Luxuriöse Nachtzüge ab 2023

Von Deutschland aus könnt ihr viele tolle Reiseziele nun komfortabel und schnell per Zug ansteuern, denn die Österreichische Bundesbahn ÖBB verpasst seinen Zügen ein großes Make-Over.

Aus München erreicht ihr mit dem ÖBB Nightjet Orte in Italien wie zum Beispiel Venedig, Rom, Florenz, Mailand und Verona. Von Frankfurt/Main, Düsseldorf oder Köln ist besonders die Verbindung nach Amsterdam und Brüssel interessant und von Stuttgart oder München aus ist Paris eine echte Alternative zum Flugzeug oder dem Auto.

Mitte 2023 sollen die ersten Modelle der Nachtzüge ihre Bahnhöfe verlassen und mit 230 km/h die Zugreisen deutlich attraktiver gestalten.

Mit den neuen Zugmodellen ist eine Zugreise etwa 50x klimafreundlicher als ein Flug!

Das komfortabelste und klimaschonende Reisen

Aufgrund der hohen Nachfrage nach privateren Zugabteilen entstehen in den neuen Nightjet Modellen Mini Cabins, diese sollen den Fahrgästen das optimale Reiseerlebnis geben: kleine Kabinen mit eigenem Raum und Badezimmer für sich alleine.

Aber nicht nur die Mini Cabins sollen eine komfortable Reise ermöglichen, sondern auch das Ersetzten der Großraumabteile mit Zwei- und Vierbettabteilen. Somit ist jedem Fahrgast ein angenehmerer Schlafplatz geboten.

Eindrücke vom ÖBB nighjet

Ab wann gibt es die neuen Schnellzüge?

Ende 2025 werden alle 33 Nachtzüge der neuen Generation im Einsatz durch ganz Europa fahren.

Profilbild Jette
Über die Autorin

Ich liebe die Vielfalt Europas und kann von Edinburgh, Lissabon und London nicht genug bekommen! Aber mein größtes Glück ist immer noch das schöne Schweden. Eines Tages werde ich nur noch in meiner einsamen Hütte an einem See mitten im Nirgendwo zu finden sein ...

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel