Redwood National Park

Was kann man im Redwood National Park alles machen?

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Diese Parks bieten magische Wälder, kilometerlange spektakuläre Strände, atemberaubende Aussichtspunkte und eine der größten Herden von Roosevelt-Elchen auf der Welt. Menschen aus der ganzen Welt reisen an, um diesen unglaublichen Ort zu erleben.

Was ist das Besondere am Redwood National Park?

Der Redwood National Park beherbergt die ältesten Küstenmammutbäume der Welt. Tatsächlich wächst hier der höchste Baum der Welt (egal welcher Art). Hyperion ist 379 Fuß hoch – das sind 70 Fuß (ca. 21 m) mehr als die Freiheitsstatue! Im Gegensatz zu anderen Nationalparks ist der Redwood National Park nicht einfach nur ein Nationalpark.

Wenn von Redwood National Park die Rede ist, sind in der Regel die Redwood National und State Parks gemeint. Dieser gemeinsame Park ist eine einzigartige Partnerschaft zwischen den Jedediah Smith Redwoods, Del Norte Coast Redwoods und Prairie Creek Redwoods State Parks und dem Redwood National Park.

Die Redwood National State Parks erstrecken sich über eine Fläche von rund 139.000 Hektar und schützen etwa 45 % aller noch vorhandenen alten Küstenmammutbäume, die „Sequoia sempervirens“. Diese beeindruckenden Baumriesen bedeckten einst weite Teile der kalifornischen Küste, doch die intensive Abholzung über mehrere Jahrzehnte hat den Bestand stark reduziert.

Sehenswürdigkeiten im Redwood National Park

In den Redwood National & State Parks in Nordkalifornien gibt es eine Fülle von atemberaubenden Aktivitäten zu erleben. Dieser Park beherbergt die höchsten Bäume der Welt, die mächtigen Redwoods, die eine Höhe von über 360 Fuß (ca. 110 m) erreichen und mehr als 500 Tonnen wiegen können.

Die Redwood National and State Parks liegen in Nordkalifornien, nahe der Grenze zu Oregon, und umfassen eigentlich vier Parks: Redwood National Park, Prairie Creek Redwoods State Park, Jedediah Smith Redwoods State Park und Del Norte Coast Redwoods State Park. Der Komplex wird durch den Klamath River in eine Nord- und eine Südhälfte geteilt. Meist werden die Parks einfachheitshalber als Redwood National Park zusammengefasst.

Zur besseren Orientierung findest du 👉  hier alle wichtigen Orte & Highlights auf einer interaktiven Karte!

  1. 01

    Fern Canyon

    Wald in Redwood National Park
    Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Fern Canyon ist ein beliebtes Ziel, das durch den Film Jurrasic Park bekannt wurde, für den dort einige Szenen gedreht wurden.

    Dieser Canyon, der buchstäblich überall mit Farnen bewachsen ist und von einem Bach durchflossen wird, ist ein atemberaubend Ort, den jeder Besucher des Redwood National Park sehen sollte.

  2. 02

    Gold Bluffs Beach

    Strand in Redwood National Park
    Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Gold Bluffs Beach ist ein wunderschöner Ort am Pazifischen Ozean, benannt nach den ikonischen goldfarbenen Klippen, die ihn überragen.

    Der Gold Bluffs Beach Campground hier ist der einzige im Park, der direkt am Strand liegt, was ihn zu einem wirklich besonderen Erlebnis macht.

    Als ob das nicht schon genug wäre, gibt es hier auch noch eine Elchherde, die den Strand besucht, sowie vorbeiziehende Wale und Delfine.

  3. 03

    Lady Bird Johnson Grove

    Wald in Redwood National Park
    Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Lady-Bird-Johnson-Hain ist einer der spektakulärsten Wälder mit alten, gewachsenen Redwoods (Mammutbäumen) der Welt. Dieser Hain befindet sich in der Nähe der Stadt Orick im Redwood National Park auf einer Höhe von etwa 1.000 Fuß (300 m) über dem Meeresspiegel und ist eine der beliebtesten Wanderungen im Park.

    Die Redwoods sind etwa 2500 Jahre alt und umgeben von Rhododendren und Trillium-Blüten.

  4. 04

    Stout Grove

    Wald in Redwood National Park
    Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Stout Grove ist einer der prächtigsten und meistfotografierten Wäldchen im Redwood-Nationalpark, in dem alte Redwoods wachsen.

    Der Stout Grove befindet sich in den Jedediah Smith Redwoods nördlich von Crescent City und besteht aus einem relativ kleinen (aber super beeindruckenden) Hain von riesigen, 300 Fuß (ca. 91 m!) hohen Redwoods, die direkt nebeneinander stehen – wie Hochhäuser in einer Skyline!

Beste Touren im Redwood National Park

Das sind die beliebtesten geführten Touren durch den Nationalpark:

Meine Reisetipps

Alles rund um deine Reiseplanung für den Redwood Nationalpark mit meinen Tipps findest du hier:

#1 Anreise: Wie kommt man am besten zum Redwood National Park?

Die Anreise zum Redwood National Park ist großartig! Besucher, die nicht aus dem Bundesstaat anreisen, können zum Flughafen Crescent City fliegen (der nur 30 Minuten vom nächstgelegenen Teil des Parks entfernt ist) oder nach San Francisco und die Küste hinauffahren (6 Stunden südlich von Redwood) oder nach Redding (3 Stunden östlich von Redwood) oder Medford, OR (2 Stunden nordöstlich von Redwood). Bist du in Eureka, musst du nur 45 Minuten Richtung Norden fahren, um die Redwoods zu erreichen.

👉  hier alle wichtigen Orte & Highlights auf einer interaktiven Karte!

#2 Wann ist die beste Zeit, um in den Redwood National Park zu gehen?

Die beste Zeit für einen Besuch des Redwood-Nationalparks ist der Frühling und der Sommer, um die Vorteile der geringeren Menschenmengen (Frühling) und der wärmeren Temperaturen (Sommer) zu nutzen. Wanderungen im Park können im Winter mitunter tückisch sein.

#3 Welche Städte sind in der Nähe?

  • Trinidad, CA. 23.6 Meilen (ca. 380km)
  • Klamath, CA. 32.8 Meilen (ca. 52 km) /
  • Eureka, CA. 45.7 Meilen (ca. 73 km)
  • Crescent City, CA. 53.6 Meilen (ca. 86 km)

👉  Alle wichtigen Orte & Highlights gibt es hier auf einer interaktiven Karte!

#4 Wo ist der Eingang zum Nationalpark?

Die Redwood National and State Parks befinden sich im nördlichsten Küstengebiet Kaliforniens – etwa 325 Meilen (6 Stunden Fahrt) nördlich von San Francisco. Die Parklandschaft ist etwa 50 Meilen (ca. 80 km) lang und erstreckt sich von Crescent City, Kalifornien (nahe der Grenze zu Oregon) im Norden bis zum Wasser des Redwood Creek südlich von Orick, Kalifornien. Entlang dieses Nord-Süd-Korridors befinden sich fünf Informationszentren.

Der Hauptsitz des Parks befindet sich in 1111 Second Street, Crescent City, CA 95531.

#5 Eintrittspreise & Tickets

Eintrittsgebühren: $30 pro Fahrzeug ODER wenn du vorhast, in den nächsten 12 Monaten weitere Nationalparks zu besuchen, empfehlen wir dir, den America the Beautiful Pass zu kaufen, mit dem du nach einer einmaligen Gebühr von $79 freien Eintritt in alle Nationalparks, Wälder, Monumente und mehr hast, einschließlich 2.000 Sehenswürdigkeiten.

PS: Wollt ihr aber nicht mit dem Auto in den Park fahren, werdet ihr wahrscheinlich nur circa $5 pro Kopf zahlen müssen.

Budget-Tipp

Annual Pass: günstiger Eintritt in viele Nationalparks der USA Wenn ihr mehrere Nationalparks besuchen wollt, lohnt sich der Annual Pass ganz schnell – damit bezahlt ihr einmalig $80 und könnt mehr als 2.000 Nationalparks, Naturschutzgebiete und historische Stätten besuchen.

ANNUAL PASS ANSEHEN

#6 Kann man durch den Redwood National Park fahren?

Es gibt gleich mehrere schöne Strecken, die durch den Park führen, oder direkt an ihm vorbei.

Die Bald Hills Road ist besonders schön: eine malerische, ruhige und schöne Fahrt. Über diese Straße erreichst du den Lady Bird Johnson Grove Trail und den Tall Trees Grove Trail, wunderschöne Wanderwege, auf denen du mehr vom Redwoods National Park sehen kannst. Die Fahrt führt durch Redwoods, Eichenwälder, Prärien, in denen man wilde Elche beobachten kann, und zum Redwood Creek Overlook, von dem aus man eine herrliche Aussicht hat.

Die sogenannte Avenue of the Giants ist eine herrliche 31,5 Meilen (ca. 51 km) lange Straße, die sich durch den Humboldt Redwoods State Park etwa eine Stunde südlich von Eureka schlängelt. Obwohl dieses Gebiet technisch gesehen nicht zum „Nationalpark“ gehört, haben wir es trotzdem mit aufgenommen, weil es so nahe liegt und man es nicht verpassen sollte.

Die Fahrt selbst ist nicht lang, aber es gibt viele, viele Stopps auf dem Weg, sodass du dich auf einen ganzen Tag voller Aktivitäten einstellen solltest, wenn du die Strecke fahren willst.

#7 Parken am Redwood National Park

Die Redwood National und State Parks sind gebührenfrei, mit Ausnahme der Tagesausflugsgebiete in den Prairie Creek Redwoods, Del Norte Coast Redwoods und Jedediah Smith Redwoods State Parks.

Achtung: Die Parkplätze können gerade in Stoßzeiten schnell belegt sein!

Welche USA Nationalparks sollten auf deinen Reiseplan?

Hier kommt in Kürze ein richtig cooles Tool!

Wie viele Tage für Redwood einplanen?

Um die beliebtesten Aktivitäten im Redwood-Nationalpark zu erleben, benötigst du zwischen zwei und drei Tagen. Du kannst deine Reise auch verlängern und bis zur Küste von Oregon fahren.

1 Tag im Redwood Nationalpark

Wenn ihr den Redwood National Park an nur einem Tag erleben wollt, könnt ihr die wichtigsten Highlights vielleicht fast alle schaffen.

  1. Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!

    01 Gold Bluffs Beach

    Gold Bluffs Beach ist ein wunderschöner Ort am Pazifischen Ozean, benannt nach den ikonischen goldfarbenen Klippen, die ihn überragen.

    Der Gold Bluffs Beach Campground hier…

  2. Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!

    02 Lady Bird Johnson Grove

    Der Lady-Bird-Johnson-Hain ist einer der spektakulärsten Wälder mit alten, gewachsenen Redwoods (Mammutbäumen) der Welt. Dieser Hain befindet sich in der Nähe der Stadt Orick im…

  3. Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!

    03 Fern Canyon

    Der Fern Canyon ist ein beliebtes Ziel, das durch den Film Jurrasic Park bekannt wurde, für den dort einige Szenen gedreht wurden.

    Dieser Canyon, der…

2 Tage im Redwood Nationalpark

Lasst ihr euch 2  Tage für diesen Nationalpark Zeit, dann könnt ihr richtig viel sehen. Es wird auch empfohlen, noch einen Tag dranzuhängen.

  1. Redwood National Park: Touren, Guide, Hotels & mehr!

    01 Stout Grove

    Der Stout Grove ist einer der prächtigsten und meistfotografierten Wäldchen im Redwood-Nationalpark, in dem alte Redwoods wachsen.

    Der Stout Grove befindet sich in den…

Hotels im und am Redwood National Park

Die charmante Küstenstadt Eureka liegt nur circa 45 Minuten mit dem Auto entfernt. Für mich die beste Wahl, wenn ihr eine Unterkunft in der Nähe des Parks sucht.

Campingplätze im Redwood National Park

Der Redwood National Park bietet 4 ausgebaute Campingplätze und 8 Camps im Hinterland, die alle von California State Parks verwaltet werden.

CAMPING PLATZ RESERVIEREN

Bei vielen Plätzen kannst du auch gar nicht spontan hinkommen und insbesondere während der Sommermonate kann es voll werden!

Unterwegs mit Camper?

Alles, was du für eine tolle USA-Reise mit Camper oder Wohnmobil brauchst, findest du in meinem USA Camper-Guide!

Weitere Reiseziele in der Nähe

Das sind weitere Highlights & Attraktionen, die für die Planung deiner Reiseroute interessant sind:

  • Mendocino National Forest: 238 Meilen (ca. 383 km)
  • Umqua National Forest (Oregon): 191 Meilen (ca. 307 km)
  • Eureka: 40 Meilen (ca. 64 km)

Alles Wichtige auf der Redwood National Park Karte

Eine übersichtliche Map mit allem Sehenswerten findest du hier – klicke einfach auf „VOLLBILDKARTE“, wenn du noch mehr sehen möchtest. Jeden Spot auf der Karte kannst du anklicken und erfährst dann alles, was du wissen musst!

Über den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder Städtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte Ostküste der USA und europäische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!