Die besten Sehenswürdigkeiten in Australien

Was muss man in Australien gesehen haben?

Wir zeigen euch in Australien Sehenswürdigkeiten, die ihr unbedingt sehen solltet. Denn auch nach mehrmaligen Besuchen werden sie niemals langweilig und begeistern uns immer wieder.

Ich werde häufig gefragt, welches die schönsten Sehenswürdigkeiten in Australien sind. Der rote Kontinent steckt so voller Kontraste, dass es uns schwer fällt, uns für die 10 besten Highlights zu entscheiden. Die absoluten Ikonen von Australien sind mit Abstand der Uluru, der ehemals Ayers Rock genannt wurde und das Sydney Opera House. Und beide sind auch wirklich faszinierende Sehenswürdigkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Es gibt in Australien Sehenswürdigkeiten wie das Outback mit seinem einzigartig roten Sand, riesige Salzseen oder aber die Klippen an den Küsten, von denen ihr hunderte Meter ins Wasser hinabsehen könnt. Auch die endlos weißen Strände am Great Barrier Reef, die Wildblumen oder selbst abgebrannte Autowracks entlang einer Dirt Road im Outback können uns begeistern.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Australien

  1. 01

    Uluru

    Berg in Northern Territory
    Australien Urlaub
    Gänsehaut-Moment: Sonnenuntergang am Uluru
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Uluru -früher Ayers Rock genannt – ist eine der TOP Sehenswürdigkeiten in Australien. Er sollte unbedingt auf eure Bucket-List für Australien kommen, denn dieser rote Monolith mitten im Zentrum Australiens ist wirklich imposant.

    Verbringt unbedingt den Sonnenauf- oder Sonnenuntergang hier, denn dann verwandeln sich die Farben von rostbraun in strahlendes Rot. Gänsehautmomente sind dabei garantiert!

    Übernachten könnt ihr außerhalb des Uluru-Tata-Tjuta-Nationalparks in Yulara. Dieser Ort wurde eigens für die Übernachtung von Touristen angelegt, denn der Uluru liegt immerhin 300 km entfernt von der nächst größeren Stadt Alice Springs.

    Um ehrlich zu sein hat der Uluru alle meine Vorstellungen übertroffen. Der riesige Monolith, stand lange Zeit gar nicht auf meinem Radar. Was soll bitte an einem großen Stein mitten im Zentrum von Australien so toll sein? Ich hatte vor meinem Besuch des Ulurus nicht verstanden, weshalb ein roter Berg mitten im Outback so wichtig sein kann. Der Uluru war aber mit Abstand das imposanteste, was ich in Australien je gesehen habe. Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich meine Reisefotos vom Uluru sehe und verstehe heute mehr denn je zuvor, weshalb der Uluru eine heilige Stätte der Aborigines ist. Die besten Australien Sehenswürdigkeiten haben eben nicht immer mit viel Konsum zu tun. Am Uluru kannst du stundenlang an den Aussichtspunkten verweilen und mit Gleichgesinnten die sich verändernden Schattenwürfe und Farben betrachten.

  2. 02

    Sydney Opera House

    Bauwerke in Central Business District Sydney
    Sydney Opera House
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Opernhaus von Sydney ist die Nummer 1 der Sydney Sehenswürdigkeiten. Und das nicht ohne Grund – es ist die meist fotografierteste Sehenswürdigkeit in gesamt Australien. Der Gebäudekomplex mit seinen segelförmigen Dächern zählt zu einem der gelungensten architektonischen Meisterwerken unserer Zeit. Einige Millionen Menschen aus aller Welt reisen jährlich nach Australien, um das Wahrzeichen Opernhaus von Sydney zu sehen.

    Das Sydney Opera House ist DAS Wahrzeichen Australiens (und es gehört auch zu meinen TOP Sehenswürdigkeiten in Australien!) – und auch das Stadtbild Sydneys prägt das markante Gebäude. Die Oper liegt zentral im Herzen von Sydney am Port Jackson direkt neben dem Circular Quay, umgeben von der Sydney Harbour Bridge und dem Botanischen Garten.

    Das Opernhaus wurde vom dänischen Architekten Jorn Utzon entworfen und wurde am 20. Oktober 1973 von Queen Elizabeth II eingeweiht. Es ist 185 Meter lang und 120 Meter breit. Das Höchste Segel liegt 67 Meter über dem Meeresspiegel, was der Höhe eines 22-stöckigen Hochhauses entspricht. Die Dachkonstruktion besteht aus 2.194 vorab gegossenen Beton-Teilen, die durch 350 Kilometer Stahlkabel zusammengehalten werden. Jedes Segel wiegt damit mehr als 15 Tonnen. Das Dach wurde anschließend mit über 1 Mio. kleinen weißen glasierten Keramikfliesen überzogen.

    In der Sydney Oper gibt es fünf Theater mit über 5.500 Sitzplätzen, im Konzertsaal finden 2.688 Menschen Platz. Es finden jährlich über 2.500 Konzerte oder Operetten statt.

    Ein Besuch der Oper von Sydney sollte auf eurem Plan stehen, wenn ihr in Sydney seid. Das markante Gebäude ist weltweit bekannt und ist nicht nur für Architektur-Fans interessant. Die Oper liegt sehr zentral, von hier habt ihr einen wunderschönen Blick auf den Hafen von Sydney mit der Sydney Harbour Bridge. Genießt den Flair der Oper von Sydney auf den Stufen vor den Gebäuden, lauft um die Oper herum.
    Bringt ihr ein wenig Zeit mit, solltet ihr unbedingt eine geführte Tour durch das Innere des Opernhauses unternehmen – es lohnt sich!

    Keine andere australische Stadt strahlt so viel internationales Flair aus wie Sydney. Die Stadt versteht es, ihre Sehenswürdigkeiten so entspannt zu präsentieren, dass man sich eigentlich nur zu Hause fühlen kann. Das Sydney Opernhaus ist immer wieder beeindruckend und ich freue mich jedes Mal, an diesen zentralen Ort in Sydney zurück zu kommen und die zeitlos schöne Architektur zu bestaunen.

  3. 03

    Great Barrier Reef

    Region in Queensland
    Great Barrier Reef
    Ein Must-See: Das Heart Reef
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Great Barrier Reef zählt für uns zu den TOP Sehenswürdigkeiten in Australien, auch wenn wir hier gleich eine ganze Region nennen. Es erstreckt sich über 2.300 km entlang der Ostküste in Queensland und besteht aus über 1.000 Inseln sowie 2.900 Atollen und Riffen.

    Hier könnt ihr nicht nur die wunderschönen Inseln (meine Highlights sind die Whitsunday Island, Hamilton Island, Fraser Island und Magnetic Island) besuchen. Es bieten sich auch Schnorchel- oder gar Tauchgänge in die Unterwasserwelt an.

    Weshalb gleich eine ganze Region? Ganz einfach, ein Korallenriff, das ihr sogar aus dem All erkennen könnt, gibt es nur in Australien. Das Great Barrier Reef zieht sich entlang des nördlichen Bereichs der Ostküste von Australien in Queensland und ist das größte Korallenriff der Welt. Es gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und zählt sogar zu einem der sieben Weltwunder der Natur.
    Die Größe des Great Barrier Reefs könnt ihr am besten bei einem Helikopterflug erahnen. Es gibt aber auch noch andere tolle Möglichkeiten wie eine Segeltour oder ein Tauchgang, um das Riff zu erkunden.

  4. 04

    Daintree Nationalpark

    Nationalpark in Queensland
    Daintree Nationalpark
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Nördlich von Cairns liegt im Far North von Queensland der Daintree Nationalpark. Der wunderschöne Regenwald reicht sogar bis hin zum Strand und am Cape Tribulation habt ihr ein einmalig schönes Phänomen – der Regenwald trifft hier auf das Great Barrier Reef. Zwei Naturwunder auf einem Fleck also und genau deswegen gehört der Daintree Nationalpark auch zu unseren schönsten Sehenswürdigkeiten in Australien. Wenn ihr in Cairns oder Umgebung seid, solltet ihr unbedingt eine Tour zum Daintree Regenwald unternehmen.

  5. 05

    Coober Pedy

    Städtereise in Südaustralien
    Coober Pedy
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Coober Pedy ist die Opalhauptstadt Australiens. Die Stadt liegt am Stuart Highway in Südaustralien. Noch heute erkennt ihr anhand vieler Hügel vor den Toren der Stadt, dass hier nach wie vor Opal geschürft wird. Besucht unbedingt eine der für Touristen zugänglichen Opal Minen und lern mehr über das Schürfen. Sehr beeindruckend sind auch die unter der Erdoberfläche gelegenen Gebäude, die die Menschen früher vor Hitze schützten. Ein Besuch der unterirdischen Kirche ist ein Must Do in Coober Pedy.

    Mitten im Outback gelegen wird dir hier auf einmal bewusst, was die Menschen vor 100 Jahren umhergetrieben haben muss, um hierher – ins NICHTS – zu kommen: Die Hoffnung, Opal zu finden, reich zu werden und sorglos leben zu können.

  6. 06

    Fraser Island

    Inseln in Queensland
    Fraser Island
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Fraser Island liegt an der Ostküste Australiens in Queensland bei Hervey Bay und gilt als die größte Sandinsel der Welt! Dementsprechend gibt es hier einiges zu entdecken: Ihr könnt mit euren Allradfahrzeug die endlosen Strände entlang düsen, im glasklaren Wasser des Lake McKenzie oder den Champagne Pools schwimmen, ein gestrandetes Schiffswrack entdecken oder den dichten Wald bei Spaziergängen erkunden. Es gibt viele tolle Touren ab Rainbow Beach, Hervey Bay oder Agnes Water, bei denen ihr diese wundervolle Insel ohne jeglichen Planungsstress genießen könnt.

    Fraser Island zählt in jedem Fall zu meinen besten Australien Sehenswürdigkeiten, denn die Insel ist Natur pur. Hier gibt es vom Regenwald bis zu den Mangrovensümpfen vieles, was dein Naturherz höher schlagen lassen wird. Viele seltene Tiere haben hier ihr zu Hause und selbst Buckelwale sind hier zu Hause. Ein besonderes Highlight sind die Süßwasserseen im Inneren der Insel, sehr bekannt ist hiervon der Lake McKenzie. Eine weitere besondere Sehenswürdigkeit in Australien ist der Seventy-Five Mile Beach auf Fraser Island. Ihr könnt vor allem bei Ebbe mit einem Allradfahrzeug (4WD) auf der Strand-Autobahn fahren.

  7. 07

    Story Bridge in Brisbane

    Brücke in Brisbane
    Brisbane
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Brisbane hatte wir vor unserer Reise hierhin kaum auf dem Radar. Die Stadt, die gefühlt im Schatten von Sydney und Melbourne liegt, hat aber ihren ganz eigenen Charme. Tolle Straßencafés, coole Burgerläden und stylische Bars säumen das Stadtbild, in dem ihr auch die neuesten Modetrends findet. In und um Brisbane gibt es übrigens so einige Touren, auf denen ihr die Vielfalt Australiens erleben kannst. Zu unseren schönsten Australien Sehenswürdigkeiten zählt die Brisbane Story Bridge, weil sie das Stadtbild von Brisbane prägt und eine der bedeutendsten Verkehrswege darstellt. Die Brisbane Story Bridge könnt ihr übrigens auch aus direkter Nähe bei einem Story Bridge Climb erleben.

  8. 08

    Whitsunday Islands

    Inseln in Queensland
    Whitsunday Island
    Überwältigt: Ich bei der Tour zur Whitsunday Island
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Whitsunday Islands ist eine Inselgruppe im Great Barrier Reef, das sich im Bundesstaat Queensland von Australien befindet. Ich liebe die Whitsunday Islands, weil sie solch einen tollen Kontrast zum australischen Outback bieten. Zu den Whitsunday Islands zählen rund 150 Inseln, von denen ihr knapp 75 Inseln besuchen könnt. Jede dieser Inseln hat etwas besonderes für euch zu bieten.

    Eine der größten und bekanntesten Inseln ist die Whitsunday Island. Sie zählt für mich zu einer der besten Sehenswürdigkeiten in Australien, weil es hier den Whitehaven Beach mit dem weißesten Strand (der Welt?) und das türkiseste Wasser gibt, das ich jemals gesehen habe. Die Insel könnt ihr im Rahmen einer geführten Tour besuchen – und das lohnt sich auf jeden Fall!

  9. 09

    Melbourne

    Städtereise in Victoria (Australien)
    Melbourne
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Melbourne ist die Hauptstadt von Victoria und die zweitgrößte Stadt in Australien. Die Stadt am Yarra River ist bekannt für ihren guten Kaffee, denn hier gibt es wirklich zahlreiche Cafés, die die Zubereitung zelebrieren. Melbourne ist ein toller Ausgangspunkt (oder Endpunkt) für die Great Ocean Road, eine der beliebtesten Reiserouten Australiens, deren Highlights die 12 Apostel sind.

    Neben den besten Coffee-Spots gibt es hier jede Menge Shopping-Möglichkeiten. Ihre Boutiquen und Second Hand-Läden ziehen Fashionistas aus aller Welt an. Aber auch Kunstgalerien, Graffiti-Straßenkunst und historische Gebäude neben neuester Architektur lassen so manchen ins Staunen kommen.

    Melbourne gehört zu meinen liebsten Städten Australiens, weil die Stadt ihre ganz eigene Ausstrahlung hat. Hier reist ihr hin, um das urbane Australien zu entdecken. Graffiti-Art in den Straßen, Fashion (Mode), gutes Essen, tolle Rooftop Bars und Lifestyle..das alles macht Melbourne aus. Ihr könnt in Melbourne auch sehr viel unternehmen. Ob ihr eine Bootstour auf dem Yarra River unternehmen oder Melbourne bei einem Helikopterflug von oben entdecken wollt, ihr habt viele Möglichkeiten, die Metropole zu erkunden.

    Seid ihr in Melbourne, solltet ihr unbedingt die Reiseroute Great Ocean Road entlang fahren. Sie führt euch malerisch schön entlang des Ozeans und ihr könnt die 12 Aposteln, unberührte Natur (Wasserfälle!) und australische Tiere in freier Wildbahn entdecken.

  10. 10

    Perth

    Städtereise in Westaustralien
    Perth
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Perth, die Hauptstadt von Westaustralien liegt sehr isoliert von den anderen großen Städten im Westen des Landes. In den vergangenen Jahren hat sich die Stadt von einer eher verschlafenen Stadt zu einer sehr coolen Metropole gewandelt. Die abgelegenste aller australischer Hauptstädte hat ihren ganz speziellen Charme. Perth hat sich sehr gemausert und gehört wegen seines eigenen Charmes zu meinen schönsten Städten Australien. Die Stadt ist seit einigen Jahren im Wandel, mit dem in 2016 eröffneten Elizabeth Quay ist in Perth eine wunderbare Stadtlandschaft am Swan River entstanden. In Perth werdet ihr von den (meisten) Einheimischen sehr herzlich empfangen und ihr werdet nicht viele Touristen treffen, es sei denn, ihr besucht z.B. die bei Perth gelegene Insel Rottnest Island (die ein Ausflug absolut wert ist!).

    Am Elizabeth Quay könnt ihr am Ufer des Swan Rivers verweilen, ein sehr beliebtes Fotomotiv ist übrigens die Kunstinstallation Spanda. Der Swan River mündet bei Fremantle in den Ozean und so könnt ihr von hier aus auch Bootstouren in Richtung Rottnest Island oder Fremantle unternehmen.

    Ein Besuch des Kings Parks ist für mich ein absoluter Muss bei JEDEM Besuch der Stadt. Denn von hier aus habt ihr den perfekten Blick auf die Stadt, könnt aber auch die Natur bei Wanderungen erleben.

    Auch noch nicht alt ist der Yagan Square, der ein verbindendes Element zwischen dem Central Business District und Northbridge ist. Neben Shopping-Möglichkeiten gibt es hier auch tolle Cafés und Restaurants. Ein Besuch ist vor allem gen Abend interessant, wenn die Lichtinstallation erscheint.

  11. 11

    Darwin

    Städtereise in Northern Territory
    Darwin
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Darwin liegt im Norden Australiens – dem Top End – und ist die Hauptstadt des Northern Territorys. Von dieser Stadt war ist am meisten beeindruckt, ist sie doch gänzlich anders als ich es mir vorgestellt hatte. Statt einer abgelegenen Stadt im Outback pulsiert am Waterfront Precinct mit seinem angelegten Sandstrand das Leben.
    Der angelegte Strand am Waterfront Precinct ist umgeben von tollen Cafés und Restaurants und ihr könnt den Tag in einer tollen Atmosphäre zum Beispiel beim Beach Volleyball oder auch bei Life-Musik verbringen.

    An Markttagen solltet ihr unbedingt zu den Mindil Beach Markets kommen. Hier tobt das Leben und ihr könnt viele Gerichte aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt kosten. Schnappt euch Essen und eine Decke und beobachtet den Sonnenuntergang am Mindil Beach – hier sinkt die Sonne glutrot in den Ozean.

    Beliebte Ausflugsziele sind der Litchfield Nationalpark und der Kakadu Nationalpark. Eine der schönsten Reiserouten ist der Stuart Highway, der euch einmal quer durch Australien von Darwin über Alice Springs nach Adelaide führt.

    Übrigens: Wegen der Lage im Norden begleitet den australischen Sommer eine Regenzeit. Der Winter ist jedoch von Trockenheit und milden Temperaturen geprägt. Zu dieser Zeit spielt sich das Leben der Australier überwiegend draußen ab.

Weitere Australien Sehenswürdigkeiten

Diese Liste unserer besten Sehenswürdigkeiten Australiens kann keine abschließende Liste sein. In Australien gibt es so viel zu sehen, erleben und entdecken, dass wir hier ohne Probleme sogar eine TOP 100 Liste der Australien Sehenswürdigkeiten anlegen könnten. Seht euch doch einfach auf unserer Seite um und entdeckt mit uns gemeinsam noch viele weitere Highlights und Sehenswürdigkeiten auf dem roten Kontinent.

Über die Autorin
Laura Schulze

Es gibt so viele schöne Orte auf dieser Welt, die ich unheimlich gerne erkunde. Ganz gleich, ob ich das Outback Australiens bereise, die Fjorde von Norwegen sehe oder die pulsierende Metropole Berlin erkunde - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird. Ich liebe das Reisen - I am part of Loving Travel.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!