Kreditkarten Vergleich 2022 – Jetzt online Kreditkarten vergleichen und die beste Kreditkarte finden

Welche Kreditkarte ist die Beste?

Eines schon gleich vorab: es gibt viele Kreditkarten-Vergleiche da draußen, die viele Dinge behaupten, die so gar nicht stimmen bzw. nicht mehr aktuell sind. Das erwartet dich hier nicht! Ich will dir mit meinem ehrlichen Kreditkarten Vergleich alle meine Überlegungen aufzeigen, die ich mir gestellt habe, als ich nach meiner perfekten Kreditkarte gesucht habe.

Wenn du es eilig hast, kannst du auch abkürzen: zum kostenlosen Kreditkarten-Vergleichsrechner.

Bei mir sind es am Ende übrigens mehrere Kreditkarten geworden, wovon ich zwei hauptsächlich nutze. Eine komplett kostenlose Kreditkarte und eine mit Kreditkarte mit Reiseversicherung. Um einen echten Kreditkarten Vergleich schreiben zu können, wollte ich mit den bekanntesten Kreditkarten meine eigenen Erfahrungen sammeln und nicht nur das wiedergeben, was andere geschrieben haben. Natürlich verrate ich dir auch, worauf du bei der Wahl der Kreditkarte achten musst.

Die Frage „Welche Kreditkarte ist die Beste?“ findest du ganz leicht mit meinem kostenlosen Kreditkarten-Berater aus – anhängig davon, was dir wichtig ist, zeige ich sie dir in einer Bestenliste .

Mein Ziel?

Dass du sicher, einfach und schnell die richtige Kreditkarte für deine Reisen findest – egal ob es die Buchung vom Hotel, Mietwagen oder das Abheben von Bargeld im Ausland betrifft.

Dabei zeige ich dir alle Vorteile und Nachteile, gebe dir meine Empfehlung oder welche Kreditkarte für bargeldloses Bezahlen im Urlaub für dich die beste ist und ob die VISA- oder Mastercard besser ist. Ich aktualisiere die Daten sehr regelmäßig, achte am Ende aber bitte immer noch einmal ganz genau auf die Informationen auf den Webseiten der Anbieter.

Zusätzlich dazu findest du am Ende die wichtigsten Fragen und Antworten, die sich mir beim Vergleich der Kreditkarten gestellt haben. Da verrate ich dir auch, ob es bei der beliebten Stiftung Warentest einen aktuellen Kreditkarten-Test gibt oder was der Unterschied von einer Prepaid-Kreditkarte, der Kreditkarte, der Debitcard und der Charge Card ist.

Die besten Kreditkarten im Vergleich 2022

Hier findest du meine Sieger der jeweiligen Kategorien im direkten Vergleich:

DKB VISA CARD
Miles & More Gold Card
VIABUY Prepaid
American Express Platinum-Karte
So sieht sie aus
So sieht sie aus

Die kostenlose DKB Visa Karte im Kreditkarten Vergleich

Kreditkarte Miles and More Lufthansa Gold

Prepaid Kreditkarte VIABUY

Die Amex Platinum Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich

Bewertung
Bewertung
Mein Fazit
Mein Fazit
Beste kostenlose Kreditkarte MIT Girokonto
Beste Kreditkarte mit Reiseversicherung

Beste Prepaid Kreditkarte

Beste Kreditkarte mit Startguthaben
Unsere Bewertung
Unsere Bewertung

Bewertung Note 1,5

Bewertung Note 1,5

Bewertung Note 1,9

Bewertung Note 2,2

Mehr Informationen
Mehr Informationen

Jahresgebühr

Jahresgebühr

kostenlos

9,16 EUR mtl.

19,90 EUR

55 EUR mtl.

Einrichtungsgebühr

Einrichtungsgebühr

kostenlos

kostenlos

69,00 EUR

kostenlos

Kostenlos Bargeld-Abheben weltweit

Kostenlos Bargeld-Abheben weltweit

3,95%

2,75%

2,00%

Kostenlos Bargeld-Abheben in Euro-Zone

Kostenlos Bargeld-Abheben in Euro-Zone

3,95%

5,00 EUR

Kostenlos Bargeld-Abheben in DE

Kostenlos Bargeld-Abheben in DE

2,00%

5,00 EUR

Kostenlos Bezahlen in Euro-Zone

Kostenlos Bezahlen in Euro-Zone

5,00 EUR

Kostenlos Bezahlen weltweit

Kostenlos Bezahlen weltweit

1,95%
1,99% vom Umsatz
2,00%
Extras inklusive
Extras inklusive
  • 1% Tankrabatt
  • Apple Pay & Google Pay
  • inkl. Reiserücktritts-Versicherung
  • inkl. Mietwagen-Vollkasko
  • inkl. Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Meilen werden gesammelt
  • Apple Pay & Google Pay
  • keine
  • 100 EUR Start-Guthaben geschenkt
  • 200 EUR Reise-Guthaben jährlich gratis
  • Zugang zu über 1.200 Flughafen-Lounges
  • inkl. Versicherungen

Welche Kreditkarte ist die Beste?

Die Wahl der besten Kreditkarte für dich ist etwas ganz persönliches und individuelles. Denn welche wirklich die beste ist, hängt davon ab, was dir am wichtigsten ist. Genau das errechnet dir unser kostenloser Berater – neutral und unabhängig!

Kreditkarten-Berater starten


Kreditkarte Vergleich 2022 – so findest du die richtige Kreditkarte für dich

Welche Kreditkarte die Beste ist, hängt von einigen aber nicht vielen persönlichen Faktoren ab (ein Glück). Das sind meine drei Schritte, die ich dir empfehle:

Schritt 1: Akzeptanz vor Ort

Beste Kreditkarte finden Schritt 1 Mein Kriterium Nummer eins sind im ersten Schritt nicht die Gebühren, also ob es eine kostenlose Kreditkarte ist oder: es war die Akzeptanz der Kreditkarte beim Bezahlen vor Ort. Das ist vom Anbieter der Kreditkarten abhängig, von denen es drei große gibt: VISA, Mastercard und Amex (Kurzform von American Express). Demzufolge gibt es die Visa Kreditkarte, die Mastercard Kreditkarte und die American Express Kreditkarte.

Ist die VISA Kreditkarte oder Mastercard besser, oder vielleicht doch eher die Amex?

Die VISA Card ist weltweit am meisten vertreten und daher auch am meisten akzeptiert. Danach folgt die Mastercard und Platz 3 belegt die Amex. In den meisten Fällen – das siehst du auch bei der Auswahl der besten Kreditkarten in meinem Kreditkarten Vergleich – wird von den Anbietern auf VISA, gesetzt. Ich persönlich habe auch diese Erfahrungen bei meinen Reisen gemacht – mit meiner VISA Card hatte ich bisher noch nie ein Problem, mit meiner Mastercard (die ich jetzt nicht mehr habe, sie zählt nicht zu meinen beiden Kreditkarten Empfehlungen) konnte ich in drei verschiedenen Läden in New York City nicht bezahlen. Das war auch der Grund, dass ich die Kreditkarte gekündigt habe (wie das geht, siehst du hier).

Hier geht es zu meinem großen VISA Karte Vergleich oder schau dir meinen Bericht über die besten kostenlosen VISA Karten an!

Der Anbieter Amex hat einen großen Schwerpunkt in den USA, hier habt ihr die wenigsten Probleme. Im Vergleich zu VISA und Mastercard sind die Kreditkarten von American Express nicht stark verbreitet – ihr Anteil stagniert bei ca. 5% im Vergleich zu den Konkurrenten VISA und Mastercard. Daher empfehle ich euch diesen Anbieter eher weniger – bekannt ist Amex für seine super-exklusive schwarze Kreditkarte (American Express Black Card). Diese kann man nicht bestellen, man wird ausgewählt, um sie zu bekommen!

Wenn am Ende von deinem Vergleich der passenden Kreditkarte für dich also eine Visa Card und eine Mastercard herauskommen sollten, empfehle ich dir die Visa Karte.

Schritt 2: Die Art der Kreditkarte

Beste Kreditkarte finden Schritt 2 Im nächsten Schritt habe ich mir die Frage gestellt, welche Art von Kreditkarte ich haben möchte. Dabei fallen immer wieder verschiedene Formen (wieder einmal): es gibt die Credit Card, die Debit Card, die Prepaid Kreditkarte (wird oft auch Prepaidkarte genannt) und die Charge Card.

Alle vier haben ihre Daseinsberechtigung, daher will ich dir alle vier hier mit ihren Vorteilen und Nachteilen nennen.

1. Die Charge Card – die klassische Kreditkarte

Sie funktioniert wirklich genau so, wie ich dir vor wenigen Absätzen beschrieben habe. Du buchst damit all das, was du für deine Reise benötigst und erst am Ende musst du wirklich bezahlen. Die Bank stellt einmal im Monat eine Rechnung aus und zieht dann den offenen Betrag von deinem Konto per Lastschrift ein. Es entstehen dabei Zinsen, auf die du achten musst – und sie ist mit der Charge Card die am meisten-akzeptierte Kreditkartenart!

Vorteile der Charge Card

  • höchste Akzeptanz im In- und Ausland
  • kostenlose Kreditkarten möglich
  • kostenloser Zahlungsaufschub durch Abrechnung erst am Monatsende

Nachteile der Charge Card

  • man kann den Überblick verlieren, weil erst am Ende des Monats alles mit einmal abgerechnet wird

2. Die Credit Card

Die Credit Card funktioniert genauso wie die Charge Card, jedoch mit einem nicht unwesentlichen Unterschied. Hier wird die auch am Ende des Monats eine Abrechnung von der Bank erstellt, jedoch wird nur ein Teilbetrag automatisch abgebucht (meistens 10% der Summe). Der restliche Betrag wird automatisch in einen Ratenkredit umgewandelt und erst nachträglich abgebucht, und das zu hohen Zinsen (siehe mein Hinweis im Abschnitt Wie funktioniert eine Kreditkarte?).

Du hast zwei Optionen, dies zu umgehen: entweder direkt nach der Abrechnung den restlichen Betrag überweisen oder die Möglichkeit der Teilzahlung in deinem Kreditkartenkonto zu deaktivieren!

Vorteile der Credit Card

  • höchste Akzeptanz im In- und Ausland
  • kostenlose Kreditkarten möglich
  • kostenloser Zahlungsaufschub durch Abrechnung erst am Monatsende

Nachteile der Credit Card

  • man kann den Überblick verlieren, weil erst am Ende des Monats alles mit einmal abgerechnet wird
    hohe Zinsen, wenn Restbetrag nicht rechtzeitig ausgeglichen wird

3. Die Prepaidkarte

Die Prepaid Kreditkarte ist eine Kreditkarte auf Guthabenbasis und funktioniert ähnlich wie eine Prepaid-Karte für Telefone: ihr könnt genauso viel ausgeben, wie ihr vorher aufgeladen habt! Die Prepaid Kreditkarten werden oft nachgefragt und es gibt einige Anbieter dafür. ABER: ihr müsst einige Dinge dabei beachten, damit ihr keine bösen Überraschungen im Urlaub erlebt.

Zuallererst wird die Prepaidkarte oftmals nicht so gut bei der Buchung von Hotels oder bei der Buchung vom Mietwagen akzeptiert. Und zweitens kann der Betrag, den ihr vor eurer Reise auf die Prepaidkreditkarte aufladen habt, vom wirklich verfügbaren Betrag abweichen. Und zwar immer dann, wenn zusätzlich zum Preis ein Betrag zur Sicherheit geblockt wird. Das passiert meistens eben bei der Hotel- und Mietwagenbuchung, wo sie einen Extra-Betrag (um die 500 EUR ist das meistens) auf eurer Karte blocken.

Auf diesen Betrag hätten sie dann Zugriff, falls ihr im Hotelzimmer randaliert oder es zu einem Unfall mit eurem Mietwagen kommt). Ich weiß, Ersteres machst du nicht und zweiteres wird dir hoffentlich verschont bleiben, aber das ist die normale Handhabe. Plant daher unbedingt ein wenig Puffer ein!

Vorteil der Prepaid Card

  • volle Kostenkontrolle, weil nur DER Betrag ausgegeben werden kann, der vorher aufgeladen wurde
  • Nachträgliches Aufladen möglich

Nachteil der Prepaid Card

  • Akzeptanz nicht so hoch – wird teilweise von Hotels und Mietwagen-Firmen nicht akzeptiert

4. Die Debit Card

OK, eigentlich gehört die Debit Card gar nicht zu den Kreditkarten, denn sie funktioniert wie eine EC Karte. Dennoch wird sie oft genannt, wenn es einen Kreditkartenvergleich geht. Denn wenn du mit der Debit Card bezahlst, wird direkt der Betrag von deinem Konto abgebucht – genau wie bei der EC-Karte bzw. Girocard. Daher fällt sie eigentlich als Kreditkarte aus.

Vorteil der Debit Card

  • volle Kostenkontrolle, weil der Betrag direkt vom Konto abgebucht wird

Nachteil der Debit Card

  • keine klassische Kreditkarte, weniger Akzeptanz als die anderen Arten

So, dass war der zweite Gedanke, mit dem ich mich auf der Suche nach der besten Kreditkarte beschäftigt habe. Wenn ich es zusammenfasse, zielen meine Schritte 1 und 2 darauf ab, dass meine perfekte Kreditkarte einfach vor Ort und der Buchung meiner Reise akzeptiert wird und ich einfach sicher sein kann, mich darüber keine Sorgen mehr machen zu müssen. Schließlich will ich – wie du bestimmt auch – einfach einen tollen Urlaub haben, ohne in unangenehme Situationen beim Bezahlen kommen.


Welche Kreditkarten-Kategorien gibt es neben diesen noch?

Hier lassen sich die Charge Cards und Credit Cards in zwei Kategorien unterteilen: es gibt kostenlosen Kreditkarten (ja, wirklich – komplett ohne Gebühren!) und die, die Extraleistungen bieten. Meisten sind es dann Kreditkarten mit Versicherungen, die alle auf das Thema Reisen zugeschnitten sind. Es gibt sie mit Gepäckversicherung, Reiserücktrittsversicherung und auch mit Punkten, die man für Prämien einlösen kann. Ich habe aus jeder Kategorie je eine Kreditkarte, weil sie sich für mich mehr als lohnen. Warum ich zwei Kreditkarten habe und welche es sind, verrate ich dir in meinen Empfehlungen.

Kurzfazit

  • ich bevorzuge eine VISA vor einer Mastercard und einer Amex
  • ich ziehe die normale Kreditkarte einer Debitkarte und einer Prepaid-Karte vor


Schritt 3: Vergleich der Gebühren im 1. und 2. Jahr

Beste Kreditkarte finden Schritt 3 Dieser Schritt ist wichtig, denn gerade bei den kostenlosen Kreditkarten unterscheidet sich das stark. Meistens sind diese nämlich nur im 1. Jahr komplett gebührenfrei und kostenlos, im 2. Jahr sind diese Vorteile an Bedingungen geknüpft (meistens ein regelmäßiger Zahlungseingang bei Kreditkarten mit Girokonto).

Achte dabei auf vier Dinge: die Jahresgebühr, die Kosten für das Abheben von Bargeld im Ausland, auf die Höhe des Auslandseinsatzentgelt und die Zinsen.


Schritt 4: meinen kostenlosen Kreditkarten-Berater nutzen

Beste Kreditkarte finden Schritt 4 Nun kommen wir zum letzten Schritt, um die Frage zu beantworten, welche Kreditkarte die Beste ist! Dieser Schritt ist ehrlicherweise auch der schwierigste, daher nutze unbedingt meinen Kreditkarten-Vergleich, wenn du dir nicht sicher bist!!

Es gibt kostenlose Kreditkarten, die – mit meinen Tricks ist das garantiert – wirklich kostenlos für dich sind. Sie sind perfekt für reine Bezahlvorgänge geeignet. Du willst vor Ort in einem Restaurant bezahlen, hast beim Food Truck nur deine Kreditkarte dabei, möchtest auf deinem Roadtrip deinen Campingplatz, Hostel oder Hotel bezahlen? Dann ist genau DAS der perfekte Anwendungsfall für eine Kreditkarte, wo es um das reine Bezahlen geht!

Kreditkarten-Berater starten

Was ist eine Kreditkarte?

Die Kreditkarte zählt in vielen Ländern zu den beliebtesten und am meisten genutzten Zahlungsformen – deshalb ist die Kreditkarte für die Reise perfekt geeignet. Denn mit der Kreditkarte kannst du vor Ort bargeldlos Bezahlen, brauchst nicht die lokale Währung in Bar mit dabei haben, kannst im Ausland kostenlos Geld abheben und hast daher immer ein Stück “Sicherheit” mit dabei.

Rein physisch sieht sie aus wie eine normale EC-Karte – und doch kann sie so einiges mehr als ihr Vertreter. Denn die Kreditkarte wird in jedem Winkel der Erde akzeptiert, nicht jedoch die EC-Karte.

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Wenn du mit deiner Kreditkarte bei deiner Reise bezahlst, wird in den meisten Fällen das Geld erst am Ende des Monats von deinem Girokonto abgebucht. D.h. wenn du zum Beispiel das Hotel mit deiner Kreditkarte, danach den Mietwagen buchst und ein tolles Eintrittskarte damit kaufst, werden diese drei Beträge aufsummiert und erst am Monatsende abgebucht. Durch diesen zeitlichen Versatz vom Zeitpunkt des Buchens und dem Zeitpunkt des wirklichen Bezahlens wird dir faktisch ein Kredit gewährt. Nur das er im Gegensatz zum klassischen Kredit eigentlich kein Kredit ist, da er ja am Ende des Monats automatisch ausgeglichen wird.

Wird der Gesamt- oder nur der Teilbetrag abgebucht?

Achte bei deiner Kreditkarte darauf, ob das wirklich automatisch passiert! Manche Anbieter ziehen nur einen Teil ein (zum Beispiel 10%) – für den Rest hast du dann einige Tage Zeit, den Betrag zu überweisen. Wenn du das nicht machst, werden teilweise Zinsen von über 15% fällig! Damit du nicht in diese Kreditkarten-Falle tappst, habe ich dir in dem Kreditkarten Vergleich zu jeder Kreditkarte diese Info hinterlegt.

Daher kannst du auch bei einer kostenlosen Kreditkarte – wie ich sie auch habe – wirklich ohne Gebühren auskommen!

Welche Vorteile und Nachteile haben Kreditkarten?

Die Kreditkarte ist nicht zu unrecht zu einer der beliebtesten Zahlungsarten weltweit geworden – sie hat viel Vorteile zu bieten, aber auch einige Nachteile, die ich dir nicht vorenthalten will:

Vorteile:

  • Sicherheit beim Reisen – ihr habt immer eine Bezahlform unabhängig von der Währung vor Ort dabei
    ihr könnt vor Ort spontan tolle Erlebnisse dazu buchen
  • es gibt tolle kostenlose Optionen
  • gebührenfrei Bargeld abheben vor Ort ist möglich
  • optional: ihr könnt Punkte und Prämien sammeln

Nachteile:

  • Bei unbedachten Verwenden besteht die Gefahr des Verschuldens (weil ja erst am Ende des Monats abgerechnet wird)
  • bei manchen Karten gibt es Jahresgebühren (diese sind jedoch vorher ausgewiesen)

Wie kann ich meine Kreditkarte sperren?

Die Kreditkarte wurde gestohlen oder du hast sie verloren? Dann solltest du so schnell wie möglich deine Kreditkarte sperren. Am einfachsten geht es über den zentralen Sperrnotruf, den ihr unter der Telefonnummer 116 116 erreicht. Ihr werdet darüber an die entsprechende Stelle weitergeleitet.

Was müsst ihr dabei beachten?

  1. Habt eure Kreditkartendaten parat, damit sie gesperrt werden kann
  2. Wenn ihr vom Ausland aus anruft, muss die Vorwahl von Deutschland gewählt werden (0049), also 0049 116 116.
  3. Meldet euch danach gleich bei eurem Anbieter der Kreditkarte, um eine (kostenlose) Ersatzkarte zu beantragen.

Was ist die beste kostenlose Kreditkarte?

Hier habe ich gleich zwei mögliche Kreditkarten Testsieger für dich! Die kostenlose Kreditkarte der Santander Bank und die kostenlose DKB Kreditkarte waren bei mir in dieser Kategorie meine Finalisten. Die kostenlose Kreditkarte von Santander (die Santander BestCard Basic) lag am Ende nur ganz knapp vor der DKB Visa Card. Das Zünglein an der Waage bei mir war, wie einfach ich die Kreditkarte bekomme. Also ob ich mein bisheriges Konto weiterverwenden konnte oder doch noch zusätzlich dazu ein Extra Girokonto anlegen muss. Einige Anbieter koppeln ihre kostenlose Kreditkarte an ein kostenloses Girokonto bei ihnen – ja, es ist kostenlos, aber man muss für sich entscheiden, ob man ein weiteres Konto haben möchte.

Die Santander 1plus VISA Karte funktioniert ohne Girokonto, die DKB Visa Card nur mit DKB Girokonto. Im Gegenzug dazu unterstützt die Kreditkarte der DKB Apple Pay und Google Pay, die Santander VISA Karte nicht.

Ich habe mich am Ende für beide entschieden: erstens weil ich sie einfach testen wollte, damit mein Vergleich der Kreditkarten auch wirklich „Hand und Fuß“ hat und außerdem sind sie ja kostenlos.

Alle Informationen, meine Tipps und Erfahrungen dazu findest du ganz ausführlich in meinem großen Vergleich der kostenlosen Kreditkarten.

KREDITKARTE KOSTENLOS VERGLEICH


Kreditkarten mit Startguthaben – ein Insider-Tipp!

Die Barclaycard Kreditkarte mit StartguthabenIn Amerika ist das schon normal, nun setzt es sich auch bei uns immer mehr durch: Kreditkarten mit Startguthaben. Hier bekommt ihr nicht nur eine Kreditkarte, die wie im Fall der neuen Barclaycard komplett kostenlos und gebührenfrei für euch ist, sondern ihr bekommt sogar Geld geschenkt! Und seit Neuestem unterstützt die Barclaycard sowohl Apple Pay als auch Google Pay.

Die Barclaycard Kreditkarte kannst du dir hier ansehen.

Kostenlose Kreditkarten mit Guthaben im Vergleich

Meine Empfehlung
Barclaycard
American Express Platinum-Karte
So sieht sie aus
Die Barclaycard Kreditkarte mit Startguthaben

Die Amex Platinum Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich

Bewertung
Mein Fazit

Beste kostenlose Kreditkarte mit Startguthaben

Kreditkarte mit höchstem Startguthaben
Unsere Bewertung

Bewertung Note 1,5

Bewertung Note 2,2

Mehr Informationen

Jahresgebühr

0 EUR
660 EUR

Kostenlos Bargeld-Abheben weltweit

2,00%

Kostenlos Bargeld-Abheben in Euro-Zone

Kostenlos Bargeld-Abheben in DE

Kostenlos Bezahlen in Euro-Zone

Kostenlos Bezahlen weltweit

2,00%
Extras inklusive
  • 50 EUR Start-Guthaben
  • 5% Reise-Rückvergütung
  • 100 EUR Start-Guthaben geschenkt
  • 200 EUR Reise-Guthaben jährlich gratis
  • Zugang zu über 1.200 Flughafen-Lounges
  • inkl. Versicherungen
Mein Hinweis
Die Barclaycard ist standardmäßig auf Teilzahlung eingestellt - das solltest du später auf 100% Zahlung umstellen.

Einen ganz ausführlichen Artikel über kostenlose Kreditkarten gibt es auch hier bei uns von mir – schließlich ist das augenscheinlich eine tolle Kombination: Sicherheit haben für das Bezahlen vor Ort UND es ist sogar kostenlos und gebührenfrei, oder? Schau dir mein “Kreditkarte kostenlos”-Special unbedingt an!


Was ist die beste Kreditkarte mit Versicherung?

Und dann gibt es Kreditkarten, die neben all diesen Vorteilen auch noch weitere Extras wie Versicherungen enthalten und für Punktesammler interessant sind. Das war für mich persönlich ein sehr spannender Punkt, denn was gibt es besseres, als beim Bezahlen in welcher Form auch immer etwas Extra dazu zu bekommen, was man später entweder als Cash-Back oder Prämie bekommt? Genau diese möchte ich dir hier vorstellen:

Kreditkarten mit Reiseversicherung

Kreditkarte Miles and More Lufthansa Gold

Die Kombination von Kreditkarte und Reiseversicherung ist die beliebteste von allen – auch wenn du dir eine kostenlose Kreditkarte auf den ersten Blick sinnvoller erscheint, bitte ich dich, dir das kurz durchzulesen. Denn: es kann sein, dass die Kombination aus Kreditkarte und Reiseversicherung im Endeffekt für dich super-interessant sein kann. Genau wie bei mir! Ich habe auch eine Kreditkarte mit jährlicher Gebühr, die sich für mich aber mehr als rechnet. Wieso? Die Reiseversicherung macht den Unterschied!

Mein Favorit ist die goldene Lufthansa Miles and More Karte, die sich für mich schnell gerechnet hat. Denn die enthaltene Reiseversicherung bei einer Kreditkarte umfasst zwei ganz wichtigen Komponenten, die für mich interessant sind:

  • eine Reiserücktrittsversicherung, wenn ich oder meine Familie aus irgendwelchen Gründen die Reise nicht antreten kann
  • eine Vollkaskoversicherung für Mietwagen

Ich habe ersteres schon erlebt und seit dem ich einmal auf meinen Storno-Kosten sitzen geblieben bin, wollte ich das unbedingt für das nächste Mal vermeiden. Leider ist das in der Tat sogar ein 2. Mal eingetreten, als mein Söhnchen wegen einer Mittelohr-Entzündung nicht fliegen durfte. Da war ich froh, dass ich den Flug über meine Kreditkarte mit Reiseversicherung gebucht hatte – genau für DIESEN Fall habe ich das gemacht!

Zur Miles & More Kreditkarte.

Kreditkarten mit Reiseversicherung

Meine Empfehlung
Miles & More Gold Card
Eurowings Gold Kreditkarte
Eurowings Classic Kreditkarte
American Express Platinum-Karte
So sieht sie aus
So sieht sie aus

Die Miles and More Lufthansa Gold Kreditkarte im Vergleich

Eurowings Gold Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich

Eurowings Gold Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich

Die Amex Platinum Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich

Bewertung
Bewertung
Mein Fazit
Mein Fazit
Beste Kreditkarte mit Reiseversicherung
Günstige Gold Kreditkarte
Der Einstieg für Eurowings-Meilen
Kreditkarte mit höchstem Startguthaben
Unsere Bewertung
Unsere Bewertung

Bewertung Note 1,5

Bewertung Note 1,6

Bewertung Note 2,2

Bewertung Note 2,2

Mehr Informationen
Mehr Informationen
Jahresgebühr (1. Jahr)
Jahresgebühr (1. Jahr)
109,92 EUR

kostenlos

kostenlos

660 EUR
Jahresgebühr (2. Jahr)
Jahresgebühr (2. Jahr)
109,92 EUR

69 EUR

29 EUR

660 EUR
Bargeld abheben weltweit
Bargeld abheben weltweit

3,95%

2,00%

Bargeld abheben in Euro-Zone

Bargeld abheben in Euro-Zone

3,95%
Bargeld abheben in DE
Bargeld abheben in DE
2,00%
4,00%
4,00%
Bezahlen weltweit
Bezahlen weltweit
1,95%

2,00%
Bezahlen in Euro-Zone
Bezahlen in Euro-Zone
Extras inklusive
Extras inklusive
  • inkl. Reiserücktritts-Versicherung
  • inkl. Mietwagen-Vollkasko
  • inkl. Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Apple Pay & Google Pay
  • inkl. Mietwagen-Vollkasko
  • 2.000 Meilen geschenkt!
  • inkl. Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Apple Pay & Google Pay
  • inkl. Reiserücktritts-Versicherung
  • 1.000 Meilen geschenkt!
  • Apple Pay & Google Pay
  • 100 EUR Start-Guthaben
  • 200 EUR Reise-Guthaben jährlich gratis
  • inkl. Versicherungen
  • Zutritt zu vielen Flughafen-Lounges!

Wieso habe ich auch eine Kreditkarte mit Reiseversicherung?

Natürlich war mein erster Reflex (wie du ihn bestimmt auch hast, völlig normal), keine Kreditkarte mit einer Jahresgebühr in Betracht zu ziehen. ABER: ich habe meinen Ansprechpartner bei meiner Versicherung gefragt, was mich eine Reiserücktrittsversicherung bei ihm für mich und meine Familie kosten würde.

Der Preis für eine Reiserücktrittsversicherung ist dabei von drei Faktoren abhängig:

  1. von der Anzahl der Reisenden (bei mir 4, yeah!),
  2. von der Anzahl der zu versichernden Reisen pro Jahr (bei mir 1-2) und
  3. von der Höhe der Reisekosten (bei mir je nach Reiseziel 2.000 bis 5.000 EUR).

Auch mit einem Preisvergleich Online waren die Kosten bei mir IMMER höher als eine Kreditkarte mit Reiseversicherung. Wahnsinn, oder? Also schau dir das unbedingt auch einmal in meinem Vergleich der Kreditkarten an.

So fiel meine Wahl auf die Miles & More Kreditkarte – sie ist meiner Meinung nach die beste Kreditkarte mit Jahresgebühr, weil die Versicherungsleistungen einfach überzeugen. Und das sage ich dir, nachdem ich sie tatsächlich in Anspruch nehmen musste – alles ging reibungslos ab und ich habe meine kompletten Reisekosten erstattet bekommen. Wie du siehst, machen sie in der Tat Sinn!

Das beantwortet auch diese Frage:

Warum habe ich soviele Kreditkarten?

Ich habe zwei verschiedene Haupt-Kreditkarten bei all meinen Reisen und bei meinen Online-Transaktionen dabei. Eine ist eine kostenlose Kreditkarte (die Santander 1 plus Card, eine VISA Card) und die Gold Kreditkarte von Miles und More, mit der ich nicht nur eine für mich perfekte Reiseversicherung sondern auch ein Meilen-Sammeln-Programm dabei habe. Die kostenlose Kreditkarte nutze ich für alle Bezahlvorgänge bei meiner Reise, weil sie wirklich kostenlos sind (bei der Miles and More Karte hätte ich höhere Gebühren), die goldene Kreditkarte nutze ich nur für das Sammeln von Meilen, die ich für Flüge einsetze und so meine Reisekasse deutlich entlaste und um meine Reiseversicherung zu haben.

Diese Kombination dieser Kreditkarten ist perfekt – keine Kosten beim Bezahlen und eine geringere Jahresgebühr bei meiner Kreditkarte als die Versicherung, wenn ich sie separat gebucht hätte!

Zusätzlich zu diesen beiden Kreditkarten habe ich noch die kostenlose DKB Kreditkarte (Visa) regelmäßig dabei, weil ich mir mein eigenes Bild von dieser beliebten Kreditkarte machen wollte. Ich setze sie sporadisch ein und teste sie ebenfalls, wenn ich im Urlaub bin. Schließlich will ich hier einen ehrlichen und echten Erfahrungsbericht zu den Kreditkarten schreiben. Dann noch die Deutsche Bank Kreditkarte (meine Hausbank, diese Kreditkarte werde ich aber kündigen, weil ich mit ihr verhältnismäßig oft probleme beim bezahlen habe) und eine kostenlose Kreditkarte von der Ing Diba Bank (unser Gemeinschaftskonto).


Kreditkarten für Punktesammler

Wenn du schon eine Reiseversicherung hast, mit der du zufrieden bist, können die kostenpflichtigen Kreditkarten dennoch unter Umständen für dich interessant sein. Denn es gibt Karten mit Bonus! Hier sammelt ihr Punkte bzw. Meilen für jede Transaktion, die ihr mit dieser Kreditkarte bezahlt.

Der bekannteste Vertreter von Kreditkarten für Punktesammler ist die Miles & More Kreditkarte von Lufthansa, aber auch andere Airlines wie Eurowings haben eigene Kreditkarten. Hier bekommt ihr jedes Mal Meilen gutgeschrieben, wenn ihr sie beim Online-Shopping oder beim Tanken verwendet. Das kann sich im Laufe der Zeit schon auf einen beträchtlichen Betrag summieren – das solltest du nicht unterschätzen.

Mein Tipp: wenn regelmäßige Online-Transaktionen tätigst, prüfe einmal, ob dies auch mit einer Punkte-Sammeln-Karte möglich wäre. Das haben wir vor einigen Jahren gemacht und können nun allein durch unsere Punkte per Business Class nach New York fliegen. Wahnsinn, oder? Wir haben aus “Eh Da-Kosten” etwas für uns richtig Tolles gemacht!

Kreditkarten für Punktesammler im Vergleich

Meine Empfehlung
Miles & More Gold Card
Eurowings Gold Kreditkarte
Miles & More Blue Card
Eurowings Classic Kreditkarte
So sieht sie aus
So sieht sie aus

Die Miles and More Lufthansa Gold Kreditkarte im Vergleich

Eurowings Gold Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich

Die Miles and More Lufthansa Blue Card im Vergleich

Eurowings Gold Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich

Bewertung
Bewertung
Mein Fazit
Mein Fazit
Beste Kreditkarte mit Reiseversicherung
Günstige Gold Kreditkarte
Der Einstieg für Lufthansa-Meilen
Der Einstieg für Eurowings-Meilen
Unsere Bewertung
Unsere Bewertung

Bewertung Note 1,5

Bewertung Note 1,6

Bewertung Note 1,9

Bewertung Note 2,2

Mehr Informationen
Mehr Informationen
Einrichtungsgebühr
Einrichtungsgebühr

kostenlos

kostenlos

kostenlos

kostenlos

Jahresgebühr (1. Jahr)
Jahresgebühr (1. Jahr)
109,92 EUR

kostenlos

54,96 EUR

kostenlos

Jahresgebühr (2. Jahr)
Jahresgebühr (2. Jahr)
109,92 EUR

69 EUR

54,96 EUR

29 EUR

Meilen
Meilen
2 Meilen pro 1 EUR Umsatz
Bis zu 2 Meilen pro 1 EUR Umsatz
2 Meilen pro 1 EUR Umsatz
Bis zu 2 Meilen pro 1 EUR Umsatz
Willkommens-Bonus
Willkommens-Bonus
4.000 Prämienmeilen
2.000 Prämienmeilen
500 Prämienmeilen
1.000 Prämienmeilen
Bargeld abheben weltweit
Bargeld abheben weltweit

3,95%

3,95%

Bargeld abheben in Euro-Zone

Bargeld abheben in Euro-Zone

3,95%
3,95%
Bargeld abheben in DE
Bargeld abheben in DE
2,00%
4,00%
2,00%
4,00%
Bezahlen weltweit
Bezahlen weltweit
1,95%
1,95%

Bezahlen in Euro-Zone
Bezahlen in Euro-Zone
Extras inklusive
Extras inklusive
  • inkl. Reiserücktritts-Versicherung
  • inkl. Mietwagen-Vollkasko
  • inkl. Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Apple Pay & Google Pay
  • inkl. Mietwagen-Vollkasko
  • inkl. Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Apple Pay & Google Pay
  • Apple Pay & Google Pay
  • inkl. Reiserücktritts-Versicherung
  • Apple Pay & Google Pay

Kreditkarten-Vergleich: Worauf musst du achten?

  1. Auch bei den Kreditkarten ist es oftmals üblich, dass sich die Konditionen des 1. Jahres vom zweiten Jahr unterscheiden kann (wie bei Strom- und Gastarifen). Der Grund dafür ist, dass Neukunden mit besonders attraktiven Konditionen angezogen werden sollen. Besonders bei den beliebten kostenlosen Kreditkarten, bei denen keine Gebühren anfallen, ist das der Fall. Daher schaue dir immer die Bedingungen vom Jahr 1 und Jahr 2 an. In meinem Kreditkarten Vergleich habe ich alles ganz genau aufgeführt!
  2. Ein weiterer Punkt ist der effektive Jahreszins bei der Kreditkarte: damit sind die zu zahlenden Zinsen gemeint, du zu zahlen sind, wenn das Konto nicht rechtzeitig ausgeglichen wird. Hierüber verdienen die Anbieter das eigentliche Geld mit der Kreditkarte (was generell o.k. ist – sie müssen es ja nicht bei dir verdienen 😉 ) – auch diese Gebühren habe findest du in dem Kreditkarten Vergleich auf einen Blick.
  3. Und ganz wichtig: wie teuer ist Bargeld abheben und Bezahlen im Ausland! Innerhalb von Deutschland brauche ich dafür nicht meine Kreditkarte, dafür nutze ich meine normale EC Karte – daher wäre es mir hier auch egal, wenn der Anbieter dafür Gebühren erheben würde.

Die Kreditkarten im Vergleich – welche Kosten entstehen euch mit einer Kreditkarte?

Die Kreditkarten-Kosten lassen sich in vier Blöcke unterteilen, die sich von Anbieter zu Anbieter deutlich unterscheiden können – keine Überraschung, in meinem Vergleich der Kreditkarten siehst du all diese Kreditkarten-Kosten ganz transparent!

  1. Die Jahresgebühr
  2. Die Gebühren für das Abheben von Bargeld am Automaten
  3. Das Auslandseinsatzentgelt
  4. Die Kreditzinsen

Zu 1. Die Jahresgebühr variiert von 0 EUR bis 500 EUR, je nach Kreditkarte und den inkludierten Leistungen. Besonders hoch sind die Kreditkarten-Kosten bei Goldenen Kreditkarten oder Karten, die viele Versicherungen und Boni beinhalten. Sie können sich – auch wenn die Jahresgebühr erst einmal abschreckt – aber dennoch lohnen. Es hängt von deinem Einsatzzweck ab. So gibt es zum Beispiel Kreditkarten, die dir exklusiven Zutritt zu VIP-Lounges an Flughäfen gewähren, OHNE dass du einen Business-Class-Flug gebucht haben musst. Das Essen in den Flughafen-Lounges ist kostenlos und wenn du viel reist und das dementsprechend nutzt, brauchst du eben kein Essen und Trinken mehr überteuert am Flughafen kaufen. Schon so kann sie sich schnell rechnen.

Zu 2. Wenn du im Ausland bei deinen Reisen Bargeld benötigst, kannst du es mit deiner Kreditkarte am Automaten abheben. Bei einigen Kreditkarten kannst du in Deutschland, Europa und sogar weltweit kostenlos Bargeld abheben (die Kosten dafür liegen bei 0%), bei anderen kostet es bis zu 4%.

Zu 3. Auslandsentgelteinsatz: diese Gebühren werden von den Banken erhoben, bei denen du im Ausland Geld abhebst. Das passiert meistens dann, wenn die Währung in deinem Reiseland eine andere ist, als die deines Kontos (also außerhalb der EU). Bis zu 2% kann das kosten.

Mein Tipp: bei einigen Kreditkarten kannst du dir das Geld vom Anbieter zurückerstatten lassen.

Zu 4.: Das ist der teuerste Block bei den Transaktionen, denn die Zinsen für den eingeräumten Kredit können schon mal 20% (!) betragen. Also achtet hier immer darauf, dass der gesamte fällige Betrag abgebucht wird, der sich bis Monatsende angesammelt hat. Dann umgeht ihr diese Position, unabhängig von der Art eurer Credit Card.

Du hast dich für eine Kreditkarte entschieden? Das sind die nächsten Schritte, die du machen musst:

Kreditkarte online beantragen – wie bekomme ich die Kreditkarte?

Wenn du dich für eine Kreditkarte entschieden hast, ist der Weg zur physischen Karte kurz:

  1. du beantragst online deine Kreditkarte und bekommst bei meisten Anbietern direkt alle Unterlagen zum Download
  2. du musst dich identifizieren & legitimieren, um Kreditkarten-Missbrauch zu vermeiden
  3. du bekommst deine Kreditkarte per Post zugeschickt
  4. circa 2-3 Tage später wird dir deine PIN für die Kreditkarte per Post zugesendet. Das dient wiederum dazu, dass alle Daten und Unterlagen der Kreditkarte sicher bei dir ankommen (und nur bei dir!)
  5. Mit diesen Daten schaltest du deine Kreditkarte frei – das geht nur mit den Unterlagen von 3. und 4.
  6. Jetzt kannst mit deiner Kreditkarte deine Reise buchen!

Mein Hinweis: Bei vielen Anbietern erfolgt die Post-Ident Legitimierung von Schritt 2 komplett online – du musst dabei nicht mehr in eine der Postfilialen gehen. Bei der Online-Legitimation bekommst du einen Video-Anruf von einem Mitarbeiter (das heisst dann VideoIdent) und musst deinen Personalausweis von beiden Seiten und von verschiedenen Blickwinkeln zeigen, so dass alle Sicherheitsmerkmale wie Hologramme etc. zu sehen sind. Das geht einfach, ist schnell und vor allem sicher – das einzige was dafür benötigt wird ist ein Smartphone, Tablet oder Computer mit Webcam!

Mein Fazit zum Kreditkarten Vergleich

Das Angebot an seriösen Kreditkarten ist so groß, dass es für jede Anforderung eine passende Kreditkarte gibt. Du suchst einfach nur eine Sicherheit, wie du im Urlaub und auf Reisen Dinge buchen kannst und brauchst keine Extra-Leistungen? Dann ist die kostenlose Kreditkarte die besten Kreditkarte für dich.

Du möchtest neben dem Zahlungskomfort auch Punkte oder Meilen sammeln und Extras wie Reiserücktrittsversicherungen abdecken? Dann sind die kostenpflichtigen Kreditkarten die erste Wahl für dich. Die besten Kreditkarten mit Reiseversicherungen findest du hier in meinem Vergleich.

Oder du machst es wie ich – du entscheidest dich für das Beste aus beiden Welten! Ich habe – wie oben schon geschrieben – zwei Kreditkarten und bin damit sehr glücklich!

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinem Kreditkarten-Vergleich einen Überblick geben, wie du mit viel Sicherheit und wenig Risiko und Kosten eine wunderbare Reisezeit haben kannst. Wenn du noch Fragen dazu hast, melde dich immer gern direkt bei mir (steffen@loving-travel.com) oder besuche mein kostenloses Webinar zu Kreditkarten im Urlaub!

Glossar zum Thema Kreditkarte

Akzeptanzstellen

Als Akzeptanzstellen werden all diese Shops und Orte bezeichnet, mit denen ihr mit eurer Kreditkarte zahlen könnt. Weltweit hat die Visa mit 46 Millionen Akzeptanzstellen die meisten, knapp gefolgt von Mastercard mit 38 Millionen Akzeptanzstellen. Der dritte Anbieter American Express kommt sicherlich auch auf mehrere Millionen Akzeptanzstellen, weisst aber nicht die genau Anzahl aus – ihr könnt aber auf der Website danach suchen.

Bargeldauszahlungsstellen

Das ist das komplizierte Wort für Geldautomaten – also all die ATM und Bankautomaten, an denen ihr mit eurer Kreditkarte Bargeld im Ausland und auch in Deutschland abheben könnt.

Charge Card

Eine Charge Card beschreibt eine Kreditkarte, die am Ende des Abrechnungszeitraum den fälligen Gesamtbetrag zu 100% abbucht.

Credit Card oder Revolving Card

Die Credit Card oder Revolving Card ist eine Kreditkarte, die am Ende des Abrechnungszeitraum nur einen Teil des Gesamtbetrag abbucht. Für den Restbetrag wird ein Kreditrahmen zur Verfügung gestellt – dieser kann dann nach und nach abbezahlt werden. Es ist also eine klassische Kreditkarte, wobei die zu zahlenden Zinsen nicht unerheblich sind.

Debit Card

Eine Debit Card ist keine Kreditkarte, sie entspricht einer EC Card oder Girokarte. Sobald ihr damit bezahlt, wird der Betrag direkt von eurem Konto abgebucht.

Prepaid Card

Die Prepaid Card ist eine weitere Kreditkarte, die bevor man sie verwenden kann, mit Guthaben aufgeladen werden muss. Sie funktioniert wie die Prepaid Tarife bei Telefonen und kann auch ohne Schufa-Prüfung beantragt werden.

Cashback

Das Cashback-Modell ist besonders beim Online Shopping beliebt. Wenn ihr mit eurer Kreditkarte bezahlt, überweisen einige Shops direkt einen prozentualen Anteil von eurem Kauf zurück. Teilweise sind das bis zu 20%! Ein weiterer Cashback-Fall sind Tankgutschriften: wenn ihr mit eurer Kreditkarte das Tanken bezahlt, bekommt ihr davon einen Teil wieder gut geschrieben.

Mein Tipp: Wenn du Kreditkarten mit Cashback-Funktion suchst, kannst du danach in meinem Kreditkarten Vergleich filtern!

Auslandseinsatzentgelt

Das Auslandseinsatzentgelt ist eine Gebühr, die immer dann erhoben wird, wenn ihr mit der Kreditkarte in einer Fremdwährung bezahlt oder Geld abhebt. Die Höhe variiert dabei von 1 bis 3% und wird auch Währungsumrechnungsentgelt genannt.

Prüfziffer

Die Prüfziffer bei der Kreditkarte ist eines der wichtigsten Sicherheitsmerkmale und soll gerade im Online-Shopping den Kreditkartenbetrug verhindern. Die Prüfziffer wird auch CVC (Card Validation Code) oder CVV (Card Validation Value) genannt. Der dreistellige Code ist auf der Rückseite der Kreditkarte direkt neben dem Unterschriftsfeld zu finden.

Mastercard

Mastercard ist einer der großen Anbieter von Kreditkarten, der mehr als 14.000 Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz von circa 17 Milliarden Dollar macht. Knapp 38 Millionen Akzeptanzstellen und 1 Million Bankautomaten könnt ihr mit einer Mastercard Kreditkarte nutzen.

Visa

Die Firma Visa Inc. zählt zu den größten Firmen der Branche und hat ebenfalls wie Mastercard mehr als 14.000 Angestellte. Der Umsatz der Firma beträgt mehr als 20 Milliarden Dollar, was auch an der hohen Anzahl an Akzeptanzstellen. Weltweit gibt es mehr als 46 Millionen.

American Express

American Express ist die Firma hinter den Amex Kreditkarten. Im Gegensatz zu Visa und Mastercard gibt es die American Express Kreditkarten nur direkt über sie. Mit mehr als 64.000 Mitarbeitern und über 47 Milliarden Dollar Umsatz ist die Firma ein echtes Schwergewicht in der Kreditkarten-Branche.

Schwarze Kreditkarte

Die Schwarze Kreditkarte ist eine der begehrtesten Kreditkarten überhaupt. Sie liegt noch über den Goldenen und Platin Credit Cards – der bekannteste Vertreter ist die Amex Black von American Express. Sie ist so exklusiv, dass es weltweit nur ganz wenige gibt, die eine schwarze Kreditkarte besitzen. Nicht ganz so berühmt ist die Black Visa Card – auch sie wird wie die Amex Black nur ausgewählten Kunden zur Verfügung gestellt.


Häufig gestellte Fragen

Generelle Fragen zum Thema Kreditkarte

Wie lange dauert die Zusendung der Kreditkarte?

Die Zusendung der Kreditkarte dauert zwischen 5 und 10 Werktage, da sie nach der Verifizierung gestanzt und per Post versendet wird.

Welche Kreditkarte ist die beste?

Welche Kreditkarte die Beste ist, hängt von einigen Faktoren ab. Ich finde, dass die Akzeptanz beim Zahlen im Urlaub und beim Online-Shopping sowie von den dabei entstehenden Kosten abhängt. Ich bin großer Fan der Santander BestCard Basic und der goldenen Miles & More Kreditkarte, weil ich damit meine besten Erfahrungen gemacht habe.

Was ist eine Kreditkarte?

Du stehst vor der Frage: eine Kreditkarte was ist das? Sie ist die am meisten verbreitete Zahlungsform und sehr beliebt, wenn du eine Reise oder im Urlaub bezahlen möchtest. Eine der großen Vorteile dabei ist, dass die Kreditkarte auch reibungslos funktioniert, wenn dein Reiseziel eine fremde Währung nutzt.

Welche Kreditkarten gibt es?

Auf die Frage, welche Kreditkarten es gibt, habe ich zwei verschiedene Antworten: generell gibt es Kreditkarten von Anbietern wie VISA, Mastercard oder American Express (Amex). Und dann gibt es Charge Cards (hier wird alles direkt abgebucht), Credit Cards (hier wird nur ein Teil des Betrages abgebucht, der Rest ist ein Ratenkredit), es gibt Debit Cards und Prepaid Cards. Alle Vorteile und Nachteile sowie alle Details zur Frage, welche Kreditkarten es gibt, findest du hier.

Worauf musst du bei einer Kreditkarte achten?

Eines ist mir ganz wichtig: schau dir die Konditionen und Bedingungen genau an! Denn was du meiner Meinung nach bei der Auswahl der Kreditkarte beachten solltest, sind die Gebühren: angefangen von der Jahresgebühr, über die Kosten, die bei jeder Transaktion entstehen und wann und wie das Geld bei dir abgebucht wird (also Teilzahlung wie bei der Credit Card oder gleich der gesamte Betrag wie bei der Charge Card). So kannst du in keine Schuldenfalle tappen. Wenn du das gemacht hast, achte bei der Kreditkarte auf einen seriösen Anbieter und suche dir eine Kreditkarte aus, die bei deiner Reise auch akzeptiert wird (also eher Visa Card und Mastercard als American Express).

Wie viele Kreditkarten darf man haben?

Es gibt kein Limit, wie viele Kreditkarten man haben kann. Jedoch wird jede normale Kreditkarte wie die Charge Card und Credit Card bei der Schufa gemeldet und eingetragen. Für Prepaid Kreditkarten (dabei wird ein Guthaben aufgeladen) gilt dies nicht. Du kannst also rein theoretisch so viele Kreditkarten haben, wie du willst. Wenn du dich fragst “wie viele Kreditkarten habt ihr”? Wie weiter oben geschrieben zwei – eine kostenlose Kreditkarte und eine Kreditkarte mit Reiseversicherungen.

Kreditkartenbetrug: wer haftet?

Wurde über die Kreditkarte nicht autorisierte Beträge abgebucht, muss die Bank für den Schaden aufkommen. Nur der gesetzliche Eigenanteil in Höhe von 50 EUR muss getragen werden. Das gilt auch beim Kreditkartendiebstahl und wenn ihr eure Kreditkarte verloren habt, jedoch nur, wenn kein Vorsatz vorlag!

Ein Vorsatz liegt immer dann vor, wenn ihr selbst nicht alles zum Absichern getan habt: so solltet ihr niemals die Kreditkarte und die dazugehörige PIN im Portemonnaie aufbewahren.

Wenn der Verdacht vorliegt, dass irgendetwas nicht stimmt, empfehle ich euch, die Kreditkarte zu sperren. Ruft dafür den zentralen Sperrnotruf unter 116 116 an und habt eure Kreditkartendaten zur Hand. Ihr werdet darüber an die entsprechende Stelle weitergeleitet. Wenn ihr vom Ausland aus anruft, muss die Vorwahl von Deutschland gewählt werden (0049).

Gibt es einen aktuellen Kreditkarten-Test bei der Stiftung Warentest?

Den letzten Testbericht der Stiftung Warentest gab es im September 2019 – hier wurden 31 Kreditkarten getestet. Es wurden Kreditkarten analysiert, die mit und ohne Girokonto funktionieren. Weiterhin wird auf einen Vergleich der Premium Kreditkarten vom Finanztest aus dem Jahr 2018 verlinkt.

Alle relevanten Daten aus diesem Testbericht der Stiftung Warentest gibt es als kostenpflichtigen Download – ich habe die wirklich allerwichtigsten Dinge selbst recherchiert, da das ja auch wieder schon eine Weile her ist und in meinem Vergleich der Kreditkarten aufgeführt.

Wieso muss man bei Paypal eine Kreditkarte hinzufügen?

Paypal wird besonders gern beim Online-Shopping verwendet und hat mittlerweile einen Marktanteil von über 20% in Deutschland. Ursprünglich gehört der Bezahldienst Paypal zu eBay, ist mittlerweile jedoch eigenständig und wird an der Börse gehandelt. Paypal ist eine Art Mittelsmann zwischen dem Käufer und Verkäufer und setzt auf die Kreditkarte: es hat Sicherheitsgründe, weil man sich beim Beantragen einer Kreditkarte legitimieren muss. So kann Missbrauch deutlich reduziert werden – das ist der Grund, wieso Paypal eine Kreditkarte will.

Wie viele Kreditkarten gibt es?

Weltweit gibt es mehr als 1 Milliarde Kreditkarten – allein in Deutschland sind laut Statista knapp 36 Millionen Kreditkarten im Umlauf.

Die Antwort auf die Frage “Wie viele Kreditkarten sollte man haben” hängt stark davon ab, was du benötigst (siehe hier) – mehr bedeutet meiner Meinung nach nicht immer besser. Es sollte vor allem immer sinnvoll sein. Mein Tipp: Die für dich beste Kreditkarte findest du mit meinem kostenlosen Kreditkarten-Vergleich heraus!

Wie viele Kreditkarten wir selbst haben? Zwei! Eine komplett kostenlose Kreditkarte für das reine Bezahlen und Abheben von Bargeld im Ausland und eine Kreditkarte mit Reiseversicherung und zum Punktesammeln.

Seit wann gibt es Kreditkarten in Deutschland?

Die erste richtige Kreditkarte wurde am 8. Februar 1950 vom Diners Club eingeführt. Es gibt also Kreditkarten seit mehr als 70 Jahren in Deutschland!

Wann erfolgt die Kreditkartenabrechnung der Sparkasse?

Die Abrechnung erfolgt wie meistens in der Mitte des Monats, also um den 16. & 17. herum. Das genaue Datum der Kreditkartenabrechnung weicht jedoch von Anbieter zu Anbieter ab – wann die Kreditkartenabrechnung erfolgt siehst du in den jeweiligen Nutzungsbedingungen. Unter einer Kreditkartenabrechnung versteht man das Abbuchen der gesammelten Ausgaben. Wenn du zum Beispiel im Laufe des Abrechnungszeitraumes 5x mit der Kreditkarte bezahlt hast, wird die Summe dieser 5 Ausgaben

  • bei Charge Cards und Prepaid Cards vollständig abgebucht
  • bei Credit Cards teilweise abgebucht.

Wie viele Kreditkarten erlaubt die Schufa?

Wie viele Kreditkarten du haben kannst, hängt vom Schufa Score ab. Wie sich der Schufa-Score genau berechnet, ist natürlich nicht bekannt. Dennoch kann ich aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass bis 4 bei der Schufa gemeldeten Kreditkarten kein Problem sind. Nur wenn es mehr sein sollten, kann die Schufa hellhörig werden (meiner Meinung nach auch zurecht). Auch wichtig: der Schufa Score spielt bei Prepaid Kreditkarten keine Rolle!

Wer bekommt eine Kreditkarte?

Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und über ein Einkommen verfügt, ist generell dafür geeignet, eine Kreditkarte zu bekommen. Limitierende Faktoren sind der Schufa-Score, das Alter, Einkommen und finanzielle Vorgeschichten.


Fragen zum Thema „Reisen“

Welche Kreditkarte für Reisen?

Welche Kreditkarte für Reisen die beste ist, hängt von verschiedenen persönlichen Dingen ab. Ob du die Kreditkarte beim Reisen nur für das Abheben von Bargeld oder für das Bezahlen nutzen möchtest (dann schau dir meinen Vergleich der kostenlosen Kreditkarten an) oder ob du Extra-Leistungen wie Reiseversicherungen mit der Kreditkarte abgedeckt haben willst. Am besten schaust du dir meinen Schritt 1 für die beste Kreditkarte an – so findest du deine Credit Card, die am besten zu dir passt!

Warum ist die Kreditkarte bei der Hotelbuchung so wichtig?

Viele Hotels bevorzugen die Kreditkarte bei der Buchung, weil es für sie der sicherste Weg ist, dass sie ihr Geld auch tatsächlich bekommen und weil es für das Buchungssystem die einfachste Zahlungsart ist, schließlich kommen die Gäste meistens aus vielen Gegenden der Welt und so müssen sie keine Fremdwährungen vorhalten. Ein weiterer Grund ist, dass zusätzliche Sicherheiten auf der Kreditkarte geblockt werden kann. Das machen viele Hotels für den Fall, dass es irgendwelche vom Gast verursachten Schäden gibt und dass diese damit abgegolten werden können.

Daher ist es wichtig, dass du die richtige Kreditkarte hast – bei Prepaid Kreditkarten gibt es oftmals Probleme bei der Hotelbuchung, sie werden oftmals nicht akzeptiert.

Welche Kreditkarte ist für die USA am besten?

Ich war schon mehr als 20x in Nordamerika und habe die Erfahrung gemacht, dass für die USA die VISA Karten (egal ob Charge Card oder Credit Card) die besten sind. Sie sind DER Standard in den USA, am meisten verbreitet und hat mich noch nie enttäuscht. Wenn du eine kostenlose Kreditkarte suchst, schau dir meinen Vergleich über kostenlose Kreditkarten an. Und wenn du für die USA eine Kreditkarte mit Reiseversicherung suchst, wirst du hier fündig.

Welche Kreditkarte ist für Kanada die Beste?

Welche Kreditkarte für Kanada empfehlenswert ist, unterscheidet sich nicht von den Kreditkarten für die USA. Auch hier belegen die Visa Kreditkarten und die Mastercards die ersten beiden Plätze, gefolgt von der Amex Kreditkarte.

Welche Kreditkarte ist für Norwegen die Beste?

Welche Kreditkarte für Norwegen die Beste ist, unterscheidet sich nicht groß von anderen Reisezielen, die keinen EUR als Währung haben. Norwegen ist nicht in der Europäischen Union, so ist das Bezahlen vor Ort mit der Kreditkarte definitiv einer der sichersten Arten. Visa, Mastercard und auch die Amex (mit Abstrichen) wird hier flächendeckend akzeptiert. Auch Apple Pay ist ganz stark in Norwegen vertreten. Welche Banken Apple Pay unterstützen, findest du hier.

Welche Kreditkarte mit Meilensammelfunktion gibt es?

Die bekannteste Kreditkarte mit Meilensammelfunktion ist die Lufthansa Miles and More Kreditkarte, die es in zwei Varianten gibt. Die Blue Credit Card und die Gold Credit Card. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen nur durch die Reiseversicherung, die bei der Gold Credit Card enthalten ist. Das war auch der Grund, warum ich mich für die goldene Miles and More Kreditkarte entschieden habe. Hier geht’s zur Übersicht der Kreditkarten zum Meilensammeln.


Fragen zum Thema Nutzung der Kreditkarte

Wo kannst du eine Kreditkarte beantragen?

Die Kreditkarte kannst du einfach, sicher und unkompliziert online bestellen. Nachdem du deine beste Kreditkarte gefunden hast, wirst du auf die Webseite vom Anbieter weitergeleitet. Dort trägst du alle erforderlichen Daten ein und bekommst kurz danach einen Verifizierungsanruf (VideoIdent), in dem dich ein Mitarbeiter der Bank per Video-Anruf verifiziert (dafür brauchst du einen gültigen biometrischen Personalausweis oder Reisepass). Schlussendlich bekommst du deine Kreditkarte und die PIN in einem separaten Brief per Post zugestellt und kannst sie so freischalten. Du siehst, wie man eine Kreditkarte beantragt ist ganz einfach!

Wie hebe ich Bargeld mit meiner Kreditkarte ab?

Eine Kreditkarte funktioniert beim Abheben von Bargeld im Urlaub genauso wie eine normale EC Karte in Deutschland: ihr geht damit zu einer der Bankautomaten, gebt die Geheimzahl ein und könnt dann euren gewünschten Betrag abheben.

Dabei solltet ihr nur zwei Dinge berücksichtigen, damit keine teuren Gebühren und Überraschungen entstehen:

  • versucht, immer Partnerbanken von eurer Kreditkarte aufzusuchen. Bei der Cash Group sind zum Beispiel in den USA ist das die HSBC und die Bank of America. Hier sind die Kosten entweder komplett Null oder sehr günstig (abhängig von euer Kreditkarte)
  • Vermeidet ATMs an Kiosken und Co. Hier erwartet euch leider sehr oft überhöhte Transaktionskosten und wenn etwas schief gehen sollte, habt ihr keinen Ansprechpartner!

Wie kann ich die Kreditkarte aufladen?

Wenn dein Anbieter Bank-Filialen in der Nähe hat, kannst du sie hier aufladen lassen – dafür gehst du mit deiner Prepaid-Kreditkarte an den Bankschalter und gibst das Geld den Bankangestellten. Du könntest das in der Filiale auch am Selbstbedienungsterminal selbst übernehmen. Eine weitere Option ist Onlinebanking: logge dich dort ein und überweise das Geld auf deine Kreditkarte.

Hinweis: nur Prepaid Kreditkarten müssen aufgeladen werden, die klassischen Kreditkarten jedoch nicht.

Wie benutzt man eine Kreditkarte?

Wenn du eine Kreditkarte benutzen möchtest, unterscheidet sich das nicht vom Bezahlvorgang mit einer EC-Karte oder Girocard. Auch die Kartenlesegeräte sind die gleichen – nur mit dem Unterschied, dass die Kreditkarten im Ausland deutlich mehr akzeptiert sind.

Warum wurde die Kreditkarte abgelehnt?

Wenn die Kreditkarte beim Bezahlen und beim Abheben von Bargeld im Ausland nicht akzeptiert wird, kann das u.a. an diesen Dingen liegen:

  • Das gesamte Kreditkartenlimit ist erreicht.
  • Das Tageslimit der Kreditkarte ist erreicht.
  • Die Kreditkarte wurde nicht für das Reiseland freigeschalten.
  • Der Anbieter der Kreditkarte kategorisiert die versuchte Buchung als Betrugsfall. Hier greifen komplexe Sicherheitsmechanismen, die das Ziel haben, den Kreditkartenbetrug zu minimieren. Das kann jedoch auch manchmal schief gehen – da hilft es, bei der Hotline der Bank anzurufen oder es online freizugeben.
  • Das Kartenlesegerät ist schlichtweg kaputt.

Wie kann ich meine Kreditkarte kündigen?

Du kannst die Kreditkarte beim Anbieter direkt kündigen. Wenn das Formular dazu nicht auf der Webseite zu finden ist, nimm eines der vorgefertigten und kostenlosen Kündigungsschreiben, die du bei Google finden kannst. Suche dabei einfach nach “Kreditkarte kündigen Anschreiben”. Wenn du die Kündigung für die Kreditkarte per Brief schickst, wähle dafür immer ein Einschreiben. So kannst du dir sicher sein, dass es dein Kündigungsschreiben auch angekommen ist.

Wichtig: viele Kreditkarten haben Laufzeiten, wie ein Stromtarif zum Beispiel. Deswegen beachte die Kündigungsfristen!

Was ist das Kreditkartenlimit?

Das Kreditkartenlimit gibt an, wieviel Geld du mit deiner Kreditkarte bezahlen kannst. Dieses Kreditkartenlimit kannst du bei dem jeweiligen Anbieter anpassen. Die Höhe vom Kreditkartenlimit ist u.a. vom Einkommen bzw. Gehalt sowie den Schufa-Einträge abhängig.

Wie hoch sollte das Limit für die Kreditkarte sein?

Die Höhe vom Limit würde ich von zwei Faktoren abhängig machen:

  1. Wie viel du mit der Kreditkarte im Reise bezahlen wirst. Auf diesen geschätzten Wert empfehle ich dir einen Puffer drauf zuschlagen, der dir noch mehr Raum und Flexibilität im Urlaub lässt.
  2. Wieviel dein Sicherheitsgefühl dir rät: wenn du die Kreditkarte generell nur als Puffer einplanst, sollte der Betrag geringer sein als im ersten Fall. 500 EUR sind ein guter Richtwert.

Welche Kreditkarte ist für Apple Pay am besten?

Als Apple Pay im Dezember 2018 in Deutschland offiziell startete, waren nur wenige große Banken mit dabei. Nur Kreditkarten von diesen Anbietern waren für Apple Pay zugelassen. Welche Banken unterstützen Apple Pay aktuell in Deutschland? Es sind diese:

  • Allianz
  • American Express
  • Augsburger Aktienbank
  • Barclay Card
  • boon.
  • bunq
  • comdirect
  • Commerzbank AG
  • Consors Bank
  • Consors Finanz
  • Crosscard
  • Curve
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Kreditbank AG (Visa-Kreditkarten, Lufthansa Miles & More-Kreditkarte)
  • fidor BANK
  • Fleetmoney
  • Hanseatic Bank
  • HypoVereinsbank/UniCredit Bank AG
  • iCard
  • ING
  • Klarna
  • Monese
  • N26
  • Netbank
  • Norisbank
  • o2 Banking
  • Openbank
  • Revolut
  • Sparkasse
  • Ticket Restaurant Edenred
  • TransferWise
  • Viabuy
  • VIMpay

Eine vollständige Liste aller Länder und Banken, die Apple Pay unterstützen und eine Kreditkarte anbieten siehst du auf der offiziellen Webseite von Apple.

Welche Kreditkarte ist für Google Pay die Beste?

Auch Google ist bei den mobilen Bezahlsystemen aktiv, es nennt sich Google Pay und funktioniert genauso wie Apple Pay. Diese Banken und Services inkl. der Kreditkarten kannst du für Google Pay nutzen:

Banken

Apple Pay Unterstützung?

Google Pay Unterstützung?

Advanzia Bank
Allianz
American Express
Augsburger Aktienbank
Barclaycard
boon
bunq
BW-Bank (Baden-Württembergische Bank, LBBW)
comdirect
Commerzbank AG
Consors Bank
Consors Finanz
Crosscard
Curve
Deutsche Bank
DKB (Visa-Kreditkarten, Lufthansa Miles & More-Kreditkarte)
fidor BANK
Fleetmoney
Hanseatic Bank
HypoVereinsbank/UniCredit Bank AG
iCard
ING
Klarna
Monese
N26
Netbank
Norisbank
o2 Banking
Openbank
Revolut
Sparkasse
Staxter
Ticket Restaurant Edenred
Tomorrow
TransferWise
Viabuy
VIMpay

Eine vollständige Liste aller Banken, die Google Pay unterstützen und eine Kreditkarte anbieten siehst du auf der offiziellen Webseite von Google Pay – und hier alle, die Apple Pay unterstützen.


Fragen zum Thema Sicherheit

Warum muss ich die Kreditkarte unterschreiben?

Man unterschreibt die Kreditkarte mit seinem Namen, weil es die Sicherheit erhöht. Es ist eines der Sicherheitsmerkmale, um einen Kreditkartenbetrug zu vermeiden.

Wo muss ich die Kreditkarte unterschreiben?

Auf der Rückseite der Kreditkarte gibt es ein ausgewiesenen Feld, wo die Unterschrift genau reinpassen sollte. Es sollte auf jeden Fall versucht werden, nicht über die Ränder des Feldes zu schreiben. Das Unterschriftenfeld ist das große links neben der dreistelligen CVC Nummer.

Womit soll ich die Kreditkarte unterschreiben?

Im Normalfall wird die Kreditkarte oft genutzt und ist nur eine von vielen Karten im Portemonnaie oder in der Handtasche. Daher solltest du mit einem wasserfesten Stift unterschreiben, damit die Unterschrift nicht verwischt.

Wo finde ich die Kreditkartennummer?

Eine der meist-gestellten Fragen dreht sich darum, wo die Kreditkartennummer steht. Ihr findet sie auf der Vorderseite der Kreditkarte – sie besteht aus 16 Ziffern, die in 4 Blöcke à 4 Zahlen aufgeteilt ist.

Was ist CVC bei der Kreditkarte?

CVC steht für Card Value Code (CVC) und ist eine dreistellige Nummer auf der Rückseite, neben dem Unterschriftenfeld. Sie dient der Sicherheit und wird oftmals beim Online Shopping abgefragt. Sie wird auch als Kartenprüfziffer und „CVC2 – Card Validation Code“ und auch als CVV (Card Validation Value) bezeichnet.

Wo finde ich die CVC Nummer auf der Kreditkarte?

Das ist ganz einfach: du findest die Nummer auf der Rückseite der Kreditkarte, direkt neben dem Feld mit deiner Unterschrift. Sie ist leicht an den 3 Ziffern zu erkennen, sie sind meisten schräg (kursiv) geschrieben.

Wo ist der CVV Code bei EC Karte?

Bei einer EC Karte gibt es keinen CVV Code – auch nicht bei der Girocard und der Maestro. Dies ist Sicherheitsmerkmal, das es nur bei Kreditkarten gibt.

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien und Italien. Und England. Und Frankreich. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!