Piccadilly Circus: Eine Entdeckungsreise durch das lebendige Herz Londons

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Millionen von Menschen passieren jede Woche den Piccadilly Circus. Der Platz ist einer der beliebtesten Londoner Treffpunkte überhaupt. Zu jeder Tages- und Nachtzeit ist hier ordentlich was los. Der Piccadilly Circus liegt im Herzen Londons und es gibt immer etwas zu sehen und zu entdecken. Ich habe einmal die wichtigsten Informationen zu dem berühmten Platz für euch zusammengetragen – inklusive meiner Shoppingtipps.

Was ist der Piccadilly Circus in London?

Piccadilly ist das pulsierende Herz der englischen Hauptstadt. Gebaut wurde der öffentliche Platz 1819 als Kreuzung, um die bekannten Straßen Regent Street, Shaftesbury Avenue, Coventry Street und die Piccadilly zu verbinden. Obwohl die Kreuzung schöne historische Gebäude beherbergt, ist sie heutzutage vor allem für ihre riesigen Leuchtreklamen bekannt, die die Fassade eines der Gebäude im Norden des Piccadilly Circus bedecken.

Vor allem am Abend sehen die hell leuchtenden Reklametafeln beeindruckend aus. Es ist nicht verwunderlich, dass der Piccadilly Circus oft mit dem Times Square in New York verglichen wird. Abends herrscht am Circus das pure Leben. Vor allem jungen Leuten dient der Platz als beliebter Startpunkt, um sich dann ins Londoner Nachtleben zu stürzen.

piccadilly circus london

So kommt ihr zum Piccadilly Circus

Der Platz liegt zentral im Herzen des West End. Mit der U-Bahn fahrt ihr direkt bis zur Station Picadilly Circus (Piccadilly Line).

Was gibt es am Piccadilly Circus zu sehen?

Die Hauptattraktionen des Piccadilly Circus sind seine Leuchtreklamen, aber es gibt dort auch ein paar Sehenswürdigkeiten, die viele Leute übersehen.

1. Der Shaftesbury Gedenkbrunnen

In der Mitte des Piccadilly Circus befindet sich die Shaftesbury Memorial Fountain. Das Denkmal wurde im Jahr 1893 zum Gedenken an den 7. Earl of Shaftesbury errichtet. Er war ein Wohltäter und setzte sich für eine Lebensverbesserung in den Slums ein. Auf dem Brunnen befindet sich eine Aluminiumfigur eines nackten geflügelten Bogenschützens – daher ist der Brunnen auch bekannt als Eros-Brunnen. Die nackte Figur soll allerdings nicht Eros darstellen, sondern den Engel der christlichen Nächstenliebe. Zu jener Zeit war das Denkmal sehr umstritten, inzwischen ist es aber nicht mehr wegzudenken. Der Brunnen verleiht dem Platz eine ganz besondere Atmosphäre und ist besonders im Sommer ein beliebter Treffpunkt auf dem Platz.

Piccadilly Circus London

2. London Pavilion – das auffälligste Gebäude am Circus

Die einstige Musikhalle London Pavilion ist wohl das markanteste Gebäude am Picadilly. Es wurde im Jahr 1859 von Emil Loibl und Charles Sonnhammer konstruiert. Eindrucksvoll sind seine Fassaden in den Stilen Renaissance, Barock und Klassizismus. Zwischen den Jahren 1912 und 1934 standen regelmäßig Musicals auf dem Programm. Im Jahr 1923 zierten die ersten Werbetafeln den London Pavilion. Elf Jahre später unterlag das Gebäude erheblichen strukturellen Veränderungen und wurde in ein Kino umgewandelt. Hier fanden zahlreiche Premieren von Filmen statt, darunter auch „The Curse of Frankenstein“ und der erste James Bond Film. Heute lädt der Pavilion zum Shoppen ein. Es ist wirklich ein beeindruckendes und riesiges Einkaufszentrum. Das Gebäude befindet sich an der nordöstlichen Seite des Circus, an der Kreuzung der Shaftesbury Avenue und der Coventry Street.

3. Das Criterion Theatre am Piccadilly Circus

Das Criterion Theatre ist eines der bekanntesten Theater in London. Es eröffnete am 21. März 1874. Auf drei Ebenen können 588 Menschen dem Schauspiel vor sich zusehen. Mit Ausnahme des Kartenverkaufs-Schalters ist das ganze Theater unterirdisch gelegen. Ein Besuch lohnt sich auch, wenn gerade kein Stück läuft: Das Innere des Theaters beeindruckt durch einen Art déco Stil.

Criterion Theater London

4. Harry Potter am Piccadilly Circus

Am Piccadilly Circus wurden Aufnahmen für den Film Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 gedreht. Ihr könnt also buchstäblich in die Fußstapfen von Harry, Ron und Hermine treten. In dem besagten Film rennen die drei Hauptfiguren durch die Londoner Innenstadt, nachdem sie erfahren haben, dass ihnen die „Todesser“ auf den Spuren sind.

Wenn ihr Harry Potter hautnah erleben wollt, empfehle ich euch die tollen Making of-Touren durch die Warner Bros. Studios. Ihr besichtigt die Drehorte der Harry Potter Filme – ihr könnt durch die Winkelgasse spazieren, hinter die Kulissen schauen und die Original-Kostüme, Film-Sets und Requisiten bewundern. Ihr werdet euch fühlen, als wärt ihr ein Teil des Filmes.

Im Zentrum Londons gibt es viele Drehorte von Harry Potter, die du als Fan der Serie besuchen kannst. Welche das sind, erfährst du in unserem Artikel über die Harry Potter Drehorte in London.

Harry Potter Walking-Tour durch London


Was kann man am Piccadilly Circus unternehmen?

Piccadilly Circus ist im Zentrum des Geschehens in London und hier gibt es immer etwas zu tun. Ein Tag zum Shoppen, ein Nachmittag im Theater oder eine Nacht auf der Party. Piccadilly ist „The Place to Be“.

1. Shopping rund um den Piccadilly Circus

Als Ausgangspunkt für ausgiebige Shoppingtouren eignet sich der Piccadilly Circus perfekt. Die kurze Entfernung zur bedeutendsten und bekanntesten Einkaufsstraße der Stadt – die Londoner Oxford Street – ist alleine schon ein guter Grund, um hier zu starten. Aber auch am Piccadilly gibt es viele gute Shoppingläden wie H&M, GAP, Levi´s, Zara, Burberry, Hollister, Uniqlo, COS, Apple, KIKO Milano, Nike, Topshop und viele weitere gute Läden, die zum Bummeln einladen.

Allen Sportsfans empfehle ich das Lillywhites Sportgeschäft. Hier findet ihr alles was das Sportherz begehrt – von Sportbekleidung bis hin zu hochwertiger Sportausrüstung.

Aber nicht nur der Piccadilly Circus und die Oxford Street sind perfekt geeignet für eine ausgiebige Shopping-Tour in London. Es gibt tausende Möglichkeiten, um in London die neuesten Mode-Trends zu shoppen. Ob in großen Einkaufszentren, beliebten Einkaufsstraßen oder hippen Stadtteilen, für jeden Geschmack lässt sich in London etwas finden. Wir zeigen euch in unserem großen London-Shopping-Guide wo ihr die besten Läden und Orte fürs Shoppen in London findet. Schaut doch mal rein 😉

2. Ein Theaterstück im Londoner West End sehen

Derzeit wird im Criterion Theatre, direkt am Piccadilly, ein sensationelles Stück aufgeführt: „Unbelievable“ von Derren Brown. Wir können euch diese wunderbare Show nur empfehlen, aber falls dieses Stück nicht nach eurem Geschmack ist, befindet sich Piccadilly im Herzen des Londoner West End, dem wichtigsten Theaterbezirk Englands.

Verpasse diese Artikel nicht, wenn du mehr über die besten derzeit aufgeführten Shows in diesem Teil des Londoner Zentrums erfahren möchtest:

3. Entdeckungstour: Das strahlende Herz Londons bei Nacht

Wirklich beeindruckend ist der Anblick des Piccadilly Circus bei Nacht. Denn wenn London seine großartigen Beleuchtungen anwirft, kommt die architektonische Spitzenklasse der Stadt erst richtig zur Geltung und natürlich auch die Werbetafeln des Platzes. Es heißt ja nicht umsonst wie Tag und Nacht! Ich liebe es, bei Nacht durch die Stadt zu fahren und die besondere Atmosphäre aufzusaugen. Eine gute Möglichkeit diese Seite der Stadt kennenzulernen, geht über eine Tour mit einem Bus. Ihr müsst euch nur oben aufs Deck setzen, es euch gemütlich machen und bei Fahrtwind die Aussicht auf Londons Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, London Eye und eben Piccadilly Circus genießen! Ganz entspannt.

INFOS ZUR TOUR

Wo kann man in der Nähe des Piccadilly Circus essen?

Ihr werdet kein Problem haben, in dieser Gegend einen guten Ort zum Essen zu finden, da sie nur wenige Meter vom Soho und Chinatown entfernt ist. Hier sind einige unserer Lieblingsorte:

  1. Dishoom Soho (22 Kingly St, Soho) – Diese Londoner Kette indischer Restaurants ist immer ein Muss, wenn wir in London sind. Sie nehmen keine Reservierungen an und es gibt immer eine Warteschlange, aber das Warten lohnt sich definitiv.
  2. Brasserie Zédel (20 Sherwood St) – Einer der gastronomischen Ikonen in der Nähe des Piccadilly. Dieses Art-Deco-Restaurant serviert traditionelle französische Küche in einem einzigartigen Ambiente.
  3. Haidilao Hot Pot (Unit 4, 5 Coventry St, Chinatown) – Wenn du chinesische Hot Pots magst, wirst du dieses Restaurant lieben. Super authentisch und mit vielen verschiedenen Optionen.
  4. Viet Food (34-36 Wardour St, Chinatown) – Dies ist mein Anlaufpunkt, wenn ich in Chinatown bin und Lust auf vietnamesisches Essen habe. Bei schlechtem Wetter bringt mich die Suppe von Viet wieder zum Leben.
  5. Mother Mash (26 Ganton St, Soho) – Einer unserer Favoriten im Londoner Soho. Ein sensationeller britishe Pie mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Restaurant ist klein, aber es lohnt sich, wenn du etwas Typisches in dieser Gegend essen möchtest.

Viet Restaurant London

Die besten Hotels am Piccadilly Circus

Dieser Teil Londons bietet dir herausragende Übernachtungsoptionen, von charmanten Boutique-Hotels bis zu purem Luxus. Entdecke in unserem nächsten Artikel die Top-Hotels in der Nähe des Piccadilly Circus:

FAQ about Piccadilly Circus in London:

äufig gestellte Fragen über den Piccadilly Circus in London

In der Nähe des Piccadilly Circus in London gibt es eine Vielzahl von Attraktionen und Sehenswertes:

  • Leicester Square: Nur wenige Gehminuten östlich des Piccadilly Circus, bekannt für seine Kinos (wo oft rote Teppiche für Filmpremieren ausgerollt werden), Geschäfte, Restaurants und Bars.
  • Regent Street: Diese bekannte Einkaufsstraße führt vom Piccadilly Circus bis zur Oxford Street und ist berühmt für ihre High-End-Designerlabels und beeindruckenden Flagship-Stores.
  • Shaftesbury Avenue: Eine der wichtigsten Straßen im Londoner West End mit vielen historischen Gebäuden und wichtigen Theatern.
  • Soho: Bekannt für sein lebhaftes Nachtleben, mit einer Vielzahl von Bars, Restaurants und Clubs.
  • Chinatown: Bietet eine große Auswahl an asiatischen Restaurants und Geschäften, ideal für Liebhaber der asiatischen Küche.
  • The Royal Academy of Arts: Eine renommierte Kunstinstitution mit einer weltklasse Ausstellungsprogramm, befindet sich in der Nähe an der Piccadilly Street.
  • Fortnum & Mason: Ein berühmtes Kaufhaus, bekannt für seine exquisiten Lebensmittel, Tees und Weine.
  • Green Park: Einer der acht königlichen Parks in London, der sich am Ende der Piccadilly Street befindet und zum Buckingham Palace führt.

Warum wird der Piccadilly-Platz als "Circus" bezeichnet?

Die meisten denken zunächst an einen Zirkus – doch damit hat der Begriff hier nichts zu tun. In der Architektur versteht man unter Circus nämlich eine runde, öffentliche Fläche, die sich an einer Straßenkreuzung befindet. Und genau das ist beim Piccadilly Circus der Fall.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um den Piccadilly Circus zu besuchen?

Der ideale Zeitpunkt für einen Besuch des Piccadilly Circus hängt von deinen Vorlieben ab. Um Menschenmengen zu vermeiden, sind die frühen Morgenstunden an Wochentagen empfehlenswert. Um das pulsierende Ambiente zu erleben, sind die Nachmittage und Abende ideal. Jede Jahreszeit bietet ein einzigartiges Erlebnis, doch besonders zur Weihnachtszeit erstrahlt der Piccadilly Circus in seinem schönsten Licht dank der festlichen Beleuchtung.

Wo ist der Piccadilly Circus in London?

Piccadilly Circus befindet sich im Herzen von London im Stadtteil Westminster. Es ist ein berühmter öffentlicher Platz und Verkehrsknotenpunkt, der für seine ikonischen Neonreklamen und den Shaftesbury Memorial Fountain mit der Anteros-Statue bekannt ist. Geografisch liegt Piccadilly Circus an der Kreuzung mehrerer wichtiger Straßen, darunter Piccadilly, Regent Street, Shaftesbury Avenue und Haymarket.

Piccadilly Circus ist ein zentraler Punkt in London und leicht von verschiedenen Teilen der Stadt aus erreichbar. Es ist auch ein beliebter Treffpunkt und Ausgangspunkt, um das West End mit seinen zahlreichen Theatern, Geschäften und Restaurants zu erkunden. Die nächste U-Bahn-Station ist die Piccadilly Circus Station, die von den Linien Bakerloo und Piccadilly bedient wird.

Profilbild Laura Haig
Über die Autorin

Ich liebe es, Europa zu erkunden und berichte mit Leidenschaft von meinen Reisen. Die kulturellen Besonderheiten einzelner Regionen ist für mich immer wieder aufs neue faszinierend. Ich liebe die Abwechslung beim Reisen: Roadtrips liebe ich genauso wie Städtereisen – mich fasziniert der Besuch einer Kunstgalerie aber auch die Stimmung bei Musicals. Auf Loving Travel schreibe ich über alle meine Reiseerlebnisse und gebe euch meine besten Tipps und Tricks!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel