Hamburg Geheimtipps – Unentdecktes in der Hansestadt

Nase voll vom Michel und der Reeperbahn? Hier sind die unterschÀtztesten Hamburg Spots

Hamburg, die Stadt der BrĂŒcken, des Hafens und der Alster eines der beliebtesten Reiseziele eines StĂ€dtetrips in Deutschland. Doch kennst du schon die Hamburg Geheimtipps? Schwimm ein wenig gegen den Strom in der maritimen Hansestadt und entdecke mit mir in paar versteckte Juwelen! 

Hamburg SehenswĂŒrdigkeiten: Unsere Insider Tipps

Egal, wie oft du schon in Hamburg gewesen bist, solltest du die wichtigsten SehenswĂŒrdigkeiten und Attraktionen der Stadt unbedingt wahrnehmen.

Und, was auf alle FĂ€lle bei einem Hamburg-Trip nicht fehlen darf, ist natĂŒrlich eines der Weltklasse-Musicals der Stadt zu besuchen:

KÖNIG DER LÖWEN TICKETS   TINA TURNER MUSICAL TICKETS  PRETTY WOMAN TICKETS

Doch strebt es dir nach etwas Neuem, nach Orten in Hamburg, die nicht jeder Tourist kennt, dann habe ich auch ein paar Ideen fĂŒr ich. In diesem Artikel will ich dir keine komplett unberĂŒhrten Ecken Hamburgs zeigen (die sind das meist auch aus gutem Grund). Sondern ich will dir Orte zeigen, von denen du vielleicht sogar schon gehört hast. Es sind PlĂ€tze, die meiner Meinung nach will mehr Aufmerksamkeit verdienen. Viel Spaß beim Stöbern!

  1. 01

    Fotografiere die Speicherstadt von der PoggenmĂŒhlen-BrĂŒcke

    Bauwerke in Hamburg
    Hamburg Speicherstadt
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Dieser Platz gilt als einer der besten Hamburg Geheimtipps fĂŒr das ultimative Urlaubsfoto. Ein schöneres Motiv gibt es in der Hansestadt kaum als die Speicherstadt. Doch diese alten LagerhĂ€user sind gar nicht so leicht auf Fotos gut einzufangen. Zum GlĂŒck gibt es die PoggenmĂŒhlen-BrĂŒcke.

    Von der BrĂŒcke aus hast du den perfekten Blick auf die Speicherstadt. Es gibt noch sieben weitere BrĂŒcken, die die Speicherstadt durchziehen. Das beste Foto aber wird dir garantiert auf der PoggenmĂŒhlen-BrĂŒcke gelingen (mit Blick Richtung Westen, dann hast du auch die Elbphilharmonie im Hintergrund).

  2. 02

    Die Aussicht von der ehemaligen Hauptkirche St. Nikolai

    Religiöse Orte in Hamburg
    Hamburg Geheimtipps
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Obwohl man ganz oben auf dieser Kirche den meiner Meinung nach besten Blick auf die Stadt genießen kann, handelt es sich beim Mahnmal St. Nikolai immer noch um einen Hamburg Geheimtipp. Warum das so ist? Meine Theorie ist, dass der Michel nicht allzu weit entfernt liegt und die meisten Touristen ja scheinbar magisch anzieht. Auch von dort oben hast du eine schöne Aussicht, keine Frage.

    Übrigens war die Hauptkirche St. Nikolai im 19. Jahrhundert, kurz nachdem sie erbaut wurde, fĂŒr ein paar Jahre offiziell das höchste GebĂ€ude der Welt. Heute dient sie leider nicht mehr als Kirche, sondern als Mahnmal. Sie wurde stark zerstört im Zweiten Weltkrieg. Zum GlĂŒck blieb der Kirchenturm weitestgehend erhalten, sodass du per Fahrstuhl heute ganz nach oben darfst und die spektakulĂ€re Aussicht auf die Stadt, Alster und Elbe erleben kannst!

  3. 03

    Treppenviertel in Hamburg-Blankenese

    Viertel in Blankenese
    Hamburg Treppenviertel
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Ein ganzes StĂŒck die Elbe hinunter, abseits des Hafen-Trubels, liegt der noble Stadtteil Blankenese. Hier gibt es ein ganz besonderes Quartier zu entdecken: das Treppenviertel. Auf und ab schlĂ€ngeln sich enge Fußwege hier ab steilen Elbhang.

    Diese Treppenwege sind die einzigen ZugĂ€nge zu den malerischen WohnhĂ€usern, die hier stehen. Manche sind blau-weiß-maritim, andere klassisch mit Reet gedeckt. As sie gemeinsam haben: den spektakulĂ€ren Blick auf die Elblandschaft.

  4. 04

    MKG – Museum fĂŒr Kunst und Gewerbe Hamburg

    Museum in Hamburg Altstadt
    Museum fĂŒr Kunst und Gewerbe Hamburg
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das MKG in Hamburg ist eines der fĂŒhrenden Museum fĂŒr Kunst und Design in Europa. Kein Wunder: Auf 10.000 Quadratmetern AusstellungsflĂ€che entdecke ihr ĂŒber 500.00 Objekte aus vier Jahrtausenden – von Ă€gyptischen Sarkophagen ĂŒber antike japanische Teeschalen zu mittelalterlichen Musikinstrumenten und MöbelstĂŒcken der Bauhaus-Ära. Hinzu kommen zahlreiche Sonderausstellungen sowie interaktive Erlebnisse fĂŒr Groß und Klein. Das MKG ist deswegen eines unseres absoluten Lieblingsmuseen in Hamburg!

  5. 05

    Der St. Pauli Elbtunnel (Alter Elbtunnel)

    Bauwerke in St. Pauli
    Alter Elbtunnel
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Der 1911 errichtete St. Pauli Elbtunnel, der besser als Alter Elbtunnel bekannt ist, verbindet die LandungsbrĂŒcken mit Steinwerder. Der 425,5 Meter lange Alte Elbtunnel ist heutzutage rund um die Uhr fĂŒr FußgĂ€nger und Radfahrer geöffnet, fĂŒr Fahrzeuge jedoch vollstĂ€ndig gesperrt. Der Alte Elbtunnel liegt direkt am Hamburger Hafen und eignet sich als Hamburg SehenswĂŒrdigkeit in Kombination mit einer Hafenrundfahrt und einem Spaziergang durch Hamburg. FĂŒr alle, die Hamburg kostenlos erleben wollen, ist der Alte Elbtunnel unser Top-Tipp.

    Seit 2003 steht der St. Pauli Elbtunnel unter Denkmalschutz. FĂŒr Fahrzeuge, die die Elbe ĂŒberqueren mĂŒssen, gibt es den Neuen Elbtunnel auf der A7, der wegen des hohen Verkehrsaufkommens gebaut wurde.

  6. 06

    ArchÀologisches Museum Hamburg

    Museum in Hamburg
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    SĂŒdlich der Elbe befindet sich das ArchĂ€ologische Museum Hamburg. Hier steht das Forschen im Vordergrund und ihr bewegt euch spielerisch durch die Ausstellungen – dabei lernt ihr ganz nebenbei vieles ĂŒber die Entstehung der Menschheit.

    Es bietet einen spannenden Überblick ĂŒber 200.000 Jahre Geschichte Norddeutschlands und besitzt eine der grĂ¶ĂŸten vor- und frĂŒhgeschichtlichen Sammlungen der Region. Von allen Museen Hamburgs ist dieses besonders gut fĂŒr Kinder geeignet. Zudem ist es hier meist angenehm leer, weshalb es einen Platz auf dieser Hamburg Geheimtipp Liste verdient hat.

Natur in Hamburg, die du gesehen haben musst!

Hamburg ist eine unglaublich grĂŒne Stadt. Es gibt kaum eine Straße, in der keine BĂ€ume stehen. UnzĂ€hlige Alleen durchziehen die Stadt. Schaust du auf die Karte, merkst du schnell, wie viele GrĂŒnanlagen die Stadt besitzt. Doch ist es nicht nur im Stadtpark oder in den Alsterparks wunderschön.

  1. 01

    Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer

    Nationalpark in Niedersachsen
    Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Der Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer ist eine von drei Regionen, die zusammen den Nationalpark Wattenmeer bilden und zĂ€hlt zu den vogelreichsten Gebieten in Mitteleuropa. Die anderen beiden Teile sind das „Schleswig-Holsteinische Wattenmeer“ und das „NiedersĂ€chsische Wattenmeer“. Auf den Punkt gebracht kann man sagen, dass dass jedes Bundesland daraus seinen eigenen Nationalpark gemacht hat.

    Das Hamburger Wattenmeer ist dabei der kleinste Vertreter – hat dennoch neben dem Wattenmeer selbst ein paar echte Highlights zu bieten: die Insel Neuwerk, die tatsĂ€chlich noch bewohnt ist. Hier solltet ihr euch unbedingt den Wehrturm in der ElbmĂŒndung ansehen! Und es gibt noch zwei weitere (kleine) Inseln: die DĂŒneninsel Scharhörn, die vor allem wegen ihren Seevogelkolonien bekannt ist und die Insel Nigehörn.

    Wenn ihr den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer besuchen wollt, ist die Stadt Cuxhaven euer Ziel – von Hamburg aus ist er knapp 100 Kilometer entfernt.

  2. 02

    Parkfriedhof Ohlsdorf

    Friedhof in Hamburg
    Hamburg Geheimtipps
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Ein Friedhof auf so einer Auflistung mag ein wenig makaber auf den ein oder anderen wirken. Dabei handelt es sich bei Ohlsdorf nicht um eine einfache RuhestĂ€tte, sondern um einen Parkfriedhof – dem grĂ¶ĂŸten seiner Art auf der Welt, auf einer FlĂ€che grĂ¶ĂŸer als Monaco!

    Der Friedhof wird nicht nur als Bestattungsplatz, sondern auch als Erholungsgebiet genutzt. Mit seinen vielen BĂ€umen und Pflanzen, seinen beeindruckenden Mausoleen, seinen Engelsskulpturen, seinen Teichen und Vögeln eignet sich der Ohlsdorfer Friedhof ideal fĂŒr einen Spaziergang.

    Viele seltene Tier- und Vogelarten, die du sonst kaum zu Gesicht bekommen wĂŒrdest in Hamburg, leben hier, wie zum Beispiel Eisvögel oder Rehe.

  3. 03

    Planten un Blomen

    Park in Hamburg
    hamburg geheimtipps
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Der öffentliche Park Planten un Blomen ist der ideale Ort, um sich auszuruhen und verschiedene Pflanzen (Planten) und Blumen (Blomen) zu bewundern. Planten un Blomen ist meiner Erfahrung nach eher bei Hamburgern als bei Touristen beliebt. DAbei gibt es hier einiges zu sehen, so zum Beispiel mehrere botanische GÀrten, darunter:

    Ein Rosengarten, der mehr als 300 Arten enthÀlt,
    Die Mittelmeerterrassen
    Der Apothekergarten (Heilpflanzen)
    Die GewÀchshÀuser mit exotischen Pflanzen
    Und der grĂ¶ĂŸte japanische Garten in Europa

    Hamburg Geheimtipp: Reist du mit Kindern nach Hamburg, dann solltest du einen der vielen SpielplĂ€tze hier besuchen. Dazu gibt es hier auch Bereiche zum Rollschuhlaufen, fĂŒr Minigolf und Trampolinspringen.

Hotels in Hamburg: Die Übernachtungs-Geheimtipps

Ihr seid noch auf der Suche nach eine Hotel in Hamburg fĂŒr euren StĂ€dtetrip? Die Auswahl ist zum GlĂŒck mehr als groß! Welches Hotel in welcher Lage das richtige fĂŒr euch ist, hĂ€ngt vor allem davon ab, wie lange ihr in der Stadt bleibt und was ihr erleben wollt. Der Klassiker fĂŒr Hamburg-Touristen sind sicherlich die UnterkĂŒnfte in St. Pauli – ideal, wenn ihr euch ins Nachtleben auf der Reeperbahn stĂŒrzen wollt oder das Tina Turner Musical besuchen wollt.

BOOKING.COM

Wer es etwas ruhiger mag und vor allem Sightseeing Unternehmen möchte, sucht sein Hotel zwischen LandungsbrĂŒcken und Hafencity – auch der ideale Ausgangsort fĂŒr maritime Erlebnisse in Hamburg, inklusive der Boostafhrten zur Muscial-Insel auf der anderen Seite der Elbe, wo König der Löwen und Pretty Woman aufgefĂŒhrt werden. Eine große Auswahl an Hotels findet ihr zum Beispiel auf booking.com.

BOOKING.COM

Wichtige Tipps, wie du in Hamburg Geld sparst!

Eine Hamburg Card oder der Hamburg City Pass sind ideale Wegbegleiter fĂŒr eure Hamburg-Reise – denn damit könnt ihr ordentlich sparen. Ihr erhaltet ein attraktives Paket aus vergĂŒnstigtem bzw. kostenlosen Eintritt zu den großen Attraktionen der Stadt, könnt an Bus- und Bootstouren teilnehmen und auf Wunsch den Nahverkehr ohne weitere Kosten nutzen. Die PĂ€sse lohnen sich eigentlich immer. Es lohnt sich aber auch, sie vorher genau zu vergleichen. Das haben wir fĂŒr dich bereits gemacht, schau hier:

HAMBURG CITY PASS VERGLEICH

Mehr zu Hamburg

 
Weitere Artikel laden

Profilbild Maxim Lewerenz
Über den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder StĂ€dtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte OstkĂŒste der USA und europĂ€ische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus SicherheitsgrĂŒnden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 GrĂŒnde, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurĂŒckzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt fĂŒr myTravel, dem kostenlosen Tool fĂŒr deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!