Neufundland

Wo sich Elche, Rentiere, Wale und Adler gute Nacht sagen

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Kanadas östlichste Insel Neufundland ist ein noch weitgehend unbekanntes faszinierendes Reiseziel. Eine wunderschöne nordische Natur trifft auf einzigartige Sehenswürdigkeiten wie die Wikingersiedlung von L’Anse aux Meadows und auf vielfältige Abenteuertouren. Paddelt mit dem Kajak entlang der einzigartigen Küste, steigt auf die Berge der Nationalparks oder beobachtet vom Deck eines kleinen Ausflugsschiffes vorbeitreibende Eisberge und verspielte Wale.

Anreise nach Neufundland

Wollt ihr per Flugzeug direkt nach Neufundland reisen, führt kein Weg an einer Umsteigeverbindung vorbei. Entweder fliegt ihr über London oder Dublin direkt nach St. John‘s auf Neufundland oder von Deutschlands Flughäfen Frankfurt und München über Toronto nach St. John‘s. Wollt ihr lediglich den Ostteil von Neufundland mit Sehenswürdigkeiten wie den Gros-Morne-Nationalpark und L’Anse aux Meadows besuchen, besteht die Möglichkeit, mit WestJet oder Air Canada Rouge von Toronto aus zu dem kleinen Deer Lake Airport zu fliegen.

Ihr könnt alternativ auch über Land nach Neufundland reisen. Vom Festland aus fahrt ihr über Nova Scotia nach Cape Breton Island und nehmt in Sydney die Fähre nach Port aux Basques auf Neufundland.

Neufundland Kanada

Neufundland – beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Neufundland hängt von euren Vorlieben ab. Zur Tierbeobachtung und zum Whale-Watching sind die Monate Mai bis September die beste Wahl. Eisberge seht ihr dagegen nur im Mai und Juni. Wanderer lieben den Farbenrausch des Indian Summer, wenn sich die endlosen Wälder in ein Meer aus Rot, Orange und Gelb verwandeln. Allerdings kann es im Herbst zu extrem dichtem Nebel kommen. Die Aussicht an Neufundlands wilden Küsten ist dann gleich Null.

Habt ihr euren Reiseplan schon im Kopf? Macht euch auf – und erkundet die noch unbekannte Region für eure schönsten Urlaubserinnerungen.

Naturparadies Neufundland: Reisen für Outdoor-Freunde

Die über 100.000 Quadratkilometer große Insel, von den Einheimischen schlicht „The Rock“ genannt, erinnert geografisch und klimatisch vor allem an Norwegen: malerische Fjordlandschaften, schneebedeckte Bergkuppen und endlose dünn besiedelte Weiten. Fast die Hälfte der insgesamt 500.000 Einwohner lebt im Einzugsgebiet der Hauptstadt St. John’s im Südosten.

Die Highlights von Neufundland: Sehenswürdigkeiten & Nationalparks

Am besten erkundet ihr Neufundland bei einer Fahrt auf dem Trans-Canada Highway (Highway 1), der von St. John’s bis zum Fährhafen Port aux Basques im Südwesten führt – Abstecher inklusive.

 

  1. 01

    Gander

    Städtereise in Neufundland
    Gander-Kanada-210408141403001
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Städtchen Gander mit dem North Atlantic Aviation Museum ist eine gute Wahl für eine Zwischenübernachtung. Der heute überdimensionierte Flughafen war in der Frühzeit der Luftfahrt unverzichtbarer Tankstopp für die ersten Transatlantikflüge.

    Als die USA nach den Anschlägen vom 11. September 2001 ihren Luftraum sperrten, kümmerten sich die 10.000 Einwohner von Gander mit unvergleichlicher Hilfsbereitschaft um rund 6.500 internationale Passagiere, deren 39 Flugzeuge in Gander notlanden mussten.

  2. 02

    Gros Morne Nationalpark

    Nationalpark in Neufundland
    Gros Morne National Park Canada
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Bei Deer Lake verlasst ihr den Highway 1 für einen Abstecher in den Gros Morne Nationalpark an der Westküste von Neufundland. Die grandiose Fjordlandschaft könnt ihr per Boot oder bei Wanderungen erkunden.

    Beliebte Trails führen durch die wüstenartigen Tablelands, die pflanzenreichen Green Gardens und zu den charmant benannten Pissing Mare Falls, die zu den höchsten Wasserfällen an der Ostküste Nordamerikas zählen. Im Nationalpark trefft ihr auf Elche, Rentiere, Bären, Luchse und Weißkopfseeadler, das Wappentier der USA.

  3. 03

    Iceberg Alley

    Berg in Neufundland
    Iceberg Alley
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Iceberg Alley

  4. 04

    L’Anse aux Meadows

    Museum in Neufundland
    L’Anse aux Meadows Canada
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Über den Highway 430 solltet ihr unbedingt bis zur äußersten Nordspitze von Neufundland reisen. Hier befinden sich die Reste einer Wikingersiedlung aus dem Jahr 1000. Möglicherweise handelt es sich sogar um die Siedlung von Amerikas erstem Entdecker, Leif Eriksson, der das neu entdeckte Land Vinland nannte.

    Die von ihm und seinen Männern „​​​​​​Skraelinger“ genannten Ureinwohner zeigten sich wenig begeistert von den Neuankömmlingen und vertrieben sie innerhalb weniger Jahre wieder. So durfte sich Kolumbus fast 500 Jahre später als Entdecker Amerikas feiern lassen.

  5. 05

    St. John’s

    Städtereise in Neufundland
    St. John’s Canada
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Hauptstadt mit dem Spitznamen „City of Legends“ nimmt aufgrund ihrer geografischen Lage eine ganz besondere Position ein: Cape Spear außerhalb des Zentrums ist der östlichste Punkt des gesamten nordamerikanischen Kontinents. Im Cabot Tower auf dem Signal Hill wurde Telekommunikationsgeschichte geschrieben.

    1901 kam hier das erste kabellos übertragene Transatlantikfunksignal aus England an. Die farbenfroh gestrichenen Holzhäuser am Hafen von St. John’s sind ein beliebtes Fotomotiv. Nur wenige Kilometer südlich der Hauptstadt liegt die Witless Bay Ecological Reserve. Hier könnt ihr zu Whale-Watching-Touren in See stechen und in den Sommermonaten eine der größten Brutkolonien der Papageientaucher bewundern.

  6. 06

    Terra Nova Nationalpark auf Neufundland

    Nationalpark in Traytown
    Terra Nova Nationalpark auf Neufundland
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Highway 1 führt von St. John’s durch den wunderschönen Terra-Nova-Nationalpark – ein Paradies für Wanderer und Kajaksportler. Bei einer Wanderung auf einem der vielen Trails begegnet ihr gelegentlich auch Elchen, die hier in großer Zahl frei durch die Natur streifen.

    Auf keinen Fall solltet ihr den Ochre Hill verpassen. Vom freistehenden Feuerturm – der bei Wind ganz schön schwanken kann – habt ihr einen fantastischen Ausblick über die Wälder und Seen.

 

Über die Autorin
Laura Schulze

Ich liebe das Reisen! Ganz gleich, ob ins australische Outback, zu den Fjorden von Norwegen oder Städtetrips in den schönsten Metropolen der Welt wie Paris, Singapur, Barcelona oder New York unternehme - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!