Doubtful Sound

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir anschließend mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos, einfach, schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Der Doubtful Sound ist neben dem weltberühmten Milford Sound einer der schönsten und berühmtesten Fjorde im Fjordland Nationalpark von Neuseeland. Dieser Landstrich im tiefsten Süden der Südinsel ist der am wenigsten erschlossene Teil ganz Neuseelands. Es gibt kaum Straßen, im verästelten Geflecht der Landzungen, Flüsschen und Fjorde wohnt niemand mehr. Erfahre hier, was den einsamen Fjord auf der Südinsel ausmacht und wie du ihn am besten erleben kannst.

Seiteninhalt

Der Doubtful Sound

Doubtful Sound

Ticket-Infos für Dich

Doubtful Sound Wilderness-Bootsfahrt ab €70 kaufen
Doubtful Sound Overnight Cruise ab €167 kaufen
Ticket ansehen

Mitten in dieser nahezu undurchdringlichen Wildnis liegt der Doubtful Sound. An einigen Stellen ist er über 400 Meter tief, in seinen drei Armen gibt es rauschende Wasserfälle, dichten Regenwald und eine bunte Fauna und Flora.

Der Doubtful Sound gehört zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Südinsel!

So gelangst du zum Doubtful Sound

Zum Doubtful Sound kannst du nicht selbst anreisen, da du erst den Lake Manapouri und anschließend noch einen Teil des Fjordland Nationalparks überwinden musst. Deshalb startest du deine Tour zum Doubtful Sound ab Manapouri. Von Queenstown aus erreichst du Manapouri und Te Anau in etwa zwei Autostunden über den State Highway 6 und 95. Dieser Trip führt dich durch Queenstowns bezauberndes Umland. Wenn du aus Richtung der Ostküste bzw. Invercargill anreist, folge dem State Highway 99 und der Clifden-Blackmount-Road. Auf dem Weg lohnt es sich übrigens, sich den hübschen Ort Riverton anzuschauen und einen Abstecher zum Howells Point zu machen.

BUCHT EURE TOUR HIER

Die Tour zum Doubtful Sound: Boot – Bus – Boot

Doubtful Sound

Die Tour zum Doubtful Sound dauert insgesamt 8 Stunden und startet mit einer Bootstour in Manapouri. Einige Tourenanbieter bieten dir einen Transfer von Te Anau und dem etwas weiter entfernten Queenstown an.

Tour zum Doubtful Sound: 1. Bootsfahrt über den Lake Manapouri

Die rund einstündige Bootsfahrt führt euch an das hintere Ende des Lake Manapouri über den West Arm zur Power Station, wo ihr in einen Bus umsteigt, der euch über den Wilmots Pass durch den Fjordland Nationalpark bis hin zum Beginn des Doubtful Sounds bringt. Wirklich trainierte Wanderer können diese Tour über den Wilmots Pass übrigens auch erwandern! Aber glaubt mir, wir haben Wanderer zum Ende ihrer Reise getroffen – das ist nichts für Hobbywanderer!

Doubtful Sound Neuseeland
Ihr bei der Doubtful Sound Tour mit dem Boot ganz nah an die beeindruckenden Wasserfälle

2. Busfahrt über den Wilmot Pass zum Doubtful Sound

Der Bus fährt euch über viele Serpentinen des Wilmots Passes durch den wunderschönen Fjordland Nationalpark und ihr werdet von hier einen atemberaubend schönen Blick von oben auf den Doubtful Sound haben. Die Bustour wird rund 1 Stunde dauern und er bringt euch zum Startpunkt des Doubtful Sounds.

3. Die Bootstour auf dem Doubtful Sound

Obwohl die Boots- und die Bustour bereits toll waren, werdet ihr sehr gespannt in das große Boot steigen, mit dem ihr die nächsten Stunden den Doubtful Sound erkunden werdet. Ein wirkliches Highlight ist, dass auf diesem Sound nur zwei Boote fahren und das sogar nur im Wechsel, damit sich die Busse am Wilmots Pass nicht in die Quere kommen (passieren ist nur an einigen wenigen Stellen möglich). Während der ganzen Fahrt über den Doubtful Sound werdet ihr daher das Gefühl haben, allein in dieser einzigartig schönen Natur zu sein.

Beobachtet auf eurer Tour viele Delfine, Robben oder auch Pinguine!

Die Tour über den Doubtful Sound war das beeindruckendste, das ich in Neuseeland erlebt habe. Die vielen verschiedenen Grüntöne in der Landschaft und die unfassbar hohen Wasserfälle gepaart mit der malerisch schönen Landschaft haben ihren bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Während der Bootstour habt ihr an vielen Orten des Doubtful Sounds die Gelegenheit, die Natur an Deck in Ruhe zu betrachten.

Zieht euch mehrere Kleidungsschichten an, das Wetter kann auf eurer Tour schlagartig wechseln!

Doubtful Sound

Rückkehr vom Doubtful Sound zum Festland

Auf eurer Rückreise zum Festland werdet ihr wieder mit dem Bus und anschließend mit dem Boot weiterfahren. Faszinierend war bei unserer Tour dass alle Tourteilnehmer so fasziniert von der Fahrt über den Doubtful Sound waren, dass die beiden anderen Rückfahrten sehr ruhig waren. Jeder musste gefühlt erst einmal diese wunderschönen Eindrücke der Tour verarbeiten.

Fakten zum Doubtful SoundDoubtful Sound

Der Doubtful Sound ist mit seinen 40 Kilometern der längste Fjord in Neuseeland. An einigen Stellen wird er bis zu 420 Meter tief.

Doch das ist nicht genug – er besteht aus zwei Wasserschichten. Die untere Wasserschicht des Fjordes besteht aus Salzwasser. Über dieser Wasserschicht liegt eine weitere Süßwasser-Schicht. Das Süßwasser fließt über die vielen Wasserfälle in den Doubtful Sound. Diese zwei Schichten vermengen sich nicht miteinander und sie sind dafür verantwortlich, dass der Doubtful Sound so dunkel erscheint. Die Sonnenstrahlen können einfach nicht durch zwei unterschiedliche Wasserschichten durchdringen.

An diesem besonderen Sound kannst du ferner einen der höchsten Wasserfälle der Welt bewundern: Die Brown Falls sind 619 Meter hoch!

Video zum Doubtful Sound

Ihr seid euch noch nicht sicher, ob eine Tour zum Doubtful Sound das Richtige für euch ist? Dann haben wir hier noch ein Video für euch gefunden, das den Doubtful Sound wirklich toll zeigt. Auf dieser Tour fühlt man die Natur Neuseelands einfach wahnsinnig kraftvoll, vor allem, weil man im Gegensatz zu Touren auf dem Milford Sound als einer der wenigen Schiffe unterwegs ist. Aber seht selbst!


Loving Travel Insider Tip

  1. Unternehmt die Bootstour mit Übernachtung und ihr könnt die faszinierende Natur des Doubtful Sounds hautnah erleben.

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien und Italien. Und England. Und Frankreich. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!