Changing the Guard – Londons legendäre Fellmützen

Der bekannteste Wachtwechsel der Welt

Wer kennt sie nicht? Die Wächter der englischen Krone sind in Rot gekleidet mit einem pelzigen Hut aus Bärenfell. Sie stehen vor dem Buckingham Palace und schützen den Hauptsitz der Queen. Für jeden London-Besucher ist die Changing the Guard-Zeremonie (deutsch: Wachablösung) ein ebenso großes Must See wie der Big Ben oder die Tower Bridge. Alles, was ihr über diese besondere Tradition erfahren müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel. 

Die Geschichte zu der einzigartigen Tradition

Obwohl die militärisch gut ausgebildeten Wachen einst zum Schutz des Buckingham Palace aufgestellt worden waren, hat sich das malerische Bild der Wächter zu einem wahren Touristen-Magnet entwickelt. Jeden Tag strömen tausende von Touristen dorthin, um dem „Changing the Guard“, dem Ablösen der königlichen Wache am Buckingham Palace, beizuwohnen.

changing the guard

Die Wachen (auch Grenadier Guards genannt) sind vor dem Buckingham Palast zu dessen Schutz und vor allem zum Schutz der königlichen Familie aufgestellt. Ihre Tradition reicht weit zurück. So wurden sie 1656 von Karl II. gegründet und kämpften ehrenhaft in diversen Schlachten. Heute kann man ihnen eher einen symbolischen Wert zuschreiben, da den eigentlichen Schutz der königlichen Familie heute vielmehr Polizei und Leibwächter übernommen haben.

Die Wachablösung anschauen

Die Wachablösung am Buckingham Palace findet seit mittlerweile fast 700 Jahren statt und dauert 30 – 40 Minuten. Begleitet wird dieses Spektakel von nationalen und internationalen Militärmärschen.

Changing the Guard – zu diesen Zeiten findet die Wachablösung statt

Die Häufigkeit des Wachenwechsels ist abhängig von der Jahreszeit. Im Sommer findet der Wechsel der Wachen am Buckingham Palace jeden Tag statt, im Winter dagegen nur alle zwei Tage. Bei starkem Regen fällt diese uralte Zeremonie leider auch aus.

changing the guard

  • April und Juli: täglich um 11:00 Uhr
  • August bis März: jeden zweiten Tag ebenfalls um 11:00 Uhr

HINWEIS: Der Wechsel der Wache selbst beginnt um 11:00 Uhr, beginnt die Vorbereitung um 11:15 Uhr. Wenn ihr also sicher einen guten Platz bekommen möchtet, empfehlen wir euch, schon etwa um 10: 15 Uhr vor Ort zu sein.

Wo genau kann man die Wachablösung in London am besten beobachten?

Logischerweise hat man die beste Sicht auf den Wachenwechsel vom Victoria Monument aus. Das Victoria Monument befindet sich in der Mitte des Kreisverkehrs direkt gegenüber dem prunkvollen Tor des Buckingham Palace. Wir empfehlen einen Platz am Rand des Victoria Monuments oder am oberen Ende der Treppe des Denkmals für den besten Blick. Alternativ macht es Sinn, einen Platz am Anfang der Straße auf der linken Seite des Schlosses einzunehmen, will man dem dichten Gedränge entgehen.

ZurĂĽck nach oben


Changing the Guard – die besten Touren

Hier findet ihr empfehlenswerte Touren, die euch an die besten Stellen zum Ansehen fĂĽhren und natĂĽrlich mit jeder Menge Changing the Guard-Facts versorgen.

Unser Tipp: Wir empfehlen euch die Tickets schon vor der Reise zu buchen, um ein langes Anstehen beim Ticketkauf zu vermeiden.

Unser Preis-Leistungs Tipp

Art der Tour
Tour zu FuĂź
Tour zu FuĂź

Bustour & Bootstour

SehenswĂĽrdigkeiten

  • Changing the Guard
  • Westminster Abbey
  • The Houses of Parliament
  • Horse Guards Parade
  • Westminster Abbey
  • Changing the Guard
  • Buckingham Palace
  • Wachablösung am Buckingham-Palast
  • Panoramatour durch London
  • Bootstour auf der Themse
Dauer
2 Stunden
8 Stunden
3,5 Stunden (plus 40-45 Minuten fĂĽr die Bootstour)

Preis

Erwachsene: 21 EUR
Erwachsene: 162 EUR
Erwachsene: 42 EUR

Warum wir euch die Royal London Besichtigungstour mit Wachablösung und Bootstour auf der Themse wärmstens empfehlen können:

Die dreieinhalbstündige Tour bietet euch nicht nur eine wunderbar informative Stadtrundfahrt im Bus, sondern auch eine Bootsfahrt auf der Themse. Der Bus führt euch durch die bekanntesten Viertel der Hauptstadt Großbritanniens und bringt euch zu den meisten Attraktionen. Die umfangreiche Tour gibt es schon ab 42 EUR für Erwachsene und hat damit unserer Meinung nach ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.

HIER VERFĂśGBARKEIT PRĂśFEN

Warum wir euch empfehlen, eure Tickets vor der Reise online zu buchen:

  • Das Vergleichen der Preise fällt online leichter als vor Ort.
  • Kein lästiges Anstehen in der Schlange – ihr habt mehr Zeit, London zu genieĂźen.
  • Oft gibt es die wirklich gĂĽnstigen Preise nur im Internet.
  • Ihr seid sicher, dass ihr fĂĽr eure Wunsch-Tour ein Ticket bekommt.

ZurĂĽck nach oben


Mehr London:

Ăśber den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder Städtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte Ostküste der USA und europäische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus SicherheitsgrĂĽnden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 GrĂĽnde, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurĂĽckzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!