Amalfiküste in Italien

Die Amalfiküste ist ein ca. 50 km langer Küstenstreifen in Italien, in der Region Kampanien und relativ nah an Neapel gelegen. Die Amalfiküste beginnt in der Stadt Positano und endet in Vietri sul Mar.

Diese Abfolge von Städten und Dörfern, die wie riesige Balkone dem Meer zugewandt sind, haben eine unvergleichliche geografische Schönheit und natürliche Vielfalt und sind von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft worden.

Tipps für die Amalfiküste

Die beste Zeit für einen Besuch der Amalfiküste ist der späte Frühling und der frühe Herbst. Genauer gesagt, sind der späte April und der gesamte Mai ideale Monate. In diesen Monaten blühen entweder die Pflanzen und Blumen oder das Wetter ist recht mild. Die Dörfer, Geschäfte und Hotels sind geöffnet und die Preise sind viel günstiger.

Die Hochsaison an der Amalfiküste ist von Juni bis Anfang September. In diesen Monaten bietet die Amalfiküste hohe Temperaturen, überfüllte Strände und viele Attraktionen. Obwohl dies die teuersten Monate sind, um die Amalfiküste zu besuchen, sind dies auch die beliebtesten Monate zum Reisen. Alternativ können auch September und Anfang Oktober (Nachsaison) gute Monate für diejenigen sein, die die Schönheit der Amalfiküste mit weniger Touristen genießen wollen.

Die Städte an der Amalfiküste

  1. 01

    Amalfi

    Städtereise in Salerno
    Amalfi-italien-210322124822001
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Amalfi ist eine der bekanntesten Städte an der Amalfiküste – denn die Stadt gibt einer der bekanntesten und beliebtesten Touristenregionen Italiens ihren Namen.

    Eine Reise nach Amalfi im Sommer ist einfach perfekt. Die Stadt hat nämlich wunderschöne Strände.
    Genau wie viele andere Strände an der Amalfiküste dienen auch die Strände in Amalfi mit einem atemberaubenden türkisblauen Meer und einer riesigen Fläche aus kleinen grauen Kieselsteinen. Die wichtigsten Strände in Amalfi sind: Marina Grande Beach und Duoglio Beach.

    Du kannst in Amalfi übernachten oder die Stadt einfach in deinen Ausflug an die Amalfiküste einplanen.
    Von den Stränden von Amalfi ausgehend gibt es viele Bootstouren und Aktivitäten, die Du mit der Familie genießen kannst.

    Auch ein Bummel durch die Straßen von Amalfi ist ein Muss.
    Es gibt nichts Besseres als die historischen Gassen der Stadt bei einem entspannten Spaziergang zu entdecken.

    Amalfi ist sehr ruhig und beschaulich, sodass wir empfehlen würden durch die einzelnen Regionen zu spazieren, ein wenig von der lokalen Atmosphäre zu genießen und ein paar Foto-Stopps einzulegen.

    Ein weitere Tipp von uns ist, durch die Via Lorenzo D’Amalfi spazieren zu gehen.
    Diese ist die Hauptstraße von Amalfi. Hier findest du eine Reihe von unglaublichen Geschäften.

  2. 02

    Positano

    Städtereise in Salerno
    Positano an der Amalfi Küste
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Die italienische Stadt Positano liegt im Süd-Westen Italiens an der wunderschönen Amalfiküste. Positano ist aus einem kleinen Fischerort zu einem echten Italien Geheimtipp herangewachsen. Heutzutage zeichnet sich die Stadt am Meer besonders durch die vielen steilen Gassen und Treppen aus. Die Stadt ist bei Touristen besonders als Badeort beliebt.

  3. 03

    Sorrent

    Städtereise in Neapel
    Sorrent
    Zu myTravel hinzufügen hinzugefügt

    Sorrent liegt in der Nähe der Amalfiküste, Pompeji und seinen archäologischen Stätten und der legendären Insel Capri.

    Einer griechischen Sage nach lebten in den Gewässern von Sorrent Meerjungfrauen, die die Seeleute mit ihrem Gesang verzauberten, sodass sie mit ihren Booten gegen die Felsen fuhren und starben. Nur Odysseus konnte mit seinen Männern dem Gesang der Meerjungfrauen entkommen, da er seinen Ruderern befahl sich die Ohren mit Wachs zu verschließen als sie an Sorrent vorbeifuhren.

    Die Stadt ist sehr ruhig und eignet sich ideal zum Spazierengehen. Außerdem gibt es dort einige sehr interessante Dinge zu sehen und zu tun. Am besten geht ihr erst einmal durch die Straßen und lasst die Atmosphäre der Stadt auf euch wirken, genießt den Duft der Zitronen- und Orangenbäume, die es hier überall gibt und lasst euch die herrliche Brise vom Meer um die Ohren sausen.

    Feinschmecker finden in Sorrent viele charakteristische Restaurants der Mittelmeerregion, in denen ihr vor allem Gerichte auf Basis von Fisch und Meeresfrüchten findet.

Die Städte an der Amalfiküste auf der Karte

Profilbild Larissa
Über die Autorin

Das Reisen ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es, die Wanderwege in Rio de Janeiro zu erkunden, die besten Strände in Miami zu entdecken, die ältesten Museen in Rom zu besuchen und noch die besten Gerichte in Paris zu verkosten.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Fast geschafft!

Du nutzt leider einen veralteten Browser, den du auch aus Sicherheitsgründen dringend wechseln solltest. Bitte nutze einen anderen Browser, zum Beispiel Firefox, Chrome oder den Microsoft Edge.

Wir sehen uns dann gleich nach im anderen Browser – wir freuen uns auf dich und haben viel Reiseinspiration vorbereitet!

Steffen von Loving Travel