Nevada – Reisetipps & Sehenswürdigkeiten

Was musst du in Nevada gesehen haben?

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Der Bundesstaat Nevada gehört zur Westküste der USA, ist Heimat der legendären Stadt Las Vegas und hat eine atemberaubende Anzahl an Sehenswürdigkeiten und Highlights zu bieten! Ob Natur, Museen, Hotels, Routen: Was du hier unbedingt gesehen und gemacht haben musst, verrate ich dir in meinen Nevada-Reisetipps!

Bei meinen Touren durch die USA konnte mich Nevada absolut überzeugen. Die Natur-Highlights waren besonders spektakulär: Die wüsten, Flüsse, Seen, Canyons – einfach unglaublich.

Ticket-Infos für Dich

Reguläres Ticket kaufen
Ticket ansehen

Unternimmst du einen Roadtrip durch den Westen USA, musst du in Nevada vorbeischauen!

Nevada is famous for ...

LAS VEGAS! Man kommt nicht drumherum. Sin City ist und bleibt der Hauptgrund, warum so viele Menschen nach Nevada kommen. Die Stadt der Lichter und Casinos lockt jährlich Millionen von Menschen an. Viele vergessen dabei, dass es noch so unglaublich viele weitere Highlights in Nevada gibt. Dieser State kann viel mehr als nur Casinos!

Du findest hier Wahnsinns-Naturhighlights wie den Grand Canyon, Lake Tahoe, Death Valley, Red Rock Canyon, Valley of Fire oder den Great Basin National Park.

Neben Las Vegas konnten mich noch weitere Städte beeindrucken: Da wären z.B. Reno, Nevadas Hauptstadt Carson City, die historische Westernstadt Virginia City, Mesquite, Henderson und mehr!

Dazu gibt es noch spektakuläre oder kuriose Dinge zu erleben wie den Hoover Dam oder Area 51! (ja, die befindet sich hier). Was will man mehr?

Übrigens: alle Orte, Touren, Restaurants, Hotels, Campingplätze und mehr findest du 👉 ganz unten auf einer interaktiven Karte!

Meine TOP Highlights in Nevada

Um Nevada wirklich zu erleben, musst du viel sehen – aber wenn du nur Zeit für ein paar Highlights hast, habe ich auch das richtige Programm für dich. Es gibt 3 Nevada Highlights, du du unbedingt sehen musst:

Es einfach so: Wer in Nevada ist, muss auf den Las Vegas Strip. Hier ist einfach alles, was diese Stadt so ausmacht. Ein giantisches Casino reiht sich an das nächste. Hotels, Bars Shows – die Lebensader der Glücksspielmetropole ist atemberaubend.

Wie gesagt hat der eigentlich ja als trockener Wüstenstaat verschriehene Bundesstaat unglaublich viele Facessetten, was die Naturhighlights angeht. Die National und Seen sind der Hammer. Valley of Fire sollte ganz oben auf deiner Liste stehen. Ein unwirklicher Ort.

Das dritte große Highlight von Nevada ist meiner Meinung nach der Grand Canyon. Diese gigantische Schlucht gehört nicht nur zu den beeindruckendsten Highlights Nevadas, sondern der gesamten USA! Die Gesamtlänge beträgt 450 Kilometer, die maximale Tiefe ist 1,8 Kilometer. Wahnsinn.

Das Wichtigste auf einen Blick

Wo befindet sich was? Welche Städte sind am nächsten an den Sehenswürdigkeiten von Nevada? Hier habe ich dir alles Wichtige auf eine Karte gepackt:

Sehenswertes in Nevada

Was musst du gesehen haben, wenn du in Nevada bist? Das sind meine Tipps, welche Orte und wichtigen Sehenswürdigkeiten du bei deiner Reiseplanung berücksichtigen solltest:


Wichtigste Städte in Nevada

Ja, du weißt es mittlerweile: Las Vegas liegt in Nevada. Aber ich kann es nicht oft genug betonen. Denn es ist nun mal eine Stadt der Superlative. Allein Las Vegas ist Grund genug, nach Nevada zu kommen. Unser Team hat dort schon viel Zeit verbracht und kann dir von A bis Z alles erklären, was diese funkelnde Metropole so besonders macht. Unbedingt anschauen!

Boulder City liegt gleich bei Las Vegas. Die Stadt ist weltbekannt, da sich dort der Hoover Dam befindet!

Was mich echt umgehauen hat, ist die Westernstadt Virginia City. Das war original so, als würde man durch eine Western-Kulisse laufen – nur das hier wirklich alles echt ist! Die einstige Goldgräberstadt ist immer noch super erhalten. Diese Zeitreise solltest du dir nicht entgehen lassen.

Nur ein paar Kilometer nördlich davon liegt Reno, auch bekannt als „Biggest Little City in the World“. Dabei handelt es sich nicht um einen kleinen und reinen Las-Vegas-Klon. Die Stadt, in einem Tal gelegen, bietet viele geniale Outdoor-Möglichkeiten.

Apropos Outdoor: Von Nevadas Hauptstadt Carson City aus, nur ein Stück weiter südlich von Reno, habt ihr die Qual der Wahl, wenn es um Freizeitaktivitäten an der frischen Luft geht. Der angrenzende Lake Tahoe ist unglaublich schön, genauso wie die umliegenden Berge und Wälder!

Pahrump musst du besuchen, wenn du vorhast, den Death Valley Nationalpark zu sehen!

Das weit im Osten des Staates gelegene Mesquite ist ideal für alle, die auf der Durchreise sind. Utah und Arizona sind gleich um die Ecke, genauso wie der Great Basin National Park.

 


Beste Touren in Nevada

Neben vielen Wanderungen entlang der Trails, die ihr auf eigene Faust unternehmen könnt, gibt es noch Führungen und Touren mit ausgebildeten Guides. Ich finde es immer ganz gut, punktuell beides zu kombinieren. Welche Touren die beliebtesten sind, siehst du hier:

  1. Grand-Canyon-Tour-boot-GYG

    01 Bustour zum Grand Canyon West Rim

    Diese Tour ist eher eine Kombipaket: per Bus fahrt ihr zuerst zum Hoover-Staudamm und durch den Joshua-Tree-Nationalpark bis zum West Rim des Grand Canyon. Hier geht dann der Nervenkitzel los: entweder besucht ihr den Skywalk, der über den Rand des Canyons fahrt oder macht einen Helikopter, der euch zum Fuß des Canyon führt. Und dann solltet ihr per Boot auf dem Colorado River fahren – so bekommt ihr den besten Eindruck von diesem unfassbaren National Park!

  2. helikopterflug-grand-canyon-vergleich-180731095917014-1

    02 Grand Canyon Helikopterrundflug ab Las Vegas

    Dieser Helikopterflug von Las Vegas in den Grand Canyon habe ich schon zweimal gemacht und sie zählt zu den beeindruckendsten Touren, die ich je gemacht habe. Los gehts am Airport von Las Vegas, so dass schon die Anfahrt super-kurz ist. Nach einer Sicherheitseinweisung geht es dann los Richtung Grand Canyon – mit einem Flug über den Hoover Damm und den Lake Mead. Nachdem ihr durch den Canyon geflogen seid, landet ihr auf einem Plateau für ein kleines Champagner-Essen. Der Blick von hier in das Tal mit dem Colorado River und den riesigen Canyon ist der Wahnsinn!

    Ja, der Helikopterflug in den Grand Canyon ist nicht günstig, aber definitiv jeden Cent wert!

  3. Helikopterflug-Nacht-Las-Vegas-Strip-1.jpg

    03 Helikopterflug über Las Vegas bei Nacht

    Ein Helikopterflug über Las Vegas bei Nacht ist ein unvergessliches Erlebnis! Mit Worten kann man das Gefühl kaum beschreiben, das man bei einem Helikopterflug über Las Vegas und den Strip bekommt. Die Gebäude sind so außergewöhnlich: das Empire State Building steht nicht weit entfernt vom Eiffelturm. Fast wirkt es surreal, wie ein riesiges Spielzeugland. Nach Sonnenuntergang ist Las Vegas ein leuchtendes Meer aus Vergnügen – mitten in der Wüste und absolut sehenswert!

  4. arizona usa

    04 Lower Antelope Canyon & Horseshoe Bend ab Las Vegas

    Was für ein toller Tagesausflug von Las Vegas aus: ich war so beeindruckt vom Antelope Canyon und dem Horseshoe Bend! Und bei dieser Tour erlebt ihr beide ganz entspannt im klimatisierten Reisebus. Los gehts in Las Vegas mit dem Lower Antelope Canyon als Ziel Nummer 1. Dabei werdet ihr von einem Guide durch den unterirdischen Canyon geführt und könnt dort die spektakulären Formationen und Farben fotografieren.

    Danach gehts zum Horseshoe Bend und dem Aussichtspunkt 300 Meter über der berühmten U-Förmigen Flusssbiegung des Colorado River – bis heute schwärme ich von diesen beiden Highlights, also schaut euch diese Tour unbedingt an!


Reisetipps für Nevada

Gleich sechs Interstates (#11, #15, #80, #215, #515 und #580) führen durch Nevada hindurch und das Tempolimit beträgt mit 80 Meilen/Stunde (an Städten wird es auf 65 reduziert) – dadurch kommt ihr relativ zügig in jeden Winkel des Bundesstaates.

Wann ist die beste Reisezeit?

Nevada hat ein trockenes und heißes Klima, das ihm den Ruf des trockensten Staates der USA eingebracht hat. Daher ist die beste Zeit für einen Besuch in Nevada von Oktober bis April, wenn die Temperaturen kühler sind. Der sommer kanne s dort ganz schön in sich haben, und Temperaturen von über 40°C sind immer wieder anzutreffen. Da es aber nicht so schwül ist, sondern trocken, macht es die Hitze erträglicher.

Sommer ist nicht nur die heißteste, sondern auch die vollste Zeit – ob in den Naturparks, an den Seen oder in Städten wie Las Vegas. Es kann voll werden. Von daher rate ich euch auch aus diesem Grund, lieber im Frühling, Winter oder Herbst nach Nevada zu kommen!

Hotels in Nevada

Wenn ihr mit dem Mietwagen unterwegs seid, sind Hotels die beste Option zu übernachten – ihr habt dabei die Qual der Wahl, weil die meisten Städten in Nevada super auf Besucher eingestellt sind. Welche Hotels ich euch empfehlen kann, verrate ich euch bei allen wichtigen Orten!

Mit dabei sind meine Hoteltipps für Las Vegas, für Reno, Carson City, Virginia City, Mesquite, Boulder City und Henderson.

Unterwegs per Mietwagen?

Alles, was du für eine tolle USA-Reise mit dem Mietwagen brauchst, findest du hier!

Campingplätze in Nevada

Wie bei den Hotels auch habt ihr eine große Auswahl an Campgrounds / Campingplätzen im gesamten State – ich habe aber gemerkt, dass es absolut Sinn macht, die Campingplätze an den großen Attraktionen relativ zeitig zu buchen. Gerade dann, wenn ihr im Sommer zur Hauptreisezeit unterwegs seid, sind viele der guten Campgrounds schon ausgebucht.

Ganz besonders krass ist das beim Grand Canyon – hier müsst ihr mindestens  5 Monate im Voraus eure Plätze reservieren und rund um die freien Termine herum eure Reiseplanung ausrichten. Auf freie Plätze würde ich hier eher nicht spekulieren (das gleiche ist mir in Kalifornien nämlich auch schon passiert und war mega-nervig). Daher mein Tipp: bucht auf jeden Fall die Campgrounds rechtzeitig – aber auch nur an den Orten, wo super-viel los ist.

👇👇 Noch mehr dazu findest du in unserem ultimativen Camper Guide für die USA 👇👇

Unterwegs mit Camper?

Alles, was du für eine tolle USA-Reise mit Camper oder Wohnmobil brauchst, findest du in meinem USA Camper-Guide!

Flughäfen in Nevada

In Nevada gibt es mehrere Flughäfen, die ihr von Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen könnt. Aber auch wenn ihr einen Inlandsflug von den großen Metropolen wie New York, San Francisco oder auch Miami plant, sind das mögliche Reiseziele.

Die wichtigsten Flughäfen in Nevada sind diese:

  • Las Vegas McCarran International Airport (Flughafen-Code: LAS)
  • Reno/Tahoe International Airport (RNO)
  • Boulder City Municipal Airport (BLT)

Dazu gibt es noch mehrere kleinere Regionalflughäfen wie Carson City (CSN), Mesquite (MFH), North Las Vegas (VGT) oder Elko (EKO).

Der wichtigste Flughafen, Las Vegas McCarran International Airport, wird von allen großen Fluggesellschaften (⭐️ Welche Fluggesellschaft ist die Beste? Finde es heraus in unseren Loving Travel Reviews mit ECHTEN Bewertungen!) wie AirFrance, Austrian Airlines, British Airways, Condor, KLM, Lufthansa oder Turkish Airlines angesteuert.

Schon deutlich weniger Airlines fliegen zum Reno/Tahoe International Airport – als Fluggesellschaft stehen euch da Lufthansa Iberia, Delta oder United zur Auswahl.

Für Flüge innerhalb der USA ist American Airlines die Fluggesellschaft mit den meisten Flugverbindungen und Abflugsorten.

Highlights in der Nähe von Nevada

Direkt an Nevada angrenzend gibt es mehrere Reiseziele, die ihr bei eurer Planung der Reiseroute definitiv berücksichtigen solltet: Nördlich an Nevada angrenzend befinden sich Oregon und Idaho. Östlich liegen der Bundesstaat Utah, mit dem Zion National Park und dem Arches National Park, sowie der Bundesstaat Arizona, der mit Highlights wie Horseshoe Bend oder der Route 66 aufwarten kann.

Im Westen liegt das absolute Traumziel so vieler US-Reisender: Kalifornien!

Neueste Artikel

 

Alle Highlights von Nevada auf einer Karte

Eine übersichtliche Map mit allen Spots zu Nevada findest du hier – klicke einfach auf „VOLLBILDKARTE“, wenn du noch mehr sehen möchtest. Jeden Ort auf der Karte kannst du anklicken und erfährst dann alles, was du wissen musst!

Über den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder Städtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte Ostküste der USA und europäische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!