British Columbia in Kanada: urbanes Flair und überwältigende Naturkulisse

Hafenstädte und Nationalparks an der kanadischen Westküste

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

British Columbia ein idealer Startpunkt, um Kanada kennenzulernen. Die westlichste Provinz des Landes imponiert mit ihrer spektakulären Naturkulisse. Im Westen brandet der Pazifik an eine faszinierende Küstenlandschaft, zum Landesinneren hin ragen Berge empor.

Die Provinz hat neben der Hauptstadt Victoria und der Metropole Vancouver für Sportler, Wanderer und vor allem Naturfreunde viel zu bieten. Vom Trubel der Städte zur Bärenbeobachtung im Nationalpark: Kommt mit nach British Columbia und erlebt Kanada von einer seiner schönsten Seiten.

Ticket-Infos für Dich

Touren in British Columbia kaufen
Ticket ansehen

Die Anreise nach British Columbia

Verschiedene Fluggesellschaften bieten von Frankfurt/Main und München Direktflüge zum Vancouver International Airport an. Von Frankfurt beträgt die Luftlinie bei einer Flugroute über Nordeuropa mehr als 8.000 Kilometer, bei einer Flugzeit von etwa zehn Stunden.

Dein Flug nach British Columbia

Reisen bei gutem Wetter – Klima und beste Reisezeit

Die ideale Reisezeit hängt davon ab, was ihr auf eurer Reise nach British Columbia vorhabt. An der Küste besteht warmgemäßigtes Meeresklima mit Sommertemperaturen um 20 Grad Celsius. Im Winter ist allerdings auch mit Schneefällen zu rechnen. Weiter nördlich, in der Region rund um Port Nelson, herrschen arktische Verhältnisse mit minus 1 Grad Celsius Durchschnittstemperatur sowie Winterwerten mit bis zu minus 20 Grad Celsius und heftigen Schneefällen.

Moraine Lake British Columbia
Moraine See, British Columbia in Kanada

Von Juni bis August lassen sich hier die angenehmsten Temperaturen verzeichnen. Zum Skifahren rund um Whistler-Blackcomb fahrt ihr natürlich in den Wintermonaten. Ihr wollt das atemberaubende Naturschauspiel des Indian Summer nicht versäumen? Die ganze Farbenpracht des Herbstlaubs genießt ihr, wenn ihr euch im September auf den Weg macht.

Nicht verpassen: die Highlights für die Reise nach British Columbia

Sightseeing, Tiere bestaunen, Wandern oder Sport – während eures Aufenthalts in der Provinz British Columbia wird es euch garantiert nicht langweilig. Wir haben hier einige Highlights für euch zusammengestellt, die unbedingt in eure Reiseplanung gehören.

 

  1. 01

    Vancouver – Hauptstadt der Provinz British Columbia

    Städtereise in British Columbia
    Vancouver, Britisch Kolumbien Kanada
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Obwohl Vancouver mit seinen über 600.000 Einwohnern die größte Stadt in British Columbia ist, handelt es sich nicht um die Hauptstadt. Dafür konzentriert sich in der lebhaften Metropole mit dem bedeutenden internationalen Seehafen das Wirtschaftsleben der Provinz. Ihr liebt Städtetouren, Besichtigungen und Kultur? Dann seid ihr in Vancouver bestens versorgt. Die Stadt ist – neben ihrer ökonomischen Bedeutung – voller interessanter Stationen für eine ausgedehnte Sightseeingtour.

    Schon das Stadtbild von Vancouver ist erstaunlich. Die Stadt wurde im Jahr 1886 gegründet. Zeugnisse der Kreativität am Bau, des Art déco und neoklassizistischer Inspiration sind beispielsweise die Vancouver Art Gallery, der Sun Tower und das Marine Building. Erst vor wenigen Jahren wurde das Living Shangri-La fertiggestellt, ein 62-stöckiger Wolkenkratzer von 201 Metern Höhe, der zum Teil ein Hotel beherbergt.

    Wenn ihr Kunstfreunde seid, könnt ihr in der Vancouver Art Gallery unter anderem Gemälde von Marc Chagall und im Museum of Anthropology indigene Kunst betrachten. Künstler hautnah zu erleben, ist in Granville Island mit seiner lebhaften Theaterszene möglich. Auch viele Maler haben hier ihre Ateliers.

    Kurios mutet die dampfbetriebene Uhr im Ortsteil Gastown, der „Altstadt“ von Vancouver, an. Den besten Eindruck vom Treiben im Hafen erhaltet ihr vom Canada Place aus – einem auf einem 300 Meter ins Wasser reichenden Steg. Dieser wurde anlässlich der Weltausstellung von 1986 mit Segeltuchüberdachung gebaut. Hier legen auch die großen Kreuzfahrtschiffe an und lassen sich aus der Nähe betrachten. Hier verraten wir euch, welches die Top Sehenswürdigkeiten Vancouvers sind.

    Ruhe und Entspannung findet ihr im Stanley Park – einem großräumigen, mit Nadelbäumen bewaldeten Park. Zum Shopping locken Einkaufszentren und Boutiquen in der Stadt.

  2. 02

    Vancouver Island

    Insel in British Columbia
    British Columbia-Kanada-190612230704002
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Vancouver Island ist die größte Pazifikinsel Nordamerikas. Das 31.285 Quadratkilometer große Eiland liegt direkt vor der Küste bei Vancouver-Stadt und ist durch mehrere Wasserstraßen vom Festland getrennt. Interessant für die Tierfreunde unter euch: Auf Vancouver Island gibt es noch nennenswerte Bestände von Küstenregenwäldern und eine vielfältige Fauna vom Schwarzbären bis zum seltenen Vancouver-Murmeltier.

    Ein Besuch lohnt sich vor allem zur Erkundung der Naturparks. Die wichtigste Stadt auf Vancouver Island ist Victoria – die Hauptstadt der Provinz.

    Übrigens: Sowohl die Stadt als auch Vancouver Island sind nach dem britischen Kapitän George Vancouver benannt, der im späten 18. Jahrhundert die Gegend erforschte.

  3. 03

    Whistler Gletscher

    Region in British Columbia
    Snow covered trees at a ski resort in Whistler, Canada.
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Whistler-Blackcomb ist spätestens seit den Olympischen Winterspielen 2018 jedem passionierten Wintersportler ein Begriff. In der Nähe des Ortes Whistler gelegen und 126 Kilometer von Vancouver entfernt, ist das Skigebiet ein Eldorado für Skifahrer und Snowboarder. 24 Skilifte bringen euch und eure Bretter auf die erschlossenen Berge Whistler Mountain und Blackcomb Peak – beide über 2.000 Meter hoch! Auf Blackcomb Peak gibt es einen Gletscher, der euch auch im Sommer das Skifahren ermöglicht.

Nationalparks in British Columbia

British Columbia ist bekannt für seine zahlreichen Nationalparks. Der Glacier-Nationalpark und der Yoho-Nationalpark sind die ältesten Naturparks in der Region. Der Glacier-Park ist vor allem für Eiswanderer und Höhlenforscher interessant ist. Schließlich befindet sich dort eine der zehn größten Höhlen Kanadas. Der Gwaii-Haanas-Nationalpark besteht wiederum aus 138 Inseln und beherbergt zahlreiche endemische Tierarten sowie das kulturelle Erbe der Haida-Indianer. Im Kootenay-Nationalpark findet ihr sogar Kakteen vor, was ziemlich ungewöhnlich für Kanada ist. Und der Yoho-Nationalpark bietet euch eine atemberaubende Kulisse aus Bergwänden, Schluchten und Wasserfällen.

Die besten Tagesausflüge und Aktivitäten in British Columbia

  1. Ab Vancouver: Fraser Valley Wine Tasting Tagestour

    01 Ab Vancouver: Fraser Valley Wine Tasting Tagestour

    Fraser Valley ist das Weinanbaugebiet in Region um Vancouver. Eine Weinverkostung hier sollte zu eueren Things to do in Vancouver zählen. Bei dieser Tour fahrt ihr in einer kleinen Gruppe mit einem Luxus SUV oder einer Limousine zum Fraser Valley und besucht die besten Weingüter.

    Ihr erfahrt bei mehreren Weinproben viel Wissenswertes über die Weine der Region und werdet zudem ein Gourmet-Mittagessen genießen. Ob Pinot Noir oder Dessertwein, nach dieser Tour werdet ihr kanadischen Wein kennen.

  2. Ab Vancouver- Sea to Sky Gondola und Whistler – Tagestour

    02 Ab Vancouver: Sea to Sky Gondola und Whistler – Tagestour

    Nördlich von Vancouver befindet sich der Howe Sound, eine landschaftlich unbeschreiblich schöne und naturbelassene Landschaft. Auf dieser Tour Ihr werdet von eurer Unterkunft in Vancouver abgeholt und fahrt zunächst entlang der Küste zum 65km entfernten Ort Squamish. Erlebt auf der Fahrt die sich wandelnden Landschaften, die Windungen der Meeresarme und kommt in den Geenuss den Tantalus-Gletscher zu betrachten.

    Von dort aus fahrt ihr mit der Sea to Sky Gonodola zum Habrich Ridge. Ihr fahrt vorbei an den Shannon Falls und könnt dann das Whistler Village erkunden.
    Den Nachmittag verbringt ihr im Ort, könnt Shoppen gehen oder in einem der schönen Cafés ausharren.

  3. Bootstour in Vancouver
    Quelle: Getyourguide

    03 Bootsfahrt Vancouver 90 Min

    Eine Bootstour auf dem Pazifik ist die beste Möglichkeit die wunderschöne Skyline der Küstenstadt Vancouver zu bestaunen. Los geht’s am Hafen und nach einer kurzen Sicherheitseinweisung geht es schon auf das Wasser, genauer gesagt auf das flotte Speedboot. Entdeckt in 1,5 Stunden das üppige Grün von Coal Harbour, seht das Nordufer, den idyllischen English Bay, den False Creek und den berüchtigten Stanley Park, während ihr dabei stets Ausschau nach Delfinen, Seehunden und Weißkopfadlern haltet.

    Das Schöne ist, dass euch der fachkundige Guide nebenbei noch alles über die heimische Tierwelt und die wichtigsten Gebäude der Stadt erzählt und jeder mit ein paar neuen Fun-Facts auf Lager wieder nach Hause geht!

  4. Vancouver City Guide

    04 Bootstour: Victoria, Gulf Islands & Butchart Gardens Vancouver

    Vancouver ist nicht die einzige sehenswerte Stadt in British Columbia: Die britisch geprägten Stadt Victoria zum Beispiel, ist bekannt für malerische Gärten und die kleinstädtische Architektur am Hafen. Von hier aus geht’s dann auf eine 90-minütige Bootsfahrt durch die malerische Kulisse der Bucht und der Gulf Islands, bis ihr schließlich auf Vancouver Island ankommt und die Gegend inklusive der weltbekannten botanischen Gartenanlagen (Butchart Gardens) erkunden könnt.

    Auf der Fähre zurück nach Victoria haben wir bei unserer Tour sogar spielerische Seelöwen und majestätische Adler gesehen; falls ihr am Morgen einen Schornsteinfeger berührt habt, bekommt ihr vielleicht sogar Wale zu Gesicht! Ihr seht also, diese Tour solltet ihr euch genauer ansehen, wenn ihr nicht nur Vancouver, sondern auch die umliegenden Highlights (plus Vancouver Island) in der Region erleben wollt!

  5. Vancouver City Guide

    05 E-Bike-Tour Vancouver

    Habt ihr nur wenig Zeit und wollt trotzdem das beste aus euren Besuch in Vancouver machen? Glück gehabt, denn Vancouver ist unglaublich fahrradfreundlich und lässt sich hervorragend auf zwei Rädern erkunden. Mit den flotten E-Bikes düst ihr vier Stunden lang durch die Stadt und entdeckt unterwegs den Stanley Park, dem Seawall mit atemberaubendem Blick auf die Skyline und die North Shore Mountains, die Totempfähle am Beaver Lake, Downtown, Chinatown und noch vieles mehr. Euer Guide versorgt euch unterwegs mit allen historischen und kulturellen Fakten zur Stadt, sodass nicht nur die Beine sondern auch der Grips angestrengt wird. Na dann, gute Fahrt!

  6. Vancouver City Guide Food Tour

    06 Kulinarischer Rundgang durch Gastown in Vancouver

    Gastown hat kulinarisch einiges zu bieten, denn hier finden die Einflüsse verschiedenster Kulturen zusammen und somit kommen die Restaurants immer wieder auf neue Ideen und kreative Konzepte.

    Bei dieser 2,5 stündigen Food-Tour durch das historische Zentrum Vancouvers, lernt ihr die kulturell reiche Gegend ganz besonders mit eurem Geschmackssinn kennen, denn es wird in 8 Restaurants königlich geschummelt, darunter zum Beispiel lokales Craft-Bier, köstlicher Käse und Schinken mit aromatischem lokalem Wein, japanisches Hühnchen im Kar-Age-Stil, frisch zubereitete sizilianische Tortellini und, und, und.

  7. City Guide Vancouver

    07 Kulinarischer und geschichtlicher Rundgang in Vancouver

    Bei dieser geführten Tour erfahrt ihr von eurem Guide alles Wissenswerte über die Nordküste von Vancouver – wo die Küste auf die Berge trifft. Zum Beispiel über Kanadas Lieblingsessen, den Ahornsirup. Oder ihr besucht ein Sushi-Restaurant und lernt die Sushi-Kultur in Vancouver kennen. Oder ihr probiert „Poutine“, Kanadas berühmtes Gericht mit Pommes, Quark und Käse. Aber das sind nur ein paar Beispiele aus dieser tollen Tour, denn euer Guide wird euch noch viele weitere Trends und Geschichten der Stadt erzählen und näher bringen.

  8. Vancouver und die Capilano Suspension Bridge: Halbtagestour

    08 Vancouver und die Capilano Suspension Bridge: Halbtagestour

    Was will man mehr als coole Stadt und Natur zugleich? Bei dieser Tour kommt ihr voll auf eure Kosten. Ihr startet ab dem Canada Place und lernt als erstes Vancouver kennen und seht das Verschmelzen der hippen Stadt mit einer einzigartigen Architektur mit der Natur, die zuerst als Parks am Wasser, weiter außerhalb dann in den Regenwald mündet.

    Die Fahrt führt euch über die Lion’s Gate Bridge in Richtung North Shore und bewundert die Capilano Suspension Bridge – eine spektakuläre Hängebrücke. Lernt mehr über die Historie und Kultur der indigenen Völker Nordamerikas im Story Centre und testet doch mal, ob ihr am Cliffwalk wirklich schwindelfrei seid.

    Anschließend besucht ihr die English Bay mit dem Stanley Park und kehrt anschließend zurück nach Vancouver. Die Tour bringt euch zum Granville Island Market, der für seine Vielfalt an Speisen und wunderschöner handgemachter Kunst bekannt ist. Danach besucht ihr die geschäftige Chinatown, in der ihr euch ein Stück weit wie in Südostasien fühlt. Zu guter letzt gelangt ihr ins Gastown, das historische Herz von Vancouver.

  9. Vancouver: Panorama-Tour mit dem Wasserflugzeug

    09 Vancouver: Panorama-Tour mit dem Wasserflugzeug

    Diese Tour ist ein absolutes Highlight und gehört auf jeden Fall zu den schönsten Things to do in Vancouver. Seid ihr jemals mit einem Wasserflugzeug geflogen? Das allein ist schon grandios, aber hier startet ihr am Vancouver Coal Harbour und fliegt über die faszinierende Stadt im Westen Kanadas. Seht die wunderschönen Parks und Strände der Stadt und fühlt das Kribbeln im Bauch bei Start und Landung.

  10. Vancouver City Guide

    10 Whale Watching Vancouver

    Whalewatching auf dem Pazifischen Ozean vor der schroffen Küste des Vancouver Umlands – muss ich dazu noch viel mehr sagen? Morgens werden ihr ganz bequem mit dem Bus im Stadtzentrum Vancouvers abgeholt und erfahrt dann unterwegs schon mal alles zu den sanften Riesen, der Geschichte der Region und die marine Tierwelt , die euch später im Wasser erwartet.

    Dann geht’s auf’s hohe See im modernen Katamaran und bewundert zunächst die wunderschöne Natur rund um die Gulf und San Juan Islands, bis es dann schließlich ans eingemachte geht und die Walsuche startet – Walsichtung ist hier garantiert! Ich finde schön, dass das freundliche Personal an Bord die Atemberaubenden Tiere im Wasser wirklich respektiert und ihnen nicht zu nah kommen will. Mit einer vollen Speicherkarte und einem breiten Lächeln im Gesicht geht’s dann im Bus wieder zurück nach Vancouver. Wir wurden unterwegs hungrig, also Lunchpaket nicht vergessen!

British Columbia – Rundreise für Naturbegeisterte und Outdoor-Enthusiasten

Wenn ihr in Kanada seid, gibt es eine Reihe von tierisch coolen Aktivitäten –keinesfalls versäumen! An vorderster Stelle steht natürlich ein Rendezvous mit der Tierwelt.

Walbeobachtung

Im Frühjahr ziehen Tausende von Grauwalen, aber auch Zwergwale auf ihrer Wanderung an der Pazifikküste Kanadas vorbei und nutzen die Gewässer westlich von Vancouver Island zum Ausruhen. Die optimale Gelegenheit, sich auf visuellen Walfang zu begeben – natürlich nur mit der Kamera. Beim Whale-Watching kommt ihr den sanften Meeresriesen ganz nahe – ein Erlebnis, das ihr niemals vergessen werdet.

Bärenbeobachtung

Ihr wollt Bären erleben? Ein Hotspot zum Beobachten der Bären aus sicherer Distanz ist der Great Bear Rainforest! Den erreicht ihr während einer aufregenden Reise per Wasserflugzeug von Port Hardy aus. Auch rings um die Siedlung Bella Coola bestehen große Chancen, auf Grizzlys und Schwarzbären zu treffen.

Kajaktouren

Natur und Nervenkitzel gewünscht? Regenwald und Berglandschaften, sanfte Wellen und rasante Stromschnellen – vom Kajak aus entdeckt ihr British Columbia auf unvergessliche Weise.

Die Szenerie British Columbias lässt sich ebenfalls beim Wandern oder Radfahren genießen. In Kanada herrscht übrigens Helmpflicht. Entdeckt Kanada von einer seiner schönsten Seiten während einer British-Columbia-Rundreise!

Naturaktivitäten in British Columbia

Über die Autorin
Laura Schulze

Ich liebe das Reisen! Ganz gleich, ob ins australische Outback, zu den Fjorden von Norwegen oder Städtetrips in den schönsten Metropolen der Welt wie Paris, Singapur, Barcelona oder New York unternehme - ich schreibe euch meine besten Tipps nieder, damit auch eure Reise zu einem ganz besonderen Highlight wird.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!