Die interessantesten Museen in London: Unsere Top 20

Diese Museen in London solltet ihr besuchen

Ein Museumsbesuch gehört zu den unverzichtbaren Dingen, die man in London tun sollte. Die Londoner Museen gehören zu den renommiertesten der Welt, und das Beste ist, dass die meisten von ihnen kostenlos sind. In diesem Artikel stelle ich euch die besten Museen in London vor und gebe euch Tipps, wie ihr das Beste aus eurem Besuch herausholen könnt.

London hat eine große Auswahl an Museen, die abwechslungsreich und interessant gestaltet sind. Hier ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Wir geben euch eine Übersicht über die besten Museen Londons.

Die Top Gründe, in London ein Museum zu besuchen

Wir empfehlen jeden, der nach London reist, mindestens eines der zahlreichen Museen in London zu besuchen. Aber warum ist London so eine „Museumsstadt“? Viele Gründe sprechen dafür, aber die wichtigsten sind wohl:

  • London hat einige der angesehensten Museen der Welt.
  • Für jeden Geschmack ist garantiert etwas dabei.
  • Der Eintritt zu den Dauerausstellungen ist in der Regel kostenlos.

Also worauf wartet ihr noch? Taucht ein in eine Welt rund um Kunst, Geschichte und Wissenschaft. Hier kommen unsere liebsten Museen in London.

Die 10 bekanntesten Museen in London

Die folgenden Museen sind wohl die bekanntesten, klassischen Museen der Stadt und auf jeden Fall einen Besuch wert!

  1. 01

    Tate Modern

    Museum in City of London
    Tate Modern
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    In dem Stadtteil Southwark, direkt am Ufer der Themse gelegen, in einem alten Ölkraftwerk findet ihr das Tate Modern. Obwohl dieses Museum an diesem Ort noch relativ jung ist (im Jahr 2000 neu eröffnet), kann seine Kunstsammlung derzeit als die umfassendste der Welt betrachtet werden.
    Bei einem Besuch in der Tate Modern Gallery findet ihr Werke der bedeutendsten Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts wie Pablo Picasso, Andy Warhol, Salvador Dalí, Mark Rothko und Mondrian, genau so wie eine Bandbreite an Werken junger, innovativer Künstler. Informiert euch vorher über temporäre Ausstellung und schaut einfach mal rein, denn das Beste ist, dass ihr nicht bezahlen müsst. So wie viele Museen in London ist der Eintritt kostenlos und somit umso lohnenswerter.

  2. 02

    British Museum

    Museum in Bloomsbury
    british museum
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    The British Museum ist eines der bekanntesten Kulturzentren der Welt und umfasst Exponate, die sich mit Geschichte, Archäologie, Ethnographie, Kunst und anderen Bereiche des menschlichen Wissens befasst. 2 Millionen Jahre menschliche Geschichte werden in diesem beeindruckenden Gebäudekomplex anhand von über 8 Millionen Artefakten erzählt. Somit findet ihr in diesem Museum Stücke wie den Stein von Rosetta, den Ciro Zylinder, die Reliefs der Paläste Ninwa und Nimrud, die Büste des Perikles und den Sarkophag der Ägyptischen Priesterin Henutmehyt.
    Der Rundgang durch das Museum ist ein echtes Abenteuer und die Zeit vergeht wie im Flug. Man könnte dort Wochen verbringen und nicht alles gesehen haben. Wenn ihr Interesse an Geschichte habt und die bestgehüteten Geheimnisse ferner Zivilisationen entdecken wollt, dann sollte das British Museum auf eurer Must-Do Liste stehen.

    Der Eintritt ist komplett kostenlos. Wenn ihr möchtet, könnt ihr aber ein paar Pounds in die überdimensionalen Spendenbüchsen beim Eingang werfen.

    Tipp: Schaut unbedingt im Museums-Shop vorbei! Das Sortiment ist wirklich super und es gibt einfach alles Mögliche, das mit Geschichte, Kunst und Literatur zu tun hat. Es gibt dort tolle Sondereditionen von meinen Lieblingsbüchern wie Alice in Wonderland, Originalskulpturen und vieles mehr!

  3. 03

    The National Gallery in London

    Museum in Westminster
    Museen London
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die National Gallery ist das wohl umfangreichste Kunstmuseum in London. Es befindet sich am nördlichen Ende des Trafalgar Squares, im Herzen Londons. Die Nationalgalerie verfügt über eine einzigartige Sammlung von insgesamt mehr als 2.500 Gemälden von einigen der bekanntesten europäischen Künstler zwischen den Jahren 1250 und 1900 und ist von unschätzbarem Wert. Botticelli, Leonardo, Raphael, Michelangelo, Tizian, Holbein, Caravaggio, Rembrandt, Rubens, Velázquez – die National Gallery bietet euch eine unvergessliche Reise durch die Höhepunkte der Kunstgeschichte.

    Auf Grund seines schnellen Wachstums musste das Museum mehrfach erweitert werden. Auch hier ist die Dauerausstellung kostenlos. Bezahlen müsst ihr nur für die temporären Ausstellungen.

  4. 04

    Natural History Museum London

    Museum in South Kensington
    Natural History Museum, London
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Natural History Museum in London bietet euch eine einzigartige Reise durch die Geschichte des Lebens auf der Erde. Hier finden ihr eine erstaunliche Sammlung bestehend aus mehr als 70 Millionen Objekten, die im Zusammenhang mit der Geschichte der Menschheit und der Geschichte des Universums stehen. So findet sich hier unter anderem die größte Meteoriten Sammlung der Welt und eine Vielzahl an Dinosaurierskeletten. Besucher können mithilfe kreativer und teils interaktiver Ausstellungen die Geschichte der Erde nachvollziehen und besonders Kinder haben hier großen Spaß.

    Das Museum wurde 1881 eröffnet und ist ein idealer Zwischenstopp vor allem, wenn ihr mit Kindern reist. Wandert zwischen Dinosaurierskeletten, seltenen Fossilien, einem 30 Meter langen Blauwal, und erlebt die vielen interaktiven Installationen, die einen Einblick in die Funktionsweise von Erdbeben und Wirbelstürmen geben. Das Natural History Museum London bietet eine spannende Reise durch die Welt der Wissenschaft und ist ein unvergessliches Erlebnis sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.

  5. 05

    Victoria and Albert Museum London

    Museum in South Kensington
    Victoria and Albert Museum, London
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Victoria and Albert Museum in London, auch als V & A bekannt, ist ein Museum für Kunst und Design. Es befindet sich im Westen von London in South Kensington Gardens zwischen Cromwell und Exhibition Road. Das Victoria and Albert Museum ist in erster Linie der dekorativen und bildenden Kunst gewidmet. Hier könnt ihr euch seit 1852 die besten Designstücke von Modedesign bis hin zu eher traditionellen Skulpturen anschauen. Dieses Museum erhielt nicht umsonst zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit, darunter der Preis für das Museum des Jahres 2003.

  6. 06

    Design Museum London

    Museum in Kensington
    design-museum-190412142936013
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Design Museum in London ist ein weltweit bedeutendes Designmuseum. In der kostenfreien Dauerausstellung „Designer Maker User” könnt ihr über 1.000 Objekte aller Design-Bereiche bewundern. Das Design Museum wurde 1989 gegründet und widmet sich der gesamten Bandbreite des Designs. In den Räumen des Museums befinden sich Ausstellungsstücke der Innenarchitektur neben Objekten der Architektur, und gleich um die Ecke werden diese von Grafik-Werken und Mode sowie Industriedesign abgelöst. Im Museum sind Arbeiten zahlreicher renommierter zeitgenössischer Designer zu finden, darunter u. a. von Manolo Blahnik, Marcel Breuer, Luigi Colani, Christian Dior, Charles Rennie Mackintosh oder Robert Wilson und noch viele weitere.

  7. 07

    Tate Britain

    Museum in Westminster
    London Geheimtipps
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Tate Britain wird auch als die „Heimat britischer Kunst” beschrieben. Diesen Titel trägt das Kunstmuseum zurecht, beherbergt das Tate Britain doch mit 3.500 Kunstwerken die größte Sammlung britischer Kunst vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Das Tate Britain ist das älteste aller Tate-Galerien. Sie wurde 1897 auf dem Gelände eines ehemaligen Gefängnisses eröffnet. Die Sammlungen mit Kunstwerken von 1545 bis zum heutigen Tag können völlig kostenlos von euch besichtigt werden. Entdeckt auf eurem Streifzug durch die britische Kunstgeschichte dabei so ikonische Werke wie Ophelia von John Everett Millais, eine große Sammlung von Gemälden von J. M. W. Turner oder Skulpturen von Barbara Hepworth.

  8. 08

    London Science Museum

    Museum in London
    190213145819001
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Science Museum London ist Teil des Nationalen Museums für Wissenschaft und Industrie und befindet sich direkt neben dem Natural History Museum und dem Victoria and Albert Museum im beschaulichen Stadtteil South Kensington. Hier steht die Darstellung der Entwicklung von Forschung und Technik im Mittelpunkt.

    Das Science Museum ist nicht nur für Technikbegeisterte sondern auch für die ganze Familie ein riesen Spaß. Bereits seit 1928 zieht das Museum die Menschen zum Thema Wissenschaft in ihren Bann und lädt euch zu einer interaktiven Reise durch die Geschichte der Wissenschaft und Technologie ein. In circa 18 Galerien und Ausstellungen bekommt ihr einen Überblick über die bahnbrechenden Erfindungen und Errungenschaften der Menschheit. Entdeckt die ersten dampfbetriebenen Maschinen oder erkundet die Mysterien des Weltalls und die damit verbundenen technischen Erfindungen, wie dem Teleskop von Galileo Galilei. Im Museum warten aber noch viele weitere spannende und faszinierende Exponate aus der Luftfahrt, der Elektronik und der Automobile darauf, von euch entdeckt zu werden.

    Der Eintritt ist wie so oft bei Londoner Museen kostenlos.

  9. 09

    Museum of London

    Museum in Kensington
    Museen London
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    In den Docklands Londons findet ihr dieses weniger bekannte Museum der britischen Metropole. Hier steht London selbst im Mittelpunkt. Auch, wenn es weniger bekannt ist, ist es nicht weniger faszinierend. Im Museum of London erhaltet ihr einen spannenden Einblick in die Handels- und Migrationsgeschichte der Stadt sowie seine wirtschaftliche Vergangenheit. Die Geschichte dieser großartigen Stadt wird hier genauestens dokumentiert, angefangen bei der römischen Siedlung „Londinium“. Ihr reist zurück in die Vergangenheit und lernt die Geschichte von Londons ersten Hafen kennen.

    Das Museum ist in einem wunderschönen, denkmalgeschützten ehemaligen Warenhaus mit Blick über die Kaianlagen untergebracht und zeigt die Entwicklung des Handels in der Stadt und welchen Einfluss dieser auf die Besiedlung sowie die vielen Gewerbe hatte. Die Exponate reichen dabei von Schwertern aus dem Jahr 43 n. Chr. über Modellschiffe und sogar riesige Walfischknochen. Ferner könnt ihr einen Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg im Originalzustand betreten oder das Hafenviertel im 19. Jahrhundert nacherleben – inklusive nachgestellter Sklavenauktionen.

  10. 10

    Imperial War Museum

    Museum in Elephant & Castle
    Imperial War Museum von außen
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Im Imperial War Museum erhaltet ihr einen umfassenden Überblick über die Kriege des British Empire vom Ersten Weltkrieg bis zum heutigen Tag (auch, wenn das British Empire längst so nicht mehr existiert). Der Eintritt zu diesem faszinierenden Kriegsmuseum ist frei. Wer jedoch glaubt, dass hier kriegerische Konflikte verherrlicht werden, irrt, denn dem Museum geht es seit seiner Eröffnung im Jahr 1920 um Wahrheit und um Erinnerung. Nachdem ihr das Museum betreten habt, gelangt ihr in die Large Exhibits Gallery, mit den Großexponaten wie Panzer, Kampfflugzeuge, Artillerie und anderen Kriegsmaschinerien oder das Jagdflugzeug „Salamander“.

    Das Museum zeigt jedoch mehr als nur das: In vielen Galerien wird der Schwerpunkt auf die Auswirkungen des Krieges auf das Militär und auf die Zivilisten gelegt. Briefe, Tagebücher und andere persönliche Exponate zeigen die menschliche Dimension aller Kriege. So macht ihr eine berührende Zeitreise in die Jahre des 1. und 2. Weltkriegs.

Weitere Londoner Museen

In einer Stadt mit so vielfältiger Kultur fallen die Museen ebenfalls sehr vielfältig aus. Deshalb haben wir noch weitere sehenswerte Museen in London für euch rausgesucht, die mitunter auch nicht ganz so klassische Museen sind. Seht selbst!

  1. 01

    London Dungeon

    Museum in Waterloo
    Besuch im London Dungeon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Diese mördermäßige Attraktion in London ist sicherlich nicht für jeden geeignet. Gruselfans allerdings, werden hier in eine interaktive Welt der Untoten, Mörder und Henker entführt. Euch erwartet eine Reise auf den Spuren von Jack the Ripper und Sweeney Todd.

    Ihr geht durch das Labyrinth der Verlorenen, macht eine Schiffsfahrt in die Hölle und erfahrt alles über die große Pest und das große Feuer von London. Wer also Spaß am Gruseln hat und seinen Kindern die nötige Toughness zutraut, kommt an einem Besuch im London Dungeon nicht vorbei.

    Das Dungeon empfiehlt (keine Vorschrift) ein Mindestalter von 12 Jahren und erlaubt Minderjährigen nur in Begleitung Erwachsener den Eintritt.

  2. 02

    Madame Tussauds London

    Museum in Marylebone
    230622143523006
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    In London befindet sich das bekannteste Wachsmuseum der Welt, Madame Tussauds! Bei Madame Tussauds könnt ihr die Royal Family und eure Lieblingsstars in Lebensgröße aus nächster Nähe bestaunen. Die Ausstellung ändert sich permanent, immer wieder kommen neue bekannte Persönlichkeiten aus Wachs hinzu.

    Wenn ihr die Tickets im voraus online bucht, habt ihr gleich zwei Vorteile: Ihr müsst nicht ewig in der Schlange stehen und zahlt weniger. Der Eintritt vor Ort ist immer teurer.

    Was mir im Madame Tussauds besonders gefiel, war etwas, was ich dort gar nicht erwartet hatte: Im sogenannten Spirit of London Ride unternehmt ihr in einem Black Cab eine Zeitreise – von den Anfängen Londons bis heute. Sehr cool gemacht!

  3. 03

    London Transport Museum

    Museum in Covent Garden
    London Transport Museum -GYG
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Alles Wissenswerte rund um die Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs erfahrt ihr in diesem Museum.

    Die erste Pferdekutsche, der erste Pferdeomnibus, Straßenbahnwagen und U-Bahn-Züge sind hier ausgestellt. Der unverkennbare rote Bus darf natürlich auch nicht fehlen.

  4. 04

    Harry Potter Studio Tour

    Drehort in Watford
    Winkelgasse Harry Potter London
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Alle Hexen, Zauberer und natürlich auch Muggel aufgepasst: die Warner Bros. Studio Tour hat das ultimative Harry Potter Erlebnis in London für euch! Taucht ein in die Welt des jungen Zauberers und der magischen Welt von Hogwarts. Während eurer Tour durch die Winkelgasse und die Große Halle könnt ihr das coolste Merchandise von eurer Hogwartshaus shoppen und euch ein Tag selber wie ein Schüler und Schülerin in der besten Zauberschule der Welt fühlen.

    Die Harry Potter Studio Tour ist eines der besten Sehenswürdgikeiten in London und versetzt seit der Eröffnung 2012 über 17 Milliarden Harry Potter Fans in großes Staunen. Also, schnappt euch eure Zauberstäber und macht euch auf das leckere Butterbeer gefasst – es geht nach Hogwarts!

  5. 05

    Sherlock Holmes Museum

    Museum in Marylebone
    Geheimtipps London
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    In der 221B Baker Street London, wo Sherlock und Watson wohnten, befindet sich heute das Sherlock Holmes Museum. Im Jahr 1881 gab es zwar schon die Baker Street, allerdings noch keine Nummer 221B. Die Adresse war damals frei erfunden. In den 1930er Jahren entstand die Adresse erst durch eine neue Nummerierung der Straße.

    Seit 1932 wurde das Haus von der Abbey National Society bewohnt. Dort gab es sogar einen extra Sekretär, der die Fan-Post für Sherlock Holmes verwaltete und beantwortete. 1990 wurde die Adresse 221B Baker Street dem Sherlock Holmes Museum dann offiziell erteilt.

  6. 06

    Churchill War Rooms

    Museum in Westminster
    churchill-war-rooms–maproom-181029132416102
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Churchill War Rooms sind einer der fünf Teile des Imperial War Museums. Steigt hinab in die geheime Kommandozentrale der Briten aus dem Zweiten Weltkrieg und verschafft euch selbst einen Eindruck von der Zeit des Krieges.

    Von hier aus bestand auch die direkte Telefonverbindung zwischen Churchill und dem US-Präsidenten Franklin Roosevelt.

  7. 07

    London Bridge Experience

    Museum in Bankside
    London Bridge Experience
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Auch die Geschichte der London Bridge war geprägt von Mord und Totschlag. Die London Bridge Experience macht euch zum Teil der blutigen Geschichte und lässt euch in einer Zeitreise die dunklen Geheimnisse der Brücke erleben. Ihr werdet sehen, hören und sogar schmecken, wie es um die London Bridge während der Jahrhunderte aussah.

  8. 08

    Royal Greenwich Observatory

    Museum in Greenwich
    Greenwich Observatory in London
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das für Besucher interessanteste Gebäude im Greenwich Park ist wohl das Royal Greenwich Observatory, das sowohl für Festlegung der Weltzeit GMT als auch der Längengerade maßgebend war.

    Dabei zieht nicht nur das heute hier untergebrachte Museum die Besucher an – sondern vor allem der durch eine Messinglinie gekennzeichnete Nullmeridian im Innenhof, der ein beliebtes Fotomotiv darstellt. Auf dem Gelände findet ihr mit dem Peter Harrison Planetarium außerdem das einzige Planetarium Londons.

  9. 09

    Cutty Sark

    Museum in Greenwich
    Museumsschiff Cutty Sark
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die 150 Jahre alte Cutty Sark war einst das schnellste Segelschiff der Welt und transportierte Tee und Wolle auf den großen Handelsrouten des 19. und 20. Jahrhunderts. Seit 1957 kann es im eigens angelegten Trockendock besichtigt werden, wo es nach zwei folgenschweren Bränden und umfassenden Restaurierungen heute in neuem Glanz erstrahlt.

  10. 10

    Saatchi Gallery

    Galerie in Chelsea
    230630095815001-saatchi-gallery-london
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Saatchi Gallery ist das Museum für zeitgenössische Kunst. Die Galerie wurde 1985 von dem Kunsthändler Charles Saatchi gegründet. Ausgestellt werden Exponate moderner Kunst, darunter Skulpturen, Gemälde, Fotografien und Skizzen.

    Die Saatchi Gallery hat in den vergangenen Jahren einen regelrechten Besucher-Boom verzeichnen können. 15 der 20 meistbesuchten Kunstausstellungen Londons waren hier ausgestellt. Auch hier ist der Eintritt kostenlos.

Ist der Eintritt in Londoner Museen generell kostenlos?

Ja, die öffentlichen Museen in London verlangen in der Regel keinen Eintritt. Der Eintritt zu allen unseren Top 10 dieser Liste ist kostenlos. Im kostenlosen Eintritt sind jedoch jeweils nur die Dauerausstellungen enthalten. Für temporäre Ausstellungen muss Eintritt gezahlt werden.

In vielen kostenlosen Museen könnt ihr am Eingang auch eine Spende entrichten. Hier könnt ihr so viel geben, wie euch richtig erscheint. Wir legen euch ans Herz dies auch zu tun, damit die Museen in London weiterhin für die Allgemeinheit kostenlos bleiben können.

  • Aber nicht vergessen für private Museen wie beispielsweise Madame Tussauds rechtzeitig Tickets zu kaufen!

Häufig gestellte Fragen zu Museen in London

Welche Museen in London sind kostenlos?

Die staatlichen, großen Museen in London sind tatsächlich kostenlos. Dzau zählen:

  • Tate Modern
  • British Museum
  • The National Gallery
  • Natural History Museum
  • Victoria and Albert Museum
  • Design Museum
  • Tate Britain
  • London Science Museum
  • Museum of London
  • Imperial War Museum

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in den Londoner Museen?

Die meisten Museen auf dieser Liste sind kostenlos zu besichtigen, was bedeutet, dass sie immer sehr gut besucht sind. An Wochentagen sind viele Gruppen von Schulkindern anzutreffen, was den Besuch etwas chaotischer macht als sonst. Wenn ihr in Ruhe die Museen besuchen wollt, empfehle ich euch, euren Besuch auf Freitagnachmittage zu verlegen. Viele der Museen bieten am Freitagnachmittag verlängerte Öffnungszeiten an und zu dieser Zeit sind am wenigsten Menschen unterwegs.

Welche Londoner Museen sind für Kinder geeignet?

Die schönsten Museen für Kinder sind unserer Meinung nach das Natural History Museum, das Transport Museum, Madame Tussauds und natürlich die Harry Potter Studios.

Profilbild Maxim Lewerenz
Über den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder Städtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte Ostküste der USA und europäische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!