Berlin Naturkundemuseum – Die gesamte Artenvielfalt unter einem Dach

Wie gut ist das weltbekannte Naturkundemuseum in Berlin?

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Das Museum für Naturkunde in Berlin gehört zu den besten seiner Art. Hier versetzen einen unter anderem riesige Dinosaurierskelette ins Staunen. Spektakulär, beeindruckend und tatsächlich nur vergleichbar mit den Naturkundemuseen in New York oder London! 

Naturkundemuseum Berlin – Was ist daran besonders?

Das Museum für Naturkunde in Berlin beherbergt das größte montierte Dinosaurierskelett der Welt, ein urzeitliches Vogelfossil und den Eisbären Knut als Hauptattraktionen neben vielen faszinierenden Ausstellungsstücken. Als Teil der Humboldt-Universität dienen viele Exponate im Museum für Naturkunde Studienzwecken, und so wird in vielen Ausstellungen eine reizvolle Politik des Tiefstapelns und Hochstapelns verfolgt. Neben dem beliebten Dinosauriersaal ist das Museum vor allem für seine feinen Präparate, Fossilien und eine große Sammlung von in Alkohol konservierten Exemplaren bekannt. Zu den weiteren Dauerausstellungen gehören Mineralien, der Kosmos und das Sonnensystem, Evolution in Aktion und eine Forscherstation.

Berlin Museum für Naturkunde

Offiziell heißt es übrigens „Museum für Naturkunde – Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin„… Geht einem leicht von der Zunge, oder?

Günstigste Tickets

Museum für Naturkunde Berlin – Eintritt

 

Eine super Möglichkeit, bei deinem Ticket für das Naturkundemuseum zu sparen, ist die Ermäßigung der Berlin Welcome Card. So erhältst du eine satte Ermäßigung auf deine Eintrittskarte und freien Eintritt in mehr als 80 weitere Attraktionen in Berlin.

Ob Berlin Card oder einzelnes Eintrittsticket: lieber bequem online vorab – auch, weil man Geld spart

Ansonsten kannst du natürlich auch einfach einzeln die Tickets kaufen. Machst du das online, sparst du ebenfalls Geld! Vor Ort sind die Tickets generell am teuersten.

  • Einzelticket: 8 EUR
  • Mit der Berlin Welcome Card: Weniger als 5 EUR!

Berlin WelcomeCard

Bei der Berlin Welcome Card gibt es drei Preisklassen. Es kommt eigentlich nur darauf an, wo diene Unterkunft ist und ob du die Museumsinsel mit drin haben möchtest.

(AB = Zentral-Berlin, ABC = Gesamt Berlin)

 

BERLIN WELCOME CARD ZONE AB KAUFEN  BERLIN WELCOME CARD ZONE ABC KAUFEN

BERLIN WELCOME CARD INKL. MUSEUMSINSEL

Naturkundemuseum Berlin – Highlights

Das Museum für Naturkunde in Berlin ist weltberühmt für seine Präparate, Modelle und Tierpräparate. Diese Gegenstände werden in einer Vielzahl von Ausstellungen im Museum verwendet.

Die beiden berühmtesten ausgestopften Tiere des Museums befinden sich derzeit im Saal Meisterwerke der Taxidermie, wo die Verfahren und verschiedenen Techniken zum Ausstopfen von Tieren erklärt werden.

Berlin Museum für Naturkunde

Das derzeit berühmteste Tier ist Knut, ein Eisbär, der 2006 in Gefangenschaft im Berliner Zoo geboren wurde. Er erhielt enorme Aufmerksamkeit und Zuneigung von der deutschen Öffentlichkeit, als er von Tierpflegern aufgezogen wurde, nachdem seine Mutter ihn bei der Geburt verstoßen hatte. In späteren Jahren soll Knut an einer Aufmerksamkeitsstörung gelitten haben. Er starb im Alter von vier Jahren (30 wäre normaler) durch Ertrinken, während er an einer Enzephalitis litt.

Von größerer historischer Bedeutung war Bobby der Gorilla, der 1936 in Berlin starb. Er war der erste Gorilla in Deutschland, der sich vom Kind zum Erwachsenen entwickelte, obwohl seine unterentwickelte Hirnanhangdrüse ihn daran hinderte, körperlich zu reifen. Es wurden erfolgreich neue Techniken entwickelt, um seine spärlich behaarten Körperteile zu erhalten.

Wie kann es anders sein: die dinos sind buchstäblich das größte highlight

Dinosaurier: Für die meisten Besucher ist das größte Dinosaurierskelett der Welt – ein Dinosaurier der Gattung Brachiosaurus – der Höhepunkt ihres Besuchs im Museum für Naturgeschichte. Das Skelett ist unglaubliche 13 Meter hoch.

Außerdem befinden sich im selben Raum sechs große Dinosaurierskelette – Dicraeosaurus, Dysalotosaurus, Kentrosaurus, Diplodocus, Allosaurus und Elaphrosaurus.

Günstigste Tickets

Tipps & Tricks!

Ein Ort im Museum hat mich ganz besonders beeindruckt – und wird dennoch häufig übersehen.

Berlin Tipps

Naturkundemuseum

Ein absolutes Juwel dieser Sammlung ist die sogenannte „nasse Sammlung“: Keine Sorge, ihr braucht hierfür keinen Regenschirm mitzunehmen. Es handelt sich hierbei um eine einzigartige Sammlung von Hunderttausenden von Fischen und Meerestieren, die in Glasgefäßen aufbewahrt werden. Einige sind über 100 Jahre alt.

Die Sammlung ist so umfangreich, dass sie einen ganzen, speziell eingerichteten Raum des Museums füllt, mit Regalen, die nach oben reichen und erst knapp unter dem Dach enden. Und der Raum ist auf eine bestimmte Art und Weise beleuchtet, sodass der ganze Raum wie Bernstein leuchtet. Obwohl er etwas versteckt im hinteren Teil des Museums liegt, ist er ein Muss.

Lohnt sich der Besuch?

Ja, das 1810 gegründete Museum für Naturkunde ist Deutschlands größtes Naturkundemuseum mit beeindruckenden Sammlungen zu Mineralien, Zoologie und Paläontologie. Zu den Höhepunkten der illustren Sammlungen (von denen einige auf Preußen zurückgehen) gehören ein Exemplar des Archaeopteryx (des ältesten bekannten Vogels), der größte Bernsteinbrocken der Welt, Tristan, Europas erstes echtes T. rex-Skelett, ausgestorbene Tiere wie das Quagga und der Tasmanische Tiger sowie verstorbene tierische Berühmtheiten wie Bobby der Gorilla und Knut der Eisbär. Für mich ist es das vielleicht beste Museum in Berlin. 

Günstigste Tickets

Daten & Fakten zum Naturkundemuseum Berlins

  • Das Museum verfügt auch über eine umfangreiche Nasssammlung: 1 Million Tiere, die in 276.000 Glasflaschen mit 80 Tonnen Alkohol konserviert wurden.
  • Insgesamt beherbergt das Museum über 30 Millionen Objekte!
  • Eines der Top 5 Naturkundemuseen der Welt

Was ist in der Nähe?

Es befindet sich in der Invalidenstraße – nur 10 Gehminuten vom Berliner Hauptbahnhof entfernt. Das alles liegt fußläufig (bis zu 20 Min. entfernt) vom Naturkundemuseum:

  • Bodemuseum
  • Pergamonmuseum
  • Friedrichstadt-Palast Berlin
  • Futurium
  • Magicum

Berlins bestes Museum

Naturkundemuseum Berlin  – FAQs

Ich hoffe, deinem Besuch in diesem fantastischen Museum steht jetzt nichts mehr im Wege. Falls dir dieser Artikel doch nicht alle Fragen beantwortet hat, hier sind die FAQ’s, häufig gestellte Fragen zum Naturkundemuseum in Berlin:

Wo komm ich zum Naturkundemuseum in Berlin?

Das Museum für Naturkunde liegt in Berlin-Mitte. Ich empfehle deshalb die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da es am Museum keine und im Umkreis nur begrenzte Parkmöglichkeiten gibt. (In der Berlin Welcome Card sind die Öffis schon inbegriffen)

So kommst du hin: Nimm die U-Bahnlinie U6 oder die Straßenbahnlinie M6 bis zur Haltestelle Naturkundemuseum (bis vor kurzem Zinnowitzer Straße genannt).

Öffentliche Verkehrsanbindung:
U-Bahn
Linie U6 (U Naturkundemuseum)

S-Bahn
Linie S5 oder S7 (Hauptbahnhof)
Linie S1 oder S2 (Nordbahnhof)

Straßenbahn
Linie M5, M8, M10 oder 12 (U Naturkundemuseum)

Bus
Linien 245, N40 (U Naturkundemuseum)
Linien 120, 123, 142, 245, N20, N40 (Invalidenpark)

Parken
Am Museum für Naturkunde gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Ist das Naturkundemuseum in Berlin so gut wie das in London oder New York?

Ich hatte das Glück, schon in allen drein gewesen zu sein. Ich glaube, mein leichter Favorit ist das in New York (das kann auch nur daran liegen, dass ich es in so vielen Filmen gesehen habe…).

Was kostet ein Ticket für das Berlin Naturkundemuseum?

Wie gesagt beläuft sich der Preis auf 8 EUR (wenn du es online vorab buchst)

Günstigste Tickets

 

Über den Autor
Maxim

Ob Strandurlaub oder Städtetrip, Skiurlaub oder Road Trip – Ich leb' treu nach dem Motto: "Ein Leben ohne Reisen ist möglich, aber sinnlos." Zu meinen absoluten Lieblingszielen gehören Japan, Großbritannien, die gesamte Ostküste der USA und europäische Metropolen wie Amsterdam oder Budapest.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!