Frankreich am Meer: Die 12 schönsten Städte

Unsere Tipps für euren Urlaub in Frankreich am Meer

Frankreich eignet sich sowohl für einen Urlaub am Meer, als auch für Städtereisen hervorragend. Warum also nicht beides kombinieren und einen Urlaub in Frankreich am Meer genießen? Wir stellen euch die schönsten Städte in Frankreich vor, die am Meer liegen, damit ihr die Vorteile von Städtereise und Strandurlaub ideal für euch nutzen könnt.

Ihr möchtet vielleicht mit Kindern oder Hunden verreisen oder könnt euch einfach nicht entscheiden, wo das nächste Urlaubsziel in Frankreich liegen soll? Städte am Meer gibt es in Frankreich zu genüge und sie eignen sich ideal für jeden.

Die schönsten Städte am Meer in Frankreich

Damit ihr nicht mehr lange überlegen müsst, wo euer nächster Frankreich Urlaub euch hinführen soll, stellen wir euch unserer TOP 12 Städte am Meer in Frankreich vor. Lasst euch inspirieren:

  1. 01

    La Rochelle

    Städtereise in Frankreich
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    La Rochelle ist eine mittelgroße Hafenstadt im Westen Frankreichs. Die Stadt liegt direkt am Atlantik und hat vieles zu bieten. Besonders berühmt ist La Rochelle für den alten Hafen, den Vieux Port, der von drei mittelalterlichen Wachtürmen umgeben ist. Diese sind die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt und können auch besichtigt werden. Von oben habt ihr einen tollen Blick über den Hafen und im Inneren der Türme erfahrt ihr mehr über ihre Geschichte.

    Wenn ihr La Rochelle besucht, dürft ihr euch auch das Aquarium La Rochelle und die Altstadt mit dem historischen Rathaus und vielen weiteren historischen Gebäuden aus dem Mittelalter nicht entgehen lassen. Hierfür bietet sich auch eine Führung durch die Altstadt an, denn so erfahrt ihr mehr über die Geschichte der Stadt.

    La Rochelle wird wegen seiner vielen Kalkstein-Gebäude übrigens auch „die weiße Stadt“ genannt. Allgemein findet ihr in der Stadt viele historische Gebäude, aber auch tolle Cafés und Boutiquen. Außerdem gibt es hervorragende Restaurants. Da La Rochelle eine Hafenstadt ist, solltet ihr unbedingt Fisch und Meeresfrüchte probieren. Besonders bekannt ist La Rochelle für seine Austern, aber auch Miesmuscheln sind hier ein echter Gaumenschmaus.

    Schaut zum Beispiel im Restaurant Iséo vorbei, das direkt am Hafen liegt und eine gute Mischung aus der lokalen französischen und asiatischer Küche anbietet. Ebenfalls empfehlen können wir euch das La Fleur de Sel – hier gibt es leckeren Hummer und viele weitere Spezialitäten, aber auch super Drinks, um den Abend ausklingen zu lassen. Hier empfiehlt es sich allerdings, tagsüber schon zu reservieren.

    Richtig entspannt geht es in Hafennähe beim Markt Belle du Gabut zu. Hier könnt ihr essen, trinken, Musik hören und draußen chillen. Das ist auf jeden Fall ein entspanntes und „hippes“ Erlebnis und super für Instagram Fotos.

    In einer Hafenstadt bietet sich natürlich auch eine Bootsfahrt an. Richtig schön ist das Segeln im Sonnenuntergang, was wir euch auf jeden Fall ans Herz legen würden.

    Ansonsten können wir euch empfehlen von La Rochelle aus die Insel Ile de Ré zu besuchen. Über die Brücke Pointe de L’ile de Ré gelangt ihr ganz einfach auf die Insel. Wenn ihr sportlich unterwegs seid, können wir euch die Anreise mit dem Fahrrad auch sehr ans Herz legen. Auch die Insel selbst bietet tolle Möglichkeiten, sie mit dem Rad zu erkunden. Mietet euch einfach eines und genießt die Natur und das Meer oder unternehmt eine Bootstour. In der Hauptstadt Saint-Martin-de-Ré könnt ihr euch zum Beispiel ein ganz besonderes Tandem-Dreirad mieten, um die Insel zu erkunden – das ist besonders lustig, wenn man mit mehreren unterwegs ist.

  2. 02

    Nizza

    Städtereise in Nizza
    City of Nice at sunset on the French Riviera
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Nizza liegt an der Côte d’Azur direkt an der Mittelmeerküste. In den Museen der Stadt könnt ihr Sammlungen berühmter französischer Künstler wie Chagall oder Matisse bewundern – Letzterer ist sogar auf dem Friedhof von Nizza begraben.

    Im Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain könnt ihr unter anderem Kunstwerke zwei der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts bewundern: Warhol und Lichtenstein. Auch historische Gebäude bietet euch Nizza einige. Vor allem die russisch-orthodoxe Kathedrale Saint-Nicolas und schon wirklich sehr schön anzusehen.

  3. 03

    Étretat

    Städtereise in Frankreich
    Strandpromenade von Étretat mit Kreidefelsen
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Étretat liegt im Nord-Westen Frankreichs in der Normandie und ist ein beliebter Touristen-Ort. Das Highlight sind hier die 75 Meter hohen Kreidefelsen an der Steilküste. Hier könnt ihr tolle Wanderungen unternehmen, den Ausblick genießen und atemberaubende Fotos machen. Die Besonderheit an den Kreidefelsen sind die drei Tunnelfelsen, wovon der Porte d’Aval, der Elefanten-Fels, der berühmteste ist. Oben auf den Kreidefelsen habt ihr nicht nur den besten Blick über das Meer und die Umgebung, sondern findet auch noch einen großen Golfplatz. Bei einem Besuch an der kleinen Uferpromenade könnt ihr die Eindrücke in einem der vielen Cafés verarbeiten.

    Fürs klassische Sightseeing solltet ihr der Kirche Notre-Dame d’Étretat einen Besuch abstatten, die im 12. Jahrhundert gebaut wurde und eines der wichtigsten Denkmäler Frankreichs ist. Im Sommer könnt ihr auch dem schönen Schloss Château des Aygues einen Besuch abstatten.

    Baden könnt ihr an der Küste von Étretat natürlich auch, allerdings gibt es hier nur einen Steinstrand, also solltet ihr keine weiten Spaziergänge am Strand planen. Bei Ebbe könnt ihr zum Teil sogar an den Felsen vorbei an kleine „geheime“ Strände gelangen, die ihr bei Flut nicht erreicht. Bitte achtet aber sehr stark auf die Gezeiten, da ihr sonst an den kleinen Stränden eingesperrt seid!

    An der Küste und an der Promenade findet ihr übrigens auch noch Überbleibsel des Zweiten Weltkriegs. Die Deutschen haben hier nämlich im Zweiten Weltkrieg unter anderem das Casino und einige Stadtvillen abgerissen, um Wehranlagen zu bauen. Das Casino ist mittlerweile wieder aufgebaut, aber ihr findet noch heute einige deutsche Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg am Ufer.

    Étretat war früher übrigens eine Fischereisiedlung und wurde nach dem Ersten Weltkrieg zu einem beliebten Tourismusort. Claude Monet malte eine ganze Reihe von Bildern von den malerischen Felsformationen an der Küste Étretats. Wenn ihr euch für die künstlerische Seite Étretats interessiert, lohnt sich auch ein Besuch den Les Jardins d’Etretat.

  4. 04

    Saint-Tropez

    Städtereise in Saint-Tropez
    Saint Tropez
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Saint-Tropez an der Côte d’Azur ist mit nicht einmal 4500 Einwohnern recht klein. Dennoch ist die Stadt sehr bekannt, vor allem als Mekka der Reichen. Zu verdanken hat Saint Tropez diesen Ruf seinem Yachthafen. Dementsprechend bietet die Stadt Touristen Luxusgeschäfte, teure Restaurants und einen unfassbar schönen Sandstrand mit einer Reihe exklusiver Clubs.

  5. 05

    Montpellier

    Städtereise in Montpellier
    Montpellier in France
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Stadt liegt an der französischen Mittelmeerküste. Mit knapp 50 vom Michelin empfohlenen Restaurants werdet ihr hier auf jeden Fall eins: sehr gut essen.

    Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Kathedrale Saint-Pierre und der Aquädukt Saint-Clément. Außerdem gibt es in Montpellier den ältesten Botanischen Garten Frankreichs!

  6. 06

    Marseille

    Städtereise in Marseille
    Saint Jean Castle and Cathedral de la Major and the Vieux port in Marseille, France
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Marseille, die Hauptstadt der französischen Region Côte d’Azur, liegt an der Mittelmeerküste und wird 2013 zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. Das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers im Alten Hafen von Marseille bietet bei Tag interessante Ausstellungen und bei Nacht einen atemberaubenden Anblick aufgrund seiner Beleuchtung. Zu den schönsten historischen Gebäuden der Stadt zählen die Kirche Notre-Dame de la Garde und die Kathedrale La Major.

  7. 07

    Le Havre

    Städtereise in Frankreich
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Le Havre ist eine der größten Städte der Normandie. Die Stadt liegt am Ärmelkanal und an der Seine. Besonders sehenswert ist der besondere Stadtkern, der im Zweiten Weltkrieg zerstört und anschließend nach Plänen des Architekten Auguste Perret wieder aufgebaut wurde. Heute zählt der Stadtkern sogar zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Highlights sind die im Zuge des Wiederaufbaus entstandene Kirche St. Josef sowie das Rathaus. Noch aus der Vorkriegszeit erhalten und damit auch eine wichtige Sehenswürdigkeit in Le Havre ist die Kathedrale Notre-Dame.

    Auch die Pont de Normandie, die Le Havre über der Seine mit Honfleur verbindet, ist ein echtes Highlight, da sie die größte Schrägseilbrücke in ganz Europa ist.

    Wenn ihr die Pont de Normandie überquert und knapp drei Autostunden Richtung Süden fahrt, landet ihr bei einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs: Dem Le-Mont-Saint-Michel.

  8. 08

    Biarritz

    Städtereise in Frankreich
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Biarritz liegt im Süd-Westen Frankreichs an der Atlantikküste und ist als Surf Hotspot bekannt. Wenn ihr also Bock habt, können wir euch nur empfehlen, hier surfen zu gehen. Es gibt genügend Surfschulen für Anfänger. Und wenn ihr Fortgeschrittene seid, seid trotzdem vorsichtig, denn bei Flut können die Felsen an der Küste richtig gefährlich werden.

    Ein mega Highlight in Biarritz sind allgemein die Strände, die mitten in der Stadt sind, wie zum Beispiel der Strand La Grande Plage oder der mini Strand Plage du Port Vieux, der früher mal ein Hafen war, jetzt aber mit Sand vollgelaufen ist. Wenn ihr nach einem langen Strand sucht, solltet ihr zum Plage de la Côte des Basques gehen.

    In Biarritz haben wir außerdem einen richtig guten Restaurant Insider Tipp für euch, und zwar das Restaurant „Le Surfing“. Von außen würdet ihr niemals vermuten, was sich drinnen versteckt, aber wir versprechen euch: schaut vorbei, denn es lohnt sich und liegt direkt am Strand.

    Allgemein wird Biarritz häufig als größeres St. Tropez bezeichnet und das fasst es eigentlich auch gut zusammen, denn die Stadt ist wirklich pompös und dementsprechend auch etwas teuer.

  9. 09

    Cannes

    Städtereise in Cannes
    colorful Menton – luxury holidays in south of France
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die französische Stadt Cannes kennt man von dem der verliehenen Filmpreis, der Goldenen Palme. Jedes Jahr im Mai strömen zahlreiche Filmstars hierher für die berühmten Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Die südfranzösische Stadt an der Côte d’Azur bietet euch einen wunderschönen Hafen und einen traumhaften Sandstrand, an dem ihr in der Sonne entspannen könnt.

  10. 10

    Èze

    Städtereise in Èze
    èze
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Èze ist eine mit gerade einmal 2200 Einwohnern winzige Stadt im Südosten Frankreichs. Ihr könnt hier am Strand liegen oder einen Spaziergang durch den Botanischen Garten machen und vor allem die Ruhe der Kleinstadt genießen. Èze liegt zwischen Nizza und Monaco und eignet sich daher als guter Startpunkt für Tagesausflüge in größere Städte der Umgebung.

  11. 11

    Villefranche-sur-Mer

    Städtereise in Villefranche-sur-Mer
    villefranche
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die 5000 Einwohner große Stadt liegt in der Region Côte d’Azur zwischen Nizza und Monaco – beide Ziele sind innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Neben der Altstadt gibt es hier auch einen großartigen Hafen zu sehen – einen sehr wichtigen sogar. In der kleinen Gemeinde Villefranche liegt nämlich tatsächlich der größte Kreuzfahrthafen Frankreichs.

  12. 12

    Le Mont Saint Michel

    Städtereise in Frankreich
    Mont Saint Michel
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die im Wattenmeer der Normandie gelegene Abtei ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Frankreich. In Le Mont-Saint-Michel leben nur um die 30 Einwohner. Ihr könnt euch die ganze Insel ansehen und auch das Kloster, das auf dem Berg hervorragt ansehen. Ihr erreicht die Insel zu Fuß oder mit dem Fahrrad über die Anbindung ans Festland, doch Achtung: ein paar mal im Jahr ist diese Anbindung aufgrund der Flut nicht nutzbar – das ist allerdings wirklich selten der Fall, denn oft könnt ihr sogar noch ein Stück neben der Insel auf dem Sand gehen.

    Unser Tipp: Wenn ihr euch die beeindruckende Insel ansehen möchtet, aber den Tourismusmassen ausweichen möchtet, versucht nicht tagsüber im Sommer zu kommen, denn dann ist es sehr gut besucht. Das liegt nicht zuletzt daran, dass viele Paris-Urlauber einen Tagesausflug zum Le Mont-Saint-Michel machen. Wenn ihr keinen Wert darauf legt, in das Kloster zu gehen, könnt ihr auch abends innerhalb der Öffnungszeiten vorbeischauen und euch die Architektur und den Aufbau der Insel mit mehr Ruhe ansehen.

    Wenn ihr mit dem Camper unterwegs seid, habt ihr mit dem Aire de Camping-Car Beauvoir einen tollen Campingplatz zur Verfügung, der nicht nur eine schöne Aussicht bietet, sondern auch mit WLAN überzeugt – so könnt ihr eure tollen Fotos direkt auf euren Social Media Kanälen hochladen. 😉

    Die Festung liegt übrigens rund 300 Kilometer von der französischen Hauptstadt Paris entfernt. Der legendäre Ort ist Sitz der Abtei von Saint-Michel und zählt zum UNESCO-Kulturerbe.

Meine Lieblingsstadt am Meer in Frankreich

Ich finde es wirklich super schwer zu entscheiden, welche Stadt am Meer in Frankreich für mich die schönste ist. Es kommt wirklich so sehr drauf an, was man von seinem Urlaub erwartet. Ich finde Étretat für ein bis zwei Tage mega cool, vor allem weil sich die Stadt unabhängig von der Jahreszeit lohnt, da die Natur zu jeder Jahreszeit atemberaubend ist. Im Sommer finde ich alle Städte an der Côte d’Azur mega cool und im Westen ist mein Favorit auf jeden Fall Biarritz mit den witzigen Stadtstränden!

Schöne Städte in Frankreich am Meer auf der Karte

Vielleicht habt ihr Lust, mehr als nur eine Stadt in Frankreich zu erkunden oder einen langen Urlaub geplant: Auf unserer Karte seht ihr ganz genau, wo sich welche Stadt in Frankreich am Meer befindet, sodass ihr direkt checken könnt, welche Städte am Meer ihr in Frankreich miteinander kombinieren könnt. Ein Roadtrip durch die Städte am Meer ist auf jeden Fall eine tolle Idee!

Frankreich Stadt am Meer Karte

FAQ: Urlaub in Frankreich am Meer

Hoffentlich hat euch unsere Auswahl an Städten in Frankreich am Meer gut gefallen. Abschließend möchten wir euch noch ein paar häufig gestellte Fragen zum Urlaub in Frankreich am Meer beantworten:

Kann ich Urlaub in Frankreich am Meer mit meinem Hund machen?

Auf jeden Fall! Die Franzosen sind richtige Hundefans – hier ist es normal, dass der Vierbeiner einen im Alltag oder im Urlaub begleitet. Somit dürftet ihr auch in Restaurants und Cafés kein Problem haben, euren Hund mitzunehmen. An den meisten Stränden in Frankreich sind Hunde auch erlaubt und wenn es doch mal ein Verbotsschild gibt, ist ein Hundestrand nicht weit. Die tollen Landschaften und zahlreiche Wanderwege machen das Urlaubserlebnis mit eurem Hund komplett. Nun müsst ihr nur noch darauf achten, dass ihr euren Hund mit in die gewünschte Unterkunft nehmen dürft. Und Achtung: Einige Hunderassen (Listenhunde) dürfen in Frankreich nicht einreisen!

Wo fahre ich für einen Familienurlaub in Frankreich am Meer hin?

Grundsätzlich eignet sich für einen Familienurlaub in Frankreich am Meer jede Stadt. Alles hat seinen ganz eigenen Reiz und am Ende kommt es stark darauf an, wie alt eure Kinder sind und was ihr euch von eurem Urlaub versprecht. Wir können euch zum Beispiel einen Urlaub im Westen Frankreichs empfehlen. Hier findet ihr tolle Campingplätze, abwechslungsreiche Natur und kinderfreundliche Städte wie zum Beispiel Rouen und von da aus kommt ihr auch ganz fix wieder ans Meer.

Kann ich in Frankreich am Meer campen?

Auf jeden Fall! In Frankreich könnt ihr mit den Campingplätzen sogar richtig Glück haben und teilweise kostenlos in der Nähe des Meeres stehen. Allgemein findet ihr in Frankreich häufiger günstige und teilweise kostenlose Campingplätze, wie zum Beispiel den Strandparkplatz Bourcefranc in der Nähe von Rochelle oder das Camper Parking St. Jouin Bruneval südlich von Étretat.

 Eintritte oder Pass

Profilbild Nathalie Land
Über die Autorin
Nathalie

Meine erste Liebe waren die USA, wo es mich immer wieder an die Westküste zieht. Aber ich liebe das Reisen allgemein: Die Mentalität der Menschen kennenzulernen, das Essen zu probieren und tolle Gebäude zu entdecken gehört für mich einfach zum Leben dazu!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel