Die 15 besten Museen in Barcelona

In Barcelona gibt es viele bekannte und sehenswerte Museen, die sich ĂŒber die gesamte Stadt verteilen. Der wohl bekannteste Vertreter ist das Picasso Museum, weitere renommierte Museen sind das Museum fĂŒr zeitgenössische Kunst (MACBA), das Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC) und Museum FundaciĂł Joan MirĂł.

Die fĂŒr mich besten Museen in Barcelona verrate ich dir in diesem Artikel – zu jedem findest du alle Informationen, was dich dort erwartet und welche anderen wichtigen Spots in direkter NĂ€he sind.

Mein Spar-Tipp fĂŒr die Museen in Barcelona

Schau dir unbedingt meinen Vergleich der Barcelona Cards an – bei diesen SightseeingpĂ€ssen sind viele Attraktionen wie zum Beispiel die Museen mit abgedeckt. So kannst du im Vergleich zum Kauf der Einzeltickets ganz schnell 30% sparen. Dort zeige ich dir, welche Museen du mit welcher Barcelona Card kostenlos besuchen und mit welchen du sogar die Warteschlangen umgehen kannst!

Zum Barcelona Card Vergleich

Meine TOP 3 Museen

Von den wichtigen Museen der Stadt sind diese drei die meiner Meinung nach bedeutendsten von Barcelona:

Mein Tipp: alle drei Museen könnt ihr ĂŒbrigens an manchen Tagen kostenlos besuchen. Welche das sind, zeige ich dir in meinem Barcelona kostenlos erleben-Special!

Die besten Museen in Barcelona

Von der Vielzahl an Museen und Kunstausstellungen sind das die besten:

  1. 01

    Museuo Picasso in Barcelona

    Museum in Ribera
    Highlight von uns
    Picasso Museum Barcelona
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Picasso Museum ist eines der besten und beliebtesten Museen in Barcelona. Hier erfĂ€hrst du alles rund um das Leben und die Kunstwerke des bekannten KĂŒnstlers, denn es zeigt ĂŒber 4.200 Werke des wohl bedeutendsten KĂŒnstlers des 20. Jahrhunderts.

    GegrĂŒndet wurde es 1963 und zeigt, wie verbunden Picasso mit Barcelona war, obwohl er hier nur fĂŒnf Jahre seines Lebens verbracht hat.

    WĂ€hrend einer Tour durch das Museum siehst du Meisterwerke wie „Science and Charity“, „Royan“ und „Las Meninas“, eine Neuinterpretation des gleichnamigen Velazquez-GemĂ€ldes.

  2. 02

    Museum fĂŒr zeitgenössische Kunst (MACBA)

    Museum in El Raval
    Highlight von uns
    Museum fuer zeitgenoessische Kunst Barcelona-MACBA
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Museum fĂŒr zeitgenössische Kunst MACBA (Museu d’Art Contemporani de Barcelona) zĂ€hlt definitiv zu den besten Museen in Barcelona. Auf einer FlĂ€che von mehr als 20.000 Quadratmetern gibt es seit 1995 neben 5.000 Werken in der Dauerausstellung immer wechselnde Kollektionen von namhaften spanischen und katalanischen KĂŒnstlern.

    Ingesamt deckt das Museum drei Epochen ab: von 1940 bis 1960, die siebziger und achtziger Jahre sowie die zeitgenössische Ära. Hier ist also fĂŒr jeden Kunstfan garantiert etwas Passendes dabei. Ganz spannend ist auch das GebĂ€ude, in dem sich das MACBA befindet: es ist im Stil des Modernismus gebaut und fĂ€llt in der Altstadt von Barcelona definitiv auf.

    Zu den Attraktionen in der NĂ€he zĂ€hlen das gotische Viertel, das Zeitgenössisches Kulturzentrum von Barcelona (CCCB), das Erotik-Museum, das Museum of Illusions, der Palau GĂŒell und der Mercat de la Boqueria.

  3. 03

    Museum der Geschichte Kataloniens

    Museum in Barceloneta & Waterfront
    Highlight von uns
    Museum der Geschichte Kataloniens
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Museu d’HistĂČria de Catalunya zĂ€hlt zu den wichtigsten und besten Museen in Barcelona – hier bekommt ihr einen Einblick in den stĂ€ndigen (IdentitĂ€ts-)Kampf der Region Katalonien.

    Wie die jĂŒngste Vergangenheit zeigt, gibt es bis heute UnabhĂ€ngigkeitsbewegungen (genau bei den letzten Auseinandersetzungen waren wir in Barcelona) – der geschichtliche Bezug mit all seinen Facetten und Blickwinkeln bring euch das Museum der Geschichte Kataloniens nĂ€her. Auch wenn ich nicht der typische MuseumsgĂ€nger bin, kann ich dir dieses nur ans Herz legen – schliesslich ist Barcelona die wichtigste Stadt Kataloniens (und Spaniens).

  4. 04

    Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC)

    Museum in Barcelona
    Highlight von uns
    200918112626003 Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC)
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Museu Nacional d’Art de Catalunya, auch als Nationales Kunstmuseum von Katalonien oder MNAC bekannt, ist das grĂ¶ĂŸte und fĂŒr mich das beste Museum von Barcelona. Es befindet sich im wunderschönen Palau Nacional am Fuße des Berges MontjuĂŻc â€“Â ĂŒber 250.000 KunstgegenstĂ€nde sind hier ausgestellt. Dieser war ursprĂŒnglich der spanische Pavillon der Weltausstellung von 1929 und ist wirklich beeindruckend.

    Im Jahr 1934 wurde es zum Museu d’Art de Catalunya und seit dem Zusammenschluss 1995 mit dem Museu d’Art Modern ist es unter seinem heutigen Namen ĂŒber die Landesgrenzen hinaus bekannt.

    Im Museu Nacional d’Art de Catalunya erwartet euch nicht nur die weltweit umfassendste Sammlung romanischer Wandmalerei sondern auch Werke aus der katalanischen Moderne, das KĂŒnstler wie Gaudi oder Casas geprĂ€gt haben. VervollstĂ€ndigt wird sie durch Ausstellungen aus der Renaissance und dem Barock.

  5. 05

    Museu MarĂ­tim de Barcelona

    Museum in El Raval
    Maritimes Museum Barcelona
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Museu MarĂ­tim de Barcelona ist ein sehr beliebtes Museum in Barcelona. Das Schifffahrtsmuseum befindet sich direkt am Hafen im GebĂ€ude der ehemaligen Werft der Stadt. Ganz beeindruckend finde ich das Segelschiff „Santa Eulalia“, das ihr mit den Tickets ebenfalls besuchen könnt – es ist ĂŒber 100 Jahre alt!

    Die Schifffahrt spielte schon immer eine große Rolle in Barcelona – im maritimen Museum wird euch die Geschichte und die Entwicklungen wirklich eindrucksvoll gezeigt. Neben vielen kleinen und großen Schiffen ist vor allem der Nachbau der „Real“ aus dem Jahre 1571 beeindruckend.

  6. 06

    Museum FundaciĂł Joan MirĂł

    Museum in Barcelona
    Museum of Modern Art Barcelona
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    FĂŒr Kultur-Fans ist Barcelona ein Traum und der Besuch des Museum FundaciĂł Joan MirĂł ein absolutes Muss. Es ist dem KĂŒnstler Joan MirĂł gewidmet, das er durch seine Stiftung und dem Übergeben seiner Werke an diese Stiftung sozusagen selbst gegrĂŒndet hat.

    Er war ein ĂŒberaus aktiver und vielseitiger KĂŒnstler: Joan MirĂł war als Bildhauer, Grafiker, Keramiker und als Maler tĂ€tig und seine Spuren findet ihr ĂŒber ganz Barcelona verteilt. Mal in Form einer Skulptur, mal als riesiges Mosaik aber auch als Logo bei Unternehmen.

    Im Museum FundaciĂł Joan MirĂł sind mehr als 10.000 seiner Werke ausgestellt – eine unglaubliche Zahl. Auch das MuseumsgebĂ€ude ist ein Hingucker und das genaue Gegenteil von dem reichlich verzierten Palau mit dem Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC): Kuben und glatte große FlĂ€chen prĂ€gen den Stil. Erbaut wurde es ĂŒbrigens von seinen Freund Josep LluĂ­s Sert, der mit KĂŒnstlern wie Pablo Picasso und Le Corbusier zusammen arbeitet und weltweit seine bedeutenden FussabdrĂŒcke hinterlassen hat (er war u.a. Leiter der School of Design an der Harvard University).

  7. Unser Magazin fĂŒr Barcelona mit vielen Geheimtipps

    Loving Travel Barcelona Magazin

    UMFANG: 79 Seiten interaktives PDF Die wunderschöne Stadt Barcelona ist der Zentrum dieser Ausgabe: es ist eine Stadt, die ich wirklich mag – die Kombination aus Strand, Meer und einer historischen sowie ganz modernen Seite hat mich gleich beim ersten Besuch in den Bann gezogen. Bis heute schwĂ€rme ich von den großartigen Dachterrassen, kleinen und großen Insider-Spots, in denen wir unglaublich leckere Tapas gegessen und sensationelle Cocktails getrunken haben.

  8. 07

    Museo Blau in Barcelona

    Museum in Barcelona
    Museu Blau in Barcelona
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Museu Blau gehört zum Naturwissenschaftlichen Museum von Barcelona (NAT), das nicht nur fĂŒr Kinder sehenswert ist. Auf zwei Etagen verteilt gibt es viel zu sehen und zu entdecken: es zeigt die Entstehung der Erde und die Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt.

    Auch fĂŒr die Fotografen unter euch ist das Museu Blau in Barcelona einen Besuch wert: die Architektur vom Museum ist einzigartig in der Stadt!

    Ganz toll ist der Besuch des begrĂŒnten Daches vom Museum!

  9. 08

    Ägyptisches Museum Barcelona

    Museum in Eixample
    Aegyptisches Museum Barcelona GYG 1
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Ägyptische Museum in Barcelona (Museu Egipci) ist eine der grĂ¶ĂŸten privaten Sammlungen antiker Ă€gyptischer Kunst in ganz Europa. Auf knapp 2.000 Quadratmetern werden mehr als 1.000 Exponate wie Mumien, Sarkophage, Amulette und Juwelen ausgestellt.

    ZurĂŒckzufĂŒhren ist das Museu Egipci auf Jordi Clos: der Hotelier, der fasziniert von der Ă€gyptischen Kultur und Kunst war, stellte seine private Sammlung 1992 im Hotels Claris aus. Überrascht von der Resonanz und der internationalen Aufmerksamkeit reifte der Gedanke, ein von einer Stiftung gefĂŒhrtes öffentliches Museum zu grĂŒnden.

  10. 09

    Museu Europeu d’Art Modern (MEAM)

    Museum in Ribera
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das MEAM heißt auch European Museum of Modern Art und ist eines der vielen Museen in der Altstadt von Barcelona, genauer gesagt im Viertel El Born (das ist der sĂŒdliche Teil von Ribera).

    Seit 2011 fokussiert sich das Museum auf zeitgenössische und figurative Kunst – euch erwarten euch mehr als 1.000 Werke von 300 KĂŒnstlern, deren Bandbreite von Malerei bis zur Bildhauerei reicht. Das Museu Europeu d’Art Modern (MEAM) beherbergt schon heute eine der renommiertesten Sammlungen von Kunstfiguren weltweit. Trotzdem zĂ€hlt es immer noch zu den Geheimtipps in Barcelona!

  11. 10

    Museu d'HistĂČria de la Ciutat (MUHBA)

    Museum in Barri GĂČtic
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Historische Museum der Stadt Barcelona liegt mitten im Bars Gotik und bringt euch die Geschichte der Stadt nĂ€her. Viele Teile der Altstand wurden schon von den Römern geprĂ€gt – die wichtigsten Ausgrabungen dieser Zeit könnt ihr euch hier ansehen.

    Das Museum befindet sich am Plaça del Rei in einem ehemaligen Palast und besteht aus mehreren GebĂ€uden und Ruinen, deren Alter bis zum Jahr 12 v.C. reicht. Im Untergeschoss erstreckt sich auf einer FlĂ€che von ĂŒber 4.000 Quadratmeter die Stadtmauern der Stadt „Barcino“. Es ist wirklich toll gemacht – ihr lauft hier auf teilweise verglasten Wegen, so dass ihr direkt ĂŒber den GebĂ€udemauern steht.

    Ganz am Ende des Museum wird euch in mehreren Ausstellungen gezeigt, wie die Bedeutung der Stadt Barcelona im Laufe der Jahrhunderte immer mehr zunahm.

  12. 11

    Museu Frederic MarĂšs

    Museum in Barri GĂČtic
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Direkt an der wunderschönen Kathedrale von Barcelona gelegen ist das Museu Frederic MarÚs. Die Locations allein ist schon einen Besuch wert: mitten im gotischen Viertel werden die Werke und Sammlungen des Bildhauers Frederic MarÚs in einem Abschnitt des Königspalastes ausgestellt.

    Den Eingang erreicht ihr ĂŒber die Plaça de Sant Iu – dabei geht ihr ĂŒber einen kleinen Innenhof – danach erwarten euch auf insgesamt 4 Etage mehrere Tausend Objekte, Skulpturen und Fotografien.

  13. 12

    Museu del Modernisme de Barcelona (MMBCN)

    Museum in Eixample
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Museu del Modernisme de Barcelona verbirgt sich hinter dem KĂŒrzel MMBCN und wird auch als Museum des Modernismus oder Barcelona Museum of Modernism bezeichnet. Es hat sich voll und ganz dem katalanischen Jugendstil verschrieben – damit ist es das einzige Museum in Europa, das diese Epoche ganzheitlich abbildet.

    Dabei gibt es das Museum noch gar nicht so lange: es wurde erst 2010 von dem Ehepaar (beide waren KunsthĂ€ndler) Fernando PinĂłs und Maria Guirao ins Leben gerufen. Auf einer FlĂ€che von 1.000 Quadratmetern erwarten euch Skulpturen, Malereien, Kunstkonzepte aber auch ganz normale EinrichtungsgegenstĂ€nde von KĂŒnstlern wie Gaudi, Ramon Casas, Joaquim Mir i Trinxet und Eusebi Anrnau.

  14. 13

    Bunker Barcelona

    Bauwerke in Barcelona
    Aussicht vom Bunker Barcelona
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Im Stadtteil El Carmel von Barcelona sind die ehemaligen Bunker-Anlagen heute ein echter Insider-Tipp, wenn ihr Barcelona von oben sehen wollt. Der Bunker befindet sich auf dem 260 Meter hohem HĂŒgel „TurĂł de la Rovira“ und ist ein idealer Aussichtspunkt bei klarem Wetter.

    Von hier oben habt ihr einen sensationellen 360° Blick auf die gesamte Stadt: alle großen und wichtigen GebĂ€ude wie die Sagrada Familia oder der Torro Glories (der aussieht wie das GebĂ€ude The Gherkin in London) sind leicht zu erkennen. Genau das war auch der Grund, warum hier die Bunkeranlagen mit einer Flugabwehr-GeschĂŒtzen gebaut wurde (1937 im BĂŒrgerkrieg).

    Zu den Olympischen Spielen 1992 entschied sich die Stadt, diese abzubauen und die Bewohner umzusiedeln. Bis in den frĂŒhen 2000er passierte hier nichts und die nun leere Anlage wurde sich selbst ĂŒberlassen. Durch BĂŒrgerinitiativen rĂŒckte sie wieder in den Fokus, schliesslich war der Bunker fĂŒr Barcelona auch von historischer Bedeutung. Mittlerweile gibt es sogar ein kleines Museum, das in einer der Bunker Platz fand und sich der Geschichte dieses Aussichtspunktes widmet. Mehr zum Museum findet ihr hier.

  15. 14

    La Virreina Centre de la Imatge

    Museum in El Raval
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das La Virreina Centre de la Imatge ist ein Museum im Palau de la Virreina in der Altstadt von Barcelona – direkt an der La Rambla. Und das Beste? Es ist immer noch ein Geheimtipp unter den Museen in Barcelona – und der Eintritt ist immer kostenlos!

    Es befindet sich direkt an der Grenze des Stadtteils Raval zum gotischen Viertel und zeigt euch zeitgenössische Kunst mit einem Fokus auf Fotografie. Wenn dich also Photoausstellungen interessieren, solltest du dir das Museum auf deinen Reiseplan legen!

  16. 15

    Olympia- und Sportmuseum Barcelona

    Museum in Barcelona
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Olympia- und Sportmuseum Barcelona (auch Museu Olimpic i de L’esport oder Joan Antoni Samaranch Olympic and Sport Museum) ist eines von mehreren Attraktionen rund um den Castell de Monjuic. Wie der Name schon vermuten lĂ€sst, widmet es sich allen Facetten des Sports und der olympischen Bewegung und ist dabei sehr interaktiv. Der Zutritt ist auch einigen Tagen kostenlos:

    • jeden Sonntag ab 15 Uhr
    • 12. Februar zum Feiertag Santa EulĂ lia
    • am 18. Mai (das ist der Internationale Museumstag)
    • am 24. September (am Fest von La MercĂš)
  17. Das Schokoladenmuseum habe ich vor allem fĂŒr Familien mit Kindern aufgenommen – zu den besten Museen in Barcelona zĂ€hlt es aber fĂŒr mich nicht!

  18. 16

    Schokoladenmuseum Barcelona

    Museum in Ribera
    Schokoladenmuseum Barcelona
    Zu myTravel hinzufĂŒgen hinzugefĂŒgt

    Das Schokoladenmuseum (Museu de la Xocolata) ist ein kleines Museum zur Geschichte der Schokolade in Barcelona und befindet sich im ehemaligen Kloster Sant Agusti.

    Es zeigt die AnfĂ€nge sowie die Bedeutung der Schokolade sowie wie vielfĂ€ltig sie heute eingesetzt wird. Ihr bekommt auch einen guten Einblick, wie sie hergestellt wird und – vor allem fĂŒr Kinder – sind die bunten Exponate spannend. So könnt ihr euch im Schokoladenmuseum die Schoki-Variante vom Kreml, der Sagrada Familia oder von Starwars ansehen.

    Empfehle ich dir einen Besuch? Eher nicht – dafĂŒr gibt es meiner Meinung nach wichtigere Museen in Barcelona!

Über den Autor
Steffen

Ich bin ein absoluter Reise-Begeisterter mit einer großen Liebe zur USA, Spanien und Italien. Und England. Und Frankreich. Ganz viel Reise-Inspiration von mir gibt es regelmĂ€ĂŸig auf unserem YouTube-Kanal sowie in unserem brandneuen Podcast.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus SicherheitsgrĂŒnden dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 GrĂŒnde, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurĂŒckzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt fĂŒr myTravel, dem kostenlosen Tool fĂŒr deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!