Die 12 besten Sehenswürdigkeiten in Italien

Das solltet ihr euch in Italien ansehen

Italien ist schon lange ein beliebtes Reiseziel und das nicht ohne Grund: Das Land bietet die perfekte Mischung aus Strand, Bergen, Städten und leckerem Essen. Doch welche Sehenswürdigkeiten hat Italien zu bieten? Ich verrate es euch!

Dass Italien mehr Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, als das Kolosseum in Rom ist klar. Es gibt tatsächlich sehr viele Sehenswürdigkeiten in Italien, denen ihr auf alle Fälle einen Besuch abstatten könnt. Welche Sehenswürdigkeiten sich lohnen erfahrt ihr jetzt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Italien

Der Gardasee, der Vesuv oder das Forum Romanum sind nur einige Beispiele für bekannte und sehenswerte Sehenswürdigkeiten in Italien. Rom allein ist eine einzige Sehenswürdigkeit, deshalb fällt es mir schwer, euch nur eine Auswahl vorzustellen. Die meisten Sehenswürdigkeiten findet ihr in den italienischen Großstädten, aber auch die Landschaft hat einiges zu bieten. Hier kommen meine Top 12 Italien Sehenswürdigkeiten.

  1. 01

    Kolosseum

    Historische Gebäude in Historisches Zentrum in Rom
    Highlight von uns
    Kolosseum Rom
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Rom Kolosseum ist nicht nur das wohl unbestrittene Wahrzeichen Roms, sondern auch eines der bekanntesten Bauwerke der Welt. Als größtes je gebautes Amphitheater wurde es auch in die Liste der sieben Weltwunder der Neuzeit aufgenommen. Jedes Jahr zieht der 48 Meter Hohe Koloss mehr als 5 Millionen Besucher aus aller Welt an.

    In der zwischen 72 und 80 nach Christus errichteten Arena wurden zur Belustigung der Bürger Roms brutale und blutige Wettkämpfe um Leben und Tod abgehalten, die oftmals gar nicht zu gewinnen waren. Der Eintritt zu den Spielen war frei und das Kolosseum somit stets gut besucht. Zudem gab es kostenloses Brot zur Verpflegung der Besucher. Dies war natürlich keine reine Großzügigkeit des Kaisers, sondern vor allem ein politisch motivierter Schachzug, um das Volk bei Laune zu halten und Aufständen vorzubeugen.

    Auch aus heutiger Sicht betrachtet war das Kolosseum ein Meisterwerk der Technik und seiner Zeit weit voraus. Es gab eine Art ausgeklügeltes Liftsystem, mit denen Requisiten und Co per Hebemechanismus aus den Katakomben des Baus, dem sogenannten Hypogäum, an die Oberfläche gebracht wurden konnten. Zudem war dieser Raum mit abnehmbaren Holzbohlen bedeckt, sodass er auch geflutet werden konnte. Dann ließen die Kaiser hier auch Seeschlachten nachstellen.

    Auch das beeindruckende Hypogäum könnt ihr heute besichtigen, hier solltet ihr euch aber rechtzeitig um Tickets kümmern! Denn Die Führung ist zwar kostenlos und im normalen Eintrittspreis enthalten, bietet aber nur eine limitierte Anzahl an Plätzen.

    Was kostet der Eintritt für das Kolosseum in Rom?

    Wie bereits erwähnt gibt es für die drei Top-Sehenswürdigkeiten des antiken Roms (Forum Romanum, Palatin, Kolosseum) ein kombiniertes Ticket zum Preis von 12,00 Euro bzw. ermäßigten 7,50 Euro. Beim Kauf am Kolosseum solltet ihr dabei allerdings mit erheblichen Wartezeiten rechnen.

    Wir empfehlen euch daher, euer Ticket bereits im Voraus zu kaufen. Das kostet zwar ein paar Euro mehr, aber ihr spart wertvolle Zeit vor Ort. Sucht euch einfach bei der Buchung euren bevorzugten Termin und Zeitslot aus, und ihr müsst euch nicht mehr an der Kasse, sondern lediglich an der Sicherheitskontrolle anstellen.

    Um in bestimmte Bereiche des Kolosseums zu kommen, müsst ihr allerdings eine Führung buchen. Die Angebote beginnen hier ab 40 Euro.Ausführlichere Infos zum Kolosseum findet ihr natürlich auch in unserem Artikel Das Kolosseum in Rom.

  2. 02

    Rialtobrücke

    Brücke in San Marco
    Gondel in Venedig
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Rialtobrücke ist die älteste Brücke Venedigs und damit auch eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Am besten könnt ihr die Brücke vom Canal Grande aus betrachten, zum Beispiel bei einer Gondelfahrt in Venedig.

    Sie wurde schon im 16. Jahrhundert gebaut und verbindet die Stadtteile San Marco und San Polo über dem Canal Grande miteinander. Sie ist 48 Meter lang und 22 Meter breit und ein Wahrzeichen der Stadt.

  3. 03

    Mailänder Dom

    Bauwerke in Mailand
    Mailänder Dom
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Mailänder Dom, oder auch Dom Santa Maria Nascente genannt, ist das unverkennbare Wahrzeichen Mailands. 1386 wurde der Dombau begonnen und es hat rund 500 Jahre gedauert bis der Dom in Mailand fertig gestellt wurde. Ziel war es, einen Dom zu erbauen, der alle Kirchen Italiens überragen würde. Der Mailänder Dom wurde tatsächlich die größte Kirche Europas, bis der Petersdom in Rom ihm den Rang abnahm. 

  4. 04

    Markusdom

    Religiöse Orte in San Marco
    Basilica di San Marco
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Markusdom bzw. die Basilica di San Marco ist die wohl bekannteste Kirche Venedigs und mit ihren fünf Kuppeln nicht zu verkennen. Der Eintritt ist kostenlos, nur für das angrenzende Museum zahlt ihr fünf Euro. Wenn ihr mehr über die Geschichte der berühmten Kirche erfahren wollt, lohnt sich eine Führung durch den Markusdom.

    Sie ist von innen wie von außen gleichermaßen beeindruckend anzusehen. Was früher das zentrale Staatseigentum der Republik Venedig war, ist seit Anfang des 19. Jahrhunderts die Kathedrale der Patriarchen und eine beliebte Sehenswürdigkeit in Venedig.

  5. 05

    Uffizien in Florenz

    Museum in Florenz
    Sehenswürdigkeiten Florenz: Uffizien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Allein schon der Anblick auf das Bauwerk lässt erahnen, was für ein Kunstwerk den Besucher hier erwartet. Die Uffizien in Florenz sind mit jährlich zwei Millionen Besuchern eine der besten Sehenswürdigkeiten und beherbergt die „Galleria degli Uffizi“ mit Werken aus der Malerei und Bildhauerei alles von der Antike bis hin zum Spätbarock.

    Dort, wo eins Künstler gefördert wurden und Werkräume erhielten, befinden sich heute Meisterwerke wie Sandro Botticellis „Geburt der Venus“, Raffaels „Selbstporträt“ und Leonardo da Vincis „Verkündigung“. Zudem gibt es auch sehr viele Kunstwerke von flämischen, deutschen und französischen Künstlern vom 13. bis zum 18. Jahrhundert zu sehen.

    Dieser magische, wunderschöne Ort im Herzen der Stadt ist ein Muss für jeden Florenz Besucher.

    Um die lange Warteschlange an der Kasse zu vermeiden, empfehlen wir, sich vorab ein Online-Ticket zu sichern. Beim Kauf wählst du direkt eine Uhrzeit aus und ersparst dir so die Wartezeit. Geh dann direkt zum Eingang Nummer 3, welcher ausschließlich für Besucher mit vorhandenen Tickets reserviert ist.

    Es gibt auch private, wirklich lohnenswerte Touren durch die Uffizien mit tollen Hintergrundinformationen und Geheimtipps.

    Übrigens, der Florenz City Pass, ein beliebter Touristen Pass für Florenz hat den Eintritt in die Uffizien gleich inklusive. Dazu kommen viele weitere Highlights in Florenz, Touren und zusätzliche Rabatte.

  6. 06

    Forum Romanum

    Historische Gebäude in Historisches Zentrum in Rom
    Forum Romanum Rom
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das einstige politische und wirtschaftliche Zentrum den antiken Rom ist das Forum Romanum. Eingebettet zwischen die drei Hügel Kapitol, Palatin und Esquilin erwarten euch in diesem Tal die beeindruckenden Ruinen und Säulen des Lebensmittelpunkts der alten Römer. Genau hier entwickelte sich Rom zur Weltmacht.

    Ein Forum – übrigens das Gegenstück zur griechischen „Agora“ – war zu Zeiten der Römer der zentrale Marktplatz einer Stadt, der von Tempeln und öffentlichen Gebäuden gesäumt wurde. Hier fanden also nicht nur Märkte statt, sondern es wurden auch Versammlungen abgehalten, politische Entscheidungen getroffen und Kaiser gekrönt. Es war das Zentrum von Politik und Wirtschaft, aber auch des kulturellen und religiösen Lebens.

    Das Forum Romanum entstand bereits im 6. Jahrhundert vor Christus. Heute gilt es deswegen als eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten des antiken Roms und sollte auf eurer Liste ganz weit oben stehen!

    Was kostet der Eintritt in das Forum Romanum?

    Für das Forum Romanum gibt es nur ein Kombi-Ticket, mit welchem ihr auch den Palatin Hügel und das Kolosseum besichtigen könnt. Mit einem Ticket erhaltet ihr also Eintritt zu gleich drei Top-Sehenswürdigkeiten des antiken Roms. 🙂

    Das Ticket kostet regulär 12 Euro, EU-Bürger zwischen 18 und 25 Jahren zahlen 7,50 Euro. Eine Ermäßigung für Studenten und Senioren gibt es leider nicht. Zusätzlich gibt es natürlich auch zahlreiche Angebote zum bevorzugten Einlass, die zwar etwas teurer sind, sich aber für das Kolosseum in jedem Fall lohnen. Auch im Roma Pass ist der Eintritt enthalten!

  7. 07

    Schiefer Turm von Pisa

    Bauwerke in Pisa
    Schiefer Turm in Pisa
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Ein weltbekanntes Bauwerk in Italien ist der Schiefe Turm von Pisa. Besucher können den 57 Meter hohen, schiefen Turm von Pisa alle 15 Minuten in kleinen Gruppen besichtigen und die Aussicht auf die Stadt genießen.

    Im 12. Jahrhundert begann der Bau des freistehenden Glockenturms, der jedoch bereits nach dem Bau der dritten Etage schief wurde. Erst 100 Jahre später wurden vier weitere Stockwerke auf den Turm gebaut bis er endlich im Jahr 1372 vollendet wurde.

  8. 08

    Cinque Terre

    Nationalpark in Italien
    Cinque Terre in Italien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Nationalpark Cinque Terre ist ein geschützter Park, der an der steilen Küste entlang der italienischen Riviera in der Region Ligurien verläuft. Der rund zwölf Kilometer lange Abschnitt führt durch fünf Dörfer, die direkt am Meer liegen. Eine Fahrt entlang des Cinque Terre ist ein Muss für Landschaftsliebhaber und absolut einzigartig! Besonders bekannt sind die vielen bunten Häuser der alten Dörfer.

    Wenn ihr in Florenz seid, könnt ihr ganz einfach einen Tagesausflug zum Cinque Terre machen.

    Unser Tipp: Schaut euch den Wanderweg Sentiero Azzurro genauer an, denn von hier aus habt ihr jederzeit einen wunderschönen Blick zum Meer und den Dörfern!

  9. 09

    Trevi Brunnen

    Bauwerke in Historisches Zentrum in Rom
    Eine Sehenswürdigkeit in Rom: der Trevi-Brunnen oder Fontana di Trevi
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Auch der Rom Trevi Brunnen zählt zu den mit Sicherheit am meisten fotografierten Sehenswürdigkeiten in Rom. Der Brunnen hat mit seinem knapp 50 Meter breiten Becken und den 26 Meter hoch reichenden Verzierungen, die sich in die Rückseite des herrschaftlichen Palazzo di Poli integrieren, wahrhaft gigantische Ausmaße!

    Während der dreißigjährigen Bauphase zwischen 1732 und 1762 ließ Architekt Nicola Da Salvi sowohl Travertin aus Tivoli als auch feinsten Marmor aus Carrera verarbeiten. Er selbst erlebte die Fertigstellung des Brunnens leider nicht, dafür steht sein Meisterwerk auch über 250 Jahre nach Bauende noch so glanzvoll da wie am ersten Tag!

    Da der Brunnen frei zugänglich ist, ist hier wirklich zu jeder Tages- und Nachtzeit etwas los. Entspannter ist es auf jeden Fall in den frühen Morgenstunden – außer montags. Denn dann wird der Brunnen leergepumpt, um die von Touristen in den Brunnen geworfenen Wunschmünzen zusammenzukehren. Ausführlichere Infos dazu findet ihr natürlich auch in unserem Artikel zum Trevi Brunnen.

      Eintrittspreis: kostenlos!
      Öffnungszeiten: rund um die Uhr
  10. 10

    Lago di Como

    Fluss in Italien
    Lago di Como
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Lago di Como, bei uns besser als Comer See bekannt, ist neben dem Gardasee einer der bekanntesten und beliebtesten Seen Italiens. Besonders für ruhige Urlauber ist der Comer See ein tolles Urlaubsziel. Wenn ihr nur einen Ausflug zum Comer See machen möchtet, könnt ihr das super mit eurem Mailand Trip verbinden.

    Die vielen kleinen Dörfer entlang des Sees machen ihn zu einem beliebten Reiseziel. Besonders die Villen aus dem 15. Jahrhundert sind einmalig. Die Kombination aus Landschaft, Dörfern und subtropischen Pflanzen wie Palmen machen den Lago di Como zu einem perfekten Reiseziel in Italien.

  11. 11

    Vesuv

    Berg in Neapel
    Vesuv bei Neapel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Vesuv ist ein aktiver Vulkan, der nur 9 Kilometer von der Stadt Neapel entfernt liegt. Besucher können den Nationalpark des Vesuv besuchen und von dort aus die Sicht über den Golf von Neapel und runter in den Krater des Vulkans genießen. Wir würden euch auch den Besuch der Ausgrabungen von Pompeji ans Herz legen!

    Im Jahr 1944 brach der Vesuv das letzte mal aus – seitdem ist er in einer so genannten „Ruhephase“. Der bekannteste und verheerendste Ausbruch des Vesuv fand im Jahr 79 nach Christus statt, wobei die Stadt Pompeji begraben wurde.

  12. 12

    Casa di Giulietta

    Bauwerke in Verona
    Casa di Giulietta in Verona
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Casa di Giulietta ist ein kleiner Innenhof mit dem berühmten Balkon der Julia aus Shakespeares „Romeo und Julia“. Unser Tipp: Bei einer privaten Tour durch Verona erfahrt ihr mehr über das Gebäude und die Geschichte der berühmten Sehenswürdigkeit in Verona!

    Wir alle kennen die tragische Geschichte von Romeo und Julia, die Shakespeare im Jahr 1597 veröffentlichte. Die Geschichte spielt in der italienischen Stadt Verona, weshalb die Casa di Giulietta eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt geworden ist. Tatsächlich gehörte das Haus der Familie Del Capello, weshalb gerne die Parallele zur Familie Capulet in der Tragödie gesucht wird. Angeblich diente das Haus Shakespeare als Inspiration für seine weltberühmte Geschichte.

    Was viele nicht wissen: Der berühmte Balkon der Julia wurde erst für die Touristen an das Haus gebaut. Heute dient der Platz mit Julias Statue den Touristen als Ort für Wünsche – angeblich erfüllen sich alle Liebeswünsche, wenn man die rechte Brust der Julia Statue berührt. Viele Touristen legen Liebesbriefe in die Mauern des Gebäudes.

Karte mit den beliebtesten Italien Sehenswürdigkeiten

Damit ihr sehen könnt, wo sich meine Favoriten der Sehenswürdigkeiten in Italien befinden, habt ihr hier noch einmal eine Übersicht auf der Karte.

Italien Sehenswürdigkeiten Karte

Weitere Sehenswürdigkeiten in Italien

Wie schon anfangs gesagt, hat Italien wirklich weitaus mehr als nur 12 Sehenswürdigkeiten zu bieten! Damit die Liste nicht endlos lang wird, kommt hier noch ein bisschen Inspiration für euren Italien Urlaub:

 Alle Tickets & Touren in Italien

Noch mehr zu Italien

Du kannst von Italien einfach nicht genug bekommen? Ich verstehe das, deshalb gibt es hier noch mehr Artikel über das schöne Land:

 
Weitere Artikel laden

Profilbild Nathalie Land
Über die Autorin
Nathalie

Meine erste Liebe waren die USA, wo es mich immer wieder an die Westküste zieht. Aber ich liebe das Reisen allgemein: Die Mentalität der Menschen kennenzulernen, das Essen zu probieren und tolle Gebäude zu entdecken gehört für mich einfach zum Leben dazu!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel