Die Semperoper in Dresden

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Die Semperoper thront in Dresden majestätisch am dem Theaterplatz an der Elbe und bildet das Zentrum der historischen Altstadt. Wir können uns wirklich glücklich schätzen eines der schönsten Theaterhäuser der Welt direkt vor der Haustür zu haben. Ich versorge euch hier mit allen Infos rund um den Ticketkauf und die Oper selbst!

Dresden war nicht nur Deutschlands erste Schokoladenhauptstadt, sondern auch Heimat der besten Musiker und Künstler seit dem 19. Jahrhundert. Weit über die Grenzen Deutschlands hinaus ist die Architektur und Akustik hoch angesehen, weshalb viele internationale Größen der Szene nur davon träumen eines Tages in dem Opernhaus in Dresden zu performen.

Ticket-Infos für Dich

Tour Ticket ab €11 kaufen
Ticket ansehen

Die Semperoper in Dresden

Neben dem berüchtigten Dresdner Ensemble und internationalen Gästen spielt hier die Sächsische Staatskapelle Dresden seit über 470 Jahren als eines der traditionsreichsten Orchester der Welt. Eröffnet wurde das Opernhaus 1841 im spätklassizistischen, an die Renaissance anklingende Architektur, wobei ein Großteil des ursprünglichen Grundgerüstes 1869 bei einem verheerenden Brand in der deutschen Stadt zerstört wurde.

Der zweite Versuch wurde im Jahre 1878 gestartet, ebenfalls nach Bauplänen von Gottfried Semper, doch auch hier die ernüchternden Neuigkeiten: komplette Zerstörung in den letzten Kriegsmonaten in 1945. Der dritte Versuch jedoch (1985) scheint bislang erfolgreich gewesen zu sein – die Oper steht, und wie sie steht: Außen sowie Innenbereich sind bis ins kleinste Detail liebevoll verschnörkelt konstruiert, Bühne und Zuschauerraum mit neuester Technik ausgestattet und die grandiose Akustik spielt noch immer in der Liga der absoluten Weltklasse mit.

Semperoper Dresden

Dresden: Semperoper Führung

Die Historie des kulturell renommiertesten Opernhauses der Welt ist wirklich faszinierend und jede kleinste Verzierung in und an der Semperoper erzählt eine Geschichte. Deswegen lege ich euch eine Führung durch das prunkvolle Gebäude ans Herz.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis
Günstige Option

User-Rating

Eintritt Semperoper

Geführte Tour

Walking Tour durch die Altstadt

Historischer Rundgang durch Dresden

Preis

20 EUR

13 EUR

25 EUR

Hier kommen die verschiedenen Optionen:

  1. 01

    Dresdner Semperoper - Geführter Rundgang

    Walktour in Dresden Altstadt
    Dresden
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Dieser 45 minütige Rundgang durch die Dresdner Semperoper ist der Klassiker unter den Führungen und perfekt geeignet für alle, die nicht viel Zeit haben. Zuerst bewundert ihr mit eurem Tourguide die beeindruckende Architektur im Stil der italienischen Renaissance – dabei könnt ihr diesen mit Fragen durchlöchern. Anschließend besucht ihr das Innere der Semperoper mit ihren reich verzierten Konzertsälen und erfahrt dabei mehr über die reiche Geschichte dieses prachtvollen Gebäudes. Die Führung wird auf Deutsch und Englisch angeboten.

  2. 02

    Kombiticket Dresden: Führung Semperoper & Altstadt

    Kombitour in Dresden Altstadt
    Dresden
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Auch wenn die Semperoper sicher das Herzstück der Dresdner Altstadt ist, gibt es hier noch viel mehr zu entdecken. Denn der historische Stadtkern am Elbufer wird von imposanten und prachtvollen Bauten aus den Zeiten der Renaissance, des Barocks und Bauwerken aus dem 19. Jahrhundert geprägt. Auch einen Blick auf das Residenzschloss und die weltberühmte, historisch bedeutende Frauenkirche gehören natürlich bei diesem Rundgang dazu.

    Ihr seht also, gerade Kunst- und Architekturinteressierte kommen hier voll auf ihre Kosten. Mit dieser Tour verpasst ihr kein Highlight der Dresdner Altstadt, besichtigt die Semperoper und erfahrt von eurem Guide alles was ihr wissen wollt.

  3. 03

    Historischer Rundgang durch Dresden und die Semperoper

    Walktour in Dresden Altstadt
    Dresden
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Mit dieser schönen Tour taucht ihr ein in die Geschichte Dresdens und entdeckt alle Highlights des historischen Stadtkerns – welcher übrigens viele Jahrhunderte durch dicke Festungsmauern umringt wurde, um sich vor Eindringlingen zu schützen. Nur so konnte sich die sächsische Stadt in voller Pracht entfalten.

    Bei dieser Tour sind folgende Attraktionen enthalten: Eine Führung durch das Residenzschloss Dresden sowie den Dresdner Zwinger, ein Besuch in der Frauenkirche, eine Besichtigung der Kathedrale und natürlich ein Ticket für die Führung in der Semperoper. Wenn das nicht wie Musik in den Ohren klingt.

Semperoper Tickets für ein Konzert

Bei einer Vorführung in der Semperoper Dresden dabei zu sein gehört definitiv zu den Erfahrungen, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Fragt ihr euch: Wie bekomme ich Tickets für die Semperoper? Tickets für die verschiedenen Vorführungen könnt ihr ganz einfach online auf der Website der Semperoper kaufen. Überkommt euch der spontane Drang die Oper zu besuchen, sind auch an der Abendkasse einige Tickets für die Vorstellungen jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn verfügbar.

Generell gilt beim Kartenkauf jedoch: je früher desto besser!

Kinder bis einschließlich 16 Jahre erhalten 50 % Ermäßigung, Schüler und Studenten können ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn gegen Vorlage eines Schüler- oder Studentenausweises Restkarten zum Preis von 10 Euro ergattern. Schwerbehinderte Menschen mit einem Behinderungsgrad ab 80 erhalten gegen Vorlage des Ausweises ebenfalls eine ermäßigte Karte.

Übrigens: Tickets werden personalisiert auf den Namen des Kartenkäufers/Kartenkäuferin und sind nicht übertragbar!

Insider-Tipps für die Platzwahl in der Semperoper

Ihr habt euch eine Vorstellung ausgesucht und fragt euch nun, welche Tickets ihr bei der Platzwahl wählen sollt um gut sehen zu können ohne dabei ein halbes Vermögen auszugeben? Keine Sorge, hier kommen einige Faustregeln, die euch bei der Kartenauswahl sicher helfen.

Klar ist natürlich, dass ihr in vielen Bereichen im Parkett (Mitte der Reihen 6 bis 17) eine hervorragende Sicht auf die Bühne habt, jedoch sind diese Tickets meist in den drei höchsten Preisgruppen. Unabhängig von der Reihe, solltet ihr versuchen Plätze so mittig wie möglich zu ergattern, ganz nach dem Motto ‘je höher, desto mittiger’.

Semperoper Dresden

Und jetzt noch zwei Insidertipps, mit denen ihr richtige Schnäppchen für super Plätze macht: Seid ihr nicht größer als 1,80 m, dann sind die Plätze 30 und 41 in der Mitte der ersten Reihe des 2. Ranges eine super Option, denn obwohl die Plätze eine hervorragende Sicht auf die Bühne genießen, gehören sie aufgrund eingeschränkter Beinfreiheit nur zur Preisklasse 4. Die beste Akustik im ganzen Saal genießt ihr aufgrund der Nähe zur Saaldecke ausgerechnet in der Mitte des 4. Ranges.

Semperoper mit Kindern

Zugegeben, für Kinder klingt eine Opernvorstellung in der Semperoper vielleicht nicht gerade nach Heidenspaß, jedoch haben sich Musiktheater-Pädagog*innen der Semperoper Education dafür etwas einfallen lassen: Ab und zu werden partizipative Einführungen für Kinder und Familien angeboten, wobei die Einführungen im Opernkeller 45 min vor Vorstellungsbeginn starten und etwa 20 Minuten dauern. Vorstellungen, bei denen eine Einführung für Kinder angeboten wird, sind im Spielplan gekennzeichnet.

  1. 01

    Semperoper Führung für Familien

    Walktour in Dresden
    Semperoper Dresden
    Quelle: Getyourguide
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    “Ich will aber nicht mitkommen in die Oper, das ist so langweilig!” – allen Eltern kommt dieser Satz wohl allzu bekannt vor. Wollt ihr mit Kids die Semperoper in Dresden besuchen, ist diese Führung speziell für Familien perfekt für euch!

    Dabei werden neben den klassischen Infos rund um die Architektur auch spielerisch Geschichten erzählt, zum Beispiel wie ein klassischer Tag in dem renommierten Opernhaus abläuft – hier kommen jung und alt also voll auf ihre Kosten.

Die Geschichte der Semperoper in Dresden

Bei der Geschichte der Semperoper in Dresden müssen wir bei der Eröffnung des ersten Opernhauses im Jahre 1667 beginnen. Schnell wurde klar, dass Dresden unter dem Hofkapellmeister Johann Adolph Hasse bei der Weltklasse mitmischt und stieg somit rasch zur europäischen Opernmetropole auf. Zunächst war im Jahre 1817 das Königlich Sächsische Hoftheater der Hauptakteur mit Schauspiel, sowie einem stolzen italienischen und deutschen Repertoire.

Zwischen 1889 und 1914 war Ernst von Schuch der Generalmusikdirektor in Dresden und unter ihm gab es über 40 Uraufführungen, wie zum Beispiel »Salome«, »Elektra« und »Der Rosenkavalier« von Richard Straus. Auch musikalisch hat die Landeshauptstadt von Sachsen mit der sächsischen Staatskapelle nach dessen Gründung 1548 einiges zu bieten und zählt längst zu den renommiertesten Orchestern der Welt.

Mein Fazit: Lohnt sich ein Besuch in der Semperoper?

Egal ob ihr die Architektur der Semperoper nur von außen aus sicherer Entfernung bestaunt, bei einer Tour in die Geschichte dieses legendären Opernhauses eintaucht, oder eine Vorstellung besucht und die Akustik und Innenarchitektur erlebt – ein Besuch in der Semperoper lohnt sich auf jeden Fall! Wenn ihr jedoch die Chance habt eine Führung durch das Opernhaus zu machen und eine Vorführung anzuschauen, lege ich euch das wärmstens ans Herz, denn das Erlebnis ist einfach unvergesslich.

FAQ

Was ziehe ich in die Semperoper an?

Grundsätzlich herrscht gerade bei den Vorführungen im Opernhaus eine eher festliche Atmosphäre. Wenn ihr euch also mal wieder richtig in Schale werfen wollt, ist das die perfekte Möglichkeit. Jeans und eine Bluse sind jedoch auch völlig angemessen.

Wann wurde die Semperoper in Dresden wiedereröffnet?

Die erste Oper nach der dritten Wiedereröffnung der Semperoper ging am 13. Februar 1985 über die Bühne.

Wo steht die Semperoper?

Die Semperoper findet ihr auf dem Theaterplatz im historischen Stadtkern von Dresden in der Nähe der Elbe – definitiv nicht zu übersehen.

Woher kommt der Name Semperoper?

Die Semperoper ist nach dem Architekten Gottfried Semper benannt, der Anfang des 19. Jahrhunderts ein neues königliches Hoftheater schaffen sollte.

Ist die Semperoper barrierefrei?

In den meisten Bereichen ja, jedoch konnten aufgrund des historischen Baus nicht alle Barrieren beseitigt werden. Es gibt jedoch zwei behindertengerechte Zugänge zur Semperoper und in den Konzertsälen sind je zwei bis drei Plätze für Rollstühle reserviert.

Was kostet die Garderobe in der Semperoper?

Glück gehabt, die Garderobe in der Semperoper ist kostenlos.

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien und Italien. Und England. Und Frankreich. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!