Ein Schritt näher zum nachhaltigen Fliegen

Seit 2008 testen Wissenschaftler Möglichkeiten, um das Fliegen nachhaltiger zu gestalten: Jetzt hat die neuseeländische Fluglinie »Air New Zealand« die erste Lieferung SAF erhalten.

Was ist SAF

SAF steht für »Sustainable aviation fuel« und ist ein Treibstoff, der sowohl physikalisch als auch chemisch ähnliche Eigenschaften zu dem herkömmlichen Düsenkraftstoff hat. Dennoch haben die Kraftstoffe einen entscheidenden Unterschied: SAF ist deutlich nachhaltiger. Mit dem Kauf von 1,5 Millionen Liter kann ein Flugzeug 1005 Mal mit SAF fliegen, was 200.000 Kilometern an Fluglinie beträgt.

Diese Lieferung ist der erste Schritt für Neuseelands Ziele bis 2030:

  • die Treibstoffemissionen um 30 Prozent zu reduzieren
  • Kurzstreckenflüge unter 750 Kilometern mit Elektro-, Hybrid- oder Wasserstoffflugzeuge zu besetzten

Mit welchen Kooperationen wird nachhaltiges Fliegen vorangetrieben?

Nur das Umstellen von normalem Düsenkraftstoff auf SAF reicht nicht, um die Emissionen zu minimieren, darum arbeitet die Airline mit mehreren Unternehmen zusammen, die bei der Entwicklung helfen:

Partnerschaft mit Airbus

Das deutsche Unternehmen Airbus und Air New Zealand forschen seit 2021 gemeinsam an den Problemen und Lösungen von Hybridflugzeugen. Mittelpunkt des zweijährigen Projekts ist die Frage, welchen Einfluss der Einsatz nachhaltiger Wasserstofftechnologie auf das zukünftige Streckennetz Air New Zealands haben könnte und welche Infrastruktur erforderlich ist, um diese Technologie einzuführen.

Partnerschaft mit ATR

Im Jahr 2018 unterzeichneten ATR und Air New Zealand eine Vereinbarung, um das Potenzial für den Einsatz von Hybridantrieben in Regionalflugzeugen zu untersuchen. Im Rahmen der Vereinbarung arbeiten sowohl Air New Zealand als auch ATR an der Entwicklung der Hybridtechnologie und daran, wie sie im Betrieb unterstützt werden kann, wenn sie auf den Markt kommt.

Partnerschaft mit Wisk Aero

Air New Zealand und Wisk haben 2018 eine Vereinbarung unterzeichnet, um gemeinsam an der Entwicklung des weltweit ersten elektrischen Lufttaxis in Neuseeland zu arbeiten. Die Vereinbarung hat die Absicht, eine langfristige Kooperation aufzubauen, um autonomes, elektrisches Fliegen für alle Neuseeländer Realität werden zu lassen.

Bisher ist SAF die bisher beste Idee für nachhaltiges Fliegen, dennoch herrschen Probleme bei beispielsweise des Batteriegewichts und benötigen noch Zeit für die weitere Entwicklung.

 

Profilbild Jette
Über die Autorin

Ich liebe die Vielfalt Europas und kann von Edinburgh, Lissabon und London nicht genug bekommen! Aber mein größtes Glück ist immer noch das schöne Schweden. Eines Tages werde ich nur noch in meiner einsamen Hütte an einem See mitten im Nirgendwo zu finden sein ...

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel