Archäologische Bustour in Santorini

Ein Tag durch die Geheimnisse von Santorini

Dein Reiseplan mit allen Infos aus einer Hand

Füge diesen und weitere Orte zu deinem persönlichen Reiseplan hinzu. Wir helfen dir dann mit weiteren passenden Vorschlägen: kostenlos und schnell!

Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt
Mehr Details zu myTravel

Die archäologische Bustour in Santorini ist der beste Weg von der Geschichte, der Geographie und sogar den Einwohnern auf der Insel zu erfahren.

Während des Tages habe ich so viel über diese Insel gelernt, sodass ich danach genau wusste, wohin ich in meiner Reise gehen will, was ich nicht auf Santorini verpassen sollte und sogar was ich unbedingt im Restaurant ausprobieren muss.

Ticket-Infos für Dich

Archäologische Bustour auf Deutsch ab €49 kaufen
Ticket ansehen

Bei dieser Tour habe ich den höchsten Punkt auf der Insel besucht, die archäologische Stadt gesehen, den bekannten Red Beach entdeckt, mich am Black Beach entspannt und den Tag auf dem schönsten Weingut der Insel beendet. Das klingt nach viel, oder? JA! Das war eine sehr lange aber super organisierte Tour, in der ich nur genießen und mir gar keine Sorgen um die Planung machen musste.

Ich habe euch alles zu der Tour noch einmal ausführlich im Artikel zur Archäologischen Bustour zusammengefasst.

Tour buchen

Ablauf der Archäologischen Bustour in Santorini

Die Tour hat bei mir in Fira angefangen. Nach der Buchung habe ich mich informiert, wo mein Hotel liegt und anschließend habe ich direkt die genaue Uhrzeit und den Treffpunkt für die Tour bekommen.

Die Abholung lief pünktlich. Ich bin einen klassischen Touri-Bus mit Klimaanlage gestiegen, was sehr angenehm war. Denn in Santorini sollte man die Hitze lieber nicht unterschätzen.

Tanja war unsere Reiseleiterin. Sie hat die Tour problemlos auf Englisch und Deutsch geleitet. Sie hat sich aber stark bemüht, damit die Franzosen, Spanier und weitere Passagiere ihre Erklärungen mitbekommen und ihre eigenen Fragen stellen konnten.

Zuerst sind wir zum Prophet-Elias-Kloster gefahren. Vor Ort hatte man einen unglaublichen Ausblick auf die Insel. Tanja hat jedem angeboten, schöne Erinnerungsfotos zu schießen. Auf dem Prophet-Elias-Kloster haben wir auch viel über die Geschichte der Religion und die Geschichte von Santorini erfahren.

Nach einer Stunde sind wir zum nächsten Stopp gefahren. Auf dem Weg in das Dorf Megalochori hat Tanja uns weitere Kuriositäten der Insel erzählt, sodass wir zwischendurch super viele Infos erhalten haben. Im Dorf Megalochori haben wir uns alle von der Architektur bezaubern lassen. Das Dorf ist kein touristischer Ort und ohne die Tour hätten wir bestimmt nicht so viele schöne Ecken entdeckt.

Tour buchen

Während wir durch das Dorf spaziert sind, konnten wir viele lokale Produkte probieren: Wilden Feigen, Weintrauben, Oregano, Pistazien und getrocknete Tomaten. Das alles haben wir direkt aus den Bäumen oder den Pflanzen probieren können. Authentischer könnte dieses Erlebnis nicht sein! Tanja kennt alles und jeden in Megalochori und das Dorf kennt Tanja. Nach einer Pause in dem Dorf, in der einige Eis gekauft haben und einige Fotos gemacht haben, haben wir uns auf zum nächsten Stopp gemacht.

Megalochori

Tour in Santorini

Megalochori ist die absolut beste Location für Fotos in Santorini. Das Dorf ist nicht so voll wie Oía, aber genauso schön!

Die Bilder aus dem Dorf sind meine absoluten Lieblingsbilder von der ganzen Insel.

Im Bus wurden wir gefragt, ob wir die Akrotiri, die archäologische Stadt, besuchen wollen. Das Ticket ist nämlich nicht im Preis der Tour inbegriffen. Das Ticket hat sechs Euro gekostet und unser Tourguide für Akrotiri hat schon auf uns gewartet.

Sie hat uns genau erklärt, wie die Geschichte vom Vulkan im Zusammenhang mit der Geschichte der Insel hat. Man denkt oft, dass der Einfluss des Vulkans sich nur auf die geographischen Fakten beziehen. Doch der große Ausbruch des Vulkans hatte großen Einfluss auf die alte Zivilisation, die damals auf der Insel gelebt hat.

Nach Akrotiri sind wir zu Fuß bis zum Red Beach gelaufen. Da es am Red Beach verboten ist zu baden, war dieser Zwischenstopp mehr ein Stopp zum Fotos machen. Danach wurden wir mit dem Bus direkt zum Black Beach gebracht. Hier konnte jeder ein Restaurant auswählen. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen, aber Tanja hat uns mehrere Empfehlungen gegeben. Wir hatten fast zwei Stunden Zeit, um die Gegend selbst zu erkunden. Wir haben ruhig gegessen und konnten noch zum schwarzen Strand und kurz baden.

 

Vergesst nicht eure Badesachen, Handtücher und Sonnencreme mitzubringen!

Wenn man schon so viel erlebt hat, wünscht man sich eigentlich kaum noch mehr, aber das beste kommt ja bekanntlich zum Schluss!

Wir wurden zum schönsten Weingut in Santorini gebracht. Das Wein-Tasting ist nicht im Preis inklusive, weil viele Touristen nicht trinken wollen. Ihr könnt euch aber vor Ort entscheiden, ob ihr die Weinverkostung machen möchtet oder nicht. Das Wein-Tasting hat 19 Euro gekostet. Wer das Wein-Tasting nicht mitmachen möchte, kann in Ruhe den Ausblick vom Weingut genießen. Wir wurden zu einem Raum begleitet und haben drei unterschiedliche Weine probiert: einen Weißwein, einen Rotwein und einen Dessert-Wein. Bei jedem Wein wurde uns genau erklärt, wie dieser mit den Bedingungen auf der Insel überhaupt hergestellt werden konnte.

Vor Ort habe ich dann schon einige leckere Santorini Weine gekauft. Die Preise sind sehr vernünftig und wenn man sie schon ausprobiert hat ist man auch schnell überzeugt.

Anschließend wurden zurück zum Abholungsort hingebracht. Die Tour dauert insgesamt sieben Stunden. Man hat also nicht mehr viel vom Tag, aber auf jeden Fall wurde der Tag sinnvoll genutzt!

Tour buchen

Lohnt es sich die Akrotiri zu besuchen?

JA, ein großes JA. Außerhalb von Santorini ist Akrotiri als das Pompeji von Griechenland bekannt. Doch bietet Akrotiri viel mehr an als man in Pompeji heutzutage sehen kann.

Akrotiri wurde erst 1967 entdeckt. Bis heute wurden nur 5% der ganzen Stadt ausgegraben. Es fehlen also noch 95% der ganzen Stadt, die noch unter der Vulkanasche unantastbar geblieben sind. Doch gibt es jetzt schon so viel zu sehen. In einem Besuch durch die Akrotiri ist es möglich, wirklich durch die Stadt zu laufen. Von unserer Reiseleiterin haben wir viel über die Gewohnheiten dieser alten Zivilisation gelernt.

Die Archäologische Bustour im Voraus buchen

Es gibt vor Ort viele Tour-Angebote. Es ist nicht immer einfach, die Unternehmen zu unterscheiden und genau zu wissen, mit welchem Unternehmen man einen ganzen Reisetag anvertrauen sollte. Ich habe mich lange damit beschäftigt und bin mehr als zufrieden mit der Tour, die ich im Voraus recherchiert und gebucht habe.

Außerdem ist Santorini im Juni, Juli und August extrem voll, sodass ihr nicht erwarten könnt, dass jede Tour vor Ort noch gebucht werden kann. Die Archäologische Bustour in Santorini ist auch immer schnell ausgebucht. Wenn ihr dieses Erlebnis in eurer Reise einplanen möchtet, dann sichert euch eure Tickets im Voraus.

Tour buchen

 

 


Loving Travel Insider Tip

  1. Im Tourspreis ist die Abholung inbegriffen. Es wird aber keine private Abholung angeboten. Die Abfahrten erfolgen an bestimmten Treffpunkten, weil nicht alle Hotels mit dem Bus erreichbar sind. Die Uhrzeit wird je nach dem Abholungsort festgelegt und ihr könnt euch nach der Buchung informieren, wo ihr abgeholt werden könnt. Kamari: 10:30 Uhr Monolithos: 11:20 Uhr Messaria: 10:35 Uhr Karterados: 10:40 Uhr Fira: 10:45 Uhr Pyrgos: 10:50 Uhr Perissa: 10:00 Uhr Perivolos: 10:35 Uhr Emporio: 10:35 Uhr Vlichada: 10:40 Uhr Akrotiri: 10:45 Uhr Meghalochori: 10:45 Uhr Oia: 10:00 Uhr *Die Zeiten können aufgrund von Verzögerungen abweichen.

Über die Autorin
Larissa

Das Reisen ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es, die Wanderwege in Rio de Janeiro zu erkunden, die besten Strände in Miami zu entdecken, die ältesten Museen in Rom zu besuchen und noch die besten Gerichte in Paris zu verkosten.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel

Einloggen Registrieren

myTravel – dein Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myTravel einloggen und deine Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myTravel deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myTravel – dein Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myTravel, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine Reise online zu planen!