Dänemark

Unsere Tipps für eine Reise nach Dänemark

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Urlaub in unseren Nachbarländern ist nicht erst seit Corona sehr beliebt. Dänemark zählt zu den glücklichsten Ländern weltweit und qualifiziert sich damit als perfektes Urlaubsland. Auch wegen der guten Anbindung an Deutschland bietet sich Dänemark als Ort für euren nächsten Urlaub an. Wir verraten euch, welche Orte sich für euren Dänemark Urlaub lohnen. Ob Städtereise oder Erholungsurlaub: in Dänemark habt ihr zahlreiche Möglichkeiten!

Seiteninhalt

Dänemark zeichnet sich besonders durch die vielen endlosen Strände an Nord- und Ostsee aus. Auf der anderen Seite steht Dänemark aber auch für guten Style, moderne und geschichtsträchtige Städte, Hygge und vieles mehr. Die Kombination aus allem macht Dänemark zu einem einzigartigen Reiseziel.

Ticket-Infos für Dich

Hotel in Dänemark buchen kaufen
Ticket ansehen

Top Dänemark Sehenswürdigkeiten

Wie gesagt ist Dänemark ein vielseitiges Land, also stellen sich schnell die Fragen: Wo fange ich an und was muss ich in Dänemark gesehen haben? Da Dänemark sowohl für Städtereisen, als auch Natur-Urlaub geeignet ist, ist es wirklich schwierig sich auf wenige Sehenswürdigkeiten festzulegen.  hier kommen unsere Top 5 Dänemark Sehenswürdigkeiten für euren Dänemark Urlaub.

 

Hamburg

  • Kopenhagen: Kopenhagen ist nicht nur die Hauptstadt Dänemarks, sondern auch ein beliebtes Reiseziel innerhalb Europas. Hier treffen die Tradition und die Moderne aufeinander. Zum Beispiel hat die dänische Königin Margrethe II. hat ihren Sitz in Kopenhagen. Wenn es um die Lebensqualität geht, ist Kopenhagen weltweit unter den Top 10! Welche Sehenswürdigkeiten ihr hier sehen müsst, wie ihr am besten anreist und alle weiteren Informationen zur dänischen Hauptstadt lest ihr in unserem Kopenhagen Guide! Guckt auch einmal durch alle beliebten Kopenhagen Aktivitäten!
  • Nationalpark Vadehavet: Der Nationalpark Vadehavet (Nationalpark Wattenmeer) ist der größte Nationalpark Dänemarks und gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Die Gezeiten ändern das Wattenmehr und seine Flora und Fauna täglich, sodass es ein einzigartiges Naturschauspiel ist. Das Wattenmeer zeiht sich über vier Regionen und ist frei zugänglich.
  • Legoland: Der wohl bekannteste Freizeitpark in ganz Dänemark ist das Legoland in Billund. Direkt neben der originalen Lego Manufaktur gelegen wurde hier das erste Legoland gebaut – heute gibt es davon weltweit acht Stück. Das Legoland ist in verschiedene Bereiche eingeteilt, die einige Achterbahnen, aber auch viele andere Attraktionen bieten. Ein besonderes Highlight ist das Miniland, in dem bedeutende Bauwerke mit Legosteinen nachgebaut sind.
  • Mittelalterfestung Hammershus: Auf der dänischen Insel Bornholm findet ihr die Mittelalterfestung Hammershus. Seit dem 19. Jahrhundert steht die Burgruine unter Denkmalschutz und ist zu einem beliebten Touristenziel geworden. Besonders die Lage der Burgruine an der Klippe zum Meer und die lange Ringmauer machen Hammershus zu einem echten Erlebnis.
  • Schloss Frederiksborg: Das Wasserschloss Frederiksborg liegt auf der dänischen Insel Seeland und ist das größte skandinavische Schloss der Renaissance. Die barocken Gärten und der See, der das Schloss umgibt, machen das Schloss Frederiksborg zu einem echten Hingucker. Hier gibt es einiges zu entdecken, darunter auch das Museum für Nationale Geschichte, das über 500 Jahre dänische Geschichte aufarbeitet. Bei einem Tagesausflug ab Kopenhagen könnt ihr auch das Schloss Frederiksborg besichtigen.

Beliebte Aktivitäten in Dänemark

Top 5 Städte in Dänemark

Dänemark hat einige Städte, von denen ihr sicher schon einmal gehört habt, aber welche Städte lohnen sich für euren Dänemark Urlaub? Wir haben euch unsere fünf Lieblings-Städte in Dänemark für euren Urlaub herausgesucht.

Dänemark Städte

  • Kopenhagen: Natürlich gehört Kopenhagen als Hauptstadt Dänemarks zu den Reisezielen in Dänemark überhaupt. Wie schon gesagt, habt ihr hier die Möglichkeit, das moderne dänische Leben kennenzulernen, aber auch etwas über die Geschichte und die Monarchie in Dänemark zu lernen. Wir haben Kopenhagen für euch näher unter die Lupe genommen und euch die besten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen herausgesucht.
  • Aarhus: Nach Kopenhagen ist Aarhus die zweitgrößte Stadt Dänemarks und die Einwohnerzahlen steigen kontinuierlich. Wo früher eine Wikingersiedlung war, ist heute nicht nur die größte Universität Dänemarks oder das größte Kunstmuseum Europas zu finden, sondern auch der internationale Hafen Dänemarks. Das Freilichtmuseum „Den Gamle By“ („Die alte Stadt“) zeigt das Leben in Aarhus, wie es früher war. In der Stadt pulsiert dabei das moderne Leben mit hippem Vibe und multikulturellem Flair. Bei einer Tour durch Aarhus könnt ihr die Stadt wie ein Einheimischer erleben. Schaut euch auch die anderen Things to do in Aarhus an!
  • Odense: Odense liegt auf der Insel Fünen und ist besonders als Heimat des berühmten dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen bekannt geworden, der unter anderem das Märchen „Die kleine Meerjungfrau“ geschrieben hat. Auch in Odense treffen Geschichte und Moderne aufeinander, wie es in Dänemark häufig der Fall ist. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt könnt ihr auf Hans Christian Andersens Spuren wandern. Die vielen Grünflächen laden zum Entdecken ein und die urige Gastronomie rundet den Flair der Stadt perfekt ab.
  • Aalborg: Am Limfjord gelegen, zählt Aalborg als Kulturhauptstadt in Nordjütland. Neben vielen tollen Shoppingmöglichkeiten, entdeckt ihr hier unter anderem auch zahlreiche Streetart Kunstwerke an vielen Ecken. Die kleinen Gassen laden zum Flanieren ein und ein besonderes Highlight ist neben dem „Kunsten“, dem Museum of Modern Art in Aalborg, auch das größte Gräberfeld Dänemarks: „Lindholm Høje“ stammt aus der Zeit der Wikinger und ist einen Besuch wert!
  • Ribe: Ribe darf bei unsere Auflistung der Top 5 Städte in Dänemark nicht fehlen, denn sie ist die älteste Stadt in ganz Dänemark. Hier wandelt ihr auf den Spuren der Wikinger, die von hier aus den Handel mit Europa begannen. Die vielen Gassen mit alten Häusern erzählen die Geschichte Ribes bis ins Mittelalter. Von hier aus kommt ihr auch schnell zum Nationalpark Vadehavet.

Dänemark Aktivitäten

 
Weitere Artikel laden

Die schönsten Dänemark Regionen

Da Dänemark aus fünf verschiedenen Regionen und zahlreichen Inseln besteht, kann man schon einmal den Überblick verlieren. Deshalb stellen wir euch unsere Lieblings-Regionen in Dänemark vor.

  • Rømø in Syddanmark (Süddänemark): Rømø oder von den Deutschen auch gerne Römö, Romo, Röm genannt ist eine Insel im Südwesten von Dänemark. Durch die Nähe zu Sylt und die endlos langen Strände ist die Insel ein beliebter Urlaubsort mit vielen Ferienhäusern und Campingplätzen geworden. Für einen erholsamen Urlaub in der Natur ist die Insel genau das richtige. Durch die Lage bieten sich auch Tagesausflüge an, zum Beispiel nach Sylt, Tønder, Ribe oder ins Legoland. Außerdem bieten sich die Strände und Dünen für ausgedehnte Spaziergänge, eine Wattwanderung, Kite-Surfen, Drachen steigen und vieles mehr an. Besonders toll sind auch die Radwege, die sich für eine Fahrradtour über die ganze Insel eignen.
  • Hovedstaden (Hauptstadt): Die Region Hovedstaden (Hauptstadt) umfasst den nördlichen Teil der Insel Seeland (Sjælland). Die bekannteste Stadt der Region ist natürlich die Hauptstadt Kopenhagen. Auch die beliebte Ostseeinsel Bornholm gehört zur Region und eignet sich gut für einen erholsamen Urlaub.
  • Sjælland (Seeland): Die Insel Sjælland (Seeland) ist die größte Dänemarks und hält dementsprechend einiges für Touristen bereit. Da wäre zum Beispiel die Hafenstadt Roskilde oder der „Faxe Kalkbruch“, eine beliebte und beeindruckende Sehenswürdigkeit, bei der noch heute Kalk abgebaut wird. Seeland hat außerdem eine direkte Verbindung zur Insel Møn, die besonders für den atemberaubenden Kreidefelsen „Møns“ bekannt ist. Auf der Insel Seeland habt ihr also eine gute Mischung aus Großstadt und Naturschauspiel!
  • Fyn (Fünen): Auch Fünen ist eine der größeren dänischen Inseln, die auch gerne „der grüne Garten Dänemarks“ genannt wird. Bekannt ist hier vor allem die Stadt Odense, in der Hans Christian Andersen lebte. Mit über 100 Schlössern und Herrensitzen versteht man in der märchenhaften Region auf Fünen, wo Hans Christian Andersen die Ideen für seine Geschichten fand.
  • Nordjylland (Nordjütland): Der Norden Dänemarks liefert mit den beliebten Städten Aarhus und Aalborg schon zwei Gründe, die Region zu besuchen. In Nordjütland könnt ihr an Nord- oder Ostsee Urlaub machen, habt die Wahl zwischen Inselurlaub oder Festland, könnt das grüne Rebild besuchen oder im Cold Hawaii an der Küste von Thy surfen gehen.
Nationalpark Wattenmeer
Der Nationalpark Vadehavet auf der dänischen Insel Rømø.

Unsere Dänemark Karte mit Städten und Regionen

Auf unserer Karte findet ihr alle wichtigen Regionen und Spots in Dänemark. Klickt euch durch und erfahrt mehr über die einzelnen Städte und Regionen, damit ihr euren Urlaub besser planen könnt!

Dänemark Roadtrip: Die besten Routen

Dänemark eignet sich perfekt für eine Rundreise mit dem Auto oder dem Camper. Man erreicht jede Insel Dänemarks über Brücken oder mit Fähren und kann dabei sogar häufig noch Städte in den Nachbarländern wie Deutschland oder Schweden besuchen. Wir haben einmal drei Beispielrouten für euch:

Ein Roadtrip über die Insel Seeland führt euch zum Beispiel vom Süden der Insel bei der kleinen Insel Møn über das Bon Bon Land zum Kragerup Gut mitten im Naturgebiet. Anschließend führt euch eure Reise zum Beispiel zum Land der Legenden über die Hafenstadt Roksilde nach Kopenhagen. Danach könnt ihr noch das Faxe Kalkbruch besuchen. So hättet ihr dann eine ganze Runde über die Insel Seeland gedreht. Die Route ist nur 365 Kilometer lang, sodass ihr euch für jeden Stopp genug Zeit nehmen könnt.

Wenn ihr mit dem Auto aus Deutschland anreist, wäre eine gute Route auch über Tønder auf die Insel Rømø zu fahren, von dort aus Ribe zu besuchen und dann über Kolding nach Odense zu fahren und auf den Spuren von Hans Christian Andersen zu wandeln. Anschließend könnt ihr euch auf den Weg Richtung Kopenhagen machen und sogar noch einen Abstecher in das schwedische Malmö unternehmen.

Um Nordjütland zu entdecken, könntet ihr von Ribe aus einfach weiter nach Holstebro fahren und von da aus an der Küste entlang einen Bogen bis Aalborg machen. Von da aus könnt ihr nach Aarhus fahren und über Kolding nach Sonderburg reisen. So habt ihr auf rund 650 Kilometern quasi ganz Jütland an der Küste erkundet.

Camper mieten

Urlaub in Dänemark: Unsere Tipps zu eurer Reise

Das Königreich Dänemark ist in fünf Regionen unterteilt: Nordjylland (Nordjütland), Midjylland (Mittel-Jütland), Syddanmark (Süddänemark), Sjælland (Seeland) und Hovedstaden (Hauptstadt). Der Teil, der unmittelbar an den Norden Deutschlands angrenzt ist die Halbinsel Jütland. Die Amtsprache ist hier dänisch, wobei ihr im südlichen Teil Dänemarks auch häufig mit Deutsch weiterkommt. Englisch wird in Dänemark in der Regel auch sehr gut gesprochen!

Die Hauptstadt ist Kopenhagen – sie liegt auf der Insel Seeland im Westen Dänemarks und ist nur einen Katzensprung von Schweden entfernt. Die Währung in Dänemark sind die dänischen Kronen, wobei ihr bei eurer Reise größtenteils auf Bargeld verzichten solltet. Dänemark ist besonders in den Städten Deutschland schon weit voraus – hier könnt ihr eigentlich überall jeden Betrag mit Karte zahlen, was in Dänemark auch üblich ist. Lediglich in den ländlicheren Gegenden könnt ihr zum Beispiel Feuerholz oder Kartoffeln an Selbstbedienungsständen mit Bargeld kaufen. Nötig ist Bargeld aber in Dänemark nicht!

Land
Dänemark
Kontinent
Europa
Regionen
5
Größte Städte (Einwohner)
Kopenhagen (≈623.000)
Aarhus (≈280.500)
Odense (≈180.300)
Aalborg (≈117.300)
Inseln
1419 Inseln, davon 394 mit amtlichem Namen
Sprache
Dänisch
Währung
Dänische Kronen

Dänemark ist ein vielfältiges Land und damit eigentlich für jede Zielgruppe geeignet. Besonders Familien und Paare reisen gerne in die Gebiete mit langen Stränden und vielen Ferienhäusern. Dabei kann man entspannen, die Natur entdecken und tollen Aktivitäten nachgehen. Allerdings bieten sich die Städte auch für Alleinreisende an. Gerade Kopenhagen ist auch alleine sicher und es gibt genug zu entdecken, wie zum Beispiel den Tivoli Freizeitpark oder die Kleine Meerjungfrau!

Stadthafen in Kopenhagen
Kopenhagen ist auch bei Regen ein wunderschönes Reiseziel!

Mit dem Auto nach Dänemark? Unsere Tipps zur Anreise

Wenn ihr nach Dänemark reisen möchtet, habt ihr verschiedene Möglichkeiten anzureisen. Die größeren Städte haben einen Flughafen, darunter natürlich Kopenhagen, Odense, Aalborg, Billund, Aarhus, Bornholm und Esbjerg. Ihr könnt also ganz entspannt nach Dänemark fliegen. Je nachdem, von wo ihr anreist, kann auch eine Anreise mit dem Schiff bzw. der Fähre möglich sein, da Dänemark ja quasi nur aus Inseln besteht. Tatsächlich ist die Anreise mit dem Auto auch sehr beliebt, da die dänischen Inseln in der Regel sehr gut mit Brücken verbunden sind und die Entfernungen gut zu bewältigen sind. Sehr entspannt kommt ihr auch mit dem Zug nach Dänemark. Wenn ihr zum Beispiel ab Hamburg fahrt, könnt ihr sogar mit dem Zug bis Kopenhagen durchfahren und braucht nur etwas über vier Stunden. Auf der Strecke liegt auch Odense, falls ihr einen Zwischenstopp einlegen möchtet.

Das schöne an Dänemark ist, dass es zu jeder Reisezeit ein geeignetes Reiseziel ist – je nachdem was ihr vorhabt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sowohl in Kopenhagen als auch auf Rømø in den Wintermonaten super entspannt und angenehm ist. Ab Oktober ist es wirklich kuschelig, sich ein Ferienhaus am Strand zu mieten, sich das Kaminfeuer anzumachen und Spaziergänge am Strand zu unternehmen. Hier kann es natürlich ab und zu mal regnen, aber wir haben schon oft die Erfahrung gemacht, dass man auch im November noch strahlend blauen Himmel und wunderschöne Sonnenuntergänge am Strand erlebt.

Wetter in Dänemark

Für eine Städtereise ist es natürlich wünschenswerter, nicht ununterbrochen bei Regen unterwegs zu sein. Im März haben wir die Erfahrung gemacht, dass es nur ab und zu geregnet hat und die Stadt aber sehr angenehm leer war. Je weiter ihr in die Sommermonate kommt, desto voller wird es natürlich sowohl am Strand als auch in der Stadt. Falls ihr einen Hund mit in den Urlaub nehmen möchtet, habt ihr in der Nebensaison über den Winter auch häufig die Möglichkeit, diesen am Strand frei laufen zu lassen – das ist im Sommer meistens verboten.

Jan
Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wetter

-1°C bis 3°C

-1°C bis 3°C

1°C bis 6°C

4°C bis 11°C

8°C bis 16°C

12°C bis 20°C

14°C bis 22°C

14°C bis 22°C

11°C bis 17°C

7°C bis 12°C

4°C bis 7°C

1°C bis 5°C

Seid ihr in Dänemark angekommen, könnt ihr euch innerhalb des Landes sehr gut mit dem Auto oder Camper fortbewegen. Es gibt viele Campingplätze und schöne Möglichkeiten, einen Roadtrip durch das Land zu machen. Aber ihr kommt auch mit dem Flugzeug oder der Bahn innerhalb Dänemarks weiter.

Essen in Dänemark: Von Hot Dog bis Trinkjoghurt

Smørrebrød
Eine Auswahl des berühmten Smørrebrød in Dänemark.

Wenn man an das kulinarische Dänemark denkt, kommen einem vor allem Hot Dogs, Smørrebrød und Zimtschnecken in den Sinn. Aber wenn man genauer nachdenkt, kommt man auch an Lakritz, Trinkjoghurt, Rote Grütze, Matilde Kakao und Glögg nicht vorbei! Smørrebrød ist jedoch das wohl beliebteste Essen für Touristen in Dänemark. Eigentlich ist es „nur“ eine Scheibe dunkles Brot, das jedoch reichlich mit allem Möglichen belegt wird, zum Beispiel mit Lachs, und am Ende nur noch mit Messer und Gabel gegessen werden kann.

Wie oben schon erwähnt, könnt ihr in Dänemark eigentlich überall mit Karte bezahlen – auch wenn ihr nur eine Zimtschnecke kaufen möchtet oder euch einen Kakao bestellt, ist mit Karte zahlen kein Problem und sogar erwünscht.

Häufige Fragen zum Urlaub in Dänemark

Wir beantworten einige der häufigst gestellten Fragen für euch:

Welche dänische Insel ist die schönste?

Puh, diese Frage ist wirklich reine Geschmackssache! Wie schon erwähnt hat Dänemark über 400 Inseln. Die größte Insel ist Seeland – hier könnt ihr auf jeden Fall einiges sehen!

Kann ich Urlaub in Dänemark mit Kindern machen?

Definitiv JA! Dänemark ist ein tolles Urlaubsziel, um mit Kindern zu verreisen und das nicht nur wegen des Legolands. Es gibt viele Aktivitäten und tolle Schlösser, Strände und Freizeitparks! Wenn ihr mehr Informationen zu Urlaub mit Kindern in Dänemark haben möchtet, kann ich euch die App und den Blog Babyplaces ans Herz legen!

Wie schnell darf man in Dänemark fahren?

Eine wichtige Frage, wenn man im Ausland selber Auto fahren möchte sind die Gesetze auf den örtlichen Straßen. In Dänemark müsst ihr grundsätzlich immer das Licht anhaben! Wie schnell man fahren darf, hängt von der Art der Straße ab. Auf der Autobahn dürfen PKWs maximal 130 km/h fahren, auf Landstraßen 80 km/h und innerorts 50 km/h!

Ist Urlaub in Dänemark mit Hund eine Option?

100 % JA! Für Hunde sind die endlos langen Strände ein Paradies und in vielen Ferienhäusern sind Hunde erlaubt. In der Nebensaison dürfen Hunde sogar meistens ohne Leine unterwegs sein. Hundefreundliche Plätze und Unterkünfte findet ihr auch in der App Dogsplaces, die ich euch sehr empfehlen kann!

Persönliche Tipps zum Dänemark Urlaub

Wattenmeer auf der Insel Römö
Endlos lange Strände, die in der Regel sogar mit dem Auto befahren werden dürfen, erstrecken sich über ganz Dänemark!

Ich persönlich war bisher in Kopenhagen und mehrmals auf Rømø und kann euch sagen, dass Dänemark wirklich ein tolles Land ist. Mich wundert es nicht, dass hier viele der glücklichsten Menschen der ganzen Welt leben. Ewig lange Sandstrände, tolle Sonnenuntergänge, außergewöhnliche Mode und viel Geschichte prägen das ganze Land. Das Hygge Gefühl kommt wirklich sowohl bei einem entspannten Natur-Urlaub als auch bei einem Städtetrip durch!

Meine Tipps für einen Urlaub im Ferienhaus in Dänemark

Wenn ihr ein Ferienhaus in Dänemark mietet, nehmt, wenn möglich, Fahrräder mit, denn die Radwege in Dänemark sind hervorragend ausgebaut. Auf Rømø zum Beispiel könnt ihr die ganze Insel mit dem Fahrrad erkunden. Wenn ihr viel am Strand unterwegs seid, checkt vorher die Gezeiten – mir ist es schon mehr als einmal passiert, dass ich nicht an den Strand konnte, weil die Flut fast bis zur Straße vorkam! Besucht die Strände außerdem mehrmals zu verschiedenen Tageszeiten und wenn ihr Auto fahren könnt: Nutzt (häufig nur in den Wintermonaten möglich) die Gelegenheit und fahrt einmal mit dem Auto über den Strand – das macht wirklich Spaß. Außerdem kann ich euch wirklich empfehlen, einen Drachen mitzunehmen und steigen lassen.

Ferienhaus in Dänemark finden

Der Loving Travel Language-Guide

In Dänemark kommt ihr zwar besonders im Süden meistens mit Deutsch weiter und ansonsten mit Englisch, aber es schadet nicht, sich einmal die wichtigsten dänischen Wörter anzusehen, bevor ihr in das schöne Land reist.

Die wichtigsten dänischen Wörter

🇩🇰Dänisch für Anfänger

👋🏽 Hallo = Hej

👋🏻 Tschüss = Farvel

🙏🏽 Vielen Dank = Tak

❔ Wie geht’s? = Hvordan har du det?

🍞 Ich hätte gern ein Smørrebrød! = Jeg vil gerne have en Smørrebrød!

☝🏾 Ich heiße… = Mit navn er …

Gute Reise! 😊

Alle unsere Erfahrungen in Dänemark lest ihr auch in diesen Artikeln:

 
Weitere Artikel laden

Über die Autorin
Nathalie

Meine erste Liebe waren die USA, wo es mich immer wieder an die Westküste zieht. Aber ich liebe das Reisen allgemein: Die Mentalität der Menschen kennenzulernen, das Essen zu probieren und tolle Gebäude zu entdecken gehört für mich einfach zum Leben dazu!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK
Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!