Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Neapel

Welche Neapel Sehenswürdigkeiten lohnen sich?

Neapel ist nach Rom und Mailand die drittgrößte Stadt in Italien und eine echte Metropole. Die Stadt birgt viel Geschichte, aber auch einigen Trubel. Ich verrate euch, welche Sehenswürdigkeiten in Neapel ihr euch nicht entgehen lassen solltet und wie ihr die Stadt möglichst günstig besuchen könnt.

Wenn man an Neapel denkt, kommen einem direkt leckere Pizza und der Vulkan Vesuv in den Kopf. Doch die Metropole hat viel mehr zu bieten als das.

Sehenswürdigkeiten in Neapel

Es gibt einige Neapel Sehenswürdigkeiten, bei denen es sich lohnt mal vorbeizuschauen. Deshalb stelle ich euch meine Top 12 Sehenswürdigkeiten in Neapel vor:

  1. 01

    Archäologisches Nationalmuseum in Neapel

    Museum in Centro Storico
    Museum in Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Eine der bedeutendsten Archäologie-Sammlungen der Welt findet ihr im Archäologischen Museum in Neapel. Hier könnt ihr einige Funde aus Pompeji und Hekulaneum bestaunen, aber auch Funde aus der römischen Zeit oder aus griechischen Städten in der Antike. Das Museum ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Neapel und auf jeden Fall ein Must-See in der Stadt!

  2. 02

    Spaccanapoli

    Platz in Centro Storico
    Straße in Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Straßenzug Spaccanapoli besteht aus sieben Straßen und teilt die Altstadt Neapels in zwei Teile.
    Wenn ihr die Spaccanapoli einmal von oben betrachten wollt, könnt ihr das vom Castel Sant’Elmo machen, von dem aus ihr einen tollen Überblick über die Stadt bekommt.
    Wenn ihr die Spaccanapoli entlang spaziert, fühlt es sich an wie ein Spaziergang durch die Geschichte Neapels. Ihr entdeckt viele kleine Gassen und Hinterhöfe und solltet euch unbedingt die Zeit nehmen, Neapel von der Spaccanapoli aus zu entdecken.

  3. 03

    Galleria Borbonica

    Bauwerke in Chiaia
    Galeria Bourbonica
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Galleria Borbonica gehört zur Unterwelt Neapels, die ihr bei eurem Besuch auf jeden Fall bei einer Führung erkunden solltet.

    Der Tunnel wurde ursprünglich im 19. Jahrhundert für den damaligen Bourbonen-König Ferdinand II. gebaut, der einen Fluchtweg vom Königspalast zum Stadtteil Chiaia brauchte, falls es zu Aufständen kommen würde.

    Im Zweiten Weltkrieg wurde der Tunnel als Militärkrankenhaus und Luftschutzbunker genutzt. Heute findet man in der Galleria Borbonica eine Mischung aus Relikten der Bourbonen-Zeit, des Krieges und dem Rest des 19. Jahrhunderts, in dem die Neapolitaner auch gerne mal ihre alten Kraftfahrzeuge in der Unterwelt verschwinden ließen.

  4. 04

    Vesuv

    Berg in Neapel
    Vesuv bei Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Vesuv ist ein aktiver Vulkan, der nur 9 Kilometer von der Stadt Neapel entfernt liegt. Besucher können den Nationalpark des Vesuv besuchen und von dort aus die Sicht über den Golf von Neapel und runter in den Krater des Vulkans genießen. Wir würden euch auch den Besuch der Ausgrabungen von Pompeji ans Herz legen!

    Im Jahr 1944 brach der Vesuv das letzte mal aus – seitdem ist er in einer so genannten „Ruhephase“. Der bekannteste und verheerendste Ausbruch des Vesuv fand im Jahr 79 nach Christus statt, wobei die Stadt Pompeji begraben wurde.

  5. 05

    Castel dell'Ovo

    Historische Gebäude in San Ferdinando
    Festung in Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Castel dell’Ovo ist die älteste noch erhaltene Festung Neapels. Es gehört zu den kostenlosen Sehenswürdigkeiten in Neapel und kann von außen und innen besucht werden. Ein Highlight ist das kleine Fischerdorf, das sich über die Jahre entlang der Festung entwickelt hat und für seine Restaurants bekannt ist. Hier könnt ihr auch perfekt Fotos machen!

    Das Castel dell’Ovo wurde in der heutigen Form zwischen dem 1. Jahrhundert vor Christus bis zum 16. Jahrhundert nach Christus gebaut. Die Festung steht auf der kleinen Insel Megaride, die man über einen mit dem Festland verbundenen Steg erreichen kann.

  6. 06

    Palazzo Reale in Neapel

    Museum in Centro Storico
    Palazzo Reale in Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Palazzo Reale war lange Zeit eine Königsresidenz für die Häuser Bourbon-Sizilien und Savoyen. Ihr findet den Palazzo Reale in der Altstadt Neapels beim Piazza del Plebiscito. Heute ist der Palast ein Museum mit dem erhaltenen Thronsaal und vielen Sälen, die noch heute die Einrichtung und verschiedene Porträts der Königsfamilie beherbergen.

    Außerdem befindet sich die Nationalbibliothek Neapels im Palazzo Reale.

    Auch von außen ist der Palazzo Reale ein Hingucker: An der Fassade findet ihr acht Skulpturen Neapolitanischer Könige.

  7. 07

    Castel Nuovo

    Historische Gebäude in Centro Storico
    Castel Nuovo
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Castel Nuovo oder Maschio Angioino ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Neapel. Ihr könnt das Castel Nuovo von innen besichtigen und dabei nicht nur die beeindruckenden Räumlichkeiten bestaunen, sondern auch dem Museo Civio einen Besuch abstatten, in dem ihr mehr über die Geschichte Neapels erfahrt. Am besten erkundet ihr das Castel Nuovo bei einer Führung.

    Bereits im 13. Jahrhundert gebaut, wurde die Burg viele Jahre von Königen als Residenz und Festung genutzt und wurde so zum Ort vieler historischer Momente. Das Castel Nuovo liegt direkt am Wasser und ist ein Symbol für Widerstand und Stärke – und das spiegelt sich auch schon in seiner Erscheinung wider.

  8. 08

    Teatro San Carlo

    Bauwerke in Centro Storico
    Theater in Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Teatro San Carlo war lange Zeit das größte und angesehenste Opernhaus Europas und ist noch heute das größte Neapels. Als Opernliebhaber solltet ihr euch auf jeden Fall eine Aufführung in dem historischen Opernhaus ansehen, ansonsten könnt ihr auch an einer Führung durch das Theater teilnehmen und die beeindruckende Inneneinrichtung bestaunen.

    Das Opernhaus wurde im 18. Jahrhundert für den König errichtet und ist damit auch älter als die Mailänder Scala. Im Teatro San Carlo fanden Uraufführungen bedeutender Opern wie Otello oder L’ultimo giorno di Pompei statt.

    Die prunkvolle Einrichtung und die besondere Architektur machen das Theater auch heute noch zu einer beliebten Sehenswürdigkeit in Neapel.

  9. 09

    Castel Sant'Elmo

    Historische Gebäude in Vomero
    Burg in Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Castel Sant’Elmo wurde im 14. Jahrhundert gebaut und hat eine sternenartige Form. Vom Castel Sant’Elmo aus habt ihr einen wunderbaren Blick über die Stadt Neapel, und seht auch die Spaccanapoli sehr gut, die die Altstadt Neapels in zwei Teile spaltet. Bei gutem Wetter könnt ihr sogar bis nach Capri gucken und einen tollen Blick auf den Vesuv genießen. Stattet auch der Kunsthistorischen Bibliothek einen Besuch ab!

    Im 19. und 20. Jahrhundert wurde die Festung als Militärgefängnis genutzt, aber seit 1982 ist das Castel Sant’Elmo für Besucher zugänglich.

  10. 10

    Piazza del Plebiscito

    Platz in Centro Storico
    Platz in Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Piazza del Plebiscito ist der größte und berühmteste Platz Neapels. Hier befinden sich Paläste, eine Kirche und zahlreiche Hotels und Restaurants in der Nähe. Deshalb ist der Piazza del Plebiscito auch ein beliebter Treffpunkt geworden und eignet sich perfekt, um von hier aus die Stadt zu erkunden.

    Der Palazzo Reale in Neapel befindet sich in der Nähe des Piazza del Plebiscito.

  11. 11

    Capella Sansevero

    Religiöse Orte in Centro Storico
    Verschleierter Christus
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die kleine Kapelle Sansevero liegt mitten in der Altstadt Neapels und ist besonders wegen des Verhüllten Christus von Giuseppe Sanmartino bekannt. Unser Tipp: Am besten erkundet ihr die Kapelle mit der Skulptur des verhüllten Christus bei einer Führung durch Neapel – dann habt ihr auch keine Wartezeit bei der Kapelle.

    Der verhüllte Christus zählt als eines der bedeutendsten Werke der spätbarocken Kultur und zieht daher jedes Jahr viele Touristen in die Capella Sansevero.

  12. 12

    Catacombe di San Gennaro

    Friedhof in Stella
    Catacombe di San Gennaro
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Katakomben von Neapel sind eine bedeutende Sehenswürdigkeit in der Stadt. Bei einer Führung könnt ihr bedeutende, jahrtausende alte Malereien entdecken. Die Führungen finden stündlich statt und wir würden euch auf jeden Fall empfehlen, eure Tickets im Voraus online zu buchen! Der Eingang zu den Katakomben befindet sich neben der Basilica del Buon Consiglio.

    Die Katakomben sind übrigens dem Heiligen Januarius geweiht, weshalb ihr hier unter anderem auch das älteste Portrait von ihm aus dem 5. Jahrhundert bestaunen könnt. Die Katakomben selbst gehen sogar bis auf das 2. Jahrhundert zurück.

Unsere Top Neapel Sehenswürdigkeiten auf der Karte

Damit wir euch die Planung eurer Neapel Reise etwas erleichtern können, haben wir alle Top Neapel Sehenswürdigkeiten noch einmal auf der Karte für euch markiert. So könnt ihr besser sehen, welche Sehenswürdigkeiten nah beieinander liegen und für welche Sehenswürdigkeiten in Neapel ihr noch Fahrzeit einplanen solltet.

Neapel Sehenswürdigkeiten Karte

Sehenswürdigkeiten in Neapel besuchen

Ein Urlaub in Neapel kann ganz schön teuer werden. Um viel sehen zu können und trotzdem nicht allzu tief in die Tasche greifen zu müssen, gibt es ein paar Tipps und Tricks, die ich euch gerne vorstellen möchte. Mein erster Tipp für jede Reise ist, sich vorher zu informieren, ob ihr die Tickets für eure favorisierten Sehenswürdigkeiten auch im Voraus online kaufen könnt. Online Tickets sind manchmal günstiger, als vor Ort. Noch dazu könnt ihr mit euren Online Tickets oft die Warteschlange vermeiden und könnt direkt zum Eingang gehen. Achtet beim Kauf der Online Tickets nur darauf, ob ihr direkt ein Online Ticket bekommt oder einen Voucher, den ihr noch umtauschen müsst.

  Touren & Tickets für Neapel

In Neapel könnt ihr außerdem die campania artecard kaufen. Dabei gibt es ein paar Unterschiede. Ihr könnt zum Beispiel zwischen drei, fünf oder sieben Tagen Gültigkeit wählen und euch aussuchen, ob ihr die Karte für Neapel oder für Kampanien kauft. Mit der Drei Tage-Karte für Neapel könnt ihr die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort kostenlos nutzen und bekommt freien Eintritt in drei Neapel Sehenswürdigkeiten. Wenn ihr eure drei „Joker“ genutzt habt, bekommt ihr bei den anderen Sehenswürdigkeiten in Neapel trotzdem noch bis zu 50 % Rabatt auf die Eintrittspreise. Für die Drei-Tage-Neapel-Card zahlt ihr 21 Euro. Im freien Eintritt enthalten sind unter anderem das Archäologische Nationalmuseum, die Katakomben Neapels oder das Castel Sant’Elmo.

campania artecardAlternativ könnt ihr euch auch die campania artecard für Kampanien für drei Tage kaufen. Hier zahlt ihr 32 Euro und könnt die öffentlichen Verkehrsmittel der ganzen Region kostenfrei nutzen, sodass ihr auch den Zug nach Pompeji und zum Vesuv kostenlos nutzen könnt. Bei dieser Variante sind zwei Eintritte inklusive und wie bei der Neapel Card auch bekommt ihr danach noch bis zu 50 % auf weitere Sehenswürdigkeiten in Neapel. Mit der Kampanien Karte könnt ihr euren freien Eintritt auch für Pompeji nutzen, dessen Eintritt regulär schon 18 Euro kostet.

Wenn ihr eure freien Eintritte gut nutzt (das Castel Sant’Elmo nimmt zum Beispiel nur fünf Euro, da wäre es sinnvoller den freien Eintritt für Pompeji zu nutzen), lohnt sich eine der campania artecards auf jeden Fall für euren Besuch in Neapel! Es gibt sogar noch eine Young Card für Personen unter 25, sodass ihr dann noch weniger zahlt.

Kaufen könnt ihr die campania artecard am besten vor Ort an einem der artecard Points oder bei den größeren Sehenswürdigkeiten in Neapel. Ihr könnt das Ticket aber auch online kaufen – hier gibt es eine Übersicht über alle möglichen Karten.

Profilbild Nathalie Land
Über die Autorin
Nathalie

Meine erste Liebe waren die USA, wo es mich immer wieder an die Westküste zieht. Aber ich liebe das Reisen allgemein: Die Mentalität der Menschen kennenzulernen, das Essen zu probieren und tolle Gebäude zu entdecken gehört für mich einfach zum Leben dazu!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel