Die schönsten Kanarischen Inseln im Überblick

Die Kanarischen Inseln sind eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa. Viele halten die Kanarischen Inseln für ein Reiseziel, das das ganze Jahr über viel Sonne bietet. Trotz sehr ähnlicher klimatischer Eigenschaften unterscheiden sich die Kanarischen Inseln stark in der Naturlandschaft, den touristischen Attraktionen und sogar im Zielpublikum. Schau dir die Informationen über jede der Kanarischen Inseln im Detail an.

Welche Inseln gehören zu den Kanaren

Der Archipel der Kanarischen Inseln besteht aus sieben Hauptinseln. Allerdings gehören noch fünf weitere kleine wilde Inseln und einige isolierte Felsen zum Archipel.

  • Gran Canaria
  • Fuerteventura
  • Lanzarote
  • Teneriffa
  • La Gomera
  • La Palma
  • El Hierro

Die Kanarischen Inseln im Detail

Obwohl sie zu Spanien gehören, liegen die Kanarischen Inseln sehr nah an Afrika. Diese geografische Lage erklärt das milde Klima, das die Inseln das ganze Jahr über bieten.

  1. 01

    El Hierro

    Insel in Kanarische Inseln
    Charco Azul
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    El Hierro ist die kleinste kanarische Insel und ein kleiner Geheimtipp. Da die Insel keine typische Touristen-Insel ist, ist es ein besonderes Vergnügen. Es gibt zwar im Gegensatz zu den anderen kanarischen Inseln keine richtigen Strände auf El Hierro, aber dafür atemberaubende und unterschiedlichste Landschaften.

    Am Besten könnt ihr die Insel von den zahlreichen Aussichtspunkten entdecken, wie zum Beispiel vom Aussichtspunkt Mirador de la Peña, von dem aus ihr auf das El Golfo Tal blicken könnt.

    El Hierro eignet sich außerdem besonders gut zum Tauchen. Und nur weil es keine richtigen Strände gibt, heißt das noch lange nicht, dass man hier nicht gut baden kann. Unser Tipp: Schaut unbedingt beim Meerwasserschwimmbecken Charco Azul vorbei, das sehr unberührt und ruhig ist.

  2. 02

    Fuerteventura

    Insel in Kanarische Inseln
    Kanarische Inseln
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Fuerteventura ist das ganze Jahr über ein beliebtes Urlaubsziel, da es hier eigentlich immer warm ist. Wie die Nachbarinseln auch besticht Fuerteventura mit weißem Sand und klarem Wasser. Hier könnt ihr kleine Buchten entdecken, surfen oder Wasserski fahren oder einfach die Sonne genießen.

    Die Dünenlandschaft Corralejo ist ein beliebtes Ausflugsziel auf Fuerteventura. Wir würden euch auch unbedingt einen Besuch der kleinen einsamen Insel Lobos empfehlen, die in der Nähe von Fuerteventura im Atlantik liegt. Lobos erreicht ihr zum Beispiel super einfach mit einem Wassertaxi von Fuerteventura aus. In der Hauptstadt Fuerteventuras, Vetancuria, könnt ihr tolle Gebäude entdecken. Wenn ihr mit Kindern unterwegs seid ist der Oasis Tierpark ein echtes Highlight.

  3. 03

    Gran Canaria

    Insel in Kanarische Inseln
    Cityscape with colorful houses in residential district of Las Palmas. Gran Canaria, Spain
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die Insel Gran Canaria gehört zu den kanarischen Inseln in Spanien. Weiße Sandstrände und der Atlantische Ozean machen die Insel zu einem beliebten Urlaubsziel. In der Hauptstadt Las Palmas mit ihrem großen Hafen könnt ihr euch tolle Museen ansehen und die schöne Stadt genießen. Auch die Dünen von Maspalomas solltet ihr euch auf Gran Canaria nicht entgehen lassen.

    Von Gran Canaria aus könnt ihr außerdem ganz leicht die Nachbarinseln Teneriffa und Fuerteventura erreichen, sodass ihr einige Tagesausflüge einplanen könnt. Grundsätzlich zeichnet sich Gran Canaria durch die hügeligen Landschaften im Inneren der Insel aus. Hier gibt es auch viele schöne Wanderwege für Aktivurlauber.

  4. 04

    La Gomera

    Insel in Kanarische Inseln
    Kanarische Inseln
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    La Gomera ist die zweitkleinste der kanarischen Inseln und besteht wie ihre Nebeninseln auch hauptsächlich aus vulkanischem Gebirge. Auf der Insel gibt es tolle geführte Wanderwege, die sowohl für Aktivurlauber als auch für Naturliebhaber ein Highlight sind.

    Auch dem Nationalpark Garajonay solltet ihr unbedingt einen Besuch abstatten. Er gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und beherbergt den größten noch zusammenhängenden Lorbeerwald der Welt. In diesem Teil der Insel ist es eher wolkig und neblig.

    Allgemein ist eher der südliche Teil der Insel für einen Strandurlaub geeignet. Hier findet ihr schwarze und weiße Sandstrände und auch das Tal Valle Gran Rey, das eines der beliebtesten Touristenorte der Insel ist.

    Schöne Sandstrände, ruhige See und viele Küstenorte wie La Calera oder La Puntilla laden zu einem entspannten Urlaub ein. Auf diesem Teil der Insel gibt es viel Sonne und wenig Wolken. Der südlichste Ort von La Gomera ist Palma de Santiago. Der Ort hat eine Uferpromenade mit einigen Restaurants und Bars, ist allerdings nicht ganz so gut für Touristen ausgebaut wie Valle Gran Rey.

    La Gomera ist eine der ältesten kanarischen Inseln – die erste Besiedlung ist sogar auf das 1. Jahrhundert nach Christus zurückzuführen!

  5. 05

    La Palma

    Insel in Kanarische Inseln
    Kanarische Inseln
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die kanarische Insel La Palma wird auch „Die schöne Insel“ genannt. Sie zeichnet sich durch das viele Grün, die felsigen Landschaften, viele Wälder und mehrere Vulkane aus. Die Hauptstadt von La Palma ist Santa Cruz de la Palma, der ihr unbedingt einen Besuch abstatten müsst. Hier gibt es eine hübsche Altstadt mit kleinen Gassen und schönen Häusern.

    Der Nationalpark Caldera de Taburiente, der wir ein Krater aussieht lädt zum Wandern ein – durch die Wälder kommt ihr an Wasserfällen vorbei und könnt die Landschaften genießen. Allgemein gibt es viele Wanderwege, die über die gesamte Insel führen.

    Bekannt ist La Palma für den klaren Sternenhimmel, der sogar geschützt ist. Vom Roque de los Muchachos habt ihr in über 2000 Metern Höhe den besten Blick in den atemberaubenden Sternenhimmel, denn hier steht eines der modernsten Teleskope der Welt.

    Wenn es euch eher Richtung Strand zieht, schaut beim Puerto Laos vorbei. Der schwarze Sandstrand ist ein beliebter Ort und bietet auch eine Promenade mit Restaurants und Hotels.

  6. 06

    Lanzarote

    Insel in Kanarische Inseln
    Balearen
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Lanzarote gehört zu den kanarischen Inseln. Mit dem immer warmen Wetter und der vulkanischen Landschaft hat die Insel einiges zu bieten. Eines der Highlights ist der Nationalpark Timanfaya, der durch Vulkanausbrüche entstanden ist und ein beeindruckendes Naturschauspiel darstellt.

    Schwarze Strände, weiße Häuser und klares Wasser machen Lanzarote zum idealen Urlaubsort für Groß und Klein. Besonders empfehlen können wir euch zum Beispiel den Badeort Puerto del Carmen. Auch die Wasserhöhle Jameos del Aqua ist eine beliebte Attraktin auf Lanzarote, denn in der Höhle findet ihr sogar ein Restaurant.

    Auch der botanische Garten Jardín de Cactus mit zahlreichen Kaktus-Arten ist einen Besuch wert. Allgemein gibt es auf Lanzarote viele Freizeitangebote, wie zum Beispiel surfen.

  7. 07

    Teneriffa

    Insel in Kanarische Inseln
    Teneriffa
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Teneriffa ist die größte der kanarischen Inseln. Ein besonderes Merkmal der Insel ist der ruhende Vulkan Teide, der gleichzeitig der höchste Gipfel Spanien ist, weshalb Teneriffa auch als Vulkaninsel bezeichnet wird. Auf Teneriffa könnt ihr besonders gut Wassersport machen oder wandern gehen – die Insel ist also perfekt für Aktivurlauber geeignet. Ob tauchen gehen oder Delfine oder Wale beobachten: Teneriffa bietet einige Highlights. Allgemein gibt es auf Teneriffa ein großes Freizeitangebot, weshalb ihr hier auch mit Kindern toll Urlaub machen könnt. Mit Kindern eignet sich zum Beispiel ein Ausflug in den Loro Parque super.

    Aber auch die berühmten Strände auf Teneriffa machen die Insel zu einem beliebten Urlaubsziel. Das Besondere ist, dass die Strände hier oft verschiedenen Sand haben, sodass ein Strand schwarzen und der nächste strahlend weißen Sand hat.

    Neben einigen historischen Altstädten auf der Insel ist auch der Playa de las Teresitas ein echtes Highlight. Auch ein Besuch im Weinmuseum in El Sauzal lohnt sich. Der Karneval auf Teneriffa ist auch jedes Jahr wieder ein echtes Spektakel. Nach Rio de Janeiro ist der Karneval auf Teneriffa und besonders in der Hauptstadt Santa Cruz der zweitgrößte weltweit. Wenn ihr eure Teneriffa Reise also im Februar plant, macht euch auf was gefasst!

Die schönsten Reiseziele auf den kanarischen Inseln

Einige Kanarische Inseln sind größer und bieten mehrere Städte als Reiseziele an. Andere Kanarische Inseln sind viel kleiner und der Tourismus konzentriert sich auf kleine Dörfer. Hier sind die wichtigsten Städte auf den Kanarischen Inseln

  1. 01

    Garachico

    Städtereise in Teneriffa
    Garachico Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Garachico ist eine Stadt auf der berühmten Insel Teneriffa. Umgeben von Meer und Felsen, ist Garachico ein hervorragendes Ziel, um die Sommertage auf Teneriffa zu genießen.

    Einen guten Einblick in die Geschichte Garachicos erhältst du bei einem Spaziergang durch den historischen Stadtkern. Das historische Zentrum von Garachico ist umgeben von einem reichen architektonischen Erbe aus dem XVI. und XVII. Jahrhundert. Es ist eines der am besten erhaltenen und repräsentativsten historischen und künstlerischen Zentren der Kanarischen Inseln. Das Gebiet wurde 1994 sogar zum Kulturdenkmal in der Kategorie Historisches Ensemble erklärt und erhielt außerdem die Goldmedaille der schönen Künste für seine Kunstschätze.

    Dein Besuch in Garachico sollte unbedingt eine Wanderung durch Naturlandschaften wie die Caleta de Interián, den Vulkan Cninyero und die Klippen von La Culata enthalten.

    Wer auf den Teneriffa-Inseln nach Ruhe sucht, ist in Garachico genau richtig. Doch auch wenn du in anderen Städten übernachtest, ist Garachico als Tagesausflug lohnenswert.

  2. 02

    Icod de los Vinos

    Städtereise in Teneriffa
    Icod de los Vinos auf Teneriffa
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Icod de los Vinos ist eine Gemeinde in Spanien und liegt auf der Insel Teneriffa. Der Drago del Icod de los Vinos ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa und gilt als lebendes Nationaldenkmal.

    Der Drago del Icod de los Vinos Dies ist ein Baum, der als einer der ältesten noch lebenden Bäume gilt. Die Spezies soll über 1000 Jahre alt sein, wobei das genaue Alter noch unklar ist. Es ist also eine echte Rarität auf der Welt und definitiv einen Besuch wert!

    Die beste Möglichkeit, mehr über diesen Baum und andere endemische Arten der Kanarischen Inseln zu erfahren, ist ein Besuch des Drago Milenario Parks, der über Wanderwege oder Gärten erkundet werden kann.

    Andere Aktivitäten in Icod de los Vinos sind:

    Cueva del Viento: Ein natürlicher vulkanischer Tunnel, der sich in der Stadt Icod de los Vinos befindet. Es ist die größte vulkanische Röhre der Europäischen Union und auch eine der größten der Welt!

    ARTlandya PuppenMuseum: Ein sehr schönes Haus voller Puppen, das einem Österreicher gehört. Hier wird gezeigt, wie Puppen hergestellt werden und ihr könnt eine riesige Sammlung bestaunen.

    Mariposario Del Drago: Der wunderschöne Schmetterlingspark. Hier fliegen die Tiere frei!

    Museo de Malvasia: Mehr als eine Bodega – hier kannst du sentimentale Erfahrungen erleben. Das Malvasia Museum verfügt über einen Garten und eine spektakuläre Umgebung, in der die Verkostung zu einem einzigartigen Erlebnis wird und das Personal dafür sorgt, dass du dich wie zu Hause fühlst.

    Wein, Natur und Geschichte: all das kann man in Icod de los Vinos finden.

  3. 03

    La Laguna

    Städtereise in Teneriffa
    La Laguna auf Teneriffa, Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    San Cristóbal de La Laguna oder einfach La Laguna bezeichnet die charmante Stadt auf der Insel Teneriffa. Die Stadt ist wegen ihrer Kultur und Geschichte einen Besuch wert. Der Ort wurde 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe und zu einer Stätte von kulturellem Interesse erklärt. La Laguna war die erste koloniale Stadt ohne Mauern und bewahrt bis heute ihre ursprüngliche Architektur.

    Die Fußgängerzonen im Stadtzentrum sind immer voller Leben, Straßenmusikern und hunderten von Tavernen, Restaurants und Bars. Außerdem findest du hier tolle Geschäfte voller Vintage-Artikel und Modemarken, Kirchen, Herrenhäuser und historische Gebäude, die diese atemberaubende Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe machen.

    An der Küste von San Cristóbal de La Laguna gibt es einige bezaubernde Strände und natürliche Pools am Punta del Hidalgo, mit einem modernen Leuchtturm in der Nähe. Die nahegelegene Stadt Bajamar verfügt ebenfalls über große Badebereiche und ist daher bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt, um einen Tag am Meer zu verbringen.

  4. 04

    La Orotava

    Städtereise in Teneriffa
    La Orotava in Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    La Orotava ist ein Teil der Insel Teneriffa. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in La Orotava gehört der Teide-Nationalpark.
    Als Teil des Weltkulturerbes ist der Teide-Nationalpark ein magischer, imposanter Ort mit atemberaubenden Aussichten!

    Es lohnt sich, die Altstadt mit einem gemütlichen Spaziergang zum Gipfel des Vulkans Teide zu verlassen.

    La Orotava ist auch die höchstgelegene und steilste Stadt Spaniens! Sie führt vom Meer bis auf die 3.718 Meter des Teide (Spaniens höchstem Gipfel) hoch.

    Das historische Zentrum von La Orotava bietet wunderschöne Architektur, Gärten und Traditionen, die es zu entdecken gibt.

    Das Dorf La Orotava ist ein großartiges Ziel, um einzukaufen und die Aussichten zu genießen. Das jährlich stattfindende Fronleichnamsfest ist ein echtes Highlight und wird hier gefeiert, indem die Hauptstraßen und Plätze mit Teppichen aus natürlichen Blumen geschmückt werden.

    Der Playa El Bollullo auf Teneriffa liegt auch in der Region La Orotava. Er ist ein idealer Strand für alle, die dem Trubel der Stadt ein wenig entfliehen wollen. Im Gegensatz zu anderen Stränden in der Region hat dieser Strand Wellen und ist sogar sehr gut für Surfer geeignet. Obwohl der Zugang über einen Pfad etwas kompliziert ist, lohnt sich der Besuch. Am Fuße des Strandes werden verschiedene Dienstleistungen wie z.B. die Vermietung von Liegestühlen, Getränken, Essen und Sonnenschirmen angeboten.

  5. 05

    Las Palmas de Gran Canaria

    Städtereise in Gran Canaria
    Cityscape with colorful houses in residential district of Las Palmas. Gran Canaria, Spain
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Gran Canaria mag geografisch gesehen zu Afrika gehören, ist aber Teil Spaniens. Hier könnt ihr an wunderschönen Sandstränden mit blick auf türkis-blaues Wasser entspannen. Sogar im Winter könnt ihr mit Temperaturen von bis zu 26° C den Strand von Gran Canaria genießen. Nach einem perfekten Tag am Meer könnt ihr einen Spaziergang durch die Altstadt Vegueta unternehmen und das Nachtleben der Stadt kennenlernen.

    Las Palmas de Gran Canaria ist eine der schönsten Städte auf den Kanarischen Inseln. Neben der atemberaubenden Naturschönheit überrascht La Palma mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

    Der Playa de las Canteras ist ein beliebter Strand in Las Palmas – hier könnt ihr euch auch Stühle und Schirme mieten, um einen Tag am Strand zu genießen. Der Playa de las Canteras ist bei Touristen sehr beliebt, und das nicht ohne Grund, denn der Strand bietet neben seiner tollen Lage auch einen langen Sandstreifen, blaues Meer und warmes Wasser.

    Las Palmas aber ist nicht nur ein gutes Reiseziel für einen Strandurlaub! Es eignet sich auch richtig gut für einen Städtetrip. Im historischen Zentrum, das als Vegueta-Viertel bekannt ist, entdeckst du bei einem Spaziergang durch die Gegend die vielen antiken und exquisiten Gebäude wie zum Beispiel die Kathedrale von Santa Ana. Hier kannst du sogar den Turm hinaufsteigen und einen tollen Blick auf die Stadt genießen.

    Wer der Hitze von Las Palmas entfliehen möchte, kann sich für einen Besuch im wunderschönen Parque Doramas entscheiden. Der Parque Doramas befindet sich im Viertel Ciudad Jardin und ist einer der beliebtesten Orte in Las Palmas.

    Der Park hat eine große Grünfläche, die sich durch seine vielfältige Vegetation auszeichnet – hier findet ihr viele Palmen und einige einheimische Pflanzen. Beeindruckend sind vor allem die Kaskadenbrunnen. Neben den farbenfrohen Gärten, in denen man sich leicht verlieren kann, gibt es Spielplätze für Kinder und sogar ein kleines Auditorium.

    Las Palmas de Gran Canaria ist ein tolles Reiseziel auf der Insel, da ihr von hier aus schöne Ausflüge machen könnt und es vor Ort auch einiges zu entdecken gibt.

    Ihr möchtet nachts noch ein bisschen auf die Piste gehen? Auch das ist in Las Palmas de Gran Canaria kein Problem, denn es gibt mehrere Nachtclubs und einige Beach Clubs, die garantiert gute Partys im Sommer versprechen!

  6. 06

    Masca

    Städtereise in Teneriffa
    Masca, Teneriffa, Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Das kleine Dorf Masca liegt auf einer Höhe von 650 Metern auf der Insel Teneriffa.

    Die wenigen Häuser der 90 Einheimischen wurden auf die Felsen des Macizo de Teno Gebirges gebaut.

    Das Dorf liegt im Macizo de Teno-Gebirge, das sich bis zum nordwestlichsten Punkt von Teneriffa erstreckt.

    Der Charme von Masca ist unbestreitbar. Eingebaut in die Felsen des Teno Gebirges ist Masca das wohl schönste Dorf der ganzen Insel: Ein kleines Dorf, das schwer zu erreichen ist, sich aber von selbst in jede Reiseroute auf Teneriffa einfügt.

    Von Los Gigantes kommend, ist die Route nach Masca geradezu episch. Eine Reise über kurvenreiche Straßen, die im Zickzack den Berg hinunter führen, entlang tiefer Schluchten, die in den Atlantik münden. Die Vegetation ist üppig – der perfekte Kontrast zu den Landschaften des Teide. Der Anblick ist so spektakulär, dass du an jedem Punkt entlang der Straße anhalten willst, um zu staunen und zu fotografieren.

    Die Straße ist weniger als drei Jahrzehnte alt – davor war Masca also völlig isoliert. Hier findest du nur ein paar Mietwagen und Touristen, die den Ort erkunden, aber es ist nicht allzu überfüllt.

    Wer den Aufstieg überstanden hat, kann durch die wenigen Straßen von Masca wandern. Die Hauptstraße folgt der Spitze der Landzunge bis zu einer Art Aussichtspunkt.

    Masca bietet gleichzeitig eine charmante Einfachheit und eine atemberaubende geografische Lage.

  7. 07

    Maspalomas

    Städtereise in Gran Canaria
    view of the beach in spain, maspalomas gran canaria
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Maspalomas ist ein Touristengebiet im Süden der Insel Gran Canaria.

    Eines der besten Highlights von Maspalomas sind die Strände und vielseitigen Aktivitäten.

    Der Strand von Maspalomas, der den gleichen Namen wie der Ort trägt, ist ein Naturschutzgebiet und der zweitgrößte Strand der Insel. Mit seinem gelben Sand zeichnet sich dieser Strand durch seine Dünen aus, die abseits des küstennahen Strandabschnitts Rückzugsmöglichkeiten bieten.

    Der Strand hat auch eine lange Strandpromenade, die perfekt zum schlendern geeignet ist und von der aus man perfekt die Aussicht genießen kann.

    Der Strand ist für Groß und Klein einen Besuch wert, denn hier kann man super entspannen, aber auch viele Wassersportarten ausprobieren.

    Zu den beliebtesten Aktivitäten in Maspalomas gehören Buggy-Fahrten, Kamelreiten, Fahrradtouren, Parasailing, Schnorcheln, Surfen und beeindruckende Katamaran-Fahrten. Was braucht man mehr?

    Nach einem ereignisreichen Tag geht das Nachtleben in Maspalomas los, das sehr lebhaft ist. In einer der vielen Bars, Pubs und Clubs könnt ihr den Tag ausklingen lassen.

  8. 08

    Mogán

    Städtereise in Gran Canaria
    Mogán, Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Mogán ist “das kleine Venedig” der Insel Gran Canaria.

    Mogán ist eine moderne Stadt, die auch für ihre bezaubernden Strände und ihren luxuriösen Sporthafen bekannt ist, wo einige der beeindruckensten Boote und Yachten der Insel liegen.

    Gerade mit seinen luxuriösen Geschäften und einer Vielzahl von Restaurants mit hohem Standard, macht Puerto de Mogán zu einem der meistbesuchten und angesagtesten Orte auf der Insel.

    Mit den atemberaubendsten Stränden und Häfen der Insel, einer Reihe von imposanten Tälern, hochragenden Bergen und malerischen Klippen am Atlantik, ist das majestätische Mogán zweifelsohne eine der besten Städte, die man auf den gesamten Kanaren besuchen kann.

    Diese faszinierende Stadt hat viele der Top-Sehenswürdigkeiten der Insel zu bieten und bietet lustige Aktivitäten für jeden.

    Naturforscher verlieben sich in die spektakuläre Landschaft und die reichhaltige Flora und Fauna des Landes.

    Die Strandbesucher sind verblüfft von dem Paradies am Meer.

    In der Zwischenzeit werden kulinarische Feinschmecker die Qual der Wahl unter den vielen Restaurants haben.

  9. 09

    Puerto de la Cruz

    Städtereise in Teneriffa
    Puerto de la Cruz, Teneriffa
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Puerto de La Cruz ist eine wunderschöne Hafenstadt auf Teneriffa. Von den sonnigen Terrassen der Hotels hast du einen unglaublichen Blick auf den Teide und die grünen Berge im Zentrum der Insel.

    Puerto de la Cruz befindet sich im nördlichen Teil der Insel Teneriffa und ist eine der kleinsten Städte dort. Doch obwohl die Stadt mit nur 30.000 Einwohnern eine Kleinstadt ist, bietet sie eine hervorragende Infrastruktur für den Tourismus.

    In Puerto de la Cruz findest du viele Restaurants, schöne Strände und viele Touristenattraktionen.
    Wie überall auf der Insel, findest du auch in Puerto de la Cruz einen wunderschönen Strand für lange Sommertage. Der Strand Jardín bietet wunderschönes blaues Wasser – doch im Gegensatz zu den anderen Stränden hat er ausschließlich schwarzen Sand.

    Neben der natürlichen Schönheit bietet der Strand von Jardín auch einen Rettungsdienst, Flaggen, die den Wasserstand anzeigen, öffentliche Toiletten und mehrere Restaurants.
    Hier hast du außerdem die Möglichkeit, Liegestühle und Sonnenschirme zu mieten. Mit anderen Worten: Mach dir keine Sorgen, entspann dich einfach und genieße die unglaubliche Aussicht.

    Von Puerto de La Cruz aus gibt es mehrere geführte Touren zur Erkundung des beeindruckenden Vulkans Teide. Wenn du die Insel Teneriffa noch nicht erforscht hast, weißt du wahrscheinlich nicht, dass sie die Heimat der drittgrößten vulkanischen Formation der Welt ist.

    Es ist möglich, diesen 3.718 m hohen Riesen zu besteigen, der gleichzeitig der höchste Gipfel Spaniens ist. In Puerto de La Cruz kannst du außerdem den Loro Park besuchen, einen 13,5 Hektar großen Zoo oder die Seilbahn, die dich auf den Gipfel des Teide bringt, nutzen. Und es warten noch zahlreiche weitere Aktivitäten auf dich!

  10. 10

    Santa Cruz de Tenerife

    Städtereise in Teneriffa
    Santa Cruz de Tenerife in Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Santa Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt eine der aufregendsten Inseln Spaniens: Teneriffa!

    Aufgrund der Tiefe des Hafens von Teneriffa ankern hier mehrere große Touristenschiffe. Die Stadt ist voll von Kultur, Kunst und jeder Menge Animation.

    Die beliebteste Reisezeit für Teneriffa ist während des Karnevals. Jedes Jahr im Februar oder März verwandelt sich Santa Cruz mit dem Karneval in eine super festliche Stadt. Wochenlang verwandeln sich die Straßen und Plätze in ein einziges großes Fest. Die Menschen kommen von überall her, tragen bunte Kostüme, nehmen an der Parade teil, singen und tanzen bis zum Morgengrauen. Es ist wirklich eine tolle Jahreszeit, um diese aufregende Hauptstadt zu besuchen und die Karnevalsfeier, die als eine der größten der Welt gilt, mitzuerleben.

    Obwohl die kanarischen Inseln zu Spanien gehören, ist die gastronomische Vielfalt hier sehr ausgeprägt. Schließlich herrscht in Santa Cruz de Tenerife ein subtropisches Klima, während in Spanien das mediterrane Klima vorherrscht. Neben vielen exotischen Früchten der Insel, kannst du in den Restaurants verschiedenste Gerichte der nationalen und internationalen Küche probieren.
    Zu den typischen Gerichten zählen hier die patatas arrugadas, mojo picón, potaje canario, conejo al salmorejo, ropa vieja und vieles mehr.

    Nutze auch auf jeden Fall die Gelegenheit, die berühmten Guachinches zu besuchen, die als typische Tavernen Teneriffas bezeichnet werden.

  11. 11

    Tejeda

    Städtereise in Gran Canaria
    Tejeda, Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Tejeda ist ein charmantes Dorf in den Bergen der Insel Gran Canaria.

    Trotz ihrer unglaublichen natürlichen Schönheit ist die Stadt recht klein und kann an einem Tag erkundet werden, was Tejeda zum perfekten Ausflugsziel macht.

    Tejeda ist 44 km von der Insel-Hauptstadt entfernt und befindet sich auf einer Höhe von 1.050 Metern über dem Meeresspiegel.

    Hier findest du den Berg Pico de Las Nieves, der mit einer Höhe von 1.949 Metern den höchsten Punkt Gran Canarias markiert.

    Auf dem Gipfel befindet sich ein Aussichtspunkt, von dem du einen tollen Blick auf die Caldera de Tirajana und den Parque Rural del Nublo hast.

    Fun Fact: Der Bike-Aufstieg zum Pico de las Nieves ist dank internationaler Wettbewerbe sehr berühmt, da dieser Trail als einer der anspruchsvollsten Berge Spaniens gilt.

    Das Wahrzeichen von Gran Canaria befindet sich ebenfalls in Tejeda: der Roque Nublo.
    Der Roque Nublo ist ein riesiger monolithischer Basaltfelsen, der über 70 Meter hoch ist und durch vulkanische Aktivität entstanden ist.

    Aber Tejeda bewahrt auch einen großen Teil des reichen archäologischen Erbes der Insel. Dort findet man vorspanische Überreste wie Grabhöhlen, Gravuren, Malereien und Häuser.
    Der Aussichtspunkt von Degollada de Becerra ist ebenfalls eine besondere Sehenswürdigkeit.

    Er befindet sich zwischen La Cruz de Tejeda und dem Pico de Las Nieves und ist ein natürlich entstandener Aussichtspunkt. In Tejeda befindet sich auch El Roque, eine der einzigartigsten Felsformationen der Insel. Sie befindet sich im Inneren des Vulkankraters Tejeda im Herzen von Gran Canaria.

    Bei Tejeda gibt es auch ein paar Erholungsgebiete, die sich durch ihre wunderschöne Landschaft auszeichnen: die Llanos de la Pez und Presa de las Niñas.

  12. 12

    Valle Gran Rey

    Städtereise in La Gomera
    Valle Gran Rey, La Gomera, Spanien
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Valle Gran Rey ist das ideale Reiseziel, wenn du Abenteuer und Natur magst. Das auf der Insel La Gomera gelegene Valle Gran Rey ist bekannt für seine Wanderwege, Mountainbikestrecken, Bootstouren und sogar Whale-Watching-Touren.

    Valle Gran Rey ist eine der begehrtesten Städte unter den Reisezielen auf Canaria. Die starke Präsenz deutscher Touristen zeigt sich bereits in Hotels und Touren, die deutschsprachige Dienstleistungen anbieten.

    Wer im Valle Gran Rey übernachten möchte, findet alle notwendige Infrastruktur vor, um die Sommersaison zu genießen. Die Stadt bietet Restaurants, Geschäfte und sogar tolle Möglichkeiten für das Nachtleben. Die Unterkünfte im Valle Gran Rey reichen von Ferienhäusern bis hin zu Luxus-Resorts.

    Die Strände von Valle Gran Rey sind gut gelegen und in nur 20 Gehminuten vom Stadtzentrum aus zu erreichen.

    Die Playa de Vueltas ist einer der meistbesuchten Strände der Gegend. Obwohl es sich um einen felsigen Strand handelt, ist der Playa de Vueltas sehr angenehm und hat ruhiges Wasser.

Fragen und Antworten zu den Kanarischen Inseln

Schau dir die wichtigsten Fragen zu Reisezielen auf den Kanarischen Inseln an.

Wie viele kanarische Inseln gibt es?

Sieben Hauptinseln bilden den Archipel der Kanarischen Inseln: Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro.

Wo liegen die kanarischen Inseln?

Politisch gehören die Kanarischen Inseln zu Spanien. Allerdings liegen die Kanarischen Inseln geografisch sehr nah am afrikanischen Kontinent. Die unmittelbare Nähe zur marokkanischen Küste macht die Kanarischen Inseln zu einem hervorragenden Sommerreiseziel mit viel Strand, Sonne und milden Temperaturen das ganze Jahr über.

Wie heißt die größte der Kanarischen Inseln?

Teneriffa die größte Insel der Kanaren. Teneriffa ist die größte der sieben Hauptinseln. Teneriffa ist 83,3 km lang, bis zu 53,9 km breit und hat eine Fläche von 2.034,38 km².

Welche Inseln gehören zu den kanaren?

Die wichtigsten kanarischen Inseln sind: Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro.

Welche der kanarischen Inseln hat die schönsten Strände?

Gran Canaria! Die Insel Gran Canaria ist bekannt und beliebt für die Qualität ihrer Strände. Eine ruhige Umgebung mit weißem Sand, kristallblauem Wasser und exotischen Bäumen. Hier gibt es viele unberührte Buchten zu genießen. Daher ist diese Insel der perfekte Ort, um Ihren Urlaub mit Familie und Freunden zu verbringen.

Welche ist die schönste der kanarischen Inseln?

Über diese Antwort wurde im Loving Travel Team viel diskutiert. Laura H., unsere Spanien-Expertin, vergibt den Titel der schönsten Insel der Kanaren an die Insel Gran Canaria. Die vielen Strände und die paradiesische Landschaft der Insel waren der Grund, warum Gran Canarias als die schönste unter den Inseln gilt. Aber auch die Insel Lanzarote wurde erwähnt, da sie exotische Strände und eine noch wenig erforschte Natur bietet.

Welche der kanarischen Inseln ist die Wärmste?

Das warme Klima der Kanarischen Inseln hängt mit der geographischen Lage nahe Afrika zusammen. Daher bieten die Inseln Lanzarote und Fuerteventura die höchsten Temperaturen und gelten als die wärmsten.

Über die Autorin
Laura

Ich liebe es, Europa zu erkunden und berichte mit Leidenschaft von meinen Reisen. Die kulturellen Besonderheiten einzelner Regionen ist für mich immer wieder aufs neue faszinierend. Ich liebe die Abwechslung beim Reisen: Roadtrips liebe ich genauso wie Städtereisen – mich fasziniert der Besuch einer Kunstgalerie aber auch die Stimmung bei Musicals.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!