Das Windsor Castle: Besucht das königlichste Schloss Englands

Eignet sich ideal als Tagesausflug ab London

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Unweit vor den Toren Londons liegt das beeindruckende Windsor Castle – ebenfalls Teil der royalen Familie. Wenn euch der Buckingham Palace schon imponiert hat, dann solltet ihr unbedingt auch Windsor Castle besuchen!

Schloss Windsor kann mit geringem Aufwand von London aus besichtigt werden, weshalb es die ideale Abwechslung für jeden London Urlaub darstellt. Alles rund um den Besuch von Windsor Castle haben wir in diesem Artikel für euch gesammelt.

Ticket-Infos für Dich

Tickets Windsor Castle ab €32 kaufen
Ticket ansehen

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Ihr könnt Windsor Castle das ganze Jahr über besichtigen.
  • Wenn ein Teil der königlichen Familie anwesend ist, wird der Teil gesperrt und ihr erhaltet 50 % auf den Eintrittspreis.
  • Mit dem Ticket bekommt ihr Zugang zu drei verschiedenen Teilen: State Apartments, Queen Mary’s Dolls & Georg Chapel House.
  • Kauft Tickets am besten im Voraus online, dann sind sie günstiger.
  • Wir raten euch, ein Ticket mit Transfer zu buchen.

Schloss Windsor Tickets kaufen

Was ist das Windsor Castle?

Windsor Castle ist ein wunderschöner königlicher Palast und in Besitz der britischen Krone. Das Schloss liegt rund 35 Kilometer westlich von London nahe der Themse in der britischen Grafschaft Berkshire. Es war eine der drei offiziellen Residenzen von Königin Elizabeth II. (neben dem Buckingham Palace und dem Holyrood Palace in Edinburgh). Die Queen lebte hier seit ihrem 80. Geburtstag und fuhr geschäftlich nur noch ein paar Tage die Woche in den Buckingham Palace nach London.

Die Geschichte von Windsor Castle

Die Geschichte von Windsor Castle geht auf das 11. Jahrhundert zurück, als nach der normannischen Eroberung Englands Wilhelm I. der Eroberer hier eine Festung errichten ließ. Die Burg war in ihrer Form die zweite in Europa, die als königliche Residenz diente. Heinrich I. von England war im zwölften Jahrhundert der erste, der Schloss Windsor als königliche Residenz nutzte. Wie die meisten Festungen in England beherbergt Windsor Castle ebenfalls eine Kaserne und ein Gefängnis.

Die Architektur des Windsor Castle

Die heutige Schloss Windsor ist das Ergebnis mehrerer Renovierungsarbeiten im Laufe seiner Geschichte. In seinen Anfängen war es eine Verteidigungsanlage, was für seine strategische Lage auf einem künstlich errichteten Hügel spricht. Das heute zu besichtigende Schloss wurde nach dem großen Brand von 1992 auf liebevolle Weise dem Original nachempfunden und originalgetreu wiederaufgebaut. Insgesamt umfasst Windsor Castle über 1000 Räume!

Das Schloss ist heute im georgischen und viktorianischen Stil mit modernisierten gotischen Elementen gestaltet. Ein Besuch dieses Schlosses ist also ein Spaziergang durch die verschiedenen Epochen der Architektur und eine einzigartige Tour durch die Geschichte Englands.

Schloss Windsor Tickets kaufen

Das Windsor Castle besichtigen

Glücklicherweise ist Windsor Castle (im Gegensatz zum Buckingham Palace) die meiste Zeit des Jahres geöffnet. Es gibt verschiedene Bereiche, die ihr besichtigen könnt:

Welche Teile des Schloss Windsor könnt ihr besichtigen?

In der Regel ist es möglich, die meisten der Räumlichkeiten zu besichtigen. Nur wenn ein Mitglied des Königshauses anwesend ist, sind diese Bereiche natürlich für die Öffentlichkeit geschlossen.

Windsor Castle besteht im Wesentlichen aus drei verschiedenen Teilen, die ihr besichtigen könnt neben seinen spektakulären Mauern, Innenhöfen und Gärten. Diese Teile sind:

  • Die State Apartments: Windsor Castle war während seiner langen Geschichte die Heimat von insgesamt 39 britischen Monarchen. Die recht unterschiedlichen Einrichtungen und Dekorationen der State Apartments erzählen die Geschichte der verschiedenen Geschmäcker der königlichen Bewohner. Die wohl charakteristischsten Details dieser Räumlichkeiten entstanden hauptsächlich unter dem Kommando von Carlos II. (1660-85) und Jorge IV. (1820-30). Die State Apartments sind mit die spektakulärsten Bereiche des Schlosses und verdienen definitiv einen Besuch.
  • Queen Mary’s Dolls House: Ein weiteres Highlight von Windsor Castle ist das Puppenhaus. Es wurde zwischen 1921 und 1924 von der Königin und ihrem Mann erbaut und ist eine exakte Nachbildung eines Hauses der Aristokratie der damaligen Zeit. Im Haus findet ihr Tausende von Objekten, die von Hunderten von verschiedenen Künstlern und Handwerkern hergestellt wurden und zwei ganz besondere Puppen. Es ist eben jener ulkige Kitsch der britischen Monarchie, den wir so gerne mögen.
  • Georg Chapel: Die St. Georg Chapel ist eine der besten Darstellungen gotischer Architektur in England. Neben ihrer architektonischen Schönheit ist sie ein besonderes Highlight, weil darin zehn englische Souveräne begraben sind, darunter Heinrich VIII. und seine dritte Frau.

Windsor Castle besuchen

Tickets für Windsor Castle

Wie wir euch bereits in unserem Artikel über schöne Touren ab London in die Umgebung gezeigt haben, ist Windsor der ideale Ausflugsort, um während eines London Urlaubs einen Abstecher zu machen. Viele angebotene Touren bieten direkt das Komplettpaket: So ist es möglich, einige der schönsten Orte im Süden Englands an einem einzigen Tag zu besuchen. Diese verschiedenen Ticket-Möglichkeiten gibt es:

  • Standard Eintritt Ticket für Schloss Windsor
  • halbtägige Tour zu Schloss Windsor mit Eintritt
  • verschiedene Tagesausflüge nach Schloss Windsor mit Stonehenge, Oxford und/oder Bath

Eine Tour mit Transfer ist die beste Alternative für alle diejenigen, die nicht mit dem Auto anreisen wollen oder können. Hier habt ihr in der Regel Transfer, Eintrittspreise und zum Teil noch andere zusätzliche Leistungen (wie zum Beispiel einen Reiseführer oder ein Mittagessen) inbegriffen.

Wir empfehlen euch eine Tour zu buchen, denn so ist der Transfer meistens enthalten.

Wir haben euch die attraktivsten Tickets und Touren für Windsor Castle rausgesucht und miteinander verglichen:

Wichtige Hinweise & Tipps für euren Besuch

  • Während der Zeit, zu der das Königshaus anwesend ist, ist dieser Teil des Schloss Windsor nicht zur Besichtigung frei gegeben. Zum Ausgleich werden die Eintrittspreise zu dieser Zeit um etwa 50% reduziert!
  • Der Eintritt zum Windsor Castle ist im London Pass enthalten.
  • Das Fotografieren und Filmen im Schloss ist verboten.

Anreise von London zum Windsor Castle

Wenn ihr keine Tour oder einen Private-Transfer buchen möchtet, gibt es zwei alternative Möglichkeiten, um zum Schloss Windsor zu gelangen: mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Wenn ihr euch für die öffentlichen Verkehrsmittel entscheiden, dauert die Fahrt etwa 50 Minuten und ihr müsst mindestens zwei Great Western Railway Züge nutzen. Diese Fahrt kostet euch etwa £12.
  • Die Fahrt mit dem Auto aus dem Zentrum Londons dauert etwa eine Stunde.

Windsor Castle London

Häufig gestellte Fragen zu Windsor Castle

Kann man Schloss Windsor besichtigen?

Ja, eine Besichtigung ist das ganze Jahr über möglich und eignet sich perfekt als Tagesausflug ab London.

Wie viele Räume hat Windsor Castle?

Das Schloss Windsor hat über 1000 Räume! Einen Bruchteil davon könnt ihr besichtigen.

Wer wohnt in Windsor Castle?

Seit ihrem 80. Geburtstag wohnte die Queen in Schloss Windsor. Doch seit ihrem Tod wird es aktuell von keinem Teil der royalen Familie als dauerhaften Wohnsitz genutzt.

Wann wurde Windsor Castle gebaut?

Schloss Windsor wurde 1070 erbaut. Ab 1350 veranlasste König Eduard III. ein umfassendes Umbauprogramm, aus dem das heutige Schloss hervorgeht.

Wie weit ist Windsor Castle von London entfernt?

Windsor Castle liegt etwa 35 Kilometer westlich von London. Die Fahrzeit beträgt in etwa eine Stunde.

Profilbild Laura Haig
Über die Autorin

Ich liebe es, Europa zu erkunden und berichte mit Leidenschaft von meinen Reisen. Die kulturellen Besonderheiten einzelner Regionen ist für mich immer wieder aufs neue faszinierend. Ich liebe die Abwechslung beim Reisen: Roadtrips liebe ich genauso wie Städtereisen – mich fasziniert der Besuch einer Kunstgalerie aber auch die Stimmung bei Musicals. Auf Loving Travel schreibe ich über alle meine Reiseerlebnisse und gebe euch meine besten Tipps und Tricks!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel