Tivoli Kopenhagen: Einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt

Lohnt sich ein Besuch im Tivoli Kopenhagen?

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Der Tivoli Vergnügungspark in Kopenhagen gehört zu den ältesten Freizeitparks der Welt und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Ein Besuch des weltberühmten Parks inmitten der Innenstadt ist ein Highlight jeder Kopenhagenreise. Erfahrt hier was ihr im Tivoli zu erwarten habt, welche Tickets es gibt und für wen sich der Besuch lohnt.

Über den Tivoli Park

tivoli park kopenhagen eingang

Kopenhagens Tivoli Park ist nicht nur irgendein Vergnügungspark, sondern einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt! Er wurde vor über 175 Jahren, in 1843, in der dänischen Hauptstadt eröffnet. (Der älteste Vergnügungspark der Welt, Bakken, befindet sich übrigens ebenfalls in Dänemark, 23 km nördlich der dänischen Hauptstadt.) Eine Besonderheit des Vergnügungsparks ist, dass er sich inmitten der Kopenhagen Innenstadt befindet, was einen Besuch unglaublich komfortabel macht. Er liegt direkt zwischen dem Rathausplatz und Bahnhof.

Bauunternehmer Georg Carstensen schuf den ehemaligen Garten mit Zustimmung von König Christian VIII. Dabei wurde der Garten, der als  „Tivoli & Vauxhall“ öffnete, vom Pariser Tivoli Park und dem Londoner Vauxhall Park inspiriert. Geblieben ist heute nur der Name des Pariser Parks, der wiederum nach der italienischen Stadt Tivoli benannt wurde. Aufgrund der Ursprünge als Garten, wird der Park selbst heute noch Tivoli Gardens genannt.

An der Eröffnung nahm u.a. Dänemarks beliebter Märchendichter Hans Christian Andersen teil, auf dessen Märchen auch die Kleine Meerjungfrau basiert. Heute findet ihr neben dem Rathausplatz seine Statue mit Blick auf das H.C. Schloss mit dem großen Tivoli-Schriftzug. Der Haupteingang des Parks befindet sich allerdings um die Ecke, entlang der Straße Vesterbrogade.

Während der Sommermonate, von April bis Ende September, ist der Park täglich von 11 bis 23 Uhr geöffnet. An Wochenenden (Freitag, Samstag, Sonntag) bleibt der Tivoli sogar bis Mitternacht für Besucher offen. Doch auch außerhalb der Saison veranstaltet der Tivoli besondere Events.

Die besten Tickets für euren Besuch im Tivoli Kopenhagen

Ein Besuch im Tivoli Vergnügungspark kostet Eintritt. Doch der Eintritt alleine gibt euch keinen Zugang zu den Fahrattraktionen. Tickets für die Fahrgeschäfte im Tivoli sind hier separat erforderlich. Aufgrund dieser Struktur habt ihr 3 Optionen, wenn es um den Ticketkauf geht.

Beliebt

Kombiticket (Eintritt & Fahrgeschäfte)

Tivoli Tagesticket

Fahrgeschäfte Tagesticket 

Eintritt in Tivoli

Unbegrenzte Nutzung aller Fahrgeschäfte

Erwachsene (€)

40

18-20*

33

*Je nachdem ob ihr an einem Wochenende oder wochentags vorbeischaut, variiert der Preis um 1-2 Euro. Am Wochenende zahlt ihr einen kleinen Aufpreis.

Gut zu wissen: Ein Tagesticket erlaubt euch den Park zu verlassen und später innerhalb desselben Tages wiederzukommen. Dafür müsst ihr euch im Park einen Stempel abholen, der euch den Wiedereintritt garantiert. Obwohl ein halber Tag im Tivoli meiner Meinung nach genügt, solltet ihr von diesem Angebot unbedingt Gebrauch machen. Besonders am Abend ist der Park schön anzusehen, denn dann ist er in voller Pracht beleuchtet.

Wer nur wenige Fahrgeschäfte nutzen möchte, sollte nur den Eintritt vorher kaufen und sich Einzeltickets an den Fahrgeschäften zulegen.

Tickets im Voraus kaufen lohnt sich!

Egal ob Hafenrundfahrt, Schlossbesichtigung oder Vergnügungspark; wer sich Tickets im Voraus sichert, ist meist auf der sicheren Seite. Besonders im Tivoli lohnt es sich, da die Warteschlangen für die beliebte Attraktion oftmals lang sind. Abgesehen von Zeit, spart ihr zudem auch noch Stress vor Ort und oftmals auch Geld, da es online Rabatte gibt.

Neben Tickets für den Tivoli Park in Kopenhagen, werden auch Kombitickets angeboten, z.B. eine Kanaltour mit Eintritt in den Tivoli Park.

weitere Tivoli tickets

Highlights, die euch im Tivoli erwarten

tivoli park kopenhagen an weihnachten

Mit oder ohne Fahrgeschäften ist ein Besuch im Tivoli Kopenhagen ein einmaliges Erlebnis und lohnt sich auch bei wiederholten Aufenthalten in Kopenhagen.

Das Tivoli wird nie vollendet werden!

Das sagte einst Tivoli-Gründer Carstensen. Ihr dürft im Tivoli nämlich immer wieder Neues erwarten, seien es Attraktionen oder Events. Jedes Jahr entwickelt sich der Park weiter. Seit der Öffnung in 1843 sind etliche Attraktionen hinzugekommen. Damit wird ein interessanter Spagat zwischen historisch und modern geschaffen.

Attraktionen im Tivoli

Aufgrund der zentralen Lage sieht man viele Fahrgeschäfte schon aus verschiedenen Teilen der Stadt. Insgesamt zählt der Tivoli Park 23 spannende Fahrgeschäfte, darunter 4 Achterbahnen. Die Meiner Meinung nach besten Tivoli Attraktionen:

  • Rutschebanen: eine Holzachterbahn von 1914, die somit weltweit die älteste Holzachterbahn in Betrieb ist
  • The Demon: eine bodenlose Achterbahn mit Loopings – richtig rasant
  • Golden Tower: ein 63 Meter hoher Turm, auch als „Drop Tower“ bekannt
  • Star Flyer: ein 80 Meter hohes Kettenkarussell, das bis 2010 das höchste Kettenkarussell der Welt war
  • Aquila: Unglaublich toll designte Attraktion (in Art déco), die einen ganz schön herumwirbelt
  • Flying Trunk: Hier fliegst du stilecht in einem großen Koffer durch die großartige Welt des legendären Märchenbuchautors Hans Christian Andersen. Immerhin konnte man per Knopfdruck auswählen, ob man die Geschichten auf dänisch oder englisch hören möchte
  • The Galley Ships: Sieht harmlos aus, ist aber echt witzig. Inbesondere Kinder werden ihre helle Freude haben
  • The Mine: Eine der wenigen interaktiven Attraktionen im Park. Ihr fahrt durch einen Minenschacht, bewaffnet mit kleinen Laserpistolen müsst ihr beim Vorbeifahren bestimmte Ziele treffen. Machte sehr Spaß und es gab ein paar lustige Überraschungen, die ich nicht spoilern will
  • The Milky Way Express: Ähnelte von der Schnelligkeit und Ruckeligkeit sehr der Rutschebanen. Einmal fahren reicht. Beim zweiten Mal fand ich es etwas langweilig, um ehrlich zu sein
  • The Bumper Cars: ein ganz klassischer Autoscooter. Doch das Design der Autos und der gesamten Attraktion heben ihn von anderen Autoscootern deutlich ab. Leider ist die Fahrt etwas zu kurz
Tivoli Kopenhagen
The Demon ist Nervenkitzel pur!

Diese Tivoli Attraktionen könnt ihr euch sparen (finde ich):

  • The Fun House: Der Name ist ziemlich irreführend – Spaß hatte ich hier keinen gefunden. Wohl eher etwas für die Kleinen
  • The Trolley Car: Der Park ist wirklich nicht so groß, dass man hier mit diesem Mini-Zug auf Rädern eine Tour bräuchte
  • Fatamorgana: Ausgerechnet dauerte genau die Attraktion, die ich mit am wenigsten mochte, am längsten

Leider kann ich euch noch nicht von der Villa Vendetta erzählen. Das soll aber auch sehr cool sein: Man geht dort durch eine gruselige Villa, in der einen Clowns erschrecken!

Events im Tivoli

Der berühmte Vergnügungspark bietet noch mehr als Achterbahnen und Leckereien. Hier ist rund ums Jahr für Unterhaltung gesorgt. In den Sommermonaten werden fast täglich Konzerte und Feuerwerke veranstaltet. Obwohl der Park hauptsächlich nur in den Sommermonaten geöffnet ist, gibt es zwei Ausnahmen: Halloween und Weihnachten. Jedes Jahr zur Halloween-Saison veranstaltet der Park ein gruseliges Spektakel. Weihnachten im Tivoli Park wird bereits seit 2005 gefeiert und verwandelt den Park in eine märchenhafte Kulisse mit tausenden Lichtern. Auch Fahrgeschäfte sind während der besonderen Events im Tivoli geöffnet.

Für Familien ist zudem das Aquarium interessant. Das Aquarium im Tivoli ist eins der längsten Salzwasser-Aquarien in Europa und täglich ab 12:30 Uhr geöffnet.

Insidertipps für euren Besuch im Tivoli

Tivoli ist eine der top Kopenhagen Sehenswürdigkeiten. Das bedeutet gleichzeitig lange Warteschlangen aufgrund des enormen Besucherandrangs. Vermeiden könnt ihr die Warteschlangen, wenn ihr eure Tickets bereits im Voraus kauft und unter der Woche kommt. Kauft ihr die Tickets im Paket (heißt: Eintritt + Attraktionen) spart ihr sogar Geld (und natürlich wertvolle Zeit). Am besten holt ihr euch die Copenhagen Card (da ist der Eintritt schon inbegriffen) und das Ticket für die Attraktionen (damit könnt ihr so oft und so viele Attraktionen nutzen, wie ihr wollt, statt jedes Mal einzelnt zu bezahlen).

Budget-Tipp

Kauft unbedingt die Tickets vorab, oder kombiniert euren Aufenthalt mit der Copenhagen Card. Der Unlimited Pass (ein Bändchen ums Handgelenk) lässt euch alle Fahrgeschäfte so oft ihr wollt besuchen. Das lohnt sich insbesondere tagsüber an Werktagen, wenn Schlangen kaum vorhanden sind!

Noch ein Tipp: Besucht umbedingt einen der vielen Essenstände oder Restaurants. Es gibt dutzende und die Qualität ist sehr hoch. Viele Locals gehen deshalb am Wochenende hier essen. Leider nicht günstig, aber das kennst man ja aus Kopenhagen 😉

Es gibt auch die Option, die Fahrkarten für die Attraktionen am Automaten im Tivoli zu kaufen. Doch das lohnt sich überhaupt nicht, außer ihr wollt in dem Park nur eine Stunde verbringen. Bereits nach 5 Fahrgeschäften lohnt sich der Unlimited Pass meiner Erfahrung nach bereits.

Ich rate euch zudem, sofern es möglich ist, euren Besuch unter die Woche zu legen und Wochenenden zu vermeiden. Die Wochenenden werden oft von Einheimischen und Familien genutzt. An Wochentagen spart ihr wertvolle Zeit.

Freitag kann der ideale Tag sein. Denn die meisten Menschen kommen da erst abends. An vielen Freitagen gibt es zudem kostenlose Konzerte!

Für euren Besuch im Tivoli solltet ihr einen halben Tag einplanen. Der Park ist mit 8 Hektar nicht annähernd so groß wie beispielsweise der Europa-Park mit 95 Hektar oder dem Heide Park Soltau mit 85 Hektar. Beide findet ihr übrigens in unserer Liste der besten Freizeitparks in Deutschland.

Bleibt unbedingt bis abends! Eigentlich ist der Tivoli zwei Parks in einem, denn bei Dunkelheit erstrahlt der Park in einem ganz anderen Licht. Dann ist es hier besonders schön.

Kommt zu Halloween oder Weihnachten: Wie gesagt, verändert sich der Park permanent. Das wird besonders deutlich während der Halloween-Saison (Oktober bis Anfang November) und während der Weihnachtszeit. Der ganze Park wird dann entsprechend und wunderschön dekoriert.

Lohnt sich ein Besuch im Tivoli Kopenhagen?

tivoli kopenhagen achterbahn

Man könnte meinen, dass sich ein Besuch im Tivoli nicht lohnt, wenn man keine Achterbahnen mag. Das stimmt so jedoch nicht! Ein Besuch lohnt sich in der Tat auch, wenn man keine Achterbahnen fahren möchte. Genau deshalb gibt es Eintrittskarten, die Fahrgeschäfte nicht beinhalten, sondern lediglich den Eintritt in den Park. Seid ihr euch nicht sicher, bleibt ihr mit einer Eintrittskarte immer flexibel, da ihr die Fahrgeschäfte auch vor Ort einzeln kaufen könnt.

Warum sollte sich also ein Parkbesuch auch ohne Nutzung der Fahrgeschäfte lohnen? Sobald ihr die Eintrittstore durchschreitet, taucht ihr in eine neue Welt ein. Sie ist bunt, verschnörkelt und dennoch historisch. Dabei bietet sie vollkommene Entspannung mit traumhaften Dekorationen, etlichen Blumenbeeten, einem Springbrunnen und dem Tivoli See mit chinesischer Pagoda. Weiterhin werden hier während der gesamten Saison aufregende Events, Konzerte und Feuerwerken veranstaltet. Alles in allem herrscht hier einfach eine magische Atmosphäre, die selbst Walt Disney beeindruckt und inspiriert hat.

Mit oder ohne Fahrgeschäften ist der Tivoli Pflichtprogramm!

Wenn ihr den Nervenkitzel mögt und auch die eine oder andere Achterbahn im Tivoli ausprobieren wollt, dann lohnt sich der Besuch natürlich – für Jung und Alt! Unter den zahlreichen Attraktionen sind viele kinderfreundliche Fahrgeschäfte zu finden. Ob also mit oder ohne Fahrgeschäften und mit oder ohne Kindern; ein Besuch lohnt sich für euch. Das lässt sich auch an den hohen Besucherzahlen erkennen. Jährlich lockt der Park rund 4 Millionen Besucher an und ist somit der 5. meistbesuchte Park in Europa, nach Disneyland Paris, dem Europa-Park, Walt Disney Studios und Efteling.

Interessantes zum Tivoli Vergnügungspark

hotel nimb tivoli kopenhagen
Das Hotel Nimb im Tivoli Kopenhagen
  • Inspiration für Disney

Kein anderer als Walt Disney höchstpersönlich wurde vom Tivoli Vergnügungspark inspiriert. Auf seinen Reisen im Ausland, machte er im Jahr 1951 mehrfach Halt in Kopenhagen und besuchte den Tivoli Park. Genau hier fand er Inspiration für seine Vergnügungsparks. Er war fasziniert von der Atmosphäre und Stimmung die im Tivoli herrschte. Knapp vier Jahre später, in 1955, eröffnete Walt Disney schließlich den ersten Disney Park in Anaheim, Kalifornien.

  • Übernachten im Tivoli

Wer noch nach einem Hotel in Kopenhagen sucht, hat die Möglichkeit im Tivoli zu übernachten! Das 5-Sterne Boutique Hotel Nimb befindet sich nämlich auf dem Parkgelände und beeindruckt alleine durch das maurische Gebäude, das eine spektakuläre Aussicht auf den Freizeitpark bietet. Der Luxus hat allerdings seinen Preis, denn für eine Übernachtung in einem der 38 Zimmern muss man ordentlich in die Tasche greifen. Die aktuellen Preise könnt ihr hier überprüfen.

Noch mehr über Kopenhagen

 
Weitere Artikel laden

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien und Italien. Und England. Und Frankreich. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!