Der BESTE Grampians Nationalpark Guide für 2024

Hier findest du alle Geheimtipps, die schönsten Plätze und Tricks zu dem Nationalpark

Die Region rund um den Grampians Nationalpark ist ein beliebtes Ausflugsziel von Melbourne aus und hält dabei jede Menge tolle Aktivitäten für euch bereit:

Die bewaldeten Hänge und kahlen Bergrücken der Grampians bieten einige der besten Wanderwege des Landes und einen großartigen Ort zum Campen und Staunen, Weingüter und Spaß belohnen euch anschließend mit Entspannung und Genuss. Majestätische Ausblicke, unvergessliche Outdooraktivitäten, eine Vielfalt an Wildtieren und faszinierende Geschichte der Aboriginals.

Alle allgemeinen Infos zum Grampians Nationalpark

Der Grampians-Nationalpark im Westen von Victoria ist bekannt für schroffe Sandsteingipfel, unglaubliche Bergpanoramen, einen Reichtum an einheimischen Tieren, dichten Wäldern und gilt deswegen als unangefochtenes Ausflugsziel für alle Outdoorfans.

Ich nehme euch mit auf einen Ausflug in den wunderschönen Nationalpark und erzähle euch von meinen schönsten Momenten. Auch kulturell ist der Park spannend, denn ihr findet beeindruckende Felsmalereien der Aboriginals und Kulturzentren, in denen ihr mehr über die historische Bedeutung der Region erfahren könnt.

Unsere TOP Highlights im Grampians Nationalpark

TOP 5 Spots

Genug geschwärmt, ich verrate euch nun meine Top 5 Highlights, die ihr bei eurem Besuch in den Grampians auf keinen Fall verpassen solltet!

  • Lernt über die Kultur der Aboriginals in der Grampians Region, die als Gariwerd Country erstaunliche 85 % der Felskunst Victorias beherbergt. Einige dieser Felsmalereien sind mehr als 20.000 Jahre alt, darunter Gulgun, Manja, Ngamadjudj und Billimina.
  • Im Brambuk Cultural Centre in Halls Gap erfahrt ihr alle Background Infos. Unternehmt eine der vielen tollen Wanderungen im Nationalpark und genießt die besten Ausblicke auf Berge, Wälder, Felsformationen und den wunderschönen Lake Bellfield.
  • Erlebt die sogenannte Petyan-Saison (zwischen Ende August und Mitte November), wo sich der Grampians Nationalpark in einen Wildblumengarten verwandelt. Auf der ansonsten rauen Landschaft verborgen sind, seht ihr nun Ausbrüchen von Gelb, Lila, Weiß und Rosa: duftende Sonnenorchideen, Banksias in all ihrer stacheligen Pracht, oder die seltenen Papageien-Erbsen. Diese Website versorgt euch mit noch mehr Infos.
  • Die meisten Grampians-Reiseführer konzentrieren sich auf die Outdoor-Abenteuer der Region, jedoch solltet ihr wenn ihr schonmal da seid auch einigen der ältesten Weinberge in Victoria einen Besuch abstatten, zum Beispiel Best’s Great Western oder Seppelt Wines.
  • Geht auf Vogeljagd! Naja, nicht im wahrsten Sinne des Wortes: Ladet euch die kostenlose App ‘Picture Bird’ auf das Handy und taucht ein in die faszinierende einheimische Tierwelt in den Grampians.

Die TOP Sehenswürdigkeiten in den Grampians

TOP-5-Sights-e1573803831949

Die Grampians sind ein wahres Naturparadies für alle Outdoor-Liebhaber unter euch und alle, die es einmal werden wollen, denn bei der Landschaft im Nationalpark könnt ihr gar nicht anders als die landschaftliche Schönheit bestaunen…

  1. 01

    The Pinnacle

    Felsformation in Victoria (Australien)
    The Pinnacle in Grampians Nationalpark
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    The Pinnacle im Grampians Nationalpark ist zweifelsohne einer der beliebtesten Aussichtspunkte in Victoria. Den tollen Ausblick gibt’s aber nicht ohne Arbeit, denn der am besten zugängliche Weg ist trotzdem eine 4,2 km lange Wanderung entfernt und auch wenn wir schon ein bisschen außer Atem sind als wir auf der Aussichtsplattform angekommen, kann ich euch versprechen: Es lohnt sich!

    Die Landschaft aus schroffen Felsformationen, dem Lake Bellfield, und den mit dichtem Wald bewachsenen Bäumen bieten wirklich ein spektakuläres Bild! Parkt für diese Wanderung das Auto auf dem ‘Sundial Car Park’ in Halls Gap und spaziert mit ausreichend Wasser im Gepäck und einem Sonnenhut auf dem Kopf los.

  2. 02

    The Balconies

    Felsformation in Victoria (Australien)
    The Balconies
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der früher als Jaws of Death bekannte Aussichtspunkt ‘The Balconies’, also die Balkone, bietet einen spektakulären Panoramablick über den Victoria Valley.

    Der 2 km lange Wanderweg zu den Balconies beginnt am Reeds Lookout-Parkplatz und schlängelt sich durch Felsvorsprünge und durch den dicht bewachsenen Wald. Alle Fotografie-Begeisterten sollten morgens oder bei Sonnenuntergang kommen, um die herrliche Landschaft in ihrem besten Licht einzufangen.

  3. 03

    MacKenzie Falls

    Wasserfall in Victoria (Australien)
    mackenzie falls grampians national park australia
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Wasserfälle sind cool, und die MacKenzie Falls im Grampians Nationalpark sind besonders cool: Startet das Abenteuer am Parkplatz der MacKenzie Falls und folgt dem steilen Pfad 2 km bergab, bis ihr den Fuß der MacKenzie Falls erreicht.

    Alternativ könnt ihr den Wasserfall auch von der Plattform am Bluff aus sehen, ich empfehle aber auch mit müden Beinen die Reise zum Fuße des Wasserfalls anzutreten, denn die Kulisse ist einfach magisch. Falls ihr im Frühling reist, habt ihr das Glück, den Wasserfall eingebettet in bunte Wildblumen bestaunen zu können.

  4. 04

    Boroka Lookout

    Felsformation in Victoria (Australien)
    Boroka Lookout in
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Einer der besten Aussichtspunkte in den Grampians befindet sich an der Mt. Difficult Road in Halls Gap. Vom Parkplatz aus ist es nur ein kurzer Spaziergang zum Aussichtspunkt; dort angekommen werdet ihr mit einem atemberaubenden 180-Grad-Panoramablick auf Halls Gap und den malerischen Lake Bellfield belohnt.

    Der Boroka Lookout ist auch der perfekte Ort, um die einheimische Vogelwelt zu beobachten. Packt also die Kamera und das Mittagessen ein und macht es euch auf den Picknick-Tischen gemütlich.

  5. 05

    Mount Abrupt

    Berg in Victoria (Australien)
    View of Mt Abrupt in the Grampians region of Victoria, Australia.
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Gipfel des Mount Abrupt ist einer meiner liebsten Aussichtspunkte im Grampians Nationalpark!

    Den Gipfel erreicht ihr über einen steilen Pfad, der sich durch das Buschland und die Sandsteinfelsen von den Grampians schlängelt und an manchen Stellen ganz schön steil ist… Oben angekommen, genießt ihr die wunderbaren Aussicht auf die Serra Range im Norden und über Dunkeld im Süden.

    Während der Wanderung solltet ihr unbedingt Ausschau halten nach Keilschwanzadlern, Nankeen-Turmfalken und Wanderfalken – die App ‘Picture Bird’ hilft euch dabei auf die Sprünge. Der Parkplatz Mount Abrupt befindet sich auf der Ostseite der Grampians Road, etwa vier Kilometer von der Kreuzung mit der Victoria Valley Road entfernt und ihr solltet insgesamt etwa drei Stunden einplanen.

  6. 06

    Venus Baths

    Wasserfall in Victoria (Australien)
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    An einem heißen Tag gibt es nichts Besseres, als sich die Badesachen anzuziehen, ins kühle Nass zu springen – der Grampians Nationalpark macht’s möglich.

    Die Venus Baths sind wohl der beliebteste Ort, um in einem höchstpersönlichen Wasserloch zu entspannen, jedoch kann es hier zur Hauptreisezeit ordentlich voll werden. Deswegen bevorzuge ich die Ruhe an den Burrong Falls, denn nur wenige Menschen finden den etwas abseits liegenden Trampelpfad – ein wahrer Geheimtipp!

    Die Burrong Falls sind wie ein natürliches Spa: Sucht euch ein gemütliches Plätzchen in einem der flachen Becken, die sich auf den unteren Felsvorsprüngen sammeln, und lasst euch den Wasserfall für eine kostenlose Massage auf die Schultern fallen.

Die besten Touren & Aktivitäten in den Grampians

In den Grampians gibt es allerlei zu entdecken, deswegen sind Touren eine schöne Möglichkeit die Naturwunder des Parks entspannt und sicher zu erleben. Ich habe euch meine Favoriten aufgelistet:

  1. GYG Grampians Nationalpark-230624170924001

    01 Ab Melbourne: Grampians Nationalpark

    Diese Tour ist der absolute Klassiker unter den Grampians-Erlebnissen, deswegen solltet ihr gerade zur Hochsaison (also während des deutschen Winters) rechtzeitig buchen!

    Los geht dieser…

  2. GYG-Great-Oceans-Road-Grampians-230624171906001

    02 Ab Melbourne: 2-Tages-Tour - Great Ocean Road & Grampians

    Die Great Ocean Road und der Grampians Nationalpark gehören definitiv zu den landschaftlichen Highlights im australischen Bundesstaat Victoria und mit dieser schönen Tour klappert ihr…

  3. 230626063432001-GYG-Grampians-Tagestour

    03 Die Grampians-Tagestour

    Lust den wunderschönen Grampians Nationalpark in einer kleinen Gruppe zu erkunden? Dann ist diese Tour ab Melbourne perfekt für dich!

    Das schöne an einer kleinen…

Die besten Reisetipps für die Grampians

So, nun kommen ein paar praktische Reisetipps für euch, die euch bei der Planung helfen werden:

Anreise

Die Grampians sind super easy zu erreichen und werden von Freeways und den umliegenden Großstädten rundherum bedient.

Ab Melbourne

  • Für viele startet das Abenteuer in den Nationalpark in Melbourne, von wo aus ihr euch etwa 260 km oder drei Autostunden Richtung Nordwesten begebt und zwischendurch in den Städten Ballarat, Ararat oder Stawell eine Kaffeepause einlegen könnt. Falls ihr nicht di Freiheit eines Autos habt, ist der Grampians Nationalpark von Melbourne auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut vernetzt: Züge fahren von Melbourne nach Ararat, Horsham und Stawell, von wo aus ihr dann die v/line-Busverbindungen zu den Grampians nehmt und in Halls Gap ankommt. Insgesamt wird die Reise etwas länger dauern als mit dem Auto (circa 4 Stunden), aber das ist mit Snacks und Vorfreude im Gepäck auch nur halb so wild. Hier findet ihr aktuelle Fahrpläne.

Ab Great Ocean Road

  • Falls ihr sowieso schon in Victoria unterwegs seid, lässt sich ein Grampians Trip auch wunderbar mit Abenteuern entlang der Great Ocean Road verbinden: Der Park ist in zwei Stunden vom Twelve Apostles Lookout nach Dunkeld in den Southern Grampians zu erreichen.

Ab Adelaide

  • Auch von Adelaide in South Australia kommt ihr unkompliziert in die Grampians und fahrt dafür etwa fünf Autostunden auf dem National Highway M1 ganz gemütlich Richtung Südosten.

Wann ist die beste Reisezeit für den Grampians Nationalpark?

Den Grampians Nationalpark könnt ihr grundsätzlich das ganze Jahr über besuchen! Im Sommer (Dezember und Januar) wird es in Victoria jedoch richtig heiß, was zum Wandern nicht unbedingt optimal ist – dafür werden sich die Wasserfälle und Seen jedoch umso besser anfühlen! Zu dieser Zeit besteht jedoch auch ein erhöhtes Risiko für Buschbrände: Dann heißt es Augen und Ohren offen halten, vor eurem Trip die Nachrichten checken und auf die Infotafeln im Park achten, die euch täglich mit einer Brandvorhersage versorgen.

Laura-Lovinga-Travel

Warnapp für Bushfire

Ladet euch außerdem die App ‚Fire Ready‘ herunter, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, und speichert die Victorian Bushfire Information Line-Nummer – 1800 240 667 – auf eurem Handy ein, um auf der sicheren Seite zu sein.

Der Winter hingegen (Juni und Juli) ist kalt und nass; auch das ist für Outdooraktivitäten nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.

Deswegen finde ich den Herbst (April bis September) und Frühling (September bis November) am besten für einen Besuch im Grampians Nationalpark, denn ihr genießt milde Temperaturen, weniger Besucher, und wegen des doch recht regelmäßigen Regens sind die Wälder wunderbar grün – perfekt für jegliche Art von Outdoor-Abenteuern im Park!

Der Herbst oder Frühling ist die beste Zeit für den Grampians Nationalpark!

Welche Unterkünfte in den Grampians sind gut?

Halls Gap Caravan Park

Southern Grampians Cottages

Aquila Eco Lodges

NRMA Halls Gap Holiday Park at the Grampians Nationalpark

Southern Grampians Cottages at the Grampians Nationalpark

Aquila Eco Lodges at the Grampians Nationalpark

Bewertung

Bewertung

Falls ihr die natürliche Schönheit des Grampians Nationalparks in vollen Zügen genießen wollt, lohnt es sich auf jeden Fall ein bis zwei Nächte zu bleiben. Camping ist dabei als Unterkunft die beliebteste Möglichkeit und der Halls Gap Caravan Park ist die wohl unkomplizierteste Möglichkeit mitten im Ortskern von Halls Gap, quasi der ‘Hauptstadt’ der Grampians. Für die heißen Tage im Sommer gibt’s hier auch einen Pool zur Erfrischung nach einem langen Wandertag.

Falls Campen nicht so euer Ding ist, gibt es hier jedoch auch genügend komfortable Unterkünfte wie zum Beispiel die recht preisgünstigen Southern Grampians Cottages, die in einer weitläufigen Gartenanlage in Dunkeld liegen, oder die etwas teurere Variante Aquila Eco Lodges, die mitten im Grünen Komfort und Erholung bieten.

Nichts für euch dabei? Auf Booking.com könnt ihr in Ruhe durch die vielen Optionen in Halls Gap und umliegenden Orten stöbern.

Die Aboriginal Kultur im Grampians Nationalpark

Die Grampians Region ist für Aboriginals seit Tausenden von Jahren als Gariwerd Country bekannt und der Park beherbergt den Großteil der ursprünglichen Felskunst Victorias. Aufgrund seiner kulturellen und historischen Bedeutung für die Aborigines und der einzigartigen Flora und Fauna, die in der Gegend zu finden ist, zählt der Park inzwischen als australisches Nationalerbe.

Ein Besuch im Brambuk Cultural Centre versorgt euch mit faszinierenden Geschichten und Erklärungen über die kulturelle Bedeutung der Felsmalereien und hat mir nochmal Denkanstöße dafür gegeben, wie ich als Tourist respektvoll mit dem Land und der Kultur der Aborigines interagieren kann. Das Brambuk Cultural Centre ist absolutes Pflichtprogramm, wie ich finde!

Restauranttipps für den Nationalpark

Auch wenn die Grampians für viele definitiv ein Outdoor-Abenteuerurlaub sind, findet ihr in Halls Gap und umliegenden Orten auch eine großartige Essens- und Weinszene.

  1. 01 Royal Mail Hotel

    Kein Reiseführer für die Grampians wäre vollständig ohne diesen fantastischen Ort zu erwähnen: Das Royal Mail Hotel ist Weingut, Restaurant und Hotel in einem und…

  2. GYG – Pizza in Neapel

    02 Raccolto Pizzaria

    In der gemütlichen Raccolta-Pizzeria gibt es Steinofenpizza aus regionalen Produkten. Im Sommer genießt ihr den Gaumenschmaus auf der großen Terrasse und gönnt euch anschließend eine…

  3. 03 Grampians Olive Co

    Die Grampians sind berühmt für ihre Olivenhaine, wo Familienbetriebe schon seit Generationen erstklassiges Öl produzieren. Grampians Olive Co ist seit 1943 in Familienbesitz und spezialisiert…

  4. 04 Red Rock Olives

    Etwas außerhalb von Halls Gap hat dieser Olivenhain ein kleines Café am Rande, in dem ihr im wunderschönsten Ambiente lokale Köstlichkeiten speisen könnt: Wir haben…

  5. 05 Coolas Ice Creamery

    Dieser Eisladen in Halls Gap hat inzwischen längst Kultstatus: Täglich versorgen die Besitzer Terry and Claire die hungrigen Wanderer mit köstlichem Eis, Hot Dogs, und…

Die bekannten Weingüter der Grampians

Die Weingüter geraten bei dem Fokus auf die wunderschöne Landschaft in den Grampians oft in Vergessenheit, jedoch lohnt sich ein Besuch allemal (und ist nach einem anstrengenden Tag Wandern sogar noch besser)! Wir haben euch die besten Weingüter in der Region aufgelistet.

  1. 01

    Best’s Wines Great Western

    Weingut in Victoria (Australien)
    Best
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Der Best’s Wines Great Western ist ein Weingut mit historischer Bedeutung in Victoria, denn das Familienunternehmen begann in den 1860er Jahren. Das Anwesen entwickelte sich zu dem Weingut, das es heute ist, und somit könnt ihr hier fantastische Weinproben, einen kleinen Shop und ein wunderschönes Ambiente erwarten.

    Falls das nicht genug ist, könnt ihr euch in den unterirdischen Keller des Best’s Great Western begeben.

  2. 02

    Seppelt

    Weingut in Victoria (Australien)
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das Weingut Seppelt hat ein gemeinsames Ziel: Wein zu produzieren, der „ausgewogen, komplex und vor allem köstlich” ist. Auch die Geschichte dieses Weingutes reicht weit zurück, genauer gesagt bis ins Jahr 1900, als Seppelt Wines das größte Weingut Australiens war und Massenproduktion nach England handelte.

    Heute ist Seppelt ein wunderschönes Anwesen mit idyllischen Gärten und einer freundlichen Einladung zum Trinken und Knabbern.

  3. 03

    Montara Wines

    Weingut in Victoria (Australien)
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Ein Besuch des Weingutes Montana Wines ist ein wahres Erlebnis: Die Stapleton Familie, bestehend aus 6 Geschwistern, wollen neben erstklassigem Wein besonders ein Gefühl von Gemeinschaft kreieren. Somit könnt ihr euch hier auf ausgezeichneten Vino, Snacks vom Bauern nebenan, gelegentlichen Live-Auftritten von lokalen Musiker*innen, und Weintouren im kleinen Kreis freuen.

Häufige Fragen zu dem Grampians Nationalpark

Wo ist der Grampians Nationalpark?

Der Grampians Nationalpark liegt im australischen Staat Victoria, etwa drei Stunden westlich von Melbourne.

Was ist das Highlight im Grampians Nationalpark?

Das kommt natürlich ganz auf euren eigenen Geschmack an, jedoch muss ich sagen, dass ich die Ausblicke vom Boroka Lookout sowie vom Gipfel des Mt Abrupt am spektakulärsten finde.

Gibt es im Grampians Nationalpark Kängurus?

Absolut! Wenn ihr auf der Suche nach australischen Tieren seid, landet ihr im Grampians Nationalpark den Goldtreffer! Emus, Kängurus, Wallabies, unzählige Vögel, und dazu noch wunderschöne Wildblumen.

Wie viele Tage brauche ich im Grampians Nationalpark?

Selbst bei einem Tagestrip in die Grampians könnt ihr so einiges entdecken, jedoch empfehle ich hier zwei bis drei Tage einzuplanen, um die volle Ladung an Abenteuer zu erleben.

Profilbild Laura Schulze
Über die Autorin

Ich liebe das Reisen! Ganz gleich, ob ins australische Outback, zu den Fjorden von Norwegen oder Städtetrips in den schönsten Metropolen der Welt wie Paris, Singapur, Barcelona oder New York unternehme - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel