Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Was sind die besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon?

Lissabon ist die perfekte Stadt für einen Städtetrip in Europa! Die portugiesische Hauptstadt vereint das bunte Leben der Stadt mit erholsamen Stränden am Atlantik. Wir stellen euch die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Lissabon vor.

Lissabon hat einiges zu bieten: Ob leckeres portugiesisches Essen, kulturelle Highlights oder das Meer vor der Tür – in Lissabon ist für jeden etwas dabei. Die Stadt ist von viel Geschichte gezeichnet und gilt als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Portugals.

Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Aufgrund der Geschichte Lissabons gibt es in der Stadt zahlreiche beeindruckende und historische Sehenswürdigkeiten, die ihr bei eurem Städtetrip nach Lissabon nicht verpassen solltet. Hier kommen unsere Top 12 Lissabon Sehenswürdigkeiten:

  1. 01

    Castelo de Sao Jorge

    Historische Gebäude in Alfama
    Burg in Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Castelo de Sao Jorge ist eine Festung in Lissabon und zweifellos eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten dort.

    Ihr könnt euer Ticket für das Castelo de Sao Jorge direkt vor Ort kaufen, allerdings kann die Wartezeit zwischen ein und zwei Stunden liegen. Wenn ihr die beste Aussicht in Lissabon ohne Anstehen genießen möchtet, empfehlen wir euch euer Ticket im Voraus online zu kaufen. Ihr bekommt die Bestätigung zum Zeitpunkt der Buchung und verschwendet keine Zeit in Lissabon.

    Wer noch mehr über das Castelo de Sao Jorge erfahren möchte, sollte sich für eine geführte Tour entscheiden. Die Tour beinhaltet den Eintritt ins Castelo de Sao Jorge und eine Führung durch die Burg mit allen Informationen.

    Den Eingang des Castelo de Sao Jorge erreicht ihr vom Lissabon Stadtzentrum aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch mit dem beliebten Hop-On-Hop-Off Bus in Lissabon.

    Unser Tipp zum Castelo de Sao Jorge ist auf jeden Fall auf die Uhrzeit des Besuchs zu achten. Am frühen Vormittag habt ihr die ganze Sao Jorge Burg nur für euch. Am Spätnachmittag könnt ihr hier den Sonnenuntergang mit Blick von Lissabon beobachten.

    Da es in Portugal zwischen Juni und Juli extrem heiß wird, versucht in diesem Zeitraum den Besuch des Castelo de Sao Jorge zwischen 12 und 14 Uhr zu vermeiden.

    Die Burg von Lissabon bietet nicht nur die beste Aussicht auf Lissabon, sondern auch eine Reise in die Geschichte von Portugal. Die Festung wurde von den Mauren gebaut. Dann wurden die Mauren jedoch von den christlichen Kreuzrittern besiegt. Die Portugiesen haben danach die ehemalige Festungsanlage weitergebaut und sie jahrelang als Königsburg genutzt.

  2. 02

    Torre de Belém

    Bauwerke in Jardim de Belém
    Lissabon Torre de Belem
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Torre de Belém ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Lissabon. Der Torre de Belém liegt im Stadtteil Jardim da Torre de Belém. Hier findet ihr viele weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Lissabon.

    Da der Stadtteil Jardim da Torre de Belém etwas außerhalb von Lissabons Stadtzentrum liegt, könnt ihr die Hop-On-Hop-Off Busse und Trams Richtung Beléms Turm nutzen.

    Das Ticket für den Torre de Belém könnt ihr im Voraus online kaufen. Das Ticket ist ein Jahr lang gültig, wodurch ihr flexibel bleibt. Es ist aber erforderlich das Ticket auszudrucken.

    Ihr könnt auch einen Rundgang durch das historische Viertel Jardim de Belém auf Deutsch machen. Hierbei erfahrt ihr von einem professionellen Kunsthistoriker als Guide die lange Geschichte von Portugal und des Torre de Belém. Außerdem habt ihr die Gelegenheit die weiteren Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu besuchen. In der privaten Führung ist das Ticket zum Torre de Belém nicht dabei!

    Der Besuch zum Torre de Belém lohnt sich nicht nur wegen seiner Bedeutung, sondern auch wegen der Geschichte des Turms. Der Torre de Belém gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

    Der Turm wurde vom portugiesischen König Manuel I. in Auftrag gegeben. Als Leuchtturm wurde der Turm auf einem Felsen im Tejo gebaut, damit der Turm die ankommenden Entdecker und die Handelsschiffe begrüßte, aber auch feindliche Schiffe zeigte.

  3. 03

    Mosteiro dos Jerónimos

    Religiöse Orte in Jardim de Belém
    Hieronymuskloster Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Mosteiro dos Jerónimos ist eines der bedeutendsten Bauwerke Portugals und ein nationales Denkmal. Wir würden euch empfehlen, euer Ticket mit bevorzugtem Einlass für das Mosteiro dos Jerónimos online zu kaufen, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

    Denn das Hieronymuskloster ist schon lange kein Geheimtipp mehr und die Warteschlangen starten teilweise schon vor den Öffnungszeiten!

    Das Hieronymuskloster wurde von König Manuel I. im Jahr 1502 in Auftrag gegeben und in mehreren Jahrzehnten erbaut. Heute gehört es zum UNESCO Weltkulturerbe und beherbergt Marinemuseum und das Archäologische Museum.

  4. 04

    Elevador Santa Justa

    Bauwerke in Baixa-Chiado
    Aufzug in Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Elevador de Santa Justa ist der bekannteste Aufzug mitten im Stadtzentrum Lissabons. Der Aufzug verbindet den Stadtteil Baixa-Chiado mit dem höher gelegenen Stadtteil Alto-Chiado.

    Wenn ihr ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel habt, braucht ihr nichts extra zahlen, um den Aufzug zu nutzen. Auch wenn ihr euch für die Hop-On-Hop-Off Tour oder eine Tageskarte für die Tram entscheidet, habt ihr den Eintritt zum Elevador de Santa Justa inbegriffen.

    Ansonsten zahlt ihr für ein Ticket vor Ort fünf Euro. Wer sich sportlich fühlt und die ganze Treppe im Aufzugsturm hochgehen möchte, der zahlt nur 1,50 Euro. Da nur 24 Leute gleichzeitig mit dem Santa Justa Aufzug fahren können, entstehen besonders im Sommer längere Wartezeiten.

    Daher verraten wir euch unseren Insider-Tipp, damit ihr eure Zeit sparen könnt und somit schnell den Blick über Lissabon genießen könnt. Wie schon erwähnt ist der Aufzug dazu da, den unteren Teil der Stadt mit dem höher liegenden Teil zu verbinden.

    Wenn ihr die Warteschlange vor dem Elevador Santa Justa seht, lauft ihr einfach noch ein Stück geradeaus weiter und nutzt die Treppe neben dem Aufzug. Die Treppe führt euch zu einer Fußgängerzone, der Rua do Carmo. Links vom Aufzug findet ihr eine Passage (neben der Galeria Pombalinas). Diese Passage führt euch zur anderen Seite der Aussichtsplattform. Von hier aus könnt ihr dem Fußweg einfach folgen und schon seid ihr auf der Aussichtsplattform.

    Der Aufzug fährt circa 20 Sekunden lang bis zu der Aussichtsplattform, die nicht besonders hoch liegt, aber eine schöne Aussicht über die Dächer von Lissabon und vom Tajo Fluss bietet.

  5. 05

    Oceanário de Lisboa

    Museum in Parque das Nações
    Aquarium in Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Oceanário de Lisboa ist das größte Meeresaquarium in Europa und liegt auf dem ehemaligen Expo Gelände in Lissabon. Besonders, wenn ihr Lissabon mit Kindern besucht oder bei schlechtem Wetter ist das Oceanário eine tolle Gelegenheit, über 12.000 Tiere zu entdecken!

    Dabei gibt es eine Überwasser- und eine Unterwasserwelt. Das Aquarium ist mit bodentiefen Fenstern ausgestattet, sodass ihr mit den Tieren, wie zum Beispiel Haien, auf einer Ebene seid! Es ist auf jeden Fall ein Erlebnis, die Meerestiere so nah zu sehen und dabei nicht tauchen gehen zu müssen.

  6. 06

    Ponte 25 de Abril

    Brücke in Alcântara
    Ponte 25 de Abril
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Ponte 25 de Abril ist die drittlängste Hängebrücke der Welt. Durch die Ponte 15 de Abril wird die Stadt Almada mit dem Lissaboner Stadtteil Alcântara verbunden. Eine beliebte Sehenswürdigkeit wurde die Brücke nicht nur wegen ihrer imposanten Erscheinung, sondern auch wegen ihrer Ähnlichkeit zur Golden Gate Bridge in San Francisco. Besonders gut könnt ihr euch die Ponte 25 de Abril bei einer Bootstour auf dem Tejo ansehen.

  7. 07

    Catedral Sé Patriarcal

    Religiöse Orte in Alfama
    Lisboa Catedral Sé Patriarcal
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Catedral Sé Patriarcal ist die älteste Kirche in Lissabon und auch die Hauptkirche der Stadt. Teile der Kathedrale sind kostenlos zugänglich, nur für den Kreuzgang und die Schatzkammer müsst ihr Eintritt zahlen. Ein Highlight ist das Taufbecken, das noch aus dem 12. Jahrhundert stammt und eine der Orgeln aus dem 18. Jahrhundert.

    Die Kathedrale befindet sich in einem der ältesten Viertel Lissabons, in Alfama. Bei einer Tour durch Alfama erfahrt ihr auch mehr über die Catedral Sé Patriarcal.

    Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und hat bereits zwei Erdbeben überstanden. Weil Teile des Gotteshauses beschädigt wurden und mehrere Umbauarbeiten stattgefunden haben, ist die Kathedrale, die ursprünglich im romanischen Stil gebaut wurde, heute ein Bauwerk aus verschiedenen Epochen, was die Catedral Sé Patriarcal umso besonderer macht.

  8. 08

    Arco da Rua Augusta

    Bauwerke in Baixa-Chiado
    Arco da Rua Augusta in Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Arco da Rua Augusta steht am Praça do Comércio, einem der drei großen Plätze in Lissabon. Läuft man durch den Triumphbogen hindurch, befindet man sich in der beliebten Flaniermeile Lissabons, der Rua Augusta.

    Der Arco da Rua Augusta stellt nicht nur einen beliebten Foto-Spot in Lissabon dar, sondern ist auch ein schöner Aussichtspunkt über die Stadt. Ihr könnt mit einem Fahrstuhl den Triumphbogen hochfahren und nach 50 Treppenstufen zu Fuß den Ausblick über Lissabon und den Tejo genießen.

  9. 09

    Cristo Rei

    Bauwerke in Almada
    Cristo Rei Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Christus-Statue in Almada ist mit 103 Metern Höhe nicht nur eines der höchsten Bauwerke in Portugal, sondern auch kaum zu übersehen.

    Weil der Cristo Rei 113 Meter über dem Tejo steht, hat man von hier aus einen atemberaubenden und weitläufigen Blick auf Lissabon und die Ponte 25 de Abril. Ansonsten könnt ihr den Cristo Rei auch vom Tejo aus sehen, zum Beispiel bei einer Bootsfahrt.

    Der Cristo Rei steht auf der „anderen“ Seite des Tejo in Almada. Er entstand im Jahr 1949 nach dem Vorbild des brasilianischen Cristo Redentor in Rio de Janeiro.

  10. 10

    Rossio

    Platz in Mouraria
    Praca de D. Pedro IV
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Rossio heißt offiziell Praça de D. Pedro IV, aber wird so eigentlich nur in Reiseführern genannt. Er ist einer von drei großen Plätzen in Lissabon und hat eine lange Geschichte bis ins Mittelalter. Beim großen Erdbeben im Jahr 1755 wurde der beliebte Marktplatz fast vollständig zerstört, danach jedoch wieder aufgebaut. Heute ist der Rossio ein beliebter Treffpunkt in Lissabon und auch Ausgangspunkt für viele Ausflüge.

    In der Mitte des Platzes befindet sich auf der Säule eine Bronzestatue des Königs Pedro IV, nach dem der Platz benannt wurde. Besonders der Boden mit Wellenmuster der an die Seefahrt erinnert ist ein echter Hingucker. Bei einem Rundgang durch den Bezirk Baixa ist der Rossio eine der beliebten Sehenswürdigkeiten.

  11. 11

    Miradouro da Senhora do Monte

    Berg in Graça
    Aussichtspunkt in Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Lissabon bietet mit den vielen Hügeln einige Möglichkeiten, eine schöne Aussicht über die Stadt zu genießen. Ein kleiner Geheimtipp ist dabei der Aussichtspunkt Miradouro da Senhora do Monte, der zwar von außen optisch vielleicht nicht der schönste ist, aber eine wahnsinnig schöne Aussicht auf Lissabon bietet.

    Ihr erreicht die Plattform ganz einfach mit der Tram 28 E. Steig bei der Haltestelle Rua da Graça aus und lauft noch ein kleines Stück zu Fuß – es lohnt sich!

  12. 12

    Time Out Market Lissabon

    Food Market in Cais do Sodré
    Food Market in Lissabon
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Time Out Market in Lissabon ist einer der größten seiner Art in ganz Europa. Die überdachte Food-Halle bietet eine riesige Auswahl an Lebensmitteln und natürlich portugiesischem Wein. Die Markthalle wirkt wie ein einziges riesiges Restaurant und doch isst jeder etwas anderes. Ihr habt eine große Auswahl an verschiedenen Ständen, an denen ihr euch etwas zu Essen oder zu Trinken kaufen könnt. Der Besuch des Time Out Markets in Lissabon ist auf jeden Fall ein Muss!

Lissabon Sehenswürdigkeiten auf der Karte

Damit ihr euren Lissabon Urlaub besser planen könnt, hilft euch unsere Karte mit einer Übersicht aller von uns empfohlenen Sehenswürdigkeiten. So könnt ihr auf einen Blick sehen, welche Sehenswürdigkeiten in Lissabon nah beieinander liegen.

Lissabon Karte mit Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Lissabon besuchen

Da es in Lissabon viel zu entdecken gibt, geht viel von eurem Reisebudget in die Sehenswürdigkeiten vor Ort. Damit ihr trotzdem günstig nach Lissabon reisen könnt, gibt es natürlich von uns noch einen Tipp, wie ihr bei eurem Lissabon Urlaub sparen könnt.

In vielen Großstädten habt ihr die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Sightseeing Pässen. Das Gute an Lissabon ist, dass es nur einen gibt, und zwar die Lisboa Card. Sie ist für 24 bis 72 Stunden gültig und ermöglicht euch die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Lissabon.

Lisboa CardNormalerweise kann man Großstädte oft auch gut zu Fuß besuchen, aber lasst euch gesagt sein: Lissabon besteht aus Hügeln und da kann die Sightseeing Tour besonders an sehr heißen Tagen richtig anstrengend werden. Deshalb lohnt sich eine Fahrtkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel allemal.

Zusätzlich bekommt ihr mit der Lisboa Card freien Eintritt in beliebte Lissabon Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel dem Torre de Belém, dem Hieronymus Kloster oder dem Santa Justa Elevador! Als wäre das noch nicht genug, gibt es auch noch Rabatte von bis zu 50 % auf einige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Lissabon, wie eine Bootsfahrt oder eine Tour mit dem Hop-On-Hop-Off Bus.

Die Lisboa Card kostet zwischen 20 und 42 Euro für 24 bis 48 Stunden. Wenn ihr also die Lisboa Card für 20 Euro kauft und euch den Torre de Belém (ab 8,50 €) und das Hieronymus Kloster (ab 12,50 €) anseht, habt ihr schon gespart!

 Lisboa Card kaufen

Profilbild Nathalie Land
Über die Autorin
Nathalie

Meine erste Liebe waren die USA, wo es mich immer wieder an die Westküste zieht. Aber ich liebe das Reisen allgemein: Die Mentalität der Menschen kennenzulernen, das Essen zu probieren und tolle Gebäude zu entdecken gehört für mich einfach zum Leben dazu!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel