kleine und grĂ¶ĂŸere Inseln wie Stewart Island, Waiheke Island, Chatham Island oder Auckland Island

Sprache

Englisch, Maori

WĂ€hrung

New Zealand Dollar (NZ$)

Ureinwohner

Maori

Reist ihr nach Neuseeland, mĂŒsst ihr eine Zeitverschiebung ĂŒberwinden. In Neuseeland ist es (je nach Jahreszeit) 10-12 Stunden spĂ€ter als in Deutschland. Aber keine Sorge: Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man sich ganz schnell an die neue Zeit gewöhnt.

Wetter und beste Reisezeit fĂŒr Neuseeland

Neuseeland liegt auf der SĂŒdhalbkugel, weshalb die Jahreszeiten gegengesetzt zu unseren verlaufen. WĂ€hrend bei uns Winter ist, gibt es in Neuseelands Sommer viel Sonnenschein und Höchsttemperaturen.

Jan
Feb
MĂ€rz
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wetter

14,1°C bis 20,4°C

14,3°C bis 20,6°C

13,1°C bis 19,3°C

11,3°C bis 16,9°C

10,1°C bis 15,3°C

8,4°C bis 13°C

7,1°C bis 12,3°C

7,3°C bis 12,7°C

8,7°C bis 14,3°C

10°C bis 15,7°C

11,1°C bis 17,1°C

13°C bis 19,2°C

Die wĂ€rmsten Sommermonate sind Dezember, Januar und Februar. Im neuseelĂ€ndischen Winter ist es kalt und es liegt Schnee, die kĂ€ltesten Monate sind Juli und August. Ein Neuseeland Urlaub bietet sich sich zu dieser Jahreszeit vor allem fĂŒr Wintersportler an. Im SĂŒden der SĂŒdinsel ist es dann am kĂ€ltesten und die Region um Queenstown und den neuseelĂ€ndischen Alpen ist ein beliebtes Reiseziel fĂŒr Skifahrer.

Wenn du beide Hauptinseln bereisen möchtest, solltest fĂŒr Witterungen aller Art gerĂŒstet sein. Die NeuseelĂ€nder sagen: „In unserem Land erlebt man oft alle vier Jahreszeiten an einem Tag“ – und das stimmt!

Die Nordinsel kommt das ganze Jahr ĂŒber mit mildem Wetter daher. Riesige Farne und Palmen gedeihen im subtropischen Klima des hohen Nordens bestens. Die Mitte und das sĂŒdliche Ende der Nordinsel ist fĂŒr neuseelĂ€ndische VerhĂ€ltnisse eher dicht besiedelt und wird viel fĂŒr die Landwirtschaft genutzt. Die Landschaft hier erinnert vielerorts an deutsches HĂŒgelland.

Auf der SĂŒdinsel Neuseelands musst du dich auch im Sommer auf kĂŒhlere Temperaturen gefasst machen. Die NĂ€he zum SĂŒdpol macht sich durch lange Winter, wechselhaftes Wetter und frische Sommer bemerkbar. Mit ihren schier endlosen WĂ€ldern und geradezu mĂ€rchenhaften Berglandschaften bietet die SĂŒdinsel eine spektakulĂ€re Kulisse fĂŒr Wanderungen.

Unterkunft in Neuseeland

In Neuseeland könnt ihr eure Unterkunft ganz nach eurem Geschmack wĂ€hlen, denn hier gibt es UnterkĂŒnfte fĂŒr wirklich jeden Geldbeuten. Du kannst ein Haus oder eine Wohnung bei AirBnB mieten oder ab in eine Hostel oder Hotel einchecken.

Essen in Neuseeland

Neuseeland steht fĂŒr gesundes, köstliches Essen! Hier gibt es vieles, was das Herz begehrt: Frische MeeresfrĂŒchte, denn fast ĂŒberall gibt es den besten frisch gefangenen Fisch. In Neuseeland werden zudem viele der fĂŒr uns exotischen Obst oder GemĂŒsesorten wie Kiwis und Avocados angebaut.

Viele NeuseelĂ€nder haben englische Wurzeln, deshalb wundert es nicht, dass viele Gerichte an England erinnern, sonntags wird gerne der Roast (Braten), zum Dessert wird Pavlova gegessen. Doch einen großen Unterschied durften wir feststellen: Durch die NĂ€he zum Ozean gibt es fast Neuseelandweit sehr frischen Fisch und MeeresfrĂŒchte. Auf den saftigen Weiden des Landes werden Schafe und Rinder gezĂŒchtet, die in alle Welt exportiert werden, aber auch in Neuseeland selbst gerne auf dem Tisch landen. Lest hier mehr ĂŒber Essen in Neuseeland. Erfahrt hier mehr ĂŒber das Essen in Neuseeland.

 
Weitere Artikel laden
 

Weitere Fakten ĂŒber Neuseeland – die Entdeckung Neuseelands

In den Legenden der Maori war es der polynesische Entdecker und KapitĂ€n Kupe, der Neuseeland entdeckte. Bereits im ersten Jahrtausend n. Chr., lange bevor die EuropĂ€er einen Fuß auf Neuseelands Inseln setzten, segelte Kupe auf das noch unbekannte Land zu. Laut der ĂŒberlieferten Geschichten war es seine Frau, die die Wolken ĂŒber der Landmasse als Erste sichtete. Überrascht rief sie: „He Ao, he Aotea, he Aotearoa!“ – „ Eine Wolke, eine weiße Wolke, eine lange weiße Wolke!“

So kam Neuseeland, oder Aotearoa, zu seinem Namen.

Viele Jahrhunderte lang lebten die ursprĂŒnglichen Entdecker Neuseelands ungestört in ihrem Inselparadies, bis schließlich die ersten EuropĂ€er zu ihnen stießen.

Abenteurer und Auswanderer

Die Geschichte Neuseelands ist im Vergleich zu der Deutschlands recht kurz: Zwar erreichte bereits 1642 der NiederlĂ€nder Abel Tasman das unentdeckte Land, ergriff aber schnell wieder die Flucht, nachdem einige Maori-Krieger mehrere Mitglieder seiner Mannschaft ermordet hatten. Daheim in den Niederlanden berichtete Tasman von einem neu entdeckten Land, das „Nova Zeelandia“ genannt wurde. Entmutigt von dem blutigen Zusammentreffen mit den Maori wurde jedoch vorerst keine weitere Expedition in den Pazifik gestartet, das Inselreich geriet in Vergessenheit.

Erst 1769 legte KapitĂ€n und Entdecker James Cook mit seinem Segelschiff „Endeavour“ an der OskĂŒste der Nordinsel an. Cook und seine Crew setzten sich gebĂŒhrend mit dem nun wiederentdeckten Land auseinander, erstellten Karten, begegneten den Maori (diesmal erfolgreich) und trugen Wissen ĂŒber Landschaft, Fauna und Flora Neuseelands zusammen.

Als sich die Nachricht Cooks in Europa verbreitete, ein wahres Paradies sei im Pazifik gefunden worden, verließen schon bald Wal- und RobbenfĂ€nger, spĂ€ter auch Bauernfamilien und Missionare ihre Heimat, um in Neuseeland ein neues Leben anzufangen.

Die ernsthafte Besiedlung Neuseelands durch EuropĂ€er begann in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts. Der Wert des Kauri-Baumes und seines Harzes wurde entdeckt, die Einwanderer begannen mit der Landwirtschaft und verbreiteten sich schnell ĂŒber beide Inseln.

Land und Leute in Neuseeland

Das Land selbst ist etwa zwei Drittel so groß wie Deutschland, allerdings um ein vielfaches dĂŒnner besiedelt. Auf einer FlĂ€che, auf der bei uns ĂŒber 50 Mio. Menschen Platz finden, leben in Neuseeland nur knapp 4,5 Mio. Einwohner.

Auf der Nordinsel lebt mit ca. 3,5 Mio. Einwohnern der grĂ¶ĂŸte Teil der neuseelĂ€ndischen Bevölkerung. Die Landschaft hier wird fĂŒr die Agrarwirtschaft genutzt, viele Exportartikel wie Holz, Kiwis und Avocados, MeeresfrĂŒchte und Fisch werden hier angebaut bzw. produziert. Außerdem grasen viele Tausend Kuhherden auf saftigen Weiden inmitten einsamer HĂŒgellandschaften. Ein großer Teil der Nord-NeuseelĂ€nder ist im „Dairy farming business“ tĂ€tig, auf ihre gute neuseelĂ€ndische Milch sind die Milchbauern sehr stolz.

Die fĂŒr Neuseeland typischen Heerscharen an Schafen findest du eher auf der SĂŒdinsel. Nur ca. eine Million NeuseelĂ€nder lebt verstreut auf der SĂŒdinsel, die mit ĂŒber 150.000 Quadratkilometern sogar etwas grĂ¶ĂŸer ist, als die Nordinsel. Die grĂ¶ĂŸte Stadt der SĂŒdinsel ist Christchurch mit ca. 340.000 Einwohnern. Ein interessanter Fun-Fact: Bereits bevor Großbritannien ernsthaft mit der Besiedlung der Region begann, wurde das gesamte Stadtgebiet Christchurchs bis ins letzte Detail durchgeplant. Das erklĂ€rt die saubere Raster-Struktur der Innenstadt sowie die fast ausschließlich britischen Straßennamen.

Neuseelands Bevölkerung besteht aus einem bunten Mischmasch von Polynesiern, Asiaten und EuropĂ€ern. Vor allem Schotten, EnglĂ€nder und NiederlĂ€nder findet man hier en Masse. Etwas ĂŒber die HĂ€lfte aller NeuseelĂ€nder hat europĂ€ische Wurzeln. Die Maori, das Urvolk Neuseelands, machen ca. 15% der Bevölkerung aus.

Nach wie vor strömen von ĂŒberall her neue Einwanderer auf die grĂŒnen Inseln. Etwas weniger als ein Viertel der Bewohner Neuseelands ist in einem anderen Land geboren worden.

HĂ€ufig gestellt Fragen zum Neuseeland Urlaub

Uns werden viele Fragen zum Thema Neuseeland gestellt, die wir euch hier sehr gerne beantworten.

Was muss ich bei meinem Neuseeland Urlaub beachten?

Ich kann euch den Rat geben, euer Reise-Outfit fĂŒr Neuseeland im so genannten Zwiebellook zu planen. Das Wetter ist hier recht wechselhaft und auf frischen Wind kann auf einmal schönsten T-Shirt Wetter folgen, wenn die Sonne herauskommt. Daher seid ihr immer auf der Sicheren Seite, wenn ihr einen Windbreaker, ein TĂŒchlein und Hoodie dabei habt.

Was kostet ein Neuseeland Urlaub?

Leider muss ich auf diese Frage antworten mit: Das kommt drauf an! NatĂŒrlich kommt es darauf an, wie ihr euren Urlaub gestaltet und wie ihr in Neuseeland umherreist. Ein Flug nach Neuseeland liegt bei ca. 1.000€, die Lebenskosten in Neuseeland sind denen in Deutschland Ă€hnlich. Ich kann euch vor allem die Reise im Wohnmobil durch Neuseeland empfehlen. Hierbei gibt es natĂŒrlich auch unterschiedliche Preisklassen fĂŒr Camper. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Camper Miete in Neuseeland im Vergleich zu gemieteten UnterkĂŒnften und Mietwagen gĂŒnstiger sein kann – vor allem, wenn ihr wie ich auch einfach mal Freedom Camping macht.

Was braucht man fĂŒr einen Neuseeland Urlaub?

Abenteuer-Lust 🙂 Nein, im Ernst, so viel benötigt ihr gar nicht fĂŒr einen Neuseeland Urlaub. Ein Flug, mindestens die erste Unterkunft, einen Camper oder Mietwagen und schon kann euer Neuseeland Abenteuer beginnen! Ach ja, und ihr solltet keine Angst vor Sandflies (den KriebelmĂŒcken) haben – denn diese lĂ€stigen Biester gibt es in Neuseeland. Abwehr-Spray könnt ihr aber ein GlĂŒck ĂŒberall in Neuseeland kaufen.

Wie lange sollte ich fĂŒr meinen Neuseeland Urlaub einplanen?

Je lĂ€nger ihr Zeit fĂŒr euren Neuseeland Urlaub habt, desto besser! Ich habe bei meiner ersten Reise 3 Wochen Zeit gehabt, um die SĂŒdinsel zu erkunden und kann euch berichten, dass ich die Zeit sehr gut nutzen konnte, um Land und Leute kennenzulernen ohne dass die Reise stressig war.

Sollte ich bei meinem Neuseeland Urlaub die Nordinsel oder SĂŒdinsel erkunden?

Du solltest dir Gedanken machen, was du von deiner Neuseeland Reise erwartest. Möchtest du die tolle Metropole Auckland kennenlernen, solltest du die Nordinsel bereisen. Bist du Herr der Ringe Fan und möchtest die Drehorte nacherleben, könntest du vor allem die Nordinsel erkunden. Die SĂŒdinsel hat ihren Charme vor allem in der ĂŒberwĂ€ltigenden Natur. Der Milford- und Doubtful Sound sowie der Fox und Franz-Josef Gletscher, aber auch der ĂŒberragende Mount Cook sind einzigartig schöne Spots, die ich dir unbedingt empfehlen kann!

Was ist besser: Ein Urlaub in Neuseeland oder Australien?

Das ist keine einfache Frage. Auch wenn mein Herz fĂŒr Australien schlĂ€gt, solltet ihr euch darĂŒber Gedanken machen, was ihr auf eurer Reise sehen wollt. Neuseeland habe ich als eines der grĂŒnsten LĂ€nder der Welt kennengelernt, dessen Fjorde und Gletscher, schneebehangene Berge und einsame StrĂ€nde mich nachhaltig beeindruckt haben. Im Gegensatz dazu gibt es (je nach Region) in Australien rote Erde, Trockenheit oder aber Korallenriffe am Great Barrier Reef oder in Exmouth und Regenwald. Wenn ihr die Möglichkeit habt, sollten beide LĂ€nder auf eure Reise-Bucketlist kommen.

Urlaub in Neuseeland: Tipps vom Insider

Auf Loving Travel findet ihr all unsere Insider Tipps fĂŒr euren Neuseeland Urlaub. Zur Inspiration könnt ihr hier unsere neuesten Berichte ansehen.

 
Weitere Artikel laden
 

Über die Autorin
Laura Schulze

Es gibt so viele schöne Orte auf dieser Welt, die ich unheimlich gerne erkunde. Ganz gleich, ob ich das Outback Australiens bereise, die Fjorde von Norwegen sehe oder die pulsierende Metropole Berlin erkunde - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird. Ich liebe das Reisen - I am part of Loving Travel.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus SicherheitsgrĂŒnden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer DatenschutzerklĂ€rung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 GrĂŒnde, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurĂŒckzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt fĂŒr myTravel, dem kostenlosen Tool fĂŒr deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!