Keukenhof & Blumenkorso in 2024: Tickets & Tagesausflüge

Wann ist es am schönsten, den Keukenhof zu besuchen?

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Der Keukenhof ist im Frühling vielleicht die beliebteste Touristenattraktion in den Niederlanden. Wörtlich übersetzt bedeutet Keukenhof „Küchengarten“ und er liegt in der Nähe der Stadt Lisse. Der Keukenhof ist einer der größten Gärten der Welt, in dem jedes Jahr über 7 Millionen Tulpen, Hyazinthen und Narzissen gepflanzt werden.

Update

Ticket-Infos für Dich

Reguläres Ticket ab €18 kaufen
Ticket ansehen

SAISONERÖFFNUNG 2024: Die Keukenhof Gärten können vom 21. März bis zum 12. Mai 2024 besucht werden. Die berühmte Keukenhof-Parade findet im Jahr 2024 am 20. April statt.

Larissa-Circle-Loving-New-York
Keukenhof

Zu lang zum Lesen?

  • Der Keukenhof Garten ist nur während der Frühjahrssaison geöffnet, normalerweise zwischen April und Mai jedes Jahr.
  • Tickets für den Keukenhof werden nicht vor Ort verkauft, alle Arten von Tickets (Einzel-, Kombiticket mit Transport oder Kombiticket mit Aktivitäten) müssen online gekauft werden.
  • Die Tickets sind schnell ausverkauft. Der Verkauf der Keukenhof-Tickets beginnt Mitte Oktober.
  • Die meisten Besucher des Keukenhofs fahren von Amsterdam aus an und das ist die beliebteste Tagesausflugstour.

KEUKENHOF TICKET ANSEHEN

Keukenhof Tickets

Das Wichtigste an Keukenhof Tickets ist, dass sie nicht vor Ort gekauft werden können. Es ist wichtig, dass ihr euch ein Einzelticket, eine Kombiticket oder eine Tour im Voraus sichert. Schaut euch die Ticketarten für den Besuch des Keukenhofgartens und die saisonalen Veranstaltungen an.

Keukenhof-Eintrittskartenpreise

  • Erwachsene: 19, 50 EUR
  • Kinder (4-17 Jahre): 9 EUR
  • Kinder (0-3 Jahre): Kostenlos

Keukenhof Tickets kaufen

Extra Optionen

  • Parkplatzkarten: 6 EUR
  • Keukenhof Park Guide: 5 EUR
  • Tulip Festival Digital Guide: 7 EUR
  • Keukenhof Leihfahrrad: 11 EUR

TOP 5 TOUREN

Keukenhof von Amsterdam aus

Die meisten Besucher des Keukenhofs fahren von Amsterdam aus. Daher gibt es eine ganze Reihe von Touren, die von der Stadt aus (von verschiedenen Punkten) zum Keukenhof führen. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Touren von Amsterdam zum Keukenhof von einem Guide geführt werden; es gibt auch flexible Optionen, die nur touristische Bussen + Eintrittskarten anbieten. Schaut euch an, welche der folgenden Optionen am besten zu euch passt:

Günstig
Keukenhof Eintritt und Hin- und Rückfahrt mit dem Shuttlebus
Mein Tipp
Tagesausflug Keukenhof Gärten mit Windmühlenrundfahrt
Keukenhof Blumenpark Ausflug mit Transfer
Keukenhof, Tulpenfarm Ganztagestour mit Schifffahrt
Keukenhof & Windmill Village Guided Tour

Keukenhof Amsterdam

Keukenhof Tour cruise Amsterdam

Keukenhof Amsterdam

Keukenhof Amsterdam

Keukenhof from Amsterdam

Bewertung
Bewertung
Dauer
Dauer
Gültig für 1 Tag
8 Stunden
5 Stunden
8,5 Stunden
9 Stunden
Abfahrt
Abfahrt

Amsterdam Noord

Amsterdam Noord

Amsterdam Central Station

Amsterdam Noord

Amsterdam Central Station

Audio Guide
Audio Guide

Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch
18 Sprachen
Englisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch

Live Guide
Live Guide

Englisch, Spanisch

Englisch, Deutsch, Spanisch
Keukenhof Ticket
Keukenhof Ticket

Aktivitäten
Aktivitäten
  • Windmühlen-Kreuzfahrt
  • Tulpenfarm-Familienbesuch
  • 1-stündige Windmühlenrundfahrt
  • Keukenhof
  • Zaanse Schans
  • Holzschuhwerkstatt
  • Käsefarm Catharina Hoeve
Flexibilität
Flexibilität

Ihr könnt im Keukenhof bleiben, wie lange ihr wollt. 

5 Stunden frei im Keukenhof
3,5 Stunden frei im Keukenhof
Preis
Preis
35 EUR

55 EUR

55 EUR
85 EUR
90 EUR
Website
Website

*Alle Touren starten von leicht zugänglichen Orten im Zentrum von Amsterdam

Keukenhof-Touren von Amsterdam aus im Detail

Hier könnt ihr euch jede der geführten Keukenhof-Touren aus Amsterdam genauer anschauen:

  1. keukfenhof

    01 Flexible Keukenhof Day Trip from Amsterdam

    Die Tagestour zum Keukenhof ab Amsterdam ist ganz sicher eine der bequemsten Möglichkeiten, die Tulpenfelder zu besuchen.

    Die Tagestour beinhaltet die Hin- und Rückfahrt vom Zentrum Amsterdams sowie den Eintritt zu den Tulpenfeldern des Keukenhofs.

    Während der Keukenhof-Tour seid ihr völlig flexibel. Der Shuttlebus fährt alle 30 Minuten ab. Ihr könnt wählen, wann ihr zum Keukenhof fahrt und wann ihr nach Amsterdam zurückkehrt. Der erste Bus zum Keukenhof fährt gegen 8 Uhr morgens und der letzte Bus zurück nach Amsterdam fährt gegen 18.30 Uhr.

  2. Amsterdam: Day Trip Keukenhof Gardens with Windmill Cruise

    02 Day Trip Keukenhof with Windmill Cruise

    Wenn Ihr auf der Suche nach einem Tagesausflug seid, der euch an vielen Windmühlen vorbeiführt, seid ihr hier genau richtig! Das gilt vor allem dann, wenn ihr den Keukenhof noch nie besucht habt! Ihr fährt vom Hauptbahnhof ab und begibt euch auf eine 8-stündige Reise voller Windmühlen und Blumenfelder.

    Die Windmühlentour beginnt mit einer einstündigen Bootsfahrt, die am tiefsten Punkt der Niederlande, in Warmond, beginnt und einen herrlichen Blick auf die Landschaft mit ihren Windmühlen bietet. Nachdem ihr das Boot verlassen habt, betrefft ihr den Keukenhof, einen der berühmtesten Gärten der Welt, der sich über mehr als 32 Hektar erstreckt und in dem jährlich fast 7 Millionen Blumenzwiebeln gepflanzt werden.

    Diese Windmühlentour ist immer einer meiner Favoriten, weil sie sehr flexibel ist. Sobald Ihr das Boot verlassen habt, habt ihr die Freiheit, den Keukenhof so lange zu erkunden, wie ihr wollt, solange ihr bis 18:30 Uhr im letzten Bus setzt. Mit Tickets für weniger als 60 Euro pro Person ist dieser tolle Tagesausflug unschlagbar günstig!

  3. amsterdam sehenswürdigkeiten

    03 Die Tulpenlandschaft: Tour zum Keukenhof-Blumenpark mit Transfer

    Dieser Tagesausflug zum Keukenhof Blumenpark ab Amsterdam bietet Hin- und Rückfahrt sowie den Eintritt zum Keukenhof.

    In 5 Stunden könnt ihr die Tulpenfelder des Keukenhofs erkunden.

    Der Bus fährt in der Nähe des Amsterdamer Hauptbahnhofs ab und bringt euch zum Eingang des Keukenhofs.

    Ihr könnt die Option einer Audioführung in zahlreichen Sprachen wählen.

    Diese Tour hat Abfahrtszeiten am Morgen und am Nachmittag. Wenn ihr euch für eine Zeit entscheidet, müsst ihr jedoch zur geplanten Zeit zurückkehren.

  4. Amsterdam: Keukenhof, Tulip Farm Full-Day Tour with Cruis

    04 Amsterdam: Keukenhof, Tulpenfarm Tagesausflug mit Gachtenfahrt

    Hier erlebt ihr die Pracht der Niederlande auf dieser 8,5-stündigen Tour. Ihr beginnt mit einem Spaziergang durch den Keukenhof, einen der wohl zauberhaftesten Gärten der Welt, in dem euch ein Meer von leuchtenden Tulpen erwartet. Hier lernt ihr die leidenschaftlichen Tulpenzüchter Daan und Anja kennen und bekommt einen Einblick in ihr sorgfältiges Handwerk.

    Ihr könnt die Gelegenheit nutzen, um inmitten des Kaleidoskops der Farben Instagram-taugliche Fotos zu machen. Dann  steigt ihr zu einer beschaulichen Mühlenfahrt. Während ihr sanft dahinsegelt, treibt ihr an arbeitenden Windmühlen vorbei und genießt malerische Landschaften aus der Süßwasserperspektive. Diese Tour ist nicht nur umfangreich, sondern bietet mit einem Preis von weniger als 100 Euro auch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Vergesst nur nicht, etwas mehr Geld für verlockende Speisen und Getränke mitzunehmen, die es unterwegs gibt.

  5. From Amsterdam: Keukenhof & Windmill Village Guided Tour

    05 Von Amsterdam aus: Keukenhof & Windmühlendorf Geführte Tour

    Beim diesen Tour verbringt ihr 9 unvergessliche Stunden und habt ein unvergessliches Erlebnis. Als Erstes erwartet euch der Keukenhof-Garten. Aber er ist nicht wie jeder andere Garten, den ihr je gesehen habt; er ist eine Sammlung von Tulpen, Narzissen und Krokussen in allen erdenklichen Farben.

    Euer Fremdenführer nimmt euch mit auf einen 45-minütigen Rundgang, bei dem ihr die Geschichten hinter den Blüten enträtseln könnt. Und seid ihr ein Käse-Liebhaber? Dann seid ihr auf dem besten Weg, den Jackpot zu knacken. Hier habt ihr die Chance eine Verkostung lokaler Delikatessen zu genießen und das uralte Handwerk der Holzschuhmacherei zu erleben.

    Die Reise geht weiter in Zaanse Schans, einem Stück der alten Welt Hollands. Diese Windmühlen, fragt ihr? Sie sind mehr als nur bildschön – sie sind holländische Geschichte in Bewegung. Und wenn euch die Vorstellung reizt, durch Amsterdams Grachten zu schippern oder in einem 5D-Erlebnis über die Niederlande zu schweben, dann ist das eine Option.

    Eine Sache ist zu beachten: Während ihr die Erinnerungen behalten dürft, gehen das Essen, die Getränke und der Eintritt in die Zaanse Schans Mühle auf eure Rechnung. Abgesehen davon, dass die Tickets fast 100 Euro kosten, ist es eine tolle Möglichkeit, einen Tag außerhalb von Amsterdam zu verbringen!

Keukenhof auf eigene Faust besuchen

Wollt ihr den Keukenhof lieber auf eigene Faust erkunden? Kein Problem, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in den Niederlanden können Besucher den größten Tulpengarten der Welt auf eigene Faust besuchen.

Zum Tulpengarten mit den Keukenhof-Bussen

Mit dem Amsterdam & Region Travel Ticket habt ihr Zugang zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln nicht nur in Amsterdam, sondern auch in der Region. Von Amsterdam aus bringen euch die Busse 357, 358, 852 und 858 zum Haupteingang des Keukenhofs, zur Flori World und zum Cobra Museum. Hier könnt ihr die Nummer der Buslinie eingeben und genau sehen, an welcher Haltestelle in Amsterdam euer Bus abfährt und zu welcher Uhrzeit. Vergesst nicht, dass das Amsterdam & Region Travel Ticket unbegrenzt ist, ihr wählt den Nutzungszeitraum (1, 2 oder 3 Tage) und könnt es so oft nutzen, wie ihr wollt. Hier könnt ihr alles über das Amsterdam & Region Travel Ticket erfahren.

DAS AMSTERDAM & REGION TRAVEL TICKET KAUFEN

Zum Keukenhof mit dem Mietwagen

Von Amsterdam aus mit einem Mietwagen zu den Keukenhof Gärten zu gelangen, ist auf jeden Fall eine Option, aber es gibt ein paar Faktoren zu beachten. Hier sind einige Tipps:

  • Mietauto: Ihr könnt in Amsterdam ein Auto mieten, und die Fahrt zum Keukenhof dauert etwa 40 Minuten. Allerdings kann das Parken in der Nähe des Keukenhofs während der Hochsaison eine Herausforderung sein.
  • Parken: Der Keukenhof hat nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen und während der Tulpenhochsaison kann es sehr voll werden. Stellt euch darauf ein, etwas weiter weg zu parken und zum Eingang zu laufen.
  • Verkehr: Während der Frühjahrssaison kann der Verkehr sehr stark sein, besonders an den Wochenenden. Ihr solltet eine frühe Ankunft einplanen, um den Menschenmassen zu entgehen.
  • Ticket: Ihr müsst zusätzlich zu eurem Keukenhof-Eintrittsticket ein Parkticket kaufen.
  • Flexibilität: Ein Auto gibt euch die Flexibilität, die nahegelegenen Gebiete wie Blumenfelder und benachbarte Städte zu erkunden.

Ist es das wert? Wenn ihr die Bequemlichkeit eures eigenen Fahrzeugs bevorzugst und die Umgebung erkunden wollt, kann ein Mietwagen eine gute Option sein. Wenn ihr jedoch an einem Wochenende oder zu den Hauptverkehrszeiten kommt, solltet ihr euch auf einige Probleme mit dem Verkehr und dem Parken einstellen.

Die Anreise vom Flughafen Schiphol zum Keukenhof ist ganz einfach:

  • Mit dem Bus: Ihr könnt den Bus 858 vom Schiphol Plaza (dem Hauptplatz am Flughafen) direkt zum Keukenhof nehmen. Dieser Bus ist als Keukenhof Express bekannt und eine bequeme Art, die Gärten zu erreichen. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten.
  • Mit dem Taxi: Am Flughafen Schiphol gibt es Taxis, mit denen ihr zum Keukenhof fahren könnt. Die Fahrt dauert etwa 20-30 Minuten, je nach Verkehr.
  • Mit dem Fahrrad: Wenn ihr gerne Fahrrad fährt, könnt ihr am Flughafen Schiphol ein Fahrrad mieten und zum Keukenhof fahren. Die Fahrradroute ist gut ausgeschildert und dauert etwa 30 Minuten.
  • Mit dem Auto: Wenn ihr lieber mit dem Auto fährt, könnt ihr am Flughafen ein Auto mieten und über die N207 nach Lisse fahren, wo der Keukenhof liegt. Die Fahrt dauert etwa 20-30 Minuten.

Insgesamt ist der Bus die kostengünstigste und umweltfreundlichste Option, aber die Wahl hängt von euren Vorlieben und Reiseplänen ab.

Was ist der Keukenhof und warum ist er so berühmt?

Der Keukenhof ist ein berühmtes Blumenparadies im Herzen der Niederlande, das für seine bezaubernde Tulpenpracht bekannt ist. Berühmt als „Garten Europas“, bietet der Keukenhof Millionen von leuchtenden Blüten, die einen atemberaubenden Wandteppich aus Farben und Düften bilden. Besucher können Themengärten erkunden, atemberaubende Fotos schießen, mit dem Fahrrad durch die Felder fahren und ruhige Bootstouren durch die Zwiebelfelder genießen. Der Keukenhof ist ein saisonales Meisterwerk, das jeden Frühling seine Pforten öffnet und alle, die sich dorthin wagen, mit den schönsten Farben der Natur verzaubert. Der Keukenhof ist ein lebhaftes Fest des Lebens und der Schönheit, das alle einlädt, den Geist des Frühlings zu umarmen.

Keukenhof

In der Hochsaison zeigt der Keukenhof eine spektakuläre Auswahl von etwa 7 Millionen Blumen. Dazu gehören eine atemberaubende Vielfalt an Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und anderen Frühlingsblühern, die den Besuchern ein faszinierendes und farbenfrohes Blumenwunderland bieten.

Das Keukenhof Flower Parade Festival

Zeitgleich mit der Eröffnung des Keukenhofs findet in den Niederlanden ein weiteres großartiges Frühlingsfest statt: das jährliche Blumenkorso-Frühlingsfest, auch bekannt als Bloemencorso Bollentreek. Die Parade findet am 20. April 2024 statt.

Keukenhof

Während der Veranstaltung schlängelt sich eine 42 Kilometer lange Paraderoute von Noordwijk nach Haarlem und führt durch die charmante Stadt Lisse, die ganz in der Nähe des Keukenhofs liegt. Wenn ihr den Keukenhof mit der farbenfrohen Blumenparade verbindet, wird das ein aufregender, wenn auch sehr geschäftiger Tag.

Tagesausflüge von Amsterdam zur Keukenhof-Parade

Diese Touren sind einzigartig, denn sie starten in Amsterdam und bringen die Besucher exklusiv zur unglaublichen Keukenhof-Parade, die ihr aus nächster Nähe (und sogar mit VIP-Sitzplätzen) erleben könnt. Dies sind die verfügbaren Optionen und da sie auf den Tag der Veranstaltung beschränkt sind, sind sie schnell ausverkauft, also bucht euren Platz unbedingt im Voraus.

Mein Tipp

Keukenhof & Blumenkorso in 2024: Tickets & Tagesausflüge

Keukenhof & Blumenkorso in 2024: Tickets & Tagesausflüge

Keukenhof & Blumenkorso in 2024: Tickets & Tagesausflüge

Dauer
Dauer
7 Stunden
10 Stunden
8,5 Stunden
Abfahrt
Abfahrt
Amsterdam Noord
Amsterdam Noord
Amsterdam Noord
Hin- und Rücktransfer
Hin- und Rücktransfer
Keukenhof Eintrittskarte
Keukenhof Eintrittskarte
Tulpenfarm Tour
Tulpenfarm Tour
Mittagessen auf den Blumenfeldern
Mittagessen auf den Blumenfeldern
VIP-Plätze für den Blumenkorso
VIP-Plätze für den Blumenkorso
Blumenkorso Standardeintritt
Blumenkorso Standardeintritt
Transfer zur Lichterparade am Abend mit Guide
Transfer zur Lichterparade am Abend mit Guide
Preis
Preis
140 EUR
93 EUR
95 EUR

Website

Website

Meine Erfahrung im Keukenhof

Was mich persönlich immer ein wenig an einem Besuch des Keukenhofs abgeschreckt hat, sind nicht die Massen an Tulpen und anderen Blumen – sondern die Massen an Menschen. Es ist eine unglaublich beliebte Touristenattraktion. Aus aller Welt reisen Menschen an, um diesen Park zu bewundern. Das Problem dabei: Der Keukenhof hat ja nur wenige Wochen im Jahr geöffnet, zwischen März und Mai. Jetzt könnt ihr euch also vorstellen, wie dieser Park, insbesondere an Wochenenden, überfüllt sein kann.

Die Fläche des Keukenhofs ist jedoch so groß und es gibt so viele Bereiche zu erkunden, dass man gar nicht merkt, wie viele Besucher hierher kommen. Der stressigste Teil ist die Ankunft. Egal, ob ihr mit dem Auto oder auf einer Tour anreist, der Parkplatz ist immer ein Moment, der Geduld erfordert, bis ihr den Park betretet. Drinnen findet ihr jede Menge Platz zum Erkunden und um die Landschaft zu genießen.

Die beste Reisezeit & Uhrzeit zum Keukenhof

Um den Keukenhof in seiner vollen Pracht zu sehen, habt ihr nur ein Zeitfenster von ein paar Wochen.

Die Blumen im Keukenhof sind stark vom Wetter abhängig. Bei der Anpflanzung werden Krokusse, Narzissen, Hyazinthen und frühe Tulpen gepflanzt, damit sie zu Beginn der Saison blühen. Andere Blumen blühen später in der Saison, wie zum Beispiel die (größeren) Tulpen. Die Pavillons haben vom ersten bis zum letzten Tag der Öffnung faszinierende Blumenschauen.

Unabhängig davon, in welcher Woche ihr euch für den Keukenhof entscheidet, lohnt es sich, am früh Morgen die Tulpengärten zu besuchen. Zu Beginn des Tages ist die Zahl der Touristen viel geringer. Gegen 11 Uhr sind die Gärten bis etwa bis 14 Uhr sehr voll. Ab 14 uhr werden sie wieder leerer als vorher.

Die 11 besten Aktivitäten im Keukenhof

Der Keukenhof, der oft als „Garten Europas“ bezeichnet wird, hat eine Vielzahl von Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu bieten, darunter:

1. Blumengärten: Der Hauptanziehungspunkt ist die atemberaubende Ausstellung von Millionen von Blumen. Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und vieles mehr sorgen für farbenfrohe und komplizierte Blumenmuster.

2. Blumenmosaike: Diese komplizierten Muster werden aus verschiedenen Blumensorten erstellt und sind ein Fest für die Augen.

3. Schloss Keukenhof: Das Schloss ist von einem wunderschönen Park mit verschiedenen Skulpturen und Blumenarrangements umgeben.

4. Keukenhof Windmühle: Eine klassische holländische Windmühle bietet einen hervorragenden Aussichtspunkt, um die Gärten zu betrachten.

5. Blumenschauen: In verschiedenen Pavillons finden einzigartige Blumenshows statt, die verschiedene Themen und Blumenarten zeigen.

6. Kunst und Skulpturen: Die Gärten sind mit Kunstinstallationen und Skulpturen geschmückt.

7. Bootsfahrten: Ihr könnt eine Bootsfahrt durch die umliegenden Blumenfelder machen.

8. Veranstaltungen: Der Keukenhof bietet die ganze Saison über Veranstaltungen und Aktivitäten an, wie z.B. Vorführungen von Blumenarrangements.

9. Kinderaktivitäten: Es gibt einen Streichelzoo und einen Spielplatz für Kinder.

10. Fahrradtouren: Erkunde die umliegenden Tulpenfelder mit dem Fahrrad.

11. Schlossgärten des Keukenhofs: Diese sind von den Hauptgärten getrennt und einen Besuch wert.

All diese Attraktionen machen den Keukenhof zu einem Paradies für Blumen- und Naturliebhaber, Fotografen und alle, die den Frühling in vollen Zügen genießen wollen.

Top Tipps für den Keukenhof

  • Besuche den Keukenhof früh: Wenn ihr morgens ankommt, habt ihr nicht nur das beste Licht für Fotos, sondern auch die Möglichkeit, den Menschenmassen zu entgehen.
  • Wochentags-Wunder: An Wochentagen ist in der Regel weniger los als am Wochenende, so dass es ruhiger zugeht.
  • Picknick einpacken: Bringt eure eigenen Snacks mit und genieße ein entspanntes Mittagessen inmitten der wunderschönen Blütenpracht.
  • Komfortables Schuhwerk: Tragt bequeme Schuhe für eure Erkundungstour, denn ihr werdet eine Menge Boden zurücklegen.
  • Park-Karte: Nenhmt euch am Eingang eine Karte, damit ihr euch in den weitläufigen Gärten gut zurechtfindest.
  • Bootstour-Bonus: Nenhmt an einer Bootstour teil und genießt einen einzigartigen Blick auf die Tulpenfelder vom Wasser aus.
  • Besucht in der Frühsaison: Um die schönsten Tulpen zu sehen, solltet ihr euren Besuch für Ende April planen.

Die Geschichte des Keukenhofs in den Niederlanden

Der Keukenhof, der oft als „Garten Europas“ bezeichnet wird, blickt auf eine reiche Geschichte zurück, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht, als er ursprünglich ein Jagdrevier und Küchengarten für Jacqueline, die Gräfin von Hennegau, war. Der Name „Keukenhof“ bedeutet wörtlich „Küchengarten“ auf Niederländisch, eine Anspielung auf seinen Ursprung.

Im 19. Jahrhundert wurde der Garten in einen Landschaftspark mit ausgedehnten Blumenausstellungen umgewandelt. Der Keukenhof, wie wir ihn heute kennen, wurde 1949 offiziell eröffnet, um die umfangreiche Blumenindustrie der Niederlande zu präsentieren und die Bedeutung des Blumenexports zu unterstreichen. Mitten im Herzen der berühmten niederländischen Blumenregion gelegen, ist der Keukenhof seitdem ein weltbekanntes Ziel für Blumenliebhaber.

Eine lustige Tatsache ist, dass der Keukenhof erstaunliche sieben Millionen Blumenzwiebeln beherbergt, und man sagt, dass jedes Jahr etwa 800.000 Besucher aus aller Welt durch die atemberaubenden Gärten wandern. Die ersten Tulpen blühen im Park und bilden den Auftakt zu einem bezaubernden Farbenspiel, das den gesamten Park im Frühling überzieht.

Beeindruckende Ausmaße: Der Keukenhof in Zahlen!

  • Die Größe beträgt 79 Acres.
  • Es gibt etwa 7.000.000 Blumenzwiebeln, die jährlich gepflanzt werden.
  • Die Blumen werden von 100 verschiedenen Produzenten geliefert.
  • Zu den Blumen gehören Tulpen, Hyazinthen, Narzissen, Orchideen, Rosen, Nelken, Schwertlilien, Lilien, Schneewittchen und Krokusse.
  • Der Garten wurde im Jahr 1949 eröffnet.
  • Der Garten ist nur für zwei Monate im Jahr geöffnet – Ende März bis Ende Mai.
  • In diesen zwei Monaten empfängt er über eine Million Besucher.
  • Es gibt mehr als 20 Blumenausstellungen.
  • Hier gibt es 8 Gärten in verschiedenen Stilen.
  • Es gibt einen Skulpturengarten mit 100 Figuren.

Häufig gestellte Fragen zum Keukenhof

Wann ist die beste Zeit, um den Keukenhof zu besuchen?

Die beste Zeit, um den Keukenhof zu besuchen, ist die Frühlingssaison, die normalerweise von Mitte März bis Mitte Mai dauert. Der genaue Zeitpunkt kann jedes Jahr je nach Wetterlage leicht variieren, aber im April, wenn die Tulpen in voller Blüte stehen, ist der Park am lebendigsten. Wenn ihr Mitte April kommt, könnt ihr die Gärten auf ihrem absoluten Höhepunkt sehen, aber jeder Zeitpunkt während der Frühlingssaison verspricht eine wunderschöne Blumenpracht.

Wie kann ich von Amsterdam aus zum Keukenhof kommen?

Die Anreise zum Keukenhof von Amsterdam aus ist einfach. Vom Flughafen Amsterdam Schiphol, der mit dem Zug gut an das Stadtzentrum von Amsterdam angebunden ist, könnt ihr einen direkten Bus, den Keukenhof Express (Linie 858), nehmen. Alternativ könnt ihr vom Amsterdamer Bahnhof Zuid aus in den Keukenhof Express Bus 852 einsteigen. Die Fahrt bietet malerische Ausblicke auf die niederländische Landschaft und dauert etwa 40-50 Minuten.

Wie lange dauert ein Besuch in den Keukenhof-Gärten?

Natürlich könnt ihr dort einen ganzen Tag verbringen, aber im Durchschnitt dauert ein Besuch in den Blumengärten etwa 2 bis 4 Stunden. Wir empfehlen, neben dem Keukenhof auch die angrenzenden Blumenfelder zu bewundern.

Sind Hunde im Park erlaubt?

Hunde sind im Keukenhof erlaubt, solange sie angeleint sind. Hunde sind in den Pavillons und Restaurants nicht erlaubt, mit Ausnahme von Blindenhunden. Hundekotbeutel gibt es kostenlos bei den Ticketkassierern.

Welche Pflanzenarten gibt es im Keukenhof zu bewundern?

Auch wenn Tulpen die Hauptattraktion sind, ist der Keukenhof berühmt für seine Azaleen, Narzissen, Hortensien und Kirschblüten, sowie für seine Innenausstellungen, die oft beeindruckende Sammlungen von Orchideen, Lilien und anderen Sorten zeigen.

Gibt es im Keukenhof Restaurants?

Auf jeden Fall bietet der Keukenhof eine Vielzahl von Essensmöglichkeiten. Hier findet ihr zahlreiche Cafés und Restaurants mit niederländischer und internationaler Küche. Von traditionellen holländischen Snacks bis hin zu frisch zubereiteten Sandwiches und deftigen Mahlzeiten ist für jeden etwas dabei. Außerdem bieten viele dieser Lokale einen wunderschönen Blick auf den Garten, was ein Essenserlebnis noch angenehmer macht.

Was ist das Blumenkorso-Festival im Keukenhof?

Das Flower Parade Festival, auch bekannt als Bloemencorso Bollentreek, ist eine lebendige jährliche Veranstaltung, die mit der Eröffnung des Keukenhofs zusammenfällt. Es besteht aus einer prächtigen Parade von Blumenwägen. Normalerweise findet er jedes Jahr vom 20. bis 24. April statt, wobei die große Parade 42 Kilometer von Noordwijk nach Haarlem führt. Es ist ein Fest für die blühende Schönheit des Frühlings.

Profilbild Larissa
Über die Autorin

Das Reisen ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es, die Wanderwege in Rio de Janeiro zu erkunden, die besten Strände in Miami zu entdecken, die ältesten Museen in Rom zu besuchen und noch die besten Gerichte in Paris zu verkosten.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel