Placa d’Espanya in Barcelona

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

FĂŒge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden VorschlĂ€gen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt
Mehr Details zu myTravel

Der Placa d’Espanya heißt auch „Plaza de Espana“ oder „The Spanish Square“ und ist einer der markantesten PlĂ€tze in Barcelona. Er wurde 1929 im Stadtteil Sants-Montjuic erbaut, als hier die Internationale Ausstellung stattfand. Der Brunnen, der sich in der Mitte des sechspurigen Kreisverkehr befindet, wurde von Josep Maria Jujol erbaut (er war ein SchĂŒler von Antoni Gaudi).

Wenn ihr vom Flughafen nach Barcelona kommt, werdet ihr hier bestimmt vorbei fahren, denn er liegt an einer der wichtigsten Zufahrtsstraßen der Stadt. Dort fallen euch sofort die beiden TĂŒrme auf, die auch in Venedig stehen könnten. Nicht ohne Grund, denn die 47 Meter hohen Zwillinge sind an die GlockentĂŒrmen San Marcos in Venedig angelehnt.

Weitere EindrĂŒcke vom Plaça d’Espanya

Mein Tipp

Die rote Linie von der Hop on Hop off-Stadtrundfahrt hĂ€lt an der Haltestelle „Plaça d’Espanya“. Damit kannst du den Platz ganz bequem erreichen.

Was könnt ihr am Placa d’Espanya machen?

Weshalb die meisten wohl zum Plaza de Espana kommen, ist das Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC), das zu den besten Museen in Barcelona gehört. Direkt davor steht der berĂŒhmte Springbrunnen Font MĂ gica – er ist zu beleuchtet und wechselt seine Farben passend zur Musik (wenn ein Event ist).

Dir ist nach Shopping? Am Placa d’Espanya befindet sich die Shopping-Mall „Arenas de Barcelona„. Sie ist eine umgebaute Stierkampfarena und bietet auf dem Dach eine Aussichtsterrasse (dort ist auch das Bild fĂŒr diesen Artikel entstanden). Oder du entspannst dich im Parc de Joan MirĂł – du siehst, die Auswahl ist groß!

Profilbild Steffen
Über den Autor

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien, Italien und England. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmĂ€ĂŸig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus SicherheitsgrĂŒnden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel